Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Klimawahn... - Seite 318 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Klimawahn...

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Neu

      dass wir seit Wochen, gar Monaten nahezu nur noch Sonnentage haben ohne Wolken liegt wohl eher am Krieg in der UA. Schließlich will der unwertewesten ja sehen, was UA und RUS da so am Boden treiben und haben deshalb ihre chemietrails eingestellt.

      Geht das jetzt weiter so in den Winter, dann wird es antiheiss, also so heiß wie jetzt im Sommer dann halt eben kalt im WInter und ohne Bewölkung wird das ARSCHKALT.

      Ist das dann auch noch klimawahnsinn?
      Wir haben zwei Leben und das Zweite beginnt wenn wir erkennen, dass wir nur eines haben.

      Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier. [smilie_blume]
    • Neu

      Weizenbiertrinker schrieb:

      Hier wird die ganze Co2 Physik meines Erachtens gut erklärt und vor allem weshalb die Politik dies tut.

      ageu-die-realisten.com/archives/2046
      Kannte ich im Grunde schon, aber immer wieder, wenn man das liest, frage ich mich, warum um alles in der Welt kann man mit fast NIEMANDEM darüber mehr sinnvoll diskutieren ?? Die Medien und der Mainstream haben ganze Arbeit geleistet....und die kollektive Dummheit und Anteilslosigkeit breitet sich aus wie ein Krebsgeschwür.
      "Es ist Gold, Mr. Bond. Schon mein ganzes Leben lang habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere. Mir ist jedes Unternehmen willkommen, das meinen Vorrat vergrößert, der schon recht beträchtlich ist."

      Ubuntu Linux
    • Neu

      @A190

      warum, wieso, weshalb willst du mit Soziologen, Genderstudierten, etc. worüber diskuttieren, was sie mangels Bildung nicht verstehen können?

      Da die (noch) keinen Leidensdruck verspüren sich weiter zu bilden - weil die werden ja staatlich alimentiert - betrachten die dich lediglich als störenfried und Sklave, der weiß wie was zu machen ist.

      Laß sie doch einfach in Ruhe und Frieden verrecken.
      Wir haben zwei Leben und das Zweite beginnt wenn wir erkennen, dass wir nur eines haben.

      Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier. [smilie_blume]
    • Neu

      Kinderkram schrieb:

      Laß sie doch einfach in Ruhe und Frieden verrecken.
      Diese Erkenntnis reift bei mir schon seit mehr als 10 Jahren... dachte immer man kann aus Diskussionen auch was für sich rausziehen... aber die letzten 3 Jahre haben mich diesbezüglich komplett eines Besseren belehrt... ich diskutiere ja nicht mehr... kann Dir nur noch zustimmen. Es ist trotzdem schwer mit an zu sehen , wie blindlings und blöd die tumbe Masse in ihr wirtschaftliches und gesundheitliches Stalingrad marschiert...
      "Es ist Gold, Mr. Bond. Schon mein ganzes Leben lang habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere. Mir ist jedes Unternehmen willkommen, das meinen Vorrat vergrößert, der schon recht beträchtlich ist."

      Ubuntu Linux
    • Neu

      Hier mal was zum philosophieren...

      Es ist nachvollziehbar, dass Öl/Kohle abiotisch entsteht und somit im Laufe der Zeit wieder dazu kommt.

      Nur, wie schnell geht das und in welchem Volumen? Kann es den Verbrauch komplett decken?

      Ich persönlich vertrete die Ansicht, dass all die Sauereien mit der Abhängigkeit von billigen fossilen Rohstoffen im Überfluss zusammenhängen: ob nun Krieg/Raubversuche an fossilenergetisch reichen Ländern, Depopulationsvorhaben, Klimawahn/CO2-Verarsche, erneuerbare Energiereligion oder eben auch WIrtschaftslockdown durch Plandemien/Notstände usw... in regelmäßigen Abständen (ca. 11,5 Jahre) kommt dann noch der mangelnde brauchbare Einfluss durch die Sonne(Wetter) dazu (v.a. für Nahrung!), welcher durch fossile Rohstoffe ausgeglichen werden muss, was sich dann in den sichtbaren Energiekrisen (z.B. Ölpreis-Spikes) manifestiert.

      Und das wir all das gerade erleben, weil es keine billige fossile Energie mehr für den Westen gibt!

      Das Problem liegt dabei nicht am einfachen Menschen, der mal eben zum Einkaufen mit dem Auto fährt, sondern natürlich an den abgehobenen Eliten und der schwachsinnigen Globalisierung: Die wollen ihren völlig verschwenderischen Lebensstil ohne Einschränkungen beibehalten und deshalb müssen alle anderen zurückstecken, zusätzlich die ganze verballerte fossile Energie in den ganzen Kriegen...

      Ohne diese zwei Faktoren wäre genug für alle da.
      UN Agenda 2030 - der Grund aller Übel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dark-End ()

    • Neu





      Unverdächtige Quelle:

      nsidc.org/arcticseaicenews/

      As of August 1, Arctic sea ice extent stood at 6.99 million square kilometers (2.70 million square miles) (Figure 1a). As of August 1, Arctic sea ice extent stood at 6.99 million square kilometers (2.70 million square miles) (Figure 1a). The decline rate of the extent through the second half of July was near the 1981 to 2010 average. Extent on August 1, while well below the 1981 to 2010 average, was the highest since 2014 and overall was twelfth lowest in the satellite record (Figure 1b).


      Neue 'predictions' : eisfreie arktische Sommer 2035 zu erwarten. [smilie_happy] 8o

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • Neu

      A190 schrieb:

      Woher stammt das CO² welches Vulkane ausstossen?
      Man findet als Antworten meist nur, dass sie es tun, aber nicht woher das CO² stammt.

      stell wir 7 Löcher vor, aus denen CO2 raus kommt...
      Und dann denk dir das 8 Loch dazu, wo das menschgemachte CO2 rauskommt...

      Eins der Löcher soll nun laut der Grünen zu gemacht werden - dann wird alles gut!
    • Neu

      noch zur fragestellung der abiotischen kohlenwasserstoffe

      1. Methan und andere Kohlenwasserstoffe werden auch auf anderen Planeten des Sonnensystems beobachtet. Entweder gibt es dort Leben oder Kohlenwasserstoffe entstehen auch abiotisch?

      spektrum.de/news/bizarre-welt-…uf-pluto-entdeckt/1567924



      © NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute (Ausschnitt)
      Detailansicht von Sputnik Planitia | Im Bereich des liegenden, etwa T-förmigen Gebildes aus Eisbergen am rechten Bildrand stießen Forscher auf mutmaßliche Dünen aus feinkörnigem Methan. Sie bilden die beiden dunklen Fahnen, die sich rechts unmittelbar an das T anschließen. Sie sitzen auf der Oberfläche aus gefrorenem Stickstoff, während die Berge aus Wassereis bestehen. Die Berge am linken Bildrand sind Teil der Al-Idrisi Montes.



      bg bh
      Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
      reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
      Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Neu

      Blue Horseshoe schrieb:

      noch zur fragestellung der abiotischen kohlenwasserstoffe

      1. Methan und andere Kohlenwasserstoffe werden auch auf anderen Planeten des Sonnensystems beobachtet. Entweder gibt es dort Leben oder Kohlenwasserstoffe entstehen auch abiotisch?

      spektrum.de/news/bizarre-welt-…uf-pluto-entdeckt/1567924



      © NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute (Ausschnitt)
      Detailansicht von Sputnik Planitia | Im Bereich des liegenden, etwa T-förmigen Gebildes aus Eisbergen am rechten Bildrand stießen Forscher auf mutmaßliche Dünen aus feinkörnigem Methan. Sie bilden die beiden dunklen Fahnen, die sich rechts unmittelbar an das T anschließen. Sie sitzen auf der Oberfläche aus gefrorenem Stickstoff, während die Berge aus Wassereis bestehen. Die Berge am linken Bildrand sind Teil der Al-Idrisi Montes.



      bg bh
      Wo denkst Du hin.........kann nicht sein.


      WBT
    • Neu

      Weizenbiertrinker schrieb:

      Wo denkst Du hin.........kann nicht sein.
      ich stelle nur fragen in den raum :whistling: ?( :hae:

      bg bh
      Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
      reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
      Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Neu

      Spuren oder größere Ansammlungen von Zynismus, Sarkasmus und/oder Ironie sind Bestandteil dieser Signatur/Beitrag zu einem Fred. Die Beiträge des Verfassers zu einem Fred geben unter Umständen die Gedanken des Schreibenden wieder oder auch nicht. Rescht/Lingsschreibefähla sind bewosst eingebout worden um den Schaafsinn der Läsenten gezield zubrovoziern.
      Das Movie " Idiogracy " ist zur puren Realität geworden.
      Alle Macht dem Kampf gegen den Verschissmus. :D
    • Neu

      Dark-End schrieb:

      Hier mal was zum philosophieren...



      Das Problem liegt dabei nicht am einfachen Menschen, der mal eben zum Einkaufen mit dem Auto fährt, sondern natürlich an den abgehobenen Eliten
      Jein, inzwischen sehe ich das Problem durchaus auch beim Normalo. Auch da ist seit den 90ern und vor allem ab Mitte der 2000er eine gewisse Maßlosigkeit eingezogen.
      Ein Grundübel (und eine riesige Ressourcenverschwendung) sind hierbei die kurzlebigen China-Wegwerfprodukte.

      Aber auch sonst.... den Spruch "Wir haben über unsere Verhältnisse gelebt" aus dem Mund eines deutschen Kanzlers (oder Kanzlerin) erwarte ich eigentlich schon seit Jahren als Einleitung für einen Crash oder den öffentlichen Rentenversicherungs-Offenbarungseid oder was in der Art.
      Und ich hätte dem "wir" früher vehement widersprochen.

      Weil es einfach die von der Masse immer noch nicht realisierte Variante des Hooton-Plans ist, deutsches Geld mit dem Presslufthammer in die Welt zu blasen. Der Hauptgrund für die EU in ihrer jetzigen Form und auch für die Migrationswellen seit den 60er Jahren.
      Nur das man früher der Melkkuh dabei noch ein gutes Leben zugestanden hat, was jetzt vorbei ist.


      Aber vergleicht man mal Konsum und Lifestyle heute mit den 70ern oder 80ern (mal bei ebay ein Playboy-Magazin aus der Zeit kaufen und die Werbeanzeigen anschauen, was damals noch als Luxus galt) dann sieht man schon einen Unterschied und nicht nur heutige Eliten leben auf sehr großem Fuß.

      So gesehen leben wir hier vielleicht in einer GS-Blase, weil ich nicht glaube das sich hier viele tummeln, die mit Konsumentenkrediten über ihre eigentlichen Verhältnisse leben.
      "Das System hat eine Heidenangst vor den Spaziergängern denn zum ersten Mal kann jeder, der sich durch Medien-Propaganda und Lockdowns isoliert gefühlt hat sehen, wie viele Mitstreiter er hat."

      Netzfund, Verfasser unbekannt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blackpearl ()