Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Die besten Münzkapseln - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Die besten Münzkapseln

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Die besten Münzkapseln

      Hallo Leute,

      ich würde mir gern einen größeren Satz Münzkapseln in verschiedenen Größen zulegen.

      Von meinem letzten einkauf 'Leuchtturm Kapseln' war ich recht enttäuscht.

      Welches sind die besten Münzkapseln, mal abgesehen von den Orginalen.

      In Ebay hab ich mehrere Hersteller entdeckt, Safe, Lindner, Leuchtturm usw.

      Die Leuchtturm waren mit einfach zu 'wacklig' die scheinen nicht ganz dicht zu sein.

      Gruß

      blacki
    • Von Leuchtturm zu Lindner und wieder zu Leuchtturm

      Ich bin vor Jahren bei runden Kapseln wegen der schlechten Qualität von Leuchtturm auf Lindner Kapseln umgestiegen. Seit neustem Stelle ich nach und nach wieder auf ein anderes System von Leuchtturm um. Es sind die eckigen Quadrumkapseln 50x50 mm von Leuchtturm mit den schwarzen Einlagen für verschiedene Durchmesser. Die Qualität dieser Kapseln ist einwandfrei (vergleichbar mit Lindner) und laut Hersteller sind die Einlagen weichmacherfrei. Habe die ersten Münzen umgestellt und bisher noch keine Klagen bezüglich der Einlagen. Der Vorteil man kann mit den edel aussehenden Leuchtturm Piano Münzkassetten für die Quadrum Kapseln Münzen verschiedener Durchmesser in einer Münzkassette aufbewahren. Der Kontrast zwischen schwarzer Einlage und goldener oder silberner Münze sieht einfach wunderschön aus. Dieses System ist jedoch nicht wirklich günstig.

      Allerdings muss ich zugeben dass ich eine von fünf Piano Münzkassette auf Grund einer Beschädigung zurück senden musste - diese wurde aber ohne Anstand ersetzt (die leicht beschädigte durfte ich sogar behalten).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robin.71 ()

    • An den Schaubek Kapseln führt manchmal kein Weg vorbei, weil die auch Zwischengrössen haben,
      die bei anderen fehlen ... dafür sind die aber auch ca. 50% teurer als die normalen von Leuchtturm und co.
      die es für den normalen Einsatz auch gut tuen. Bei grösseren Münzen z.B. 39mm 3 Rubel, gibt
      es gar keine passenden Schaubek, (38,8 gibts, weiss nicht wofür passend..)


      Quadratische sind imho erstens viel zu teuer und nehmen auch noch zuviel Platz weg,
      kommt natürlich immer drauf an, ob man die schön präsentieren will, oder sicher einkapseln und
      platzsparend verstauen.

      Was aber keiner hat, für mich völlig unverständlich: kleinere Kapseln als 14mm ...
      also passend für Gold-Winzlinge, Orginal mit Stegen oder Inlets üblicherweise ...
      und grössere .... 62 mm gibts von Leuchtturm, aber nur für wenige mm Flache Münzen,
      aber für 25 Rubel / 5 Unzen Silbermünzen 60mm, die muss man teuer aus Russland importieren,
      und dann sind es auch keine Originale .... Wer das was besseres weiss, bitte melden !
    • juergenlangen schrieb:

      Quadratische sind imho erstens viel zu teuer und nehmen auch noch zuviel Platz weg,
      kommt natürlich immer drauf an, ob man die schön präsentieren will, oder sicher einkapseln und
      platzsparend verstauen.


      Da gebe ich dir Recht - die Quadratischen Kapseln sind sehr teuer. Da ich meine Edelmetallanlage eigentlich nur in Barrenform habe und nur wenige Goldmark und ein paar Sammlermünzen habe finde ich das eine würdige Aufbewahrung bei der man(n) sich auch freuen kann wenn man seine Münzen anschaut. Zur reinen, platzsparenden Edellagerung eigen sich diese eckigen Kapseln natürlich nicht.

      Was ich in letzter Zeit immer weniger verstehe ist diese Geiz ist geil Generation hier im Forum. Man kauft sich „teureres“ Edelmetall und lagert es dann unsicher in den billigsten nicht luftdichten Kapseln oder nicht weichmacherfreien Münzrähmchen ?)

      Hat eigentlich jemand schon Langzeiterfahrungen mit diesem Quadrum Münzeinlagen bei Silbermünzen? Laut Hersteller sind diese ja weichmacherfrei. Bisher lagere ich dort nur Münzen die ich doppelt habe zum Test und habe bis jetzt (knappes Jahr) keine Probleme. hat jemand da schon Langzeiterfahrungen?
    • ja. Russenkapsel mit Steg sind selten und nicht billig .

      :D Russland/Deutschland hat den teuersten Versand :D hat mir mal ein Russe gesagt :D

      Aber am schwersten bekommt man die originalen Kapseln für zwei Kilostücke :D die kosten mal locker das Stück 100 Pfund :D

      man glaubt es kaum [smilie_happy]

      Gruss

      alibaba :D
      Bilder
      • kapsel.jpg

        115,4 kB, 1.205×904, 227 mal angesehen
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alibaba ()

    • Robin.71 schrieb:

      juergenlangen schrieb:

      Quadratische sind imho erstens viel zu teuer und nehmen auch noch zuviel Platz weg,
      kommt natürlich immer drauf an, ob man die schön präsentieren will, oder sicher einkapseln und
      platzsparend verstauen.


      Da gebe ich dir Recht - die Quadratischen Kapseln sind sehr teuer. Da ich meine Edelmetallanlage eigentlich nur in Barrenform habe und nur wenige Goldmark und ein paar Sammlermünzen habe finde ich das eine würdige Aufbewahrung bei der man(n) sich auch freuen kann wenn man seine Münzen anschaut. Zur reinen, platzsparenden Edellagerung eigen sich diese eckigen Kapseln natürlich nicht.

      Was ich in letzter Zeit immer weniger verstehe ist diese Geiz ist geil Generation hier im Forum. Man kauft sich „teureres“ Edelmetall und lagert es dann unsicher in den billigsten nicht luftdichten Kapseln oder nicht weichmacherfreien Münzrähmchen ?)

      Hat eigentlich jemand schon Langzeiterfahrungen mit diesem Quadrum Münzeinlagen bei Silbermünzen? Laut Hersteller sind diese ja weichmacherfrei. Bisher lagere ich dort nur Münzen die ich doppelt habe zum Test und habe bis jetzt (knappes Jahr) keine Probleme. hat jemand da schon Langzeiterfahrungen?


      Kann ich Dir nur beipflichten. Das ist so ähnlich wie bei denen, die sich einen sündhaft teuren Wagen anschaffen und dann an den Reifen sparen :rolleyes:

      Mit dem Quadrum-Münzeinlagen habe ich keine leider Erfahrung. Bevor sie aus dem Programm genommen wurden habe ich immer die Stuhlmüller Münzkapseln mit den blauen Inletts benutzt. Die zumindest waren in der Tat weichmacherfrei und haben Silbermünzen nicht geschadet. Derzeit teste ich gerade die Airtite-Holders und bisher schlagen die sich ganz gut.

      Gruß,
      Goldelefant
    • Ich habe mir gerade über einen Händler bei ebay Lindner-Kapseln geholt.
      Auf den ersten Blick finde ich diese wirklich in Ordung und vom Preis her günstig.

      Bei mir geht es aber nicht um Sammlermünzen (da hätte ich mich wohl auch für die teueren Schaubeck-Kapseln entschieden) sondern vor allem um 10 Euro Gedenkmünzen, die ich einkapsle und danach in Salbenkruken aufbewahre.
    • suche für folgende Münzen Kapseln, kann mir jemand nen Tip geben welche Größe ich da von Lindner brauche!? Habe bis jetzt immer das Falsche geordert :D

      Maria Theresien Taler (ich glaube 41 oder 42 mm)
      Libertad 2 Oz (ich glaube 49 oder 50 mm)

      Danke schonmal vorab!

      Wenn jemand weiß, wo man z.B. ne komplette Liste einsehen kann für die jeweiligen Größen, wäre ich über einen Hinweis dankbar ...

      Gruß Kalle
      I wanna live in a City of Gold ...
    • Guten Morgen,
      auch ich habe eine Frage und zwar zum Thema Kapseln!
      Bei der Recherche bin ich über Kapseln des Herstellers airtite
      gestolpert. Die Berichte waren äußerst positiv und es gab Aussagn wie,
      es seine die besten Kapseln, die es gäbe, qualitativ hochwertiger als
      die anderer Hersteller, und dass diese Kapseln einen durchweg besseren
      Schutz der Münzen liefern....

      Kann mir jemand sagen, ob diese Aussagen zutreffend sind und worin genau die Qualität und der bessere Schutz liegen?

      Hat einer von euch bereits Erfahrungen mit Airtite- Kapseln und kennt vlt. sogar einen Händler mit günstigen Preisen?

      VG winterherz
      Gruß winterherz
      Meine Bewertungen Ich danke allen Handelspartnern :thumbsup: