Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Charttechnik für Gold- und Silberbugs !? - Seite 702 - Charts & Charttechnik - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Charttechnik für Gold- und Silberbugs !?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Auf mittlere Sicht...

      ...epochale Trading-Chance !


      Schaut man den Performance-Vergleich Palladium/Platin an, dann sieht man, dass die beiden Weiss-Metalle die meiste Zeit hoch korrelieren. Die ausgesprochene Out-Performance von Palladium besteht jetzt schon ziemlich lange . (Vergleiche Spike '97 - '02 ). Die Preisspitzen bei Palladium bilden in der Regel kein Plateau. Dem steilen Anstieg folgt regelmäßig auch ein steiler Einbruch. Ich habe vielleicht noch 1/4 meiner (einst ziemlich großen) Palladium Position. Werde den Rest jetzt raus hauen...





      Platin long ! (Palladium short) Mit etwas Geduld kann man bei der Wette eigentlich nicht verlieren. (Reversion to the mean) :whistling:

      P.s.: gehört eigentlich in den Platin-Thread , aber da sind gerade zu viele Schlauberger unterwegs. :P

      P.p.s.: Falls hier auch 'Schlauberger' unterwegs sind: Palldium = Palladium.
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • woernie schrieb:

      ...epochale Trading-Chance !


      Schaut man den Performance-Vergleich Palladium/Platin an, dann sieht man, dass die beiden Weiss-Metalle die meiste Zeit hoch korrelieren. Die ausgesprochene Out-Performance von Palladium besteht jetzt schon ziemlich lange . (Vergleiche Spike '97 - '02 ). Die Preisspitzen bei Palladium bilden in der Regel kein Plateau. Dem steilen Anstieg folgt regelmäßig auch ein steiler Einbruch. Ich habe vielleicht noch 1/4 meiner (einst ziemlich großen) Palladium Position. Werde den Rest jetzt raus hauen...





      Platin long ! (Palladium short) Mit etwas Geduld kann man bei der Wette eigentlich nicht verlieren. (Reversion to the mean) :whistling:

      P.s.: gehört eigentlich in den Platin-Thread , aber da sind gerade zu viele Schlauberger unterwegs. :P

      P.p.s.: Falls hier auch 'Schlauberger' unterwegs sind: Palldium = Palladium.
      Schöne Darstellung!

      Da die aktuelle Nachfrage aber eher als Industriemetall zählt, sollte man bei so langfristigen Zeiträumen mal die wirkliche Verwendung in der Vergangenheit vergleichen....

      Und auch für die Zukunft hängt es letzten Endes an der Verwendung bzw. Mit/in welcher Technologie man bestimmte Rohstoffe benutzt...

      Aber natürlich bezahlt man auch in der Verwendung nicht jeden Preis und sucht nacht Alternativen wenn der Preisdruck zu hoch wird... Damit sinkt entsprechend die Nachfrage und es steigt in einem andern Rohstoff... Lg
    • warum schrieb:

      Schöne Darstellung!
      Da die aktuelle Nachfrage aber eher als Industriemetall zählt, sollte man bei so langfristigen Zeiträumen mal die wirkliche Verwendung in der Vergangenheit vergleichen....

      Und auch für die Zukunft hängt es letzten Endes an der Verwendung bzw. Mit/in welcher Technologie man bestimmte Rohstoffe benutzt...
      Du meinst , vereinfacht gesagt, diesmal ist vielleicht alles anders. Aber das glaube ich nicht. Es ist nur eine Frage der Zeit. Schau Dir mal Rhodium an. (Langfrist-Chart) Es ist immer alles gleich bzw. sehr ähnlich. Reversion to the mean ist der verlässlichste Trade den es jemals gab und gibt. Wenn man Zeit hat. ;)

      LG
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Erstbeitrag zu dem Thema im Forum am 27.11.2009 ...

      woernie schrieb:

      Die Edelmetallgemeinde scheint kein besonders gutes Verhältnis zur Charttechnik zu pflegen. Jetzt verfolge ich (lesend) dieses Forum seit ca. 2 Wochen und in der ganzen Zeit so gut wie keine Beiträge zur CT. Brauchen Gold- und Silberbugs keine Charttechnik ?


      Ich denke schon ! :D




      Mmmmh ! Hab's verpasst mein '10-jähriges' zu feiern. :/
      Viel Zeit, Arbeit und Herzblut hier versenkt ! :whistling:
      Na ja, aber der Thread hat ja immerhin 3 Likes 'abgegriffen' . Macht 0,3 Likes pro Jahr. :thumbsup:

      Gut, kleine 'Abschweifung'...

      Zurück zur Sache.

      Wir stehen aktuell an einer (charttechnisch) ähnlichen Stelle , wie vor 10 Jahren. Im €urochart:



      Nach 10 Jahren kann man auch mal ein (finanzielles) Zwischenfazit ziehen. Zumal aktuell zumindest die europäischen Goldbugs samt und sonders im Gewinn stehen müssen. :P

      Ich hab' hier in dem Chart den Renditeverlauf für 5/10/15/20 % eingetragen:



      Wir stehen 'durchschnittlich' ! Also etwas unter der 10 % -Rendite-Linie. Die durchschnittliche jährliche Rendite des Goldanlegers seit 1970 ( 50 Jahre !!! ) beträgt aktuell ~ 8,9 %. (= Gekauft 1970, heute verkauft ) . Spannende Frage: schaffen wir es dieses Jahr zurück über die 10 % Linie ? 8o
      Dann stünden wir zum Jahresende auf/am ATH .

      Wenn wir uns entlang der 10 % Linie weiter arbeiten, sehen wir ~2025 die 3 000. :|
      Ich schätze wir werden in andere Sphären vordringen. Wie wär's , wenn wir die 15 % Linie wieder angreifen ? Würde für 2025 bedeuten ~ 8 000 $ die Unze. Klingt für mich realistischer. :thumbsup:

      Für Langzeit-Investierte: die Performance seit 31.12.2001 , etwa der Beginn meiner 'Goldbug-Phase', beläuft/beliefe sich momentan auf ca. 450 % für die ersten Barren, Krügers etc.



      Auch richtige Langfristanleger sind aktuell 'fein raus'.

      Als 'Langfrist- Wertaufbewahrungs-Mittel' war und ist Gold unschlagbar. Betonung auf Langfrist ! Da halten weder Immobilien noch Aktien mit. Immer bedenken: Insolvenzrisiko bei Aktien.

      Es gibt bzw. gab natürlich Phasen , wo die Geduld des Goldanlegers auf eine harte Probe gestellt wurde . (1980 -2000 )

      Aktuell sehe ich die Aussichten auch kurz- und mittelfristig 'rosig':



      Leute, kauft Gold . Gold und Silber. Und etwas Platin...jeder Cent der nicht für den täglichen Bedarf benötigt wird in Metall !

      Schönes Wochenende.

      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • woernie schrieb:

      ...
      Mmmmh ! Hab's verpasst mein '10-jähriges' zu feiern. :/
      Viel Zeit, Arbeit und Herzblut hier versenkt ! :whistling:
      Na ja, aber der Thread hat ja immerhin 3 Likes 'abgegriffen' . Macht 0,3 Likes pro Jahr. :thumbsup:

      Gut, kleine 'Abschweifung'...

      Einspruch, Euer Ehren. ^^

      Dein Thread hat 20 Likes, darunter mein früheres, schau mal hin. Zeigt aber nur 4 an ?( ; Kein Programm ist perfect....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • PatronaLupa schrieb:

      Und etwas für schöne Frauen, geile Karren, Yachten und Champagner

      cu DL...das Leben ist sonst etwas fad

      Spartakus. schrieb:

      ....ond waas leckrees zom Mampfää :thumbsup:

      Jungs,das versteht sich doch von selbst. :thumbsup:
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Das schöne war früher, dass die CT noch irgendwie besser funzte, das hat sich mit dem ausgeweiteten Futuremarkt irgendwie verschlechtert die letzten Jahre nach 2009 oder so.

      @woernie
      Vorher (ab ca. 2000) war ich auch aktiver auf Silber.de oder im Boersenhausen Forum (das ist aber nun mangels Besucher nach dem Aktiencrash irgenwann vom Netz gegangen).
      Man konnte damals noch einfach mit Paint Charts basteln und die trafen auch oft zu (hab da auch am Anfang irgendwann hier das Silberspiel gewonnen, noch gesponsort durch Münzhandel Pickel?).
      Und dann kamst du daher mit den schönen Proficharts...da hat sich dann auch keiner mehr getraut mit Strichzeichnungen aufzuwarten... :thumbsup:

      --> Ich sehe bislang auch noch keine Blase in den PM, da die Flut der Neuanmeldungen hier fehlt...
      Gold wirft auch keine Strafzinsen ab! :thumbsup:
      Hobbyimker Metallsammler Alchemist

      Meine Bewertung: Knallsilber
    • Der Typ hat eine ziemlich grosse Klappe auf Twitter, nach dem Motto: Ich sehe hier was und die Anderen sind alle blind. Er glaubt an die grosse Deflation.
      Kein grosse Differenz um zu verlieren. Ist ein Däne, der gute Mann. Kein Wunder. Immopreise in DK auf Höchststand und alle Dänen maximal verschuldet weil Sie die Immokredite nur wie eine Miete bedienen. Und rechnen sich künstlich reich.





      Henrik Zeberg
      @HenrikZeberg
      ·
      19. Jan.
      Gold topping as called out Summer 2019 in area 1590ish = 61.8% Fib. Decline will be swift and pot. bottom ~800-890. Greatest Bull Trap ever!

    • timesystem schrieb:

      Der Typ hat eine ziemlich grosse Klappe auf Twitter, nach dem Motto: Ich sehe hier was und die Anderen sind alle blind.....





      19. Jan.
      Gold topping as called out Summer 2019 in area 1590ish = 61.8% Fib. Decline will be swift and pot. bottom ~800-890. Greatest Bull Trap ever!
      Gääähn! Das ist die alte Elli-/Broesler et. al. Zählung ...großes ABC als Welle II...
      Also, da ist der sicher nicht der einzige. Ich vermute unser Hopf fantasiert auch in diese Richtung...
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • PatronaLupa schrieb:

      hedda...mir wäre es lieber wenn es Kausalitäten wären....weil dann eben.....

      cu DL....aber ein Bussi für Woernie....und ne Flasche gutes Olivenöl von meinen Bäumen dafür
      Ich warte seit 3 Jahren...oder so. :whistling:

      Meine Adresse hosch jo... 8o
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Wellenreiter-Invest schrieb:

      Ein Wort zu Davos. Häufig ist die WEF-Veranstaltung von Angst und Vorsicht, ja sogar Weltuntergangsstimmung geprägt. Dieses Mal nichts davon (wurde in einem Artikel der Sonntags-FAZ auch so gesehen). Herausforderungen ja (Klimawandel, Digitalisierung, KI), aber Angst vor einem Bärenmarkt? Nein. Dies ist ungewöhnlich und kann nur als Kontraindikator betrachtet werden.
      :D


      Muss die Tage mal wieder was zum Akazienmarkt machen... :whistling:
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • BARRACUDA 66 schrieb:

      Kann ich mir nicht vorstellen:A:) die Welt kann sich keinen hohen Ölpreis leisten
      B:) Es wird ziemlich stark für Ölaktien getrommelt, i.d.R. passiert dann genau das Gegenteil!
      Tja, schauen wir doch mal 2 Wochen später nach, was diesbezüglich passiert ist:

      1. Ölpreis eingebrochen
      2. Ölaktien eingebrochen

      :D

      Die Anlagewelt ist nicht so schwer, da wo man reingelockt werden soll: FINGER WEG! :burka:
      »Deutschland ist ein Irrenhaus. Könnte man die Bundesrepublik überdachen, wäre es eine geschlossene Anstalt.« Henryk M. Broder