Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Klimawahn... - Seite 86 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Klimawahn...

    • Echt übel. Damals der Hintergrund als geographisches Relief. Heute erscheint Europa nur noch als eine flächendeckende Feuersbrunst. Offensichtlich kann man nur noch auf den Gipfeln der Alpen den Sommer überleben. Selbst Dänemark mit aktuell 20°C ist noch rot wie der Mars. Schweinebande! :cursing:
      „If you try to make everything muticultural, you end up with no culture at all.“ Morrissey
    • Drei Planeten steuern den Rhythmus der Sonne

      Man scheint nun Klarheit darüber erlangt zu haben, wie der 11-jährige Sonnzyklus zustande kommt:

      Die Welt schrieb:

      ...
      So wie der Mond durch seine Anziehungskraft die Gezeiten der irdischen Meere verursacht, so können offenbar auch Planeten mit ihrer Gravitation das heiße Plasma auf der Sonnenoberfläche verschieben. Dieser Effekt ist am stärksten, wenn Venus, Erde und Jupiter in einer Linie stehen. Und diese Konstellation wiederholt sich alle 11,07 Jahre.
      ...
      Der Effekt der Sonnenaktivität auf unser Klima scheint hingegen gering, anders als häufig behauptet. Wir befinden uns gerade in einem Zeitraum minimaler Aktivität, jedoch kein Maunder Minimum in Sicht.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Illusion und Wirklichkeit......

      Was immer sie ihm dafür gezahlt haben .... broken Hero für mich....mit grüner Krawatte.. nichts ist zufällig

      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Sie soll eine Autistin sein. Wenn das zu träfe, so sollte sie eher Therapie erhalten als von Aussenstehenden für deren Zwecke instrumentalisiert werden (und seien es ihre Eltern).

      Sie reist heute (CO2-neutral mit dem Fahrrad ? ^^ ) mit einem ganzen Tross von Leuten herum, die jeden Pieps von ihr dokumentieren .

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Was wir bei Jesus sehen und was bei den Neuen Linken nun so massiv wiederkehrt, ist die Auflösung der Familie für die Ideologie, für die fixe Idee, der sich alle unterzuordnen haben. Denken Sie nur an die Pfarrerstochter und RAF-Terroristin Gudrun Ensslin, die ihr zweijährigen Sohn, den kleinen Felix, lieber zu Pflegeeltern gab, um sich ganz dem politisch-ideologischen Kampf verschreiben zu können, als sich um ihr eigenes Kind zu kümmern.

      »Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen! Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, um den Sohn mit seinem Vater zu entzweien und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter; und die Hausgenossen eines Menschen werden seine Feinde sein. Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert, und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert. Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht wert. Wer das Leben findet, wird es verlieren; wer aber das Leben um meinetwillen verliert, wird es finden.« (Mt. 10, 34-39)

      All das kehrt nun in abgewandelter Form bei den Neuen Linken mit ihrer neuen Heilslehre, der einen Welt, wieder und im Klimawandel. Und in Greta, dem neuen Jesus, haben sie gleichsam ihre Heilsfigur gefunden.
      juergenfritz.com/2019/05/30/greta-der-neue-jesus/
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Ist alles die alte Scheisse.

      Es kann sich nunmal nicht jeder leisten nen S600 zu fahren, und das soll auch so bleiben. Natürlich haben die "Superreichen" Angst das die Ressourcen die sie verbrauchen irgendwann zuende gehen, der Pöbel muss durch Programme und Gesetze dazu erzogen werden gefälligst zu "sparen"...

      Früher hatte man den Kommunismus dafür, jetzt halt das Klima, welche Story ist doch scheissegal...

      Ich will mehr dumme Veggiedösköppe die Magarine und Sojazeug fressen... und den Rinderfiletpreis senken...

      Wenn alle nur noch kleine Scheissautos haben oder gar mit dem Bus fahren dann sieht man in seiner Luxuskarre noch cooler aus... früher konnte sich hier doch fast jeder alte Sack sich nen dicken Benz leisten...furchtbar..
      "Das Geld geht durch das Haus des Armen, wie der Wind durch eine verfallene Hütte weht."
      Vietnamesisches Sprichwort
    • das ganze dumme klimagejammere sieht eher wie ein ablenkungsmanöver unserer degenerierten versoffenen und veganverschwulten politiker aus, als real vorhanden. vollkommen unfähig diesen scheisshumanismus, der eh nur von weicheiern die nicht in der lage sind logisch geradeaus zu denken und sich lieber unter mamas rock oder im popo anderer verstecken favorisiert wird anstatt endlich mal rationalität und intelligenz mit verantwortungsbewusstsein walten zu lassen und sogenannte unpopuläre entscheidungen zu treffen, erfinden sie dieses klimagedöns als letzte rettung für probleme die sie an anderer stelle selbst geschaffen haben um ihren arsch zu retten.
      dann diskutieren irgendwelche dummenn nettosteuerempfänger die nix produzieren als geistigen müll wie diversität und gendermainstream erzeugen können über klimarettung und schaffen eine grüne diktatur die allein schon an der vorhanden energiekapazität scheitert. das ist doch kaum noch zum aushalten mit den ganzen bekloppten.
      die meisten menschen werden von emotionen gesteuert und nicht von rationalem denken und das nur deshalb weil irgendwelche dummbürger das obere ende der maslowschen bedürfnisspyramide erreicht haben und glauben das alle dieses bedürfniss nach weltrettung hätten anstatt die leute in ruhe ihr leben leben zu lassen.
      irgendwann wird das schon aus rein technischen gründen zur katastrophe führen da alles was noch hirn hat aus diesem irrenhaus verschwindet oder beim staat als soziologe, politologe oder irgendwas mit medien oder internet arbeiten will und es dann wohl kaum noch fachleute, handwerker etc. geben wird die einen plan haben wie der angerichtete schaden repariert werden kann.
      das wird noch lustig.
      Spuren oder größere Ansammlungen von Zynismus, Sarkasmus und/oder Ironie sind Bestandteil dieser Signatur/Beitrag zu einem Fred. Die Beiträge des Verfassers zu einem Fred geben unter Umständen die Gedanken des Schreibenden wieder oder auch nicht. Rescht/Lingsschreibefähla sind bewosst eingebout worden um den Schaafsinn der Läsenten gezield zubrovoziern.
      Das Movie " Idiogracy " ist ein Scheissdreck gegenüber der Realität.
    • Um es mal aufn Punkt zu bringen:
      WIR RETTEN KLIMA GENAUSO WIE WIR DIESEL BEKÄMPFEN !!!
      In der Realität sieht es dann eben so aus



      Ich weiß nicht was Ihr denkt...
      ...aber ich bin begeistert ^^
      Mann mann mann Frau.... wir werden hier von vorn bis hinten nur noch verarxxt !
      Und wir finden es sogar toll (sagen zumindest die MS Medien) :wall:
      Wünsche
      ...einen klimarettenden Tag
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • dier erste halbwegs kritische doku des ard <X über einige auswirkungen der bev e-mobilität.
      das was hier die meisten wissen(zb water footprint lizium) tatsächlich mal kritisch beäugt im ard...

      mediathek.daserste.de/Reportag…99280&documentId=63541548

      bg bh
      Kein Beruf erfordert mehr harte Arbeit, Intelligenz, Geduld und geistige Disziplin als erfolgreiche Spekulation.
      Robert Rhea
    • Deutschland ist bekloppt geworden. Die ganze lächerliche Klimahysterie hierzulande samt unglaublicher Umfragewerte für die sogenannten "Grünen" lassen mich wieder verstärkt an Auswanderung denken.
      A: "Was ist Sozialismus?"
      B: "Wenn das vorhandene Vermögen gerecht auf alle verteilt wird."
      A: "Und wenn ich meinen Teil mehre und du deinen verschleuderst?"
      B: "Dann wird erneut geteilt."
    • Wasserstoff / Brennstoffzelle

      Neu

      Der hier üblicherweise und meist wohl auch zurecht als Systemling eingeschätzte Harald Lesch mit Aussagen zur Energiewende, die ich unterschreibe.

      1. Unsere Netze sind nicht im Entferntesten auf massenweise E-PKW vorbereitet (und wer verfolgt, was aktuell schon für Probleme bestehen, um ein paar Stromtrassen zu bauen, kann sich in etwa vorstellen, was los wäre, wenn ein Vielfaches davon benötigt würde)
      2. Wenn man schon eine Energiewende (im Sinne der vom Mainstream gewünschten Art) voran treiben möchte (vollkommen unabhängig davon, ob die Gründe dafür nun stimmig sind oder nicht), sollte man sich doch zu allererst einmal Gedanken darüber machen, wie man die zu gewissen Zeiten im Überfluss anfallenden Strommengen Zwischenspeichern kann, um darauf in Zeiten des Mangels zurück greifen zu können
      3. da bietet sich Wasserstoff (Elektrolyse) doch geradezu an, den kann man dann hinterher dazu nutzen, um ihn bei Bedarf wieder in elektrische Energie umzuwandeln oder um Fahrzeuge damit anzutreiben
      4. dann wäre auch Schluss damit, andere Länder in Zeiten der Überproduktion für die Abnahme unseres Stromes entschädigen zu müssen, ebenso wie bei Mangel zu Höchstpreisen importieren (dann Strom aus Kohle und Atom) zu müssen

      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smithm ()

    • Neu

      Autos müssen drahtlos betankt werden, ähnlich dem VolksHändy der InFormationen :D

      ansonsten sind sie wertlos , wie ein Kropf oder ein Furunkel am A Punkt :D

      die deutschen Produktionen die maaslos überteuert werden, sollten eingestellt werden und

      die ChinaAutos importiert , di schon in der dritten Generation vom Band laufen, zum BruchTeil

      der deutschen WucherPreise :D

      mann mus kein Rad neu erfinden, wenn es funktioniert abläuft :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: das deutsche WirtschaftsWunder ist schon lange vorbei, siehe auch deutsche SolarKatastrophen :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Neu

      Wenn die Brennstoffzelle für ein Wasserstofftankstellennetz sorgt...

      und der Elektroscheiss wenn die meisten Deutschen endlich eins gekauft haben wegen den von den Schwermetall ins Wasser kippenden Chinamännern mit ihren giftigen Batterien dann verboten wird. :D


      Dann kann man Endlich den seit 30 jahren in der Schublade liegenden Wasserstoffverbrennungsmotor auspacken, auf Basis im Regal liegender Benziner und Diesel (inklusive Getrieben und sonst allem "made" in Germanistan)... so schnell kommen die Chinesen mit ihren Elektroautos niemals hinterher höhöhöhö :D
      "Das Geld geht durch das Haus des Armen, wie der Wind durch eine verfallene Hütte weht."
      Vietnamesisches Sprichwort
    • Neu

      Anzugpunk schrieb:

      Dann kann man Endlich den seit 30 jahren in der Schublade liegenden Wasserstoffverbrennungsmotor auspacken, auf Basis im Regal liegender Benziner und Diesel (inklusive Getrieben und sonst allem "made" in Germanistan)
      Genau !
      Frage : Welche Institutionen,Lobbyisten passt diese Sache nicht...
      Daimler hatte entwickelt (es gab sogar mal ein Modell zu kaufen...),dann war wieder Ruhe ??

      Man kann fast alles weiterverbauen...why not ?

      Gruß
      Golden Mask

      Wer nicht rechnet,muß eventuell mit dem Schlimmsten rechnen...
    • Neu

      In Norwegen werden mittlerweile mehr E - Autos verkauft als Verbrenner, ab 2025 werden keine Verbrennungsmotoren mehr zugelassen. 1/3 aller Autos in dem reichen und Öl - reichen Land sind schon Elektroautos (PS: Die Regierung ist konservativ - liberal). Die anderen Skandinavier, Niederlande und z.B. Indien sind auf ähnlichem Weg.
      PS: Ich guck grad nach nem GLK 350 CDI 6 Zylinder Diesel. :burka: Freie Fahrt für freie Bürger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von elpollo ()

    • Wasserstofföl

      Neu

      Anzugpunk schrieb:

      Wenn die Brennstoffzelle für ein Wasserstofftankstellennetz sorgt...

      Vielleicht gibt es ja auch andere Möglichkeiten - siehe Wasserstofföl

      Hydrogenious Technologies schrieb:

      ...
      Unsere Technologie ermöglicht die Speicherung von Wasserstoff in einem Öl und damit die sichere und effiziente Handhabung in bereits vorhandener Kraftstoffinfrastruktur.
      ...

      Ob die Technik was taugt, kann ich nicht sagen.

      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smithm ()

    • Neu

      Ist bereits massentauglich. Hatte den CEO durch Zufall in Pisa getroffen - wissen nicht mehr hin vor Aufträgen...
      enapter.com/
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Neu

      Eben - und diese Erkenntnis ist so trivial, dass deren bisherige Nichtberücksichtigung bei der Energiewende, Bände spricht über die Kompetenz der dafür in Verantwortung stehenden Politiker.

      Erst wird das Volk belogen und danach setzt man auch noch seine Ziele handwerklich vollkommen unzureichend um.

      Was hätten mit der Kohle die bisher verballert worden ist, für serienreife Techniken entwickelt werden können, die dann auch noch der Exportnation Deutschland zu Gute gekommen wären.

      Aber Export ist ja eh böse, außer bei Strom für lau.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt