Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
HRE - Der Lichtschalter für die BRD - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

HRE - Der Lichtschalter für die BRD

    • HRE - Der Lichtschalter für die BRD

      Mit geradezu aberwitzigen Maßnahmen versucht das Establishment diesen hirntoten Bankrotteur weiterhin notzubeatmen. :boese:

      Warum??

      1 Billion Euro sind in fragwürdigen Investments versenkt worden, vornehmlich durch die Depfa.
      Lebensversicherer und Pensionskassen investieren in der Regel in Pfandbriefe. Man kann also davon ausgehen, dass so ziemlich jede Versicherungsgesellschaft als Kapitalgeber darin involviert ist.
      Lässt man die HRE als Wirt absterben, so fallen auch die Parasiten tot zu Boden.
      Man wird dem Bürger eröffnen müssen, dass seine Einlagen bei Lebensversicherern und Pensionskassen auf Kontostand 0,00 zurückgefahren wurden.
      Anschließend kann man getrost den Lichtschalter herumdrehen, da die dann brennenden Barrikaden eine anderweitige Beleuchtung überflüssig machen.

      Darum!!



      Meine Meinung dazu, was sagt ihr?
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Von "Bobby" aus dem DGF.


      ********

      Jetzt verstehe ich auch das Engagement der Frau Merkel:


      Bernd Knobloch, geboren am 20.11.1951 in München, ist ein deutscher Banker
      und sitzt derzeit im Aufsichtsrat der Skandalbank Hypo Real Estate. Vater von Bernd Knobloch ist der Kaufmann Samuel Knobloch. Seine Mutter ist
      Charlotte Knobloch, die als Präsidentin des Zentralrats der Juden im Licht
      der Öffentlichkeit steht.

      Bernd Knobloch ist seit 1979 als Rechtsanwalt beim Landgericht München
      zugelassen.


      Von 1991 an war Bernd Knobloch Direktor und Vorstandsmitglied der
      Frankfurter Hypothekenbank AG bzw. der Nachfolgeinstitute und leitete die
      Eurohypo AG von 2004 bis September 2008 als Vorstandsvorsitzender. Von April
      2006 bis September 2008 war Bernd Knobloch außerdem Mitglied des Vorstandes
      der Commerzbank. Musste weg. Großer Verluste für die Bank gehen. (Wer machte
      wohl dann die Gewinne?).


      Weiterhin ist Bernd Knobloch Mitglied der Administration des Städelschen
      Kunstinstitutes in Frankfurt am Main, Mitglied des Vorstandes der Hertie
      Stiftung, Präsident des Kuratoriums der Vereinigung von Freunden und
      Förderern der Uni Frankfurt, Mitglied des Executive Committee vom Samuel
      Zell and Robert Lurie Real Estate Center der Wharton School an der
      Universität Pennsylvania und Mitglied des Board of Trustees des Urban Land
      Institute.


      1. ↑ 1,0 1,1 Hypo Real Estate: CV Bernd Knobloch Dez. 2008
      2. ↑ Philipp Gessler am 06.06.2006 in der taz - (via haGalil): Charlotte
      Knobloch im Portrait


      Hypo Real Estate hat ein Büro in Israel Israel:

      Werden dahin die Gelder über Scheingeschäfte abgesogen?



      Hypo Real Estate in Israel

      hyporealestate.com/6355.php

      Die Hypo Real Estate Bank begleitet mit ihrer weltweiten Präsenz und ihrem
      Ansprechpartner vor Ort, israelische Kunden bei internationalen
      Immobilieninvestitionen. Dabei werden Cross-Border-Aktivitäten israelischer
      Investoren unterstützt die vorwiegend in europäische Märkte investieren.

      Ansprechpartner der Hypo vor Ort:

      Ravid Caspi
      Tel +972 3 754 11 58
      Fax +972 3 754 11 00
      ravid.caspi@hyporealestate.com



      Aktionärsstruktur der Hypo Real Estate:

      26,95 Prozent des Kapitals sind in Streubesitz; Anteilseigner, die mit mehr
      als fünf Prozent am Unternehmen beteiligt sind (September 2008):[3]

      * 24,13 Prozent – J. Christoper Flowers, New York, USA Christpher
      Flowers übersetzt: Christoph Blume ! Er hält auch ein Paket an der HSH
      Nordbank, welche genau wie die Hypo Real Estate von der New York Connection
      die Schrott Derivate aus ‘USA nach Deutschland verschoben hat.

      Weitere Aktionäre der Hypo Real Estate:

      * Vorlage:09,31 Prozent – Capital Research and Management Company, Los
      Angeles, USA
      * Vorlage:07,00 Prozent – Grove International Partners, New York, USA
      * Vorlage:05,33 Prozent – Close Trustees (Cayman), George Town, Cayman
      Islands
      * Vorlage:05,14 Prozent – Orbis Investment Management, Hamilton, Bermuda


      J.C. Flowers & Company ist eine Private-Equity-Gesellschaft, die 2002 von J.
      Christopher Flowers[1], einem ehemaligen Goldman-Sachs-Partner, gegründet
      wurde. J.C. Flowers ist unter den ausschließlich auf den
      Finanzdienstleistungssektor konzentrierten Finanzinvestoren nach eigenen
      Angaben der weltweit größte. Insgesamt hat J.C. Flowers bisher rund neun
      Milliarden US-Dollar investiert, verteilt auf über 20 Einzeltransaktionen.
      Mehr als die Hälfte dieses Investitionskapitals ist in sieben europäischen
      Transaktionen gebunden (Stand Mai 2008).

      Auf dem deutschen Markt ist Flowers seit 2004 aktiv. Flowers hält 24,9% der
      HRE und 25,67% an der HSH Nordbank. Damit hält er in beiden Fällen eine
      Sperrminorität gegen eine Kapitalerhöhung der Institute. Er kann die Ausgabe
      frischer Aktien zur Erhöhung des Eigenkapitals verhindern (im Falle der HRE
      zusammen mit einigen Aktien aus Streubesitz). Im Zusammenhang mit der
      Bankenkrise und den staatlichen Rettungsmaßnahmen zur Stabilisierung der
      Finanzmärkte bewirkt dies, dass J.C. Flowers bei der HRE und bei der HSH
      Nordbank eine erhöhte staatliche Beteiligung verhindern kann (§182
      Aktiengesetz).

      Quellen:

      mein-parteibuch.com/wiki/Charlotte_Knobloch
      sueddeutsche.de/thema/Bernd_Knobloch
      mein-parteibuch.com/wiki/Bernd_Knobloch
      Berühmte letzte Sätze von Forenusern: "Yepp. WTC7 VOR dem Einsturz "
    • der Lichtschalter wurde längst umgelegt und es wäre längst zappenduster, wenn ...

      taheth schrieb:

      Anschließend kann man getrost den Lichtschalter herumdrehen, da die dann brennenden Barrikaden eine anderweitige Beleuchtung überflüssig machen.


      ... nicht riesige megawattstarke Flutlichtscheinwerfer die Situation für den Mainstream grell ausleuchten würden. Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten und DEN gilt es zu erzeugen !!! In diesem Schatten agiert die Politik und deren Günstlinge, um sich die Filets zu sichern (was längst bereits geschehen ist). Der angestrahlte Schrotthaufen in diesem Action-Thriller für den Mainstream liegt sehr bald im Totaldunkel. Es wird jeden Moment damit gerechnet, dass die Kraftwerkstechniker nach Hause eilen oder dort bleiben, um sich die letzten Kröten vom Bankkonto beim Bankrun zu holen. Dann kann der Stecker für die Megawattstrahler ruhig dstecken bleiben. Die Schweinwerfer werden dann ausgehen und die "Schauspieler und Komparsen" dürfen dann nach Hause oder sonstwo hingehen ... Oskarverdächtig, oder?
      NICHT WEIL ES SCHWER IST, WAGEN WIR ES NICHT, SONDERN WEIL WIR ES NICHT WAGEN, IST ES SCHWER.
      Lucius Annaeus Seneca
      End corruption or at least let me participate in it!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Max Risk ()

    • Wie im grossen, so im kleinen: Ist doch in D fuer 90% selbstverstaendlich, dass sie ihrem eigenen Nachwuchs Posten besorgen, wenns geht. Wahrscheinlich in jeder Stadt (RathausAngestellte bspw.); Prinzip Leistung gibts lange nicht mehr.
      Auch im Akademikertum tauschen die Professoren ihre eigenen Soehne/Toechter untereinander aus, meist nicht an der gleichen Uni, aber mit den Unis anderer Staedte. Es gibt aber auch schon mal den Fall, dass der 24jaehrige Sohn des InstitusChefs Professor im gleichen Laden ist: Man zeigt wer man ist und was man sich erlauben kann ...
      Banks that hold the controlling stock in the Federal Reserve Corporation: Rothschild Banks of London and Berlin, Lazard Brothers Bank of Paris, Israel Moses Sieff Banks of Italy, Warburg Bank of Hamburg and Amsterdam, Lehman Brothers Bank of New York, Kuhn Loeb Bank of New York, Chase Manhattan Bank of New York, Goldman Sachs Bank of New York.
    • tomson schrieb:

      Von "Bobby" aus dem DGF.

      ********

      Hypo Real Estate hat ein Büro in Israel Israel:

      Werden dahin die Gelder über Scheingeschäfte abgesogen?

      Hypo Real Estate in Israel

      hyporealestate.com/6355.php

      Die Hypo Real Estate Bank begleitet mit ihrer weltweiten Präsenz und ihrem
      Ansprechpartner vor Ort, israelische Kunden bei internationalen
      Immobilieninvestitionen. Dabei werden Cross-Border-Aktivitäten israelischer
      Investoren unterstützt die vorwiegend in europäische Märkte investieren.

      Ansprechpartner der Hypo vor Ort:

      Wieso erwähnt "Bobby" die Filiale in Israel und unterstellt der HRE Scheingeschäfte Richtung Israel und wieso erwähnt er nicht zB die Filiale in Singapur, Indien oder Hongkong?
      ärgern, verhandeln, handtuchwerfen, zustimmen
      Goldkartell, "Drückung", etc. ist doch alles Augenwischerei von den "Gurus", die von nichts ne Ahnung haben oder wieso konnte Gold seit Dez 2001 von 255 USD auf über1900 Dollar steigen? Eine "Drückung" sieht anders aus,denn dann hätte es von 255 USD auf 25 USD gehen müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pandadler ()

    • "Wie im grossen, so im kleinen: Ist doch in D fuer 90% selbstverstaendlich, dass sie ihrem eigenen Nachwuchs Posten besorgen, wenns geht. Wahrscheinlich in jeder Stadt (RathausAngestellte bspw.); Prinzip Leistung gibts lange nicht mehr."

      Das ist, mit Verlaub gesagt, Unsinn! Zumindest in NRW. Sagt Dir ein Insider.
      Ich kann nicht verhindern, daß ich älter werde, aber ich kann verhindern, daß ich mich dabei langweile.
    • RE: RE: HRE - Der Lichtschalter für die BRD

      Beowulf schrieb:





      taheth schrieb:

      *Fullquote*
      Sach ma, taheth, hast Du bei Eichelburg gepostet? :thumbsup: (21.02.2009/14.30h)

      Gruß


      Ich gestehe. :D

      Bei mmnews ist es auch schon aufgegriffen worden. Mit einer besseren Performance kann man es nicht in die Welt herausschreien. :]
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taheth ()

    • Pandadler schrieb:

      Wieso erwähnt "Bobby" die Filiale in Israel und unterstellt der HRE Scheingeschäfte Richtung Israel und wieso erwähnt er nicht zB die Filiale in Singapur, Indien oder Hongkong?
      Wenn man den Text aufmerksam liest, sollte man alleine ableiten können, worauf er aufmerksam machen wollte. Bernd Knobloch ist kein Inder, und seine Mutter Charlotte ist nicht die Präsidentin des Zentralrates irgendeines asiatischen Volkes. Aber jeder hier weiß wohl, worauf du hinaus willst! Ich zumindest mag diesen Antisemitismusunsinn nicht mehr hören, mit dem man jedes Unrecht scheinbar ins rechte Licht rücken kann.

      Ich bin sicher nicht antisemitisch, sondern beurteile Menschen nach dem was sie von sich geben. Und es geht absolut nicht gegen das jüdische Volk, wenn ich die Meinung vertrete, daß einzelne Juden geldpolitisch zuviel Macht haben. Zuviel Macht ist immer schlecht, sie verdirbt die Menschen. Dass Israel heute aufgrund des Unrechts vergangener Jahrzehnte von allen Seiten Waffen und Gelder bezieht, um Palästina damit das gleiche Unrecht anzutun, ist Wahnsinn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von crimson ()

    • chefboss schrieb:

      Wie im grossen, so im kleinen: Ist doch in D fuer 90% selbstverstaendlich, dass sie ihrem eigenen Nachwuchs Posten besorgen, wenns geht. Wahrscheinlich in jeder Stadt (RathausAngestellte bspw.); Prinzip Leistung gibts lange nicht mehr.
      Auch im Akademikertum tauschen die Professoren ihre eigenen Soehne/Toechter untereinander aus, meist nicht an der gleichen Uni, aber mit den Unis anderer Staedte. Es gibt aber auch schon mal den Fall, dass der 24jaehrige Sohn des InstitusChefs Professor im gleichen Laden ist: Man zeigt wer man ist und was man sich erlauben kann ...
      Das ist aber ein fundamentales Problem in Deutschland. Solange es die selektive Schulpolitik gibt und keine umfassende Ausbildung für alle Kinder eines Staates wird sich daran nichts ändern. Ein Professor bringt auch sein dümmstes Kind durch Gymnasium, egal ob jetzt an einem staatlichen oder privaten. Das beste Beispiel ist das Zitat eines mir bekannten bayerischen Studiendirektors: "Vieles im deutschen Bildungssystem ist verkorkst. Wir haben jetzt schon zu viele Abiturienten und Kinder die nicht auf diese Schulart gehören. Wo sollen denn die Abiturienten alle hin? Es reicht doch, wenn die Kinder von Angestellten Abitur erwerben. Ich bitte Sie, wenn ein Kind ab der Mittelschicht abwärts Abitur macht, studiert es ohnehin nur Lehramt und Lehramtsstudenten gibt es eh zu viele." Ich möchte noch ergänzen, dass dieser zitierte Lehrer ein absulutes Faible für Kinder von Akademikern hatte.
      Heutzutage kann man sich selbst einen Studienabschluss kaufen wenn man das nötige Kleingeld mitbringt. Als Beispiel dafür stehen die diversen Einrichtungen in Deutschland wo man einen MBA erreichen kann oder die privaten Business Schools im In- und Ausland mit sehr guter Studienabschlussgarantie nach 8 Semestern inklusive zwei Auslandssemestern. Bestes Beispiel ist die Tochter des Lindechefs Saskia Reitzle. Nach einem Semester BWL an der Massenuni LMU wechselte sie an die beschauliche EBS und promoviert jetzt dort sogar. Professoren sind in ihrem Fachgebiet spitze, aber das kann man nicht auf alle Bereiche ihres Wissen übertragen. Beispiel: J. Ratzinger ist promovierter und habilitierter Theologe und langjähriger Ordinarius. In Glaubensfragen ist er umfassend gebildet (Tunnelblick), aber ich würde ihn nicht um Rat fragen, wenn ich eine Geldanlage tätigen will oder mich zu historischen Fragen des Römischen Reiches beschäftige. Dieses Beispiel lässt sich unendlich fortführen. Angela Merkel ist Physikerin und hat definitv keine Ahnung von Wirtschaft sondern eine Horde von Einflüsterern. Guttenberg ist Jurist und Außenpolitiker aber kein Wirtschaftsexperte.
    • crimson schrieb:

      Wenn man den Text aufmerksam liest, sollte man alleine ableiten können, worauf er aufmerksam machen wollte.


      Ja und zu diese Zeitpunkt, hüpfte auch noch der Papa (freiwillig oder geplant?), der keine Alimente an seine Schäfchen zahlt, in das nächste Fettnäpfchen damit Mama Charlotte wieder ein recht lautes Gezeter machen könnte und die FDJ-Tante Angie stimmte in den Chor der Empörung noch mit ein. Herrlich wenn man da noch so einen "Lichterkette gegen Rechts" mit Nebelkerzen abhalten kann.
      Es ist schon ein schwerer Job, wenn man hauptberuflich Opfer ist - aber manchmal spielt einem der Zufall in die Hände! ?)

      MfG
      BUNDSCHUH
      [smilie_happy] Humor ist, wenn man's trotzdem macht - sagte der Eunuch! [smilie_happy]

      :D :thumbsup: :D Wer anderen eine Grube gräbt ist entweder Totengräber oder baut eine Künette :!: :D :thumbsup: :D
    • BUNDSCHUH schrieb:

      Es ist schon ein schwerer Job, wenn man hauptberuflich Opfer ist

      MfG
      BUNDSCHUH
      aber sonst gehts dir gut...
      ärgern, verhandeln, handtuchwerfen, zustimmen
      Goldkartell, "Drückung", etc. ist doch alles Augenwischerei von den "Gurus", die von nichts ne Ahnung haben oder wieso konnte Gold seit Dez 2001 von 255 USD auf über1900 Dollar steigen? Eine "Drückung" sieht anders aus,denn dann hätte es von 255 USD auf 25 USD gehen müssen.
    • Begreife es doch endlich, es geht ums INSTRUMENTALISIEREN der SCHULD und SÜHNE, Panda, manchmal hab ich bei dir den Eindruck, die Staatlich verordnete Gehirnwäsche hat zu 100% funktioniert. MANN, TRENNE VOLKSGRUPPEN VON EINZELPERSONEN UND GRUPPEN!!!!! EIN ARSCHLOCH IST EIN ARSCHLOCH, EGAL WELCHE ZUGEHÖRIGKEIT ODER HAUTFARBE. :wall:

      Es ist zum verzweifeln....

      Es gilt der pawlowsche Hund....
      panem et circenses
    • silber-bug schrieb:

      Begreife es doch endlich, es geht ums INSTRUMENTALISIEREN der SCHULD und SÜHNE, Panda, manchmal hab ich bei dir den Eindruck, die Staatlich verordnete Gehirnwäsche hat zu 100% funktioniert. MANN, TRENNE VOLKSGRUPPEN VON EINZELPERSONEN UND GRUPPEN!!!!! EIN ARSCHLOCH IST EIN ARSCHLOCH, EGAL WELCHE ZUGEHÖRIGKEIT ODER HAUTFARBE. :wall:

      Es ist zum verzweifeln....

      Es gilt der pawlowsche Hund....


      Richtig 100% Zustimmung, es gibt kein auserwähltes Volk und es gibt auch keinen Glauben der einen von allem befreit, das haben hier aber einige bis heute nicht verstanden, daher auch immer die antisemitische Keule weil es die einfachste Argumentation ist anstatt sich einzugestehen das "JEDER" Glaube seine Fehler und schwarzen Schafe hat. Da gibt es keine Ausnahmen, egal ob Christen, Juden oder Moslems.
      Es muss erlaubt sein zu kritisieren ohne ständig als Antisemit beschimpft zu werden.
    • Pandadler schrieb:

      aber sonst gehts dir gut...


      Ja, ansonst könnte ich mich über mein Wohlbefinden nicht beklagen, zumindest macht es mir keine Sorgen, wie mein Avatar aussieht bzw. wie er anderen gefällt.
      Es wäre vielleicht angebracht einmal über Deinen Tellerrand hinwegzusehen und beim Rad fahren ab jetzt immer einen Helm zu tragen.
      [smilie_happy] Humor ist, wenn man's trotzdem macht - sagte der Eunuch! [smilie_happy]

      :D :thumbsup: :D Wer anderen eine Grube gräbt ist entweder Totengräber oder baut eine Künette :!: :D :thumbsup: :D
    • Gedanken zur Verantwortung und Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern bei riskanten Geschäften von Banken

      Vielleicht können die Teile unserer Justiz ENDLICH mal NACHHALTIG tätig werden! Was hindert sie daran denn eigentlich? :wall:

      Am 23. Februar fanden Sie beim Hinweis Nummer 1 einige Fragen zu der Verantwortung des Aufsichtsratsmitglieds bei HRE und Depfa, Professor Dr. Hans Tietmeyer, der gleichzeitig Kuratoriumsvorsitzender der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist. Siehe dazu unten. Zwei NachDenkSeiten Leser haben sich dazu und zusätzlich zum Fall der HSH Nordbank Gedanken gemacht. Wir stellen diese Anmerkungen ein, auch mit dem Ziel, dass sich andere Nutzer der NachDenkSeiten weitere Gedanken machen und dass vor allem daraus eine Initiative zu Strafanzeigen wächst, so diese berechtigt sind. Da Vorstände und Aufsichtsräte bei den betreffenden Unternehmen jeweils gegen den andern Ansprüche geltend machen müssten, entsteht de facto eine gegenseitige Abhängigkeit und Blockade. Umso wichtiger wäre es, dass Staatsanwälte von sich aus tätig werden. Albrecht Müller

      Link:
      nachdenkseiten.de/?p=3790#more-3790
      NICHT WEIL ES SCHWER IST, WAGEN WIR ES NICHT, SONDERN WEIL WIR ES NICHT WAGEN, IST ES SCHWER.
      Lucius Annaeus Seneca
      End corruption or at least let me participate in it!
    • Max Risk schrieb:

      Vielleicht können die Teile unserer Justiz ENDLICH mal NACHHALTIG tätig werden! Was hindert sie daran denn eigentlich?


      Weisungsgebundenheit. :boese: Man lässt sich doch nicht in die Karten schauen.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Gewaltenteilung, wie ...

      taheth schrieb:

      Weisungsgebundenheit.


      man sich die wünscht! Noch ein Systemfehler (nebst des systemischen Fehlers des Kapitalismus ...) :wall:
      Wie kann man nicht existierende Gewaltenteilung aufbrechen? Na?

      Mit Gewalt!
      NICHT WEIL ES SCHWER IST, WAGEN WIR ES NICHT, SONDERN WEIL WIR ES NICHT WAGEN, IST ES SCHWER.
      Lucius Annaeus Seneca
      End corruption or at least let me participate in it!
    • Damit es NICHT in VERGESSENHEIT gerät ...

      ist es ÜBERFÄLLIG, dass die Damen und Herren Staatsanwälte(Staatsanwältinnen), trotz ihrer Weisungsgebundenheit endlich tätig werden? Wie lange sollen wir noch warten, bis hier endlich angefangen wird? Bis zur Verjährung von Straftatbeständen? Bis die Justizminister entsprechende Weisungen erteilen?

      Jede Kassiererin muss wegen des Verdachts, Pfandbons im Wert von weniger als 3 Euro unterschlagen/ veruntreut zu haben, nach 31 Jahren im gleichen Betrieb gehen und sich ALG 1/ Hartz4 antun.
      Die Verantwortlichen aus Politik und Banken schieben jede Monat Beträge ein, die die allermeisten Leute in diesem Lande im gesamten Arbeitsleben nicht erhalten werden. Für was für eine Leistung?
      Seht euch die Staats- und EU-Finanzen an! Das ist der totale Bankrott, nicht nur materiell, sondern auch ethisch/ moralisch.

      Jetzt kommt endlich die Debatte um die strafrechtliche Seite der Finanzkrise in Gang. So gestern Abend bei Frontal 21 und vorher schon durch den Juristen Marcus Lutter und andere. Wir haben lange darauf gewartet, nachdem in den NachDenkSeiten vom 17. August 2007 schon zu lesen stand: Die Blase - das Werk von Kriminellen, kriminellen Vereinigungen und Hehlern. Es ist wichtig, die Debatte über die strafrechtliche Seite endlich voranzubringen, weil damit zum einen auch die Frage des Schadenersatzes auf den Tisch kommt und zum andern - viel wichtiger - mit der notwendigen Kriminalisierung der Täter die Hoffnung besteht, dass diese nicht weiter auf Kosten der Allgemeinheit mithilfe von Boni, Gehältern und Dividenden plündern können, wie dies bis jetzt nahtlos geschieht.

      Link:
      nachdenkseiten.de/?p=3795#more-3795
      NICHT WEIL ES SCHWER IST, WAGEN WIR ES NICHT, SONDERN WEIL WIR ES NICHT WAGEN, IST ES SCHWER.
      Lucius Annaeus Seneca
      End corruption or at least let me participate in it!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Max Risk ()