Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
GOLD : Märkte und Informationen - Seite 1.593 - Gold & Silber Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

GOLD : Märkte und Informationen

    • In welcher Baumschule habt ihr denn euer Unwesen getrieben? :hae:

      500$.....31,103g
      ------ x ----------..... = ?
      ..1g.........oz


      Wer es raus hat, darf sich ein Bier aus seinem Keller holen. :D

      Was ist das für eine beschissene Formatierung hier. :boese:
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taheth ()

    • Ein 2 Jahreschart für SGOL, ein ETF entsprechend Gold. Wer sich nicht an der Vola stört, für den sieht er ordentlich aus. Der Trend stimmt.

      Jedenfalls ist von einem immer wieder kolportierten Absturz weit und breit nichts zu sehen.

      Wir befinden und derzeit in der saisonal schwachen Phase, die im Juli enden sollte.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • SGOL 2J 10.06.png

        35,72 kB, 1.000×712, 18 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Pensionsfonds der Schweizer Regierung kauft für 600 Mio USD Goldbarren

      Das ist eine bemerkenswerte Wende der Fonds , weil sie bisher Gold in Swaps handelten.

      "Swiss government pension fund, Switzerland’s AHV/AVS fund, has decided to diversify into physical gold bars in their substantial SF35.2bn (€30.5bn) pension portfolio.

      At the end of last week the first pillar buffer fund tendered a custodianship and storage for CHF 700m (EUR 600m / USD 700m / GBP 525m) in gold bars via IPE Quest.

      The tender marks a shift in the investment strategy for AHV/AVS, as it previously only invested in gold and silver via swaps.

      “The supervisory board has decided we are to invest in physical gold bars from now on,” the fund told IPE in a statement...."

      zerohedge.com/news/2018-06-07/…orth-some-usd-600-million

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Der Grummes hat zuletzt auch geschrieben, dass wir nur noch wenige Wochen warten müssen. Ergeht von ca. Juli aus.

      Nach den üblichen saisonalen Durchschnittcharts endet die schwache bei Gold ca. Mitte Juni (also Ende nächster Woche).

      Mittwoch nächster Woche (13.06.) ist FED-Zinsentscheid, bei dem viel von einer Zinserhöhung ausgehen. Nach solchen Entscheidungen gab es oft mittelfristige Richtungsentscheidungen bei Gold.
      "Kämmerer" nennt man den Beigeordneten bzw. Dezernenten, der für den Haushalt einer Stadt oder eines Landkreises zuständig ist.
    • Kämmerer schrieb:

      Mittwoch nächster Woche (13.06.) ist FED-Zinsentscheid, bei dem viel von einer Zinserhöhung ausgehen. Nach solchen Entscheidungen gab es oft mittelfristige Richtungsentscheidungen bei Gold.
      Nur im Juni 2017 hat Gold auf die Zinserhöhung negativ reagiert. Sonst war die Reaktion positiv.
      Eine positive Reaktion würde auch zur Saisonalität in US-Zwischenwahljahren passen.

      Bilder
      • Gold_Zwischenwahljahr.PNG

        81,84 kB, 677×525, 20 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nicco ()

    • Chart unten wurde nicht richtig gemacht und täuscht etwas vor.
      Wie es aussieht wurden Dollar-Werte "aufsummiert".
      Besser wäre eine prozentuale Entwicklung "aufzusummieren",
      denn diese 45 Jahre sind nichts wert, wenn die letzten 10 Jahre davon sagen wir mal 90% ausmachen.
      Putins Geheimwaffe:
      https://www.youtube.com/watch?v=YgGzAKP_HuM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deflationator ()

    • Gold Seniors : Kein Wachstumssektor

      Simple Digressions zeigt die Probleme der großen Goldförderer. Angehängt 2 informative Charts.... Der Autor empfiehlt deshalb, die ganz großen Goldproduzenten zu meiden.

      Das wird jeder für sich selbst entscheiden, persönlich bevorzuge ich seit Jahren wesentlich dynamischere Juniors, wie öfter berichtet.

      "Summary
      -- Q1 2018 was pretty good for big gold miners represented by Barrick, Goldcorp, and Newmont.
      -- Despite slightly higher unit costs of production, the sector delivered strong margins and cut other costs across the board.
      -- However, in the long term the big gold sector is shrinking - production and sales have been going down since 2012.
      -- In Q1 2018 each ounce of gold sold on the market delivered cash flow from operations of $471, but as much as $160 was spent on working capital...

      Definitely, the big gold sector represented by Barrick, Goldcorp and Newmont cannot be named a growth sector. Yes, in Q1 2018 the miners made progress as far as the economics of mining is concerned. Each ounce of gold equivalent sold on the market delivered higher margins and brought higher cash flow from operations (excluding working capital issues). However, in the medium term the sector has been shrinking - the miners produce and sell fewer metals than during good times. In my opinion, the precious metals investors looking for growth should avoid the big gold sector...."

      seekingalpha.com/article/41802…tely-growth-sector?page=5

      Grüsse
      Edel


      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Ich hoffe , es wurde nicht schon gepostet , denn ich konnte in den letzten Wochen das Forum nur wenig mitverfolgen :

      Der Abwertungswettlauf der großen Währungen läuft , Niemand sollte mit dem Finger auf Venezuela , Argentinien oder die Türkei zeigen und meinen , daß kann uns nie passieren.
      Die Zentralbanken werden zu den Welt-Haupt- Gläubigern , das wurde heute richtig im Forum festgestellt - das heißt aber nicht , daß die privaten Schulden verschwinden - ganz im Gegenteil , sie werten auf !
      goldswitzerland.com/italy-hyperinflation-and-gold/
      goldswitzerland.com/

      :) Caldera

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • Neu

      Achtung Leute: Morgen hat die FED wieder einmal ihre 3 Minuten der Aufmerksamkeit. Die Zinserhöhung ist bereits eine sichere Sache, aber das Blabla drumherum bewegt die Märkte bzw. man nimmt dies zum Anlass für die Interventionen.

      Ich habe gelesen, dass von den letzten 12 Mal Gold 11 Mal stieg.... Habe dies nicht überprüft, aber 12 aus 13 käme mir gelegen....

      Die Volatilität in den letzten Monaten ist furchtbar gering gewesen. Es ist Zeit für eine grosse Bewegung.
    • "Es liegt was in der Luft"

      Neu

      zwyss schrieb:

      .....Ich habe gelesen, dass von den letzten 12 Mal Gold 11 Mal stieg.... Habe dies nicht überprüft, aber 12 aus 13 käme mir gelegen....

      Die Volatilität in den letzten Monaten ist furchtbar gering gewesen. Es ist Zeit für eine grosse Bewegung.

      Ja, nicht nur bei Gold, sondern auch bei den Minen, die weit von ihren früheren Hebeln entfernt agieren.

      Ein alter Spezi, David Erfle, hat eine Besonderheit entdeckt, die ich näher betrachten möchte: Das Bollingerband wöchentlich hat den engsten Wert aller Zeiten erreicht -- übernehme ich mal so ungeprüft -- die langfristige Verengung gleicht einer Feder, die entspannen wird.
      Unwahrscheinlich mit Kurssturz, denn eigentlich steht die beste Zeit für Gold und Aktien bevor, wie zuvor erörtert

      "Meanwhile, the GDX has now reached the lowest ever weekly Bollinger bandwidth in its history, which is setting up a large move very soon. The major miner ETF has continued to trade in a very tight range, which is a sign of an accumulation of energy that will be released once the market presents a catalyst for a move in either direction. The committee results of the FOMC meeting next Wednesday could easily provide such a catalyst."

      kitco.com/commentaries/2018-06…ntrarian-Or-A-Victim.html

      Angehängt ein 5 Jahreschart, der die besprochene Situation beim GDX verdeutlicht.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • GDX 5J wö.11.06.gif

        20,68 kB, 579×335, 23 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      zwyss schrieb:

      Achtung Leute: Morgen hat die FED wieder einmal ihre 3 Minuten der Aufmerksamkeit. Die Zinserhöhung ist bereits eine sichere Sache, aber das Blabla drumherum bewegt die Märkte bzw. man nimmt dies zum Anlass für die Interventionen.

      Ich habe gelesen, dass von den letzten 12 Mal Gold 11 Mal stieg.... Habe dies nicht überprüft, aber 12 aus 13 käme mir gelegen....

      Die Volatilität in den letzten Monaten ist furchtbar gering gewesen. Es ist Zeit für eine grosse Bewegung.
      Mit etwas Nachlauf stieg Gold meist bei Zinserhöhungen.
      Die Mär das Gold fällt wenn die Zinsen steigen ist schon länger widerlegt.

      Bei dieser "angekündigten" Zinserhöhung bin ich mir nun gar nicht mehr sicher. Evtl. kommt diese, jedoch habe ich ES irgendwie im Urin, dieses Jahr geht es noch rückwärts mit den Zinsen im Land der extrem begrenzten Möglichkeiten. Big daddy gehen die dicken Hosen aus und die Welt merkt...ääh registriert dies langsam.
      Ich für meinen Teil sehe keine steigenden Zinsen, und wenn, dies würde das Chaos an den Märkten nur beschleunigen.

      Sollte die FED die Zinsen nicht erhöhen sehe ich jedoch auch für die EM kaum Potenzial noch oben.
      Nagelt mich nicht ans Kreuz, ich weiß meine Meinung teilen hier nicht viele. Vielleicht muss ich ja auch auf den Lokus.

      WBT
    • Neu

      Real de Catorce schrieb:

      Hier ein Fundstück aus dem Gelben.
      directupload.net/file/d/5116/eorlbkcs_png.htm (-> sehr hohe Auflösung)

      Eigentlich gehört es ja in den Faden "Technische Analysen : Fundstücke aus dem Netz !", paßt hier aber auch....

      Vice versa: Es paßt gleich hierhin. ;) In dem zitierten Faden sollten nur die Charts hinein, die hier nicht hinpassen, hatte diese eingangs mehrfach gewünscht.

      Ist I.Ü auch effektiver für uns alle, weil dieser Faden sehr hoch frequentiert wird.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • RE : "Es liegt was in der Luft..."

      Neu

      Hier ein Elliotter, der zu ähnlichen Schlußfolgerungen kommt wie wir zuvor in den letzten Beiträgen, und er ist long, long... :]

      Da steht er nicht allein, die eigenen physischen Bestände sind seit langem unangetastet, und sehr hoch investiert im Minenbereich....
      Ist keine Empfehlung, jeder sollte nach seinem Gusto entscheiden. Es könnte für hohes Engagement noch etwas zu früh sein, aber ....

      "A break higher appears imminent, however, as the USDX continues to slip....
      Active Positions: We are long, with puts as stops! ...

      Trading Recommendation: Buy all of the above gold stocks and indices, for a long term hold.
      Active Positions: We are long the GDX, ABX, KGC, NEM, SSR, and TSX:XGD with no stops!! "

      321gold.com/editorials/captainewave/captainewave061118.html

      Grüsse
      Edel




      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      cadafi schrieb:

      Was sind se alle wieder bullish hier, auf GS und hier:
      Da ja sich diesmal alle einig sind und es somit gar nicht anders kommen kann, gestatte ich mir, einen Link zu einem weiteren bullischen Chart zu präsentieren.

      edelsoninstitute.com/charts/gold-chart/

      ich hoffe nur, dass die derzeitige Euphorie nach dem morgigen Zinsentscheid und den darauf folgenden Tagen nicht in elendigen Katzenjammer umschlagen wird.