Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Charttechnik für Gold- und Silberbugs !? - Seite 848 - Charts & Charttechnik - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Charttechnik für Gold- und Silberbugs !?

    • murdock schrieb:

      woernie schrieb:

      murdock schrieb:

      Als du damals short gefangen warst, ging es kurz danach um die 2000 Punkte nach oben. :thumbsup:
      Ah ja ? Short gefangen ? Und wann soll das gewesen sein ? Ich habe bisher zwei mal einen kleinen 'Probebiss' short im DAX gemacht...einmal , weiss nicht mehr genau, Anfang des Jahres ( ? )...den hab' ich sogar mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen und jetzt vor ein paar Tagen. Den hab' ich per SL mit kleinem Verlust schließen müssen. Hebel-Sachen mach ich NIE ohne SL.Und zum wiederholten Mal ( ;( ) an Dich die Bitte, Deinen 'Bauchgefühle' nicht in meinem Thread freien Lauf zu lassen... Am besten nirgendwo ! Behalt's einfach für Dich. Anderen nützt es eh' nix. Inzwischen kennen wir doch ALLE Deine 'Bauchgefühle' . Ist ja ein 'täglich grüßt das Murmeltier' !
      Du bist überhaupt nicht kritikfähig.Kommst mir vor, wie der Blutsbruder vom Vartian. :thumbsup:
      Ach so ! Das war Kritik . Kam mir eher wie Häme vor. So nach dem Motto : Kontraindikator .Und was bitte hat das mit Vartian zu tun ? Und was mit Blutsbrüderschaft ?

      Kritik jederzeit gerne, aber bitte sachlich und konstruktiv.

      Du kommst mir übrigens etwas retardiert vor. Anders kann ich mir nicht erklären, dass Du nach Jahren und einer Vielzahl an Bitten und freundlichen Hinweisen immer noch nicht gerafft hast, dass Dein Jammergesülze nicht in diesen Faden gehört. Ich habe mir lange Mühe mit Dir gegeben. Aber jetzt ist echt mal gut.

      Hab‘ besseres zu tun , als mich von Typen wie Dir , die außer Jammern hier ABSOLUT NICHTS beizutragen haben blöd anbaggern zu lassen.

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • Nach dem Ausbruch aus dem fallenden Trendkanal Anfang Mai hat sich der bereits ab April ausbildende ansteigende Trendkanal...
      --- bislang gut gehalten. Besonders ermutigend ist, dass - genauso wie beim "Absacker" Ende März - der gestrige Absacker sehr präzise auf der unteren Trendkanallinie aufgesetzt hat und mit der heutigen Tageskerze wenn auch nicht vollständig kompensiert, so doch deutlich gekontert wurde:



      Dies könnte in eine analog zum April beobachtete Anstiegsdynamik münden.

      Unterstützt werden könnte diese durch die aktuellen kurzfristigen Fundamentaltreiber: Nachdem die heutige "Trend"-Umkehr durch die relativ schwachen US-Arbeitsmarktdaten maßgeblich hervorgerufen worden war, folgen nächste Woche wieder wichtige Daten zur Inflation in den USA. Hier könnte eine "Überraschung nach oben" für weiteren Schub sorgen und so das Kursverlaufsszenario von Anfang April triggern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Heimkehr ()