Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Abgaszertifikate Privat handeln ! - Derivate - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Abgaszertifikate Privat handeln !

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Abgaszertifikate Privat handeln !

      Hallo,
      nach langer Zeit des Stillen mitlesens habe ich mich entschlossen ein Thema zu eröffnen.
      Ich intersiere mich sehr für die Abgaszertifiakte die an der Leipziger Strombörse gehandelt werden. Sie sind momentan sehr günstig weil viele Firmen ihre Produktion nicht voll laufen lassen und dementsprechend Zertifiakte auf dem Markt verkaufen können. In Zeiten wo es der Wirtschaft wieder besser geht wird auch die Produktion steigen und somit die Zertifiaktspreise. ( So erhoffe ich mir das :D )
      Nun die Frage was meint ihr dazu sinnvoll und unsinnvoll ?
      Und wo kann ich die Zertifikate kaufen meine Hausbank bietet sie nicht an und weis auch nicht wie ich da dran kommen.
      Viele Grüße Timethy
      P.S. Ich hoffe ich hab das richtige Forum getroffen.

      eex.com/de/Marktdaten/Handelsd…llowances%20|%20Spotmarkt
    • RE: Abgaszertifikate Privat handeln !

      absolut, solltest du mal was über em wissen wollen, meld dich einfach im stromforum an.

      aber mal im ernst, du bist schüler und willst abgaszertifikate handeln? deine handelserfahrung dürfte sich bislang eher mager gestalten und da willst du gleich mal in ein solches spezialthema vorstoßen?

      ich habe mal vor jahren gehört, dass diese zertifikate für privatleute nicht handelbar sind. ich habe das aber nie verifiziert.

      geh lieber ins casino, mit farben und zahlen kennen sich auch schüler schon aus.
    • RE: RE: Abgaszertifikate Privat handeln !

      goldmob schrieb:

      absolut, solltest du mal was über em wissen wollen, meld dich einfach im stromforum an.

      aber mal im ernst, du bist schüler und willst abgaszertifikate handeln? deine handelserfahrung dürfte sich bislang eher mager gestalten und da willst du gleich mal in ein solches spezialthema vorstoßen?

      ich habe mal vor jahren gehört, dass diese zertifikate für privatleute nicht handelbar sind. ich habe das aber nie verifiziert.

      geh lieber ins casino, mit farben und zahlen kennen sich auch schüler schon aus.
      Warum machst Du ihn so nieder ?????? Nur weil er jung ist, muß das nicht gleich heißen das er nichts /wenig / weniger als Du kann. Wie alt war Mozart nochmal als er seine erste Komposition schrieb ??

      Gruß 18K
    • timethy schrieb:

      Und wo kann ich die Zertifikate kaufen meine Hausbank bietet sie nicht an und weis auch nicht wie ich da dran kommen.
      Viele Grüße Timethy
      Das ist ein OTC-Handel von EEX und Carbix.
      Da ist als Anbieter nichts zu verdienen, wir könnten Waldflächen dazu melden, das Geschäft ist in den Händen der Konzerne selbst die in Asien und Südamerika zu Dumpingkontitionen direkte Verträge schließen. Verdienen tut in dem Fall nur die Vermittlungsagenturen und zahlen muß es der Endverbraucher! Lass die Finger davon. :thumbsup:
      [smilie_happy] Humor ist, wenn man's trotzdem macht - sagte der Eunuch! [smilie_happy]

      :D :thumbsup: :D Wer anderen eine Grube gräbt ist entweder Totengräber oder baut eine Künette :!: :D :thumbsup: :D
    • RE: RE: Abgaszertifikate Privat handeln !

      goldmob schrieb:

      aber mal im ernst, du bist schüler und willst abgaszertifikate handeln? deine handelserfahrung dürfte sich bislang eher mager gestalten und da willst du gleich mal in ein solches spezialthema vorstoßen?




      So mager ist meine Handelserfahrung nicht. Ich handel auch mit anderen Aktien auch EM Aktien.
    • BUNDSCHUH schrieb:

      Das ist ein OTC-Handel von EEX und Carbix.
      Da ist als Anbieter nichts zu verdienen, wir könnten Waldflächen dazu melden, das Geschäft ist in den Händen der Konzerne selbst die in Asien und Südamerika zu Dumpingkontitionen direkte Verträge schließen. Verdienen tut in dem Fall nur die Vermittlungsagenturen und zahlen muß es der Endverbraucher! Lass die Finger davon. :thumbsup:


      Danke die Antwort hat mir sehr weitergeholfen.
      Dann werd ichs lassen
    • Freiwilliger Abgashandel für Private ist möglich!

      timethy schrieb:

      BUNDSCHUH schrieb:

      Das ist ein OTC-Handel von EEX und Carbix.
      Da ist als Anbieter nichts zu verdienen, wir könnten Waldflächen dazu melden, das Geschäft ist in den Händen der Konzerne selbst die in Asien und Südamerika zu Dumpingkontitionen direkte Verträge schließen. Verdienen tut in dem Fall nur die Vermittlungsagenturen und zahlen muß es der Endverbraucher! Lass die Finger davon. :thumbsup:


      Danke die Antwort hat mir sehr weitergeholfen.
      Dann werd ichs lassen

      Tut mir leid, dass Du hier bisher nicht kompetent beraten werden konntest. :!:

      Es ist durchaus ein Markt für Spezialisten. Die angesprochenen Certifikate an der EEX sind meist EU-Allowances und dies ist ein Profimarkt der Energieversorger. Ein Engagement ist auch für private möglich aber recht schwierig. Jeder private kann gegen ca. 500,- Euro Kontoeröffnungsgebühr ein Konto bei der DEHSt führen. Die Mindestgröße dürftewohl 1000 Tonnen betragen, also rund 14.000,- Euro plus brokerage fees und Kontoeröffnung.

      Neben den EU-Allowances werden auch richtige credits gehandelt, die aus tatsächlichen UNFCCC anerkannten Emissionsminderungsprojekten stammen.

      Sehr interessant ist die momentane Entwicklung in den USA. Es sieht so aus das jährlich 1.0 mrd Tonnen aus projektbezogenen anerkannten ausländischen Projekten stammen, sowie eine Mrd. aus US Wald und Ackerland Projekten in einem zukünftigen US-Cap- und Tradesystem anerkannt werden.

      Diese credits die von early movern stammen und meist vor dem 1.1.2008 pruduziert wurden werden zur Zeit nach dem voluntary carbon standart VCS 2007 gehandelt und zum Beispiel bei Markit getrackt und sind per Internet verfolgbar.

      Die Preise dieser VCUs betragen nur einen Bruchteil der Future Notierungen nicht exsitierenden Future US Mandantory Credits, die an der Chicago Climex Exchange gehandelt werden.

      Diese VCUs werden durch die VCSA ausgestellt und haben den gleichen Standard wie die projektbezogenen CERs und ERUs, die als Kyoto Instrumente auch anstatt EU-Allowances abgeliefert werden können.

      In diesen natürlich hochspekulativen Markt der im wesentlichen von politischen Entscheidungen der Obama Admistration abhängig ist können auch Privatanleger mit relativ kleinen Summen einsteigen.

      Der Besitzer dieser VCUs kann im Internet öffentlich für jeden sichtbar einen holding on behalf Vermerk erhalten. Dies kann der eigene Name, der Firmenname oder Onkel Dagobert sein.

      Wer Interesse an mindestens 1000 VCUs hat und bereit ist dafür 1.600,- Euro zu zahlen darf sich gerne bei mir per PN melden. Gerne auch größere Tranchen zur Finanzierung der VCSA "Levy" von 4 Eurocents pro VCU.

      Ich habe da Kontakte zu einem Marktführer in diesem hochspekulativen Nischenmarkt, der lieber Digits aufnimmt und tauscht als an seine EM Positionen zu gehen. 8)

      Auch 0.5 % pro Monat Unternehmensdarlehen ab 10.000,- euro werden gesucht mit Absicherung durch VCUs. Vier Eurocents können auch ganz schön viel sein für eine zwei Personen B.V., wenn man trotzdem einer der Weltmarktführer ist. Als spekulatives Investment zur Beimischung sicherlich sehr interessant.

      Sonderkontingente für erfahrene Foristen sind möglich. :thumbsup:
    • Na mein lieber Mr. Kim Tong!

      Ich weiß garantiert das die Energieerzeuger nicht nur in DE ihre eigenen Verträge direkt in Projekten in Indien und Südamerika umgesetzt haben - wenn Du gerne Zertifikate handeln möchtest kannst Du Ersatzflächen pachten und sehen ob Du damit ins Geschäft und zu welchen Preis Du in Geschäft kommst. Der Markt ist noch undurchsichtiger als Börsengeschäfte und als "kleiner Fisch" bist Du auf der Leerscheibe zu hause. Ist das die nächste Requirierungsaktion für SGM (Stupid German Money) :?: :?: :?: Für die fehlenden kleinen Restmengen unterliegst Du den Markt und da gibt es sehr viele Anbieter und wenig Nachfrage :!:
      [smilie_happy] Humor ist, wenn man's trotzdem macht - sagte der Eunuch! [smilie_happy]

      :D :thumbsup: :D Wer anderen eine Grube gräbt ist entweder Totengräber oder baut eine Künette :!: :D :thumbsup: :D
    • abgaszertifiikate?

      welcher idiot kauft den so was?

      die werden m.e. gegen null laufen, weil es immer mehr anbieter geben wird

      diie aus irgendeinem grund verschmutzungsrechte uebrig haben

      wenn die staatlichen repressionen weegfallen, sind die zerrtis sowieso nix mehr wert

      besser machsst du den keller voll kartoffelln und dass maeusedichte lager voll mit bohnen

      es wissen mittlerweeile schon viele, dass erst die sonnenaktivitaet ansteigt, danach die erdtemperatur, danach das co2, jeweils mit ca. 4 monatten veerzoegerung

      das mit der erderwaermung als folge des co2 anstiegs ist also quatsch

      wurde von der presse verbreitet und von den gutglaeubigen politiikerrn ausgefuehrt

      die entsprechenden repressalien weerden irgendwann nur noch belaechelt werden
      'Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden wo sie die Motten und der Rost fressen und die Diebe nachgraben und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel wo weder Motten noch Rost fressen und wo die Diebe nicht nachgraben noch stehlen! Denn wo euer Schatz ist da ist auch euer Herz.'
      Jesus Christus, Matth. 6, 19-21

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KROESUS ()

    • KROESUS schrieb:

      das mit der erderwaermung als folge des co2 anstiegs ist also quatsch


      Wieso soll das Quatsch sein???

      Es ist ja wohl unstrittig, dass das in der Atmosphäre enthaltene CO2 das Sonnenlicht ungehindert einfallen läßt, die Wärmeabstrahlung von der Erde aber hemmt.
      Ohne diesen Treibhauseffekt würden wir hier bitter frieren *brrrr*
      Und es ist ja wohl auch klar, dass ein Anstieg des CO2-Gehalts den Treibhauseffekt verstärkt ...

      Man darf nur nicht linear denken:
      • Dämpfung des CO2-Anstiegs durch teilweise Absorption des zusätzlichen CO2 in den Ozeanen
      • Rückkopplungseffekte (z.B. Einfluß eines Temperaturanstiegs auf den o.g. Austausch von CO2 zwischen der Atmosphäre und den Ozeanen)
      • Einfluß von CO2-Gehalt und Temperatur auf die Vegetation
      • usw.


      dennoch ist es ein äußerst gewagtes Experiment - mit ungewissem Ausgang :!: - in die Stoffkreisläufe des Planeten (noch dazu des einzigen, den wir haben), so massiv einzugreifen, wie wir (als Menschheit insgesamt) es tun!!!

      PS:
      inwieweit die politischen "Maßnahmen" zu einer Verminderung des Problems beitragen sollen, ist mir allerdings nicht ersichtlich
      wie sollen z.B. Emissionszertifikate greifen, wenn das Aluminium in China (mit Strom aus einem dortigen Kohlekraftwerk) verhüttet wird, um dann hier bei nem Auto 30 kg Gewicht und somit 0,15 l/100 km Verbrauch (an Öko-besteuertem Sprit) einzusparen?
      warum wird eine "Umweltprämie" gezahlt, wenn man seiner Holden statt eines 12 Jahren alten Opel Corsa (mit 6l/100km) einen schicken koreanischen SUV (der 50 % mehr verbraucht) hinstellt?
    • RE: Na mein lieber Mr. Kim Tong!

      BUNDSCHUH schrieb:

      Ich weiß garantiert das die Energieerzeuger nicht nur in DE ihre eigenen Verträge direkt in Projekten in Indien und Südamerika umgesetzt haben - wenn Du gerne Zertifikate handeln möchtest kannst Du Ersatzflächen pachten und sehen ob Du damit ins Geschäft und zu welchen Preis Du in Geschäft kommst. Der Markt ist noch undurchsichtiger als Börsengeschäfte und als "kleiner Fisch" bist Du auf der Leerscheibe zu hause. Ist das die nächste Requirierungsaktion für SGM (Stupid German Money) :?: :?: :?: Für die fehlenden kleinen Restmengen unterliegst Du den Markt und da gibt es sehr viele Anbieter und wenig Nachfrage :!:



      Das würde ich so nicht sehen, der Ablaßhandel mit VCUs ist nur ein kleiner Teilaspekt. Wir entwickeln seit etwa 10 Jahren JI-Projekte in Deutschland und Osteuropaischen Ländern. Eines unserer Projekte in der Ukraine ist gerade verifiziert. Im Ruhrgebiet werden aktuell ca. 150 MWh aus Grubengas gewonnen. Das sind gut 3,5 mio Tonnen CO2 Eq.p.a. Ein wohl nicht ganz unerheblicher Beitrag zur Methan Vermeidung aus dem Kohlebergbau und dessen Folgen.

      Grunsatzdiskussionen führe ich hier nicht.



      Der Emissionshandel ist Fakt und bis 2012 geregelt. Was danach passiert ist höchst ungewiss und deshalb reduzieren sich die Projektaktivitäten gewaltig, weil es kaum noch Projekte gibt die ihren payout vor 2012 erreichen.

      -zig Millionen Tonnen Methan strömen weiter in die Athmosphäre weil z.B. Gazprom seine Pipeline Leaks Projekte eingestellt hat und erst bei rechtlich verbindlichen Regelungen wieder aus der Schublade holt. Außerdem hat Russland noch kein einziges der über 100 Projekte in der Pipeline approved, aber es gibt neue Verfahrensregeln.



      Für die fehlenden kleinen Restmengen unterliegst Du den Markt und da gibt es sehr viele Anbieter und wenig Nachfrage :!:

      Richtig, weil es den voluntary merket noch nur recht rudimentär gibt. Schau Dir mal die SEC Regeln an: Jedes US Unternehmen muß seinen Carbon Footprint als Risikofaktor in der Bilanz angeben und wer möchte schon gerne als Dreckspatz dastehen.



      Außerdem nehmen die USA nicht am Kyoto Protokoll teil, werden aber unter Obama einen neuen Cap and Trade Markt bekommen, dass ist wohl sicher.

      Die Wahrscheinlichkeit das auch gewisse andere credits wie auch Kyoto credits anerkannt werden, jedenfalls projectbezogene gilt als sicher ebenfalls wird über die Anerkennung von projektbezogenen auch ausländischen credits intensiv nachgedacht und die Wahrscheinlichkeit das VCS und GoldStandard anerkannt werden ist sehr hoch.



      @ Bundschuh

      das System sieht ebenfalls 1 mrd. credits pro Jahr aus Forst und Ackerlandprojekten insbesondere auf dem Nordamerikanischen Kontinent vor. Projekte dieser Art aus Brasilien werden sicherlich ebenso wie Mexiko anerkannt. Kanadadische Projekte werden defintiv anerkannt. Wenn Du Dich schlaumachen möchtes mit Deinem Acker, dann geh mal auf die VCSA Seiten, dort ist gerade eine Methodologie zu diesem Projektyp veröffentlicht woredn und zur Zeit läuft die going plubic phase in dem jeder seine Kommentare dazu abgeben kann. Ich persönlich halte diesen Projekttyp für sehr sehr kritisch. Farmland stillage ist bisher nicht UNFCC anerkannt soweit mir bekannt. Credits für Waldprojekte sind im CDM zunächst nur temporär ausgestellte Mengen und werden wohl mit sehr deutlichen Abschlägen gandelt, persönlich habe ich solche Zerties auch noch nicht auf dem Markt gesehen.

      Hinter so einer Projektentwicklung steckt sehr viel Arbeit und Weitblick. Unseren ersten Zertifikate stammen aus dem Jahre 2000 und werden in den nächsten ein zwei Wochen als gehandelt bei Markit einzusehen sein. Mehrer Millionen Tonnen werden in den nächsten zwei drei Wochen folgen.

      Wenn man seit 10 Jahren an den Projekten arbeitet, kann man sicherlich noch 3-4 Monate warten bis es eine gesetzliche Regelung in der USA gibt. Wie diese ausieht steht in den Sternen, da es um politische Entscheidungen geht und da habe ich schon oft genung Pferde vor der Apotheke ko...n gesehen.

      Die USA werden ab 2012 oder früher mit machen, wollen aber Anfangs keine hohen Preise, um die Wirtschaft nicht in dieser schwierigen Phase zu belasten und werden daher den Markt sehr weit öffnen. Dieser Nischenmarkt wird zur Zeit nur von sehr wenigen Spezialisten gesehen und 7,5 Eurocents an Registrierungsgebühren ist nicht von Pappe, wenn man entsprechende Mengen. Nicht jeder Projektentwickler hat mal eben nebenbei deutlich über ne halbe Mio in der Portokasse und die müssen erst einmal finanziert werden. Aber lass mal kriegen wir auch ohne das Forum gestämmt und auch ohne Bankfinanzierung.

      Ich wollte eigentlich nur aufzeigen, dass Klimazertifikate sehr wohl gehandelt werden können auch von Privatleuten, aber das sich dies mit kleinen Investionen am Kyoto Markt nicht rechnet. Dies ist reine Spekulation auf steigende Preise und die sehe ich aus den hier gereits genannten Gründen ebenfalls nicht. Vielmehr dürften die Preise eigentlich kein Mehrwochenhoch von 14,- Euro per EU-Allowance erzielen zumal es sich hier um Allowances handelt. Hier steckt keine physisches Produkt dahinter und die Dinger können auch ein Verfalldatum haben. Ich würde mich jedenfalls jetzt nicht darauf verlassen, dass diese noch nach 2012 gültig sind. CERs aus projektbezogen CDM Projekten, die international handelbar sind kosten jedenfalls ein bis zwei Euro weniger, wenn man sie denn dann kriegt.

      Ich erwarte jedenfalls für das nächste Jahr deutlich niedrigere Preise als 10,- Euro und glaube auch das die Tiefs von 8,- Euro noch einmal getestet und je nach Wirtschaftlage deutlich unterschritten werden könnten.

      Es soll einige Unternehmen geben, die sich mit dem Verkauf überschüssiger zugeteilter Zertifikate über Wasser halten, da ihre Produktion um teilweise 40 % und nehr eingebrochen ist und man daher auch fast linear weinger Zertifikate braucht, deren Mengen bereits bis 2012 zugeteilt sind.

      Ich habe lediglich auf einen sehr kleinen Teilmarkt abgehoben wo durch die Einführung von neuen Gesetzen ein wirklich sehr hohes Potential, aber auch Risiko besteht. Im worst case bleiben es VCUs die nur freiwilliger Basis gehandelt werden und dann sind weltheit ein paar hundert Millionen Tonnen schon recht viel. Die müssen erst einmal vertrieben werden und das kann viele Jahre dauern.

      Preisabschläge für ältere Jahtgänge sind bei dieser Commodity aus meiner Sicht kaum gerechtfertigt und vergleichbar damit, dass jemand für einen Krügerrand aus dem Jahre 200 nur 30 % des Spot Preises bezahlen möchte.



      Es geht hier wirklich um einen hochspekulativen Spezialmarkt der für Risikofreudige Spekulanten aber sehr interessant sein könnte. Deshalb habe ich mir ja auch überlegt kleine Trachen ab 1000 VCU anzubieten. Eine Vervielfachung des Einsatzes kann möglich sein in relativ kurzer Zeit ein Totalverlust ist quasi ausgeschlossen ein payback kann aber auch Jahre dauern. Ich finde eine solche Depotbeimischung sehr interessant und investiere auch persönlich in unsere Projekte.

      Aber ihr werdet sicherlich verstehen, dass man zur Begleichung von Bankfees und Levies ungern hartes Geld hergibt. Weder Privat noch als Firma. :hae:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr. Kim Tong ()

    • skeptisch4ever schrieb:

      Es ist ja wohl unstrittig, dass das in der Atmosphäre enthaltene CO2 das Sonnenlicht ungehindert einfallen läßt, die Wärmeabstrahlung von der Erde aber hemmt.
      Erdgeschichtlich sind die heutigen CO2-Werte sehr niedrig; frueher waren sie doppelt so hoch u. hoeher. Auch GruenPflanzen wachsen optimal bei weit hoeheren Pegeln (ca. 700 ppm), was in manchen Treibhaeusern ausgenutzt wird.

      Der Mensch kann soviel CO2 in die Luft blasen, wie er will, und auf das Klima hat's wahrscheinlich vergleichsweise geringe Auswirkungen; dass es in D in den letzten Jahren etwas waermer war hat noch nicht mal was mit KlimaErwaermung zu tun: Nur e. andere GrossWetterlage; dafuer ist es woanders entsprechend kaelter.


      Erinnert einen fast an's MittelAlter, wo die Herrscher SonnenFinsternisse vorhersagen konnten (hatten das astronomische Wissen dazu), und damit das Volk ungemein beeindruckten ...
      Heute tun sie so, als ob sie das Klima vorhersagen koennten ...
      Banks that hold the controlling stock in the Federal Reserve Corporation: Rothschild Banks of London and Berlin, Lazard Brothers Bank of Paris, Israel Moses Sieff Banks of Italy, Warburg Bank of Hamburg and Amsterdam, Lehman Brothers Bank of New York, Kuhn Loeb Bank of New York, Chase Manhattan Bank of New York, Goldman Sachs Bank of New York.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chefboss ()