Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
First Majestic Silver Corp./ FR,AG (TSX,NYSE) - Seite 46 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

First Majestic Silver Corp./ FR,AG (TSX,NYSE)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • p.s.: Bin bei AG allerdings ‘besonders positiv biased‘. Erstens, weil ich meine ersten AG schon vor 2010 als Pennystock gekauft habe ,(zwischenzeitlich hab’ ich die natürlich nicht mehr) und zweitens weil Keith Neumeyer eines der handverlesenen Genies im Sektor zu sein scheint. Aber auch das kann ich nicht wirklich einschätzen. Aber ich mag den Kerl einfach... :thumbup:


      Ach ja...und außerdem bin ich schon seit ewigen Zeiten Silberbulle. Gold soll mir als Wertaufbewahrungsmittel dienen...Silber soll mich reich machen. Sozusagen. :thumbsup:


      P.p.s.: ...die ~ 14 möcht’ ich schon noch sehen.


      tradesignalonline.com/ext/edt.…19-4F1F-8B29-43757F60A7DA
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von woernie ()

    • Wenn der Kanal mit vergleichbarer Geschwindigkeit wie zwischen Herbst 2008 und Frühjahr 2011 durchpflügt wird/werden würde... :P




      tradesignalonline.com/ext/edt.…2A-425F-AFE0-BAA37A89978D



      p.s.: bei ~ 200 wäre ich dann aber sicher nur noch mit einer mini Position dabei. Ich neige zu vorzeitigen Gewinnmitnahmen.
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von woernie ()

    • @Miner2007 ,
      hier zeitl. vllt. besser zu sehen:


      daß es eher bis ins späte 2021 dauert......,
      das alles natürl. im log.Chart mit ordentl. Optimismus versehen - aber im Silberboom/Inflation nicht unmöglich.
      War auch überrascht , daß die Shortattacke nicht mehr Schaden angerichtet hat - aber dieses Argument der Überbewertung wird wohl künftig immermal strapaziert werden ( in Korrekturen) , während die Notwendigkeit einer Premiumbewertung in Aufschwüngen im Fokus stehen wird ! ^^

      Für Kurse über 100$ brauchts bestimmt auch Silberkurse über 50$.

      :) Caldera
    • @museo del oro , um Deinen zügellosen Optimismus wieder auf die Beine zu helfen , hier das Ganze - aber nicht-logaritmisch :


      bedenke : Mit Silber große Profite zu machen , ist eine Kunst , die man erstmal beherrschen muß und die in diesem Jahrhundert den allerwenigsten Silberminen gelungen ist , obwohl wir schonmal bei 50 $/OZ standen !
      Und bei Silber 30$ z.B. laufen einige Silberminen erstmal in ihre Vorab-Bewertung hinein !
      Hier ist es eher die Regel , daß Riesen-Vorschußlorbeeren eingepreist sind (z.B. EDR).

      Damit wir uns nicht mißverstehen , ich hoffe auch auf und rechne mit SILBER und sehe wohl , was der SIL
      macht - aber ein Großteil davon ist noch heiße Luft - die erstmal durch harte Fakten unterfüttert werden
      muß. Mein Silber-Call hat allein heute 50-60% zugelegt und wartet darauf , in den nächsten Tagen verkauft zu werden - bevor die am EM-Spiel beteiligten Banken nochmal den Gegenangriff starten.
      Erst danach werd ich richtig long Silber sein.

      :) Caldera

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • @ Caldera

      es ist von meiner Seite her sogar erwünscht, das man mich in meinem Optimismus-Orgasmus bremst :thumbsup:

      in den 40-50 USD POS Jahren 2010/2011 sahen wir aber auch bei sehr vielen Minen eine extrem hohe Verschuldung
      dieses Problem haben sehr viele in den Griff bekommen

      Die Finanzlage guter Werte hat sich in knapp 10 Jahre erheblich verbessert, daher sehe ich bei zukünftigen
      Kursentwicklungen noch mehr Sprengstoff
      und wie wir alle ja sehr gut wissen: Die Märkte übertreiben sehr schnell, daher ist eine Tsunami Welle nicht auszuschließen 8o

      Dein Silber-Call ist in der Tat gut gelaufen, Glückwunsch
      Durch Gewinnmitnahmen ist noch niemand ans Kreuz genagelt worden - vor allem im Minensektor
    • Moin moin,

      passend zum Rückgang des Silberpreises könnte eine Shortattacke auf FR laufen.

      Bisher sind keineswegs viele Aktien geshortet - knapp 5,9 Mio. Stand 15.01.2020.

      Heute zum Börsenstart wurden in Kanada ca. 300.000 Aktien und in NY ca. 2 Mio. Aktien auf den Markt geworfen.

      Der Verkäufer hatte anscheinend nicht die Absicht den besten Preis zu erzielen. In Toronto ging es fast 1 C$ abwärts unter 13 C$, in NY ca. 0,60 US$ auf unter 10 US$.
      Im Verlaufe des Handels hat sich FR wieder fast vollständig erholt.

      Das waren keine Kleinanleger.

      Allen Investierten viel Erfolg.


      LG Vatapitta
      Sam Laakso - Gold 2019 - 2039 :thumbsup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
    • goldseiten.de/artikel/437977--…on-and-Cost-Guidance.html

      Mittelwerte der 2020er Guidance:

      22,75 Moz. Silberäqv. zu 14,42 $ AISC

      Das sind 260.000 oz. Goldäqv. zu ca. 1.262 $ AISC

      Market Cap. vor dieser Veröffentlichung: 2.227 Mio. USD

      Der Kursverfall ist mehr als berechtigt. Nach meiner Formel ist das ein KGV von 192.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 19,38 / Aktueller Commercial-Index Gold = 8,87

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Nebelparder schrieb:

      goldseiten.de/artikel/437977--…on-and-Cost-Guidance.html

      Mittelwerte der 2020er Guidance:

      22,75 Moz. Silberäqv. zu 14,42 $ AISC

      Das sind 260.000 oz. Goldäqv. zu ca. 1.262 $ AISC

      Market Cap. vor dieser Veröffentlichung: 2.227 Mio. USD

      Der Kursverfall ist mehr als berechtigt. Nach meiner Formel ist das ein KGV von 192.
      Wie kommst du auf so ein hohes kgv?
      Mal ganz grob überschlagen:

      250$ marge x 260000= 65000000
      2200/65= 33

      In dieser sehr einfachen rechnung ist vieles nicht berücksichtigt, wie du jedoch auf 192 kommst erschließt sich mir nicht.
    • schwain787 schrieb:

      Nebelparder schrieb:

      goldseiten.de/artikel/437977--…on-and-Cost-Guidance.html

      Mittelwerte der 2020er Guidance:

      22,75 Moz. Silberäqv. zu 14,42 $ AISC

      Das sind 260.000 oz. Goldäqv. zu ca. 1.262 $ AISC

      Market Cap. vor dieser Veröffentlichung: 2.227 Mio. USD

      Der Kursverfall ist mehr als berechtigt. Nach meiner Formel ist das ein KGV von 192.
      Wie kommst du auf so ein hohes kgv?Mal ganz grob überschlagen:

      250$ marge x 260000= 65000000
      2200/65= 33

      In dieser sehr einfachen rechnung ist vieles nicht berücksichtigt, wie du jedoch auf 192 kommst erschließt sich mir nicht.

      Zu den AISC musst du locker noch mal 200-250 USD aufschlagen, dann hast du die tatsächlich übrige Marge...
    • Zum x-ten Male:

      Die AISC sind nicht die gesamten Kosten. (auch wenn sie so heißen)

      Im Schnitt kommen nochmals knapp 200 USD dazu.

      Das KGV von FR liegt dennoch nicht ganz so hoch wie ausgerechnet, denn Silberproduzenten kommen in meiner Rechnung bei einem hohen Gold-Silber-Ratio zu schlecht weg.

      Das liegt daran, dass ich alles in Goldäqv. umrechnen muss.

      Nehmen wir ein GSR von 75 sieht es in etwa so aus:

      303.000 oz zu 1.081,50 $

      Dann ergäbe sich ein KGV von ca. 58.

      (1553 $ -200 $ -1081,50 $) * 303 / 1.000 * 0,7 * 0,93 * 0,7 / 208,11 shares / 1,11 $ * 1,45 C$ = 0,235 C$ EPS

      13,69 C$ / 0,235 C$ = 58,3

      Das klingt für mich realistisch. FR war und ist schon immer zu teuer gewesen.

      Aber das große Geld geht nur in etwas Liquides und Bekanntes. Da hört es bei vielen Marktteilnehmern im Silberbereich schnell auf und man landet eben bei FR.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 19,38 / Aktueller Commercial-Index Gold = 8,87

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Nebelparder schrieb:

      Das KGV von FR liegt dennoch nicht ganz so hoch wie ausgerechnet, denn Silberproduzenten kommen in meiner Rechnung bei einem hohen Gold-Silber-Ratio zu schlecht weg.

      Das ist übrigens auch der Grund warum mir PAAS so gut gefällt.

      Die sind trotz des zz. sehr hohen GSR für einen Senior sehr attraktiv bewertet.

      Lasst mal das GSR etwas absinken bzw. den Silberpreis stärker steigen als den Goldpreis. Dann sieht das phantastisch bei PAAS aus. Und Escobal gibt es evtl. irgendwann mal noch obendrauf!

      Wie man daher PAAS jüngst abstufen konnte, bleibt für mich ein Rätsel!

      Ich hab sie in meinem privaten Depot etwas aufgestockt und in meinem 2. wikifolio neu aufgenommen. (jeweils unter 28 C$)
      Aktueller Commercial-Index Silber = 19,38 / Aktueller Commercial-Index Gold = 8,87

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Nebelparder schrieb:

      Zum x-ten Male:

      Die AISC sind nicht die gesamten Kosten. (auch wenn sie so heißen)

      Im Schnitt kommen nochmals knapp 200 USD dazu.

      Das KGV von FR liegt dennoch nicht ganz so hoch wie ausgerechnet, denn Silberproduzenten kommen in meiner Rechnung bei einem hohen Gold-Silber-Ratio zu schlecht weg.

      Das liegt daran, dass ich alles in Goldäqv. umrechnen muss.

      Nehmen wir ein GSR von 75 sieht es in etwa so aus:

      303.000 oz zu 1.081,50 $

      Dann ergäbe sich ein KGV von ca. 58.

      (1553 $ -200 $ -1081,50 $) * 303 / 1.000 * 0,7 * 0,93 * 0,7 / 208,11 shares / 1,11 $ * 1,45 C$ = 0,235 C$ EPS

      13,69 C$ / 0,235 C$ = 58,3

      Das klingt für mich realistisch. FR war und ist schon immer zu teuer gewesen.

      Aber das große Geld geht nur in etwas Liquides und Bekanntes. Da hört es bei vielen Marktteilnehmern im Silberbereich schnell auf und man landet eben bei
      Hab auch nie behauptet das in den asics alles enthalten ist, 50 dollar luft gelassen und zusätzlich geschrieben das in dieser sehr einfachen rechnung nicht alles enthalten ist. Vielleicht einfach mal lesen....mir ging es um die große diskrepanz, deine jetzt genanngen 60 sind welten zu den vorher gennanten 190.und DEUTLICH näher an meinem mal eben überschlagenen 33. Bin ehh nicht investiert, aber bei so einer krassen bewertung interessiert mich dann doch die zahlen dahinter....
    • Hatte mich schon vor den gestrigen Zahlen von weiteren Anteilen getrennt (vom Höchstbestand sind 25% übrig geblieben). Normalerweise würde ich nach den Planzahlen für 2020 auch den Rest verkaufen, da die Aktie dementsprechend in diesem Jahr wohl maximal als Marketperformer gesehen werden kann. Ich habe einfach nur Schwierigkeiten, für das laufenden Geschäftsjahr gute Alternativen im Bereich der Silberproduzenten zu finden.

      Irgendwie scheint es so, als wenn fast jeder Silberproduzent im Moment etwaige Schwierigkeiten hat (außer evtl. eine PAAS). Eine PAAS ist in meinen Augen aber einfach schon zu gut in den letzten 12 Monaten gelaufen, als dass ich zum jetzigen Zeitpunkt hier umschichten würde. Als Mischkonzern würde evtl. noch SSR Mining in Frage kommen. Eine Coeur (mit seinem immer noch +- 40% Silberanteil) kriegt derzeit (nach der letzten News) ja auch nicht umsonst auf die Mütze. Bei einer Fortuna bin ich zwar investiert, aber mit einem Zukauf warte ich noch solange, bis sich abzeichnet, ob man Lindoro wuppen kann. Es ist schwierig. Bei einem POS jenseits der 20 USD wäre es egal, in welchem Produzenten aus dem Silberbereich man investiert ist. Vorneweg dürften dann solche Krücken (der letzten 12-36 Monate) wie EDR, GPR oder Hecla laufen...schwierig schwierig ...aber ich bin sicher: ein POS von > 20 USD ist nur noch eine Frage der Zeit.

      Grüße
      GS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GoldmanSachse ()

    • GoldmanSachse schrieb:

      Irgendwie scheint es so, als wenn fast jeder Silberproduzent im Moment etwaige Schwierigkeiten hat (außer evtl. eine PAAS). Eine PAAS ist in meinen Augen aber einfach schon zu gut in den letzten 12 Monaten gelaufen, als dass ich zum jetzigen Zeitpunkt hier umschichten würde.

      Das spricht doch für PAAS, wenn es so gut gelaufen ist. Du musst auch bedenken, dass PAAS vorher irrational stark runtergeprügelt wurde. Auch vor kurzem hat PAAS wieder einen kleinen Dämpfer bekommen. Meiner Meinung nach ist das eine gute Einstiegsgelegenheit, wenn man es bisher verpasst hat.
      Fundamental sieht es bei PAAS einfach am besten aus unter den Silberminen.