Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suchergebnisse - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 827.

  • Hier kann man zuviele Bedienfehler machen, bin erstmal weg.

  • Zitat von David M. Reymann: „Zitat von KROESUS: „also entweder bin ich zu blöd oder es geht nicht mehr WIE KANN ICH MEINE PRIVATEN NACHRICHTEN JETZT LÖSCHEN?????? eine Aufklärung wäre sehr nett! DMR? “ Geht so: Hilfe zum neuen Forum Ob nun Katastrophe oder Unverschämtheit, es ist holperig aus meiner Sicht. Gestern war hier 45 Min. der Strom weg, da sind einige Nachbarn befremdlich kopflos rumgelaufen. Was soll bloß werden, wenn mal was passiert? MbG DMR PS: alibaba, hattest du so in diese Richtu…

  • Zitat von Alaska: „Zitat: „Stiftungen “ "Durch Stiftungen kann man mit wenig Geld viel Geld kontrollieren" Der Pate - Teil 3 ^^“ Stimmt. Warum bist du neuerdings so selten hier?

  • Zitat von taheth: „Zitat von Rentner: „Übrigens kann ich dir versichern, dass Putins Panzer nach Florida länger brauchen als nach Berlin. “ Mach Dir keine Hoffnung, die werden alle hier gebraucht. :)“ Den russischen Langwaffen wird ebenfalls Integrationsfähigkeit und Robustheit zugeschrieben. Nur mit den Faustfeuerwaffen hapert es noch. Die taugen bislang nur für gezielte Würfe.

  • Zitat von Rentner: „Das Wichtigste in Kürze: Das Bundeskabinett hat das umstrittene Konzept zur Zivilverteidigung verabschiedet und damit Planungen für den Fall einer Terrorattacke oder eines Cyberangriffs auf den Weg gebracht. Die Regierung reagiert mit der neuen "Konzeption Zivile Verteidigung" auf die veränderte sicherheitspolitische Lage. Unter anderem geht es darum, den zivilen Katastrophenschutz mit Vorbereitungen für einen Verteidigungsfall zu verzahnen. focus.de/politik/deutschland/p…gsk…

  • Zitat von Goldflöckchen: „Wir hatten ja vor nicht allzulanger Zeit Stromausfälle im Münsterland (aufgrund von Pappschnee umgestürzte Masten) und in einem Teil von Hannover. In den Wintern 2009/10 und 2010/11 waren wir so richtig fett eingeschneit und an 3 Tage Blitzeis hintereinander kann ich mich auch erinnern. Dazu kommen noch die Abschaltungen der Bankomaten in Griechenland und Zypern. Dann gibt es kein Cash, die Karten funktionierten nicht und Lebensmittelhändler konnten obendrein große Sche…

  • FressenTraube.jpg So und wenn das nicht reicht, müßt ihr Photosynthese machen.

  • Zitat von taheth: „Zitat von isognix: „Mittlerweile nicht mehr unter € 59,- zu haben. ebay.de/sch/i.html?_odkw=brexi…exit+silver+coin&_sacat=0“ Müllsammler hat es schon immer gegeben [smilie_happy]“ Das sind Falschvorsorger. "Wer vorfrißt, muß nachhungern"

  • Zitat von Edel Man: „So Egon von Greyertz. Ein Abrechnung und finale Phase von "100 Jahre Zerstörung des Welt Finanzsystems durch die Fed": "The course of events in a hyperinflationary scenario can be summarised as follows: 1. Chronic government deficits 2. Debt issuance and money printing escalating rapidly 3. Bonds falling – interest rates rising fast 4. Currency collapsing The above process turns into a vicious circle that accelerates quickly..... Rates will go to 15-20% What will exacerbate …

  • Die Alternativlosen müssen aus geostrategischen Gründen alles gegen ein weiteres Auseinanderbrechen der EU tun. Vor allem, wenn es um die unsicheren Kantonisten an der Südflanke geht. Obama appelliert an den Zusammenhalt der Nation und Merkel wird für Europa passende Worte finden. „Wenn vor Danzig die rote Flotte im Meer versinkt,…“ Darum geht es.

  • Zitat von Felix Krull: „Zitat von Silberfinger: „Die können, wenn sie wollen/müssen. Da hab ich keinen Zweifel.“ Ich glaub auch, dass die noch könnten. Trotzdem ist die Subventionierung chinesischer Goldkäufe wahrscheinlich kein generationsübergreifendes Geschäftsmodell. Außerdem glaube ich ebenfalls, dass sie nicht mehr könnten, würde es mal richtig hässlich hässlich werden.... :D“ Auf generationenübergreifend kommt es nicht an. Es geht nur um aktuell mögliche Politikereignisse. Die Flucht Währ…

  • Zitat von goldtrader: „Zitat von Ophiuchus: „Die "Jungen" klagen, sie seien von den "Alten" bei der Brexit-Abstimmung um ihre Zukunft betrogen worden. Jetzt werden Lösungen gesucht, z.B. hier: Doppelte Stimme für die Jungen? "18- bis 40-Jährige bekämen zwei Stimmen, 40- bis 65-Jährige 1,5 Stimmen und über 65-Jährige eine Stimme. «Schliesslich sind es die Jungen, die die Folgen der politischen Entscheide tragen müssen" "Radikalere Ideen wälzt Avenir Suisse. Die Denkfabrik regt an, das Stimmrecht …

  • Zitat von LuckyFriday: „"Bestens geeignet als amerikanischer Präsident, denn das ganze politische Establishment hasst ihn und er wäre fähig , den Bankrott der USA abzuwickeln, da er selber schon dreimal bankrott gegangen ist...." Provokante Sätze in einem Bloomberg Video, das GS heute verlinkt hat. Gruss, lucky“ Nette Lobeshymne. Aber kann es sich ein US-Präsident aktuell leisten, seine Satrapien in die Freiheit zu entlassen? Die USA müßten eine ganz andere Wirtschaft aufziehen, damit sie weiter…

  • Ca 30.000 englische Finanzdruiden, aus der City of London, suchen neue Arbeitsplätze. Wer offeriert Einstellungsgebote?

  • Bei dem Wetter würde kein Brite seinen Hund vom Hof jagen. Deshalb nehmen nur die Hardliner an der Abstimmung teil. Mit Boot, Melone und Regenschirm.

  • Zitat von taheth: „Zitat von Die goldene Bratwurst: „Die Finanzmärkte haben jede Variante eingepreist.“ Auch, dass die anderen dann auf den Geschmack kommen?“ Die City of London sollte zerschlagen und aufgeteilt werden, ich bin zuversichtlich, daß die britischen Finanzdruiden das hinkriegen. Es sei denn, deren Sponsoren sitzen an der Wallstreet.

  • GB ist durch vielfältige Verträge weltpolitisch und weltwirtschaftlich eingebunden. Insofern ist die Panikmache der Atlantiker übrig und unangebracht. Nur ein ungeordneter Austritt würde GB das Genick brechen. Ansonsten geht auch nach einem Brexit alles so weiter, wie bisher und bis alle Verträge neu ausgehandelt wurden, können Jahrzehnte vergehen. Die Finanzmärkte haben jede Variante eingepreist.

  • Wenn der Brexit Turbulenzen an den Finanzmärkten verursachen sollte, sind die genau so eingepreißt, als wenn es ihn nicht gäbe. Alles Jacke, wie Hose. Es geht um die Schwächung von Europa. Die Inselamis waren schon immer Amis. TTIP und CETA können mit den Inselamis neu ausgehandelt werden, aber nicht mit Europa, wenn die EU-Deppen einmal zugestimmt haben. So geht US-Globalpolitik. Teile und herrsche.

  • Gibt es in Europa Mauern? Nein. Wenn alle Habenichtse dieser Welt rein dürfen, sollten auch mal ein ganzes Land raus dürfen. Die Briten sind kein Verlust, die haben ihre Industriegesellschaft weitgehend und erfolgreich überwunden und leben von der City of London. Sie werden es weiterhin mit der Finanzblasenwirtschaft im Verbund mit den USA versuchen, aber wo nichts produziert wird, außer heiße Luft, gibt es keine Zukunft. Europas Zukunft liegt im Osten, in der Zusammenarbeit mit China, Rußland, …

  • Ich kann mir nicht vorstellen, daß der historische Westen seine egomanisierten und individualisierten Leibeigenen kampflos in die Eigenverantwortung entlädt. Das widerspräche jeder Logik, weil Eigenverantwortung heißt, mehr Geld in die Taschen der Finanzglobalisten umzuleiten. Man wird den Kollektivismus zu einer ganz neuen Errungenschaft erklären. Europa und der Weltfrieden seien mit Besitzstandswahrern nicht zu machen. Die russisch/chinesische Bedrohung erfordert den vollen und uneingeschränkt…