Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Charttechnik für Gold- und Silberbugs !? - Seite 905 - Charts & Charttechnik - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Charttechnik für Gold- und Silberbugs !?

    • Marek schrieb:

      Moin,

      könnte schlimmer sein:
      Mir ist das mal mit einer Fleischplatte (Reste von einer Familienfeier) passiert.

      Eine Riesensauerei (!!) auf der Motorhaube,
      schallend lachende Passanten an der Ampel 8|
      und das Abendbrot war auch noch weg.... 8o

      Liebe Grüße
      Marek
      Also ich würde lieber die ‘Fleischplatte‘ und den Spott der Passanten nehmen… :whistling:

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • Caldera schrieb:

      Newmont ist die Vorhut ! schrieb @woernie

      ich glaub, es ist genau andersrum :

      die 2 starken Aktien Newmont und Barrick haben (neben anderen) den heutigen Tag nochmal genutzt, um an ihren Tops zu arbeiten ! NME ein richtiges Impuls-TOP ,Barrick mehr ein korrektives-wie viele andere...z.B. Kinross

      Am Montag evtl.mittels Rotation noch einen kleinen Schnaps drauf und dann können sie sich endlich fallenlassen , gemeinsam mit Gold...

      die schwächeren Aktien lassen sich schon gehen...z.B.Fortuna u.a.

      (meine Sicht)
      Das war natürlich eine mega-monster-top-Ansage von Dir ( :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: ) und man kann nur hoffen , dass sich viele daran orientiert haben….im Gegensatz zu mir. ;(

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • Das war natürlich eine mega-monster-top-Ansage von Dir ( ) schrieb Woernie


      Danke, lieber @woernie :)

      Meine Ansage war auch mutig, denn NEM war wirklich saustark und Barrick nicht viel weniger, hier das

      Überrollen vorher zu sagen. Und die Minen überhaupt, entwickelten gerade eine lange nicht mehr gesehene Stärke.

      Allerdings dauerte es dann noch paar Tage bis sich NEM (oberer Chart) und Barrick auf den Weg nach unten machten, der Schnaps drauf kam über die Ostertage, hier konnten wir nicht handeln und ich war deshalb schon vor Ostern short gegangen...

      Und ich glaube nicht, daß Irgendjemand meinem Beispiel gefolgt ist...



      Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
      Kelsey's Gold Facts

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • Wir haben im Moment einen Liquididäts-Crash, der alles zerhäckselt, was schuldenfinanziert bzw. gehebelt unterwegs ist und/oder auf eine unbegrenzte Fiat-Zufuhr angewiesen war bzw. ist. Aktien, Krypto, Rohstoffe - alles was auf Papier stattfindet, blutet jetzt solange, bis die FED eine Kehrtwende hinlegt (und das wird sie, da der Häusermarkt einzubrechen beginnt und die beginnende Rezession klar erkennbar ist).

      In diesem Zusammenhang hält sich Newmont ganz famos - auf Sicht von 6 Monaten ist der Platzhirsch im Vergleich zu Dow, Nasdaq, S%P und Gold selbst als einziger Wert im Plus. Siehe hier:





      Hier noch drei Jahre im Vergleich: Newmont hat alles sauber ausperformt.





      Daher halte ich für verfrüht, bereits einen neuen Bärenmarkt auszurufen - noch ist das eine Korrektur nach dem Erreichen eines neuen Allzeithochs.

      Noch ein charttechnischer Blick auf Silber mit einem Vergleich Maple Leaf / Papierkurs.

      Obwohl Silber seit dem 08. März immerhin gut 20 % verloren hat, ist der Maple Leaf gerade mal 8,5 % billiger geworden. Und das gilt nur für den registrierten Kauf. Im Tafelgeschäft kostet der Maple Stand jetzt 28,73!
      Das bedeutet: obwohl der Silberpreis in Euro 14 % und in Dollar 20 % gefallen ist, bekomme ich ihn den Maple noch nicht einmal 5 % günstiger.





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Euroliebhaber () aus folgendem Grund: Chart ergänzt

    • Tafelgeschäft heißt für die Händler:

      - Ladenlokal plus Angestellte
      - Extreme Sicherheitsvorkehrungen/Versicherungen etc.
      - Bargeldhandling im Anschluss an den Kauf

      Vorteile haben nur die Kunden. Also ist das Tafelgeschäft immer teurer als der Onlinehandel, wo einfach nur ein Paket gepackt wird. Letzten Endes ist der Preis beim Händler also der reale Preis, den man für eine Unze Gold oder Silber zahlen muss.
    • Neo schrieb:

      Lieber Euroliebhaber, entschuldige wenn ich so doof gefragt habe. Ich weiß natürlich was ein Tafelgeschäft ist.

      Mir ist nur noch nicht klar, was Du mit dem Spread bei physischer Ware meinst. Bsp

      philoro.de/shop/silbermuenzen

      Hier kostet 1 oz Maple 28,18 Euro.

      Die machen doch kein Unterschied, ob ich das Vorort kaufe oder online bestelle?

      Viele Grüße

      Neo
      Vollkommen richtig: egal Einkauf vor Ort am Schalter oder als Onlineeinkauf: selbes Preisschild.

      Noch perverser geht's am Silber Eagle Markt zu:
      Kein AE unter € 29,50 das sind dann immer noch beim günstigsten Händler knapp 47 % über Spot :wall:
    • Wie sieht es anderswo aus (Ausland)? Vielleicht entkoppelt sich der Spot-Preis gerade jetzt mehr und mehr vom Preis von der physischen Ware.
      "Die Goldanleger müssen immer wieder bestraft werden, denn wenn diese Inflationsspekulanten überhand nehmen sollten, wäre das ganze System vom Zusammenbruch bedroht." André Kostolany

      Gerechtigkeit ohne Barmherzigkeit ist Grausamkeit; Barmherzigkeit ohne Gerechtigkeit bedeutet Auflösung. Thomas von Aquin

      Beitrag von Neo ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Neu

      Euroliebhaber schrieb:

      Wir haben im Moment einen Liquididäts-Crash, der alles zerhäckselt, was schuldenfinanziert bzw. gehebelt unterwegs ist und/oder auf eine unbegrenzte Fiat-Zufuhr angewiesen war bzw. ist. Aktien, Krypto, Rohstoffe - alles was auf Papier stattfindet, blutet jetzt solange, bis die FED eine Kehrtwende hinlegt…
      Was wenn dem Markt gerade dämmert, dass dies diesmal nicht/nicht so schnell der Fall sein wird ? :hae:

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • Neu

      diesmal ist alles anders ....
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T