Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Kirkland Lake Gold / KL (TSX, NYSE) - Seite 99 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Kirkland Lake Gold / KL (TSX, NYSE)

    • Kirkland Lake Gold Inc.
    • 3 mal Downgrades vom Feinsten. Später kann man es dann ja wieder anheben. Voll die Veraschung wie ich finde.

      Kirkland Lake Gold: Perspektiven trüben sich ein! - Aktienanalyse

      27.11.19 14:39
      National Bank Financial
      Montreal (aktiencheck.de) - Kirkland Lake Gold-Aktienanalyse des Analysten Michael Parkin von National Bank Financial:
      Laut einer Aktienanalyse bringt Analyst Michael Parkin von National Bank
      Financial nur noch die Erwartung einer unterdurchschnittlichen
      Kursentwicklung bei den Aktien des Goldminen-Betreibers Kirkland Lake
      Gold Ltd. (ISIN: CA49741E1007, WKN: A2DHRG, Ticker-Symbol: NGDA,
      TSE-Symbol: KL) zum Ausdruck. Kirkland Lake Gold Ltd. habe Pläne zur Übernahme von Detour Gold bekannt gegeben. Die Analysten von National Bank Financial sehen nun trübere Perspektivenfür den Aktienkurs. Analyst Michael Parkin reduziert das Kursziel von 66,00 auf 50,00 CAD. In ihrer Kirkland Lake Gold-Aktienanalyse
      stufen die Analysten von National Bank Financial den Titel von "sector perform" auf "underperform" zurück.
      Bitte
      beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei
      Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und
      entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

      27.11.19 15:47
      Canaccord Genuity
      Vancouver (aktiencheck.de) - Kirkland Lake Gold-Aktienanalyse des Analysten Tom Gallo von Canaccord Genuity:
      Laut einer Aktienanalyse rät Tom Gallo, Analyst bei Canaccord Genuity, die
      Aktien des Goldminen-Betreibers Kirkland Lake Gold Ltd. (ISIN:
      CA49741E1007, WKN: A2DHRG, Ticker-Symbol: NGDA, TSE-Symbol: KL) nur noch
      zu halten. Die von Kirkland Lake Gold Ltd. angekündigte Übernahme von Detour Gold dürfte einen zusätzlichen Gewinnbeitrag von 24% liefern. Gleichwohl weisen die Analysten von Canaccord Genuity auf die damit verbundene operative Unsicherheit hin. Zudem sinke das Margenprofil von Kirkland
      Lake Gold. Analyst Tom Gallo senkt das Kursziel von 67,00 auf 55,00 CAD.
      In ihrer Kirkland Lake Gold-Aktienanalyse stufen die Analysten von Canaccord Genuity den Titel von "buy" auf "hold" zurück.
      Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei
      Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und
      entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

      27.11.19 16:50
      CIBC World Markets
      Toronto (aktiencheck.de) - Kirkland Lake Gold-Aktienanalyse des Analysten Cosmos Chiu von CIBC World Markets:
      Im Zuge einer Aktienanalyse bestätigt Analyst Cosmos Chiu vom
      Investmenthaus CIBC World Markets seine die Erwartung einer
      überdurchschnittlichen Kursentwicklung bei den Aktien des
      Goldminen-Betreibers Kirkland Lake Gold Ltd. (ISIN: CA49741E1007, WKN:
      A2DHRG, Ticker-Symbol: NGDA, TSE-Symbol: KL). Kirkland Lake Gold Ltd. habe sich mit Detour Gold auf eine Übernahme geeinigt. Der Deal komme nach Angaben der Analysten von CIBC World Markets unerwartet. Das Portfolio des Unternehmens gehe in Zukunft über den bisherigen Fokus auf hochwertige Untertageminen hinaus. Auf längere Sicht dürfte sich die Akquisition positiv auswirken. Analyst Cosmos Chiu weist aber auf
      kurzfristige Risiken des Deals hin. In ihrer Kirkland Lake Gold-Aktienanalyse stufen die Analysten von CIBC World Markets den Titel von "Outperformer" auf "neutral" zurück und senken das Kursziel von 73,00 auf 60,00 CAD.
      Bitte
      beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei
      Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und
      entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.
    • Mir war schon länger aufgefallen dass ich seit letztem Dezember keine neuen Bohrergebnisse aus der Swanzone fand und auch in selbiger Veröffentlichung gab es nur wenige nicht spektakuläre, um wenige Meter erweiternde Ergebnisse, das meiste waren "Infilldrillings".

      Sonst gab es eigentlich spätestens nach 2 Quartalen news.
      Die Super Grades, Aisc Produktionssteigerungen alles was KL's Einzigartigkeit ausmacht ist die Swanzone. Im Januar 2017: 1;429 Kg Gold pro Tonne über 15.15 Meter waren veröffentlicht worden, einfach unglaublich.

      Und ich fürchte nun ist da nichts mehr in auch nur annähernder Qualität.

      Eine Investition der abgelaufenen Gewinne in eine sehr grosse Menge Gold mit sehr hohem Aisc ist in einem steigenden Markt eine schlaue Sache -
      aber wehe der Goldpreis fällt.

      Für mich sind nun 2 Dinge vorbei ein grosses Kurssteigerungdpotential sehe ich kurzfristig nicht mehr. Und Kl wird nie mehr so resistent gegen sinkende Goldkurse sein.
    • Lexus

      Ob wir das Tief gesehen haben, wird auch viel vom Goldpreis abhängen. Sollte Gold unter die Marke von 1440 US Dollar nachhaltig fallen, rechne ich mit einem kleinen Ausverkauf der Minen.

      Beeble Box

      Das stimmt allerdings. Es gab schon länger keine Meldung diesbezüglich. Da soll ja demnächst was kommen. Ansonsten wird sich kurzfristig nach oben nichts tun. Aktuell liegt die Gefahr mehr auf der Unterseite. Da können uns hervorragende Bohrergebnisse von Fosterville schon helfen.

      seekingalpha.com/article/4309505-bet-kirkland-lake-gold
    • @Alfons07,
      Da ich ein Bezahl-Abo bei Gwen habe und es den Copyright unterliegt,
      darf ich leider keine Texte hier reinsetzen.
      Daher nur ein paar Stichwörter.
      Sie nennt schon die Vor und Nachteile, aber sie ist eher positiv gestimmt von der Übernahme,
      wenn ich das so richtig verstehe.

      Eventuell kennt sich @Edelmann besser mit copyright und kann die ein oder andere Zeile Preisgeben.
      Gruß
      Goldkaiser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldkaiser ()

    • @'Alfons07

      Außerdem hat Detour Leichen im Keller. Die Mine wurde von betrieblichen Problemen geplagt.
      Seit Beginn der Produktion im Jahr 2013. Aktivistische Aktionäre veranlassten eine jährliche Überprüfung des Managements. Und die Dinge haben sich seitdem verbessert, aber die Details dieser Verbesserungen sind noch nicht klar (Detour hatte geplant im ersten Quartal einen neuen Minenplan zu erstellen). Wegen all der Probleme betragen Detours AISC fast 1.200 US-Dollar pro Unze, mehr als doppelt so viel wie Kirkland mit 562 US-Dollar pro Unze aufwendet.

      Gruß

      Magellan
    • @Caldera

      Magellan hat vorgegriffen und die Passage von Gwen zu Detour übersetzt und vorstehend hinein gestellt. ;)

      Die Leichen im Keller sind wohl die "betrieblichen Probleme", die sie aber nicht nennt oder womöglich nicht im einzelnen kennt.

      Dann merkt sie noch an : "Detour is a step outside of its comfort zone but if it works it will
      work well."

      Farbig markiert von mir...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Nachdem ich den KL-Aktienkurs die letzten Tage genau mitverfolge , können erste vorsichtige Schlußfolgerungen aus dem Kursverhalten gezogen werden !
      (Dies ist natürlich noch mit Vorsicht zu genießen).
      Ich komme zu dem Schluß , daß die Detour-Übername zwar scheinbar kurzfristig dem KL-Kurs geschadet hat-
      aber nicht wirklich !
      Und der Kurseinbruch wird auch nicht erst langfristig ausgebügelt - es ist in Kürze Geschichte !
      Ich meine sogar , wenn im POG die nächste relevante "1" angelaufen wird , dann ist KL wieder genau an der Stelle , wo sie gewesen wäre, ohne den Merger.
      Ich weiß, das ist eine sehr kühne Behauptung. Und wir werden es erst bestätigt sehen , wenn sie wirklich
      zusammen mit dem POG an den bisherigen TOP`s angelangt sein wird ( noch dieses Jahr).
      In dieser kurzen Zeit kann sie bei Detour noch nicht wirklich Fortschritte erreichen.
      Läuft der Kurs aber binnen 1 Monats an die bisherigen Tops bei ca.65 C$ , dann wurden wieder einmal die KL-Pessimisten rausgekegelt. Und wieder einmal der Beweis erbracht , daß die kritischen KL-Fonds-analysen nur einem Zweck dienen - selbst mehr billig weggegebene Anteile zu ergattern !


      :) Caldera

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • Neu

      Ein Gesichtspunkt der Übernahme von Detour durch Kirkland, der m.E.wenig beachtet wird:

      Detour liegt in einem der sichersten Gebiele weltweit, wie i.Ü.Kirkland selbst auch: Nach Fraser Institute sind Gebiete Kanadas und Australiens Tier 1, Regionen mit der höchten Zuverlässigkeit und Sicherheit.

      Jedenfalls weitaus positiver zu sehen als eine Übernahme von Minen in Südamerika oder Afrika z.B. mit mehr oder weniger bekannten Unwägbarkeiten.

      Hier noch ein Kommentar zu KL von Marin Katusa, / Katusa Research in einem InfoMail. Einges erinnert mich an eigenes Verhalten, denn auch ich hatte den Bestand von Kl erheblich verringert, allerdings vor dem großartigen Deal mit Newmarket....

      Der derzeitige Depotanteil als Mittelschwergwicht bleibt, wird auch nicht zugekauft, es sei denn, KL gewinnt alte rel. Stärke zurück

      Katusa: "Obwohl ich einer der Ersten in der Geschichte war, trete ich mich immer noch selbst, ^^ weil ich zu früh verkauft habe, als Kirkland Lake in die Stratosphäre hochschoß.

      Dieser Deal wird viele Schwarzseher treffen. Und ich erinnere diese Schwarzseher daran, dass viele von euch den Deal zwischen Kirkland Lake und Newmarket Gold im Jahr 2016 verrissen haben....

      Obwohl ich glaube, dass dieses Geschäft den vollen Wert für die aktuelle Detour Mine hat, haben Tony und sein Team eindeutig eine langfristige Perspektive. Genau wie bei Newmarket Gold und Fosterville.

      Ich werde vorerst an der Seitenlinie sitzen und zusehen, wie die leistungsstärkste Goldfirma dieses Jahrzehnts ihren Spielplan ausführt."

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Edel Man schrieb:

      Ein Gesichtspunkt der Übernahme von Detour durch Kirkland, der m.E.wenig beachtet wird:

      Detour liegt in einem der sichersten Gebiele weltweit, wie i.Ü.Kirkland selbst auch: Nach Fraser Institute sind Gebiete Kanadas und Australiens Tier 1, Regionen mit der höchten Zuverlässigkeit und Sicherheit.

      Jedenfalls weitaus positiver zu sehen als eine Übernahme von Minen in Südamerika oder Afrika z.B. mit mehr oder weniger bekannten Unwägbarkeiten.

      Hier noch ein Kommentar zu KL von Marin Katusa, / Katusa Research in einem InfoMail. Einges erinnert mich an eigenes Verhalten, denn auch ich hatte den Bestand von Kl erheblich verringert, allerdings vor dem großartigen Deal mit Newmarket....

      Der derzeitige Depotanteil als Mittelschwergwicht bleibt, wird auch nicht zugekauft, es sei denn, KL gewinnt alte rel. Stärke zurück

      Katusa: "Obwohl ich einer der Ersten in der Geschichte war, trete ich mich immer noch selbst, ^^ weil ich zu früh verkauft habe, als Kirkland Lake in die Stratosphäre hochschoß.

      Dieser Deal wird viele Schwarzseher treffen. Und ich erinnere diese Schwarzseher daran, dass viele von euch den Deal zwischen Kirkland Lake und Newmarket Gold im Jahr 2016 verrissen haben....

      Obwohl ich glaube, dass dieses Geschäft den vollen Wert für die aktuelle Detour Mine hat, haben Tony und sein Team eindeutig eine langfristige Perspektive. Genau wie bei Newmarket Gold und Fosterville.

      Ich werde vorerst an der Seitenlinie sitzen und zusehen, wie die leistungsstärkste Goldfirma dieses Jahrzehnts ihren Spielplan ausführt."

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      Grüsse
      Edel
      Hallo Edel Man

      Habe den Deal zwischen Kl und Newmarket Gold auch nicht für gut befunden, war aber auf der anderen Seite. Nämlich als Aktionär von Crocodile Gold und habe mich durch den Deal als bestohlen gefühlt. Bestohlen der aussichtsrichen Entwicklung meiner Aktie. Jetzt weiss ich bzw. glaube ich dass die Entwicklung der Mine ohne Kirkland nicht den Erfolg gebracht hätte wenn Crocodile das selbst hätte entwickeln müssen.

      Die Übernahme war für mich im nachhinein ein voller Erfolg.

      Wenn ich jetzt die ganzen Berichte zur aktuellen Übernahme lese, war ich am Anfang doch sehr verunsichert. Mitlerweile sehe ich die Sache jedoch sehr viel positiver als noch am Montag oder Dienstag. Ich glaube die Spezialisten von Kirkland wissen genau was sie mach und geben bestimmt nicht einen großteil ihrer Aktien aus der Hand ohne zu wissen, dass der Vorteil auf Seiten von Kirkland sein wird.

      Wenn ich jetzt lese, dass du das von der Seitenlinie aus beobachten willst hoffe ich doch dass du bereits voll investiert bist und in den nächsten Jahren reiche Ernte einfahren wirst.

      Ich habe gelesen dass manche die Aktie für ihre Altersversorgung gekauft haben. Ich selbst sehe das auch so, wenn ich auch immer wieder Zweifel bekomme ob das mit der Entwicklung so weitergeht.

      Ich werde weiterhin zur leistungsstärksten Goldfirma, wie du schreibst, stehen und den Erfolg geniesen.

      Alles Gute

      Hilmarreuss