Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Charttechnik für Gold- und Silberbugs !? - Seite 784 - Charts & Charttechnik - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Charttechnik für Gold- und Silberbugs !?

    • Neu

      Aus Sicht der Retracements: das 38 bei Gold : gerissen ! Next support :Horizontal und RT 50 ( ~1780/60 )


      tradesignalonline.com/ext/edt.…1A-45BE-B963-833269EF5210


      Silber: aktuell auf Support ! Worst case: siehe rote Pfeile. ;( <X

      tradesignalonline.com/ext/edt.…44-457B-AC44-85DC17B744E6


      Minen , hier XAU: aktuell auf Support + RT 38 (Mindestkorrektur!)

      tradesignalonline.com/ext/edt.…7E-42D6-9CB2-2B4B790301AE

      Viel Glück bei Eueren Entscheidungen ! :thumbsup:
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Neu

      txlfan schrieb:

      woernie schrieb:

      Aus Sicht der Retracements: das 38 bei Gold : gerissen !
      Ist halt die Frage, ob man bei solchen Spannen noch lineare Preisachsen nimmt. Logarithmisch wäre das 38er bei $1810, das entscheidet sich gerade, ob es hält. Das 50er wäre dann bei $1735.
      Ich habe beim leider verstorbenen Meister der RT's "gelernt" RT's IMMER lin. zu nehmen.

      Abgesehen davon, wäre das 38 er log. jetzt auch 'gerissen'... ;(

      Jetzt gibt's eben die Klatsche die es wohl braucht. Irgendwie erwartbar. Vor Wochen als hier diskutiert wurde Bullenmarkt und Korrekturen und einige meinten die Korrektur sei durch , habe ich geschrieben: das war keine Korrektur. Korrekturen MÜSSEN weh tun.

      Jetzt tut's weh. Aua ! ;(
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Neu

      woernie schrieb:


      Abgesehen davon, wäre das 38 er log. jetzt auch 'gerissen'... ;(
      Sieht so aus, nächster Halt dann evtl. bei $1790.

      Lin/log hin oder her. Für mich wieder mal die Bestätigung, daß Retracements nicht mehr sind, als abstrakte Hoffnungspunkte, wo es sich lohnt, mal genauer hinzuschauen.
      Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
    • Neu

      Ag könnte bis 18,4 USD fallen ohne den Impuls zu beschädigen.
      Au tauscht noch unter die 1800 USD um dann ganz schnell to de moon zu drehen.
      Derzeit läuft die Welle C der Korrektur und wenn A=C, dann ist knapp unter 1800 USD Schluß, dann sind wir nämlich weider bei der 4 bei 1.794 USD.

      Ich werde mal mein Pulver zusammen suchen und wenn der erste Zuck nach oben geht, meine Minen aufstocken.

      Wer es für abwegig hält, kanns ja lassen.
      Die Angst vor dem Tod ist der Tod der Freiheit. [smilie_blume]
      Wenn die Klügeren immer nachgeben - wird nur mehr gemacht was die Dummen wollen. (A. E.) :wall:
      Wenn der Glaube die Wissenschaft ignoriert, brennen bald wieder die Scheiterhaufen. :boese:
      Leute, erinnert euch! Die 6 Mio. Juden wurden in den deutschen Amtsstuben aussortiert. ;(
      Neid und Denunziantentum sind keine deutsche Erfindung - Die Deutschen haben sie lediglich perfektioniert.
    • Neu

      ....nachdem ich gestern abend schön eingekauft habe , Cash-quote etwa um 50 % abgebaut, darf es gerne diesen Verlauf nehmen :


      tradesignalonline.com/ext/edt.…F6-43D7-97DE-925639B5087B


      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


      P.s.: Das Bündel aus gleitenden Durchschnitten sollte in diesem Bullmarkt nicht mehr unterschritten werden.
      Der unterste ist der GD 64 weekly.
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Neu

      txlfan schrieb:



      Lin/log hin oder her. Für mich wieder mal die Bestätigung, daß Retracements nicht mehr sind, als abstrakte Hoffnungspunkte, wo es sich lohnt, mal genauer hinzuschauen.
      Wenn Du meinst. Schau Dir halt nochmal den Goldchart langfristig an. X-mal am 38 er gescheitert, dann 3 Monate unter dem 62 er konsolidiert und dann, nach dessen Überwindung in einem Strahl zum ATH. Natürlich funktioniert es nicht für jede pipifax-Bewegung gleich . Und klar darf man nicht apodiktisch auf die nominalen Werte schauen. Es sind immer Zonen...aber insgesamt sind die RT‘s ein sehr wertvolles Werkzeug.
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Neu

      woernie schrieb:


      Es sind immer Zonen...aber insgesamt sind die RT‘s ein sehr wertvolles Werkzeug.
      Ich persönlich würde das "sehr" weglassen, aber sie sind sicherlich wertvoll. Wie eben andere auch. Und alle sind sie nicht trivial und alle haben ihre Grenzen. Letztlich muß jeder für sich das finden, was zu seiner Natur paßt und sich die Zeit nehmen, sich darauf einzulassen.

      Btw: Ich schau mir schon ne ganze Weile das XAU/XAG an. Wenn man die Bewegung vom 19.3. bis 10.8. als 1 und bis 24.9/16.11. als a-b interpretiert, würde jetzt noch eine c bis 93 ins Bild passen, bevor dann die 3 kommt. Hat sich von den Elliott-Spezialisten dazu jemand schon Gedanken gemacht?
      Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
    • Darf ich vorstellen...

      Neu

      ...McMoran...Freeport McMoran ! Nicht geschüttelt. Nicht gerührt. Mein zur Zeit bestes Pferd im Stall ! :thumbsup:

      Ein Chart wie ein Strich :



      Ähnlich zeigt sich Kupfer in bester Laune.



      Auch das Ratio FCX/Kupfer: stark.



      Der mittelfristige Abwärtstrend von FCX mit Bravour genommen.
      Kupfer läuft jetzt in einen Horizontalwiderstand.

      Es scheint...



      ...als habe FCX auch den langfristigen Abwärtstrend und einen entscheidenden Horizontalwiderstand elegant überquert. (gelber Pfeil)



      ...aber leider scheint es nur so. Da ist noch ein ganz veritabler Widerstand genau auf dem Weg. Zusammen genommen mit der Widerstands-Situation bei Kupfer, ein paar besorgniserregende Meldungen von der Pandemie-Front könnten da m.E. eine heftige Reaktion hervorrufen, sehe ich da doch ein gewisses Rückschlagspotential.

      Ich habe mich deshalb entschlossen FCX durch einen Teilverkauf zum Freiläufer zu machen.

      An der 50 Tage Linie (zur Zeit ~ 18 $ ) würde ich ggf. zurück kaufen.

      :thumbsup:


      Mit Dr. Copper (Inflations-Indikator) müssen wir uns gelegentlich noch etwas intensiver befassen.
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Neu

      ach

      @woernie

      es tut so gut, zu sehen, dass ich nicht der einzige bin, der einen guten Riecher hatte, Danke

      CU-Aktien laufen seit Wochen gut, ebenso Titan-Aktien, seit etwa einer Woche machen auch Uran-Aktien wieder Freude...

      ach ja und AU.....

      hab mal wieder zugelangt.....muß aber jetzt aufpassen, dass mir der Kellerboden nicht absackt... :rolleyes:
      Die Angst vor dem Tod ist der Tod der Freiheit. [smilie_blume]
      Wenn die Klügeren immer nachgeben - wird nur mehr gemacht was die Dummen wollen. (A. E.) :wall:
      Wenn der Glaube die Wissenschaft ignoriert, brennen bald wieder die Scheiterhaufen. :boese:
      Leute, erinnert euch! Die 6 Mio. Juden wurden in den deutschen Amtsstuben aussortiert. ;(
      Neid und Denunziantentum sind keine deutsche Erfindung - Die Deutschen haben sie lediglich perfektioniert.
    • Neu

      mensch @woernie, du bist ein äschter Bulle!
      Die Angst vor dem Tod ist der Tod der Freiheit. [smilie_blume]
      Wenn die Klügeren immer nachgeben - wird nur mehr gemacht was die Dummen wollen. (A. E.) :wall:
      Wenn der Glaube die Wissenschaft ignoriert, brennen bald wieder die Scheiterhaufen. :boese:
      Leute, erinnert euch! Die 6 Mio. Juden wurden in den deutschen Amtsstuben aussortiert. ;(
      Neid und Denunziantentum sind keine deutsche Erfindung - Die Deutschen haben sie lediglich perfektioniert.