Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Charttechnik für Gold- und Silberbugs !? - Seite 946 - Charts & Charttechnik - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Charttechnik für Gold- und Silberbugs !?

    • Neu

      Themenhygiene::

      Es gibt mehrere Fäden für Charttechnik.
      Die letzten paar Vermutungen etc sind in den Faden Chartechnik: Meinungen...etc verschoben worden.

      Noch gebe ich es nicht auf, dass die hochverehrten Teilnehmer***innen eins uns eins zusammenzählen können...aber bald.... [smilie_happy]

      Bitte nicht in einem Thema kleben bleiben, wenn es nicht passt... [smilie_happy]

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      "Omikron ist die Impfung, die herzustellen man verpasst hat" Lungenfacharzt in Uganda
      "The whole game is rigged" Gerald Celente
    • Neu

      Euroliebhaber schrieb:

      Hallo @woernie
      Die Skepsis ist verständlich, aber für mich nicht ganz leicht nachvollziehbar, da Du ja ein alter Charthase bist. Was sehen wir bei Silber:


      - Bodenbildung
      - 200 Tageslinie überwunden
      - 50 Tageslinie steigt stark an
      - Abwärtstrendlinie vom März überwunden
      - Alle maßgeblichen Horizontalwiderstände (20 $, 21,50 $, 22 $) einkassiert.


      Widerstände einkassiert...da bin ich (noch) nicht ganz bei Dir. Aktuell greift(e) für mich im Zweifel noch Charttechnik-Regel No. 1 : sell@resist ! Was ich bemängelte ist , dass Silber den Nektar die letzten Monate aus der Schwäche des Dollars gezogen hat. Und Du sagst es ja selbst: eine Gegenreaktion des Dollars ist ÜBERFÄLLIG !

      Also: wait and see ! :whistling:

      Mit jedwedem Irrtum hinsichtlich Silberschwäche würde ich (als URALT Silberbulle) gerne und GUT leben °!

      :thumbsup:

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von woernie ()

    • Unterstützungen und Widerstände...

      Neu



      ...insgesamt samt und sonders VIELversprechende Bodenbildungsformationen ...



      ...dabei auszubrechen...(!!?)

      Kursziele aus diesen 'kleinen' C & H Formationen...



      ...durch oder zumindest weit in die breiten Widerstandszonen bringen.

      :whistling:

      ...und dann...



      Attacke !

      :thumbsup:

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von woernie ()

    • Neu

      Deflationator schrieb:

      Und nochmal Faszination.
      Aus meiner Sicht ein mögliches Szenario
      Nochmal Gas bis Jahresende und dann *peng*
      bis 1550€ wäre eine gesunde, unkritische Korrektur.
      Salve,

      die meisten Korrekturen enden zwischen dem 50er und 61er Retracement....

      Da das 50er bereits getroffen wurde schick ich euch hier mal weiter steigende Kurse zu Weihnachten.

      Mal schauen was der Markt draus macht... :) :)
    • Neu

      Wo wir ''vertikal'' stehen habe ich ja im Vorbeitrag (Support/Resist) dargelegt. Technisch sieht der Markt (was die Metalle anbelangt) wirklich gut aus . :thumbsup:

      Wochenperformance:



      The winner is...Silber ! :thumbsup:

      Nehmen wir noch den Dollar und die Zinsen dazu...



      ...dann sehen wir , was wir schon wissen: more of the same ! Da ist noch keine Abkopplung oder gar Endspiel.

      Schauen wir uns die wesentlichen Ratios an:



      Sieht alls sehr, sehr konstruktiv aus ! Besonders gut gefällt mir das letzte gezeigte Ratio: GDX/SPY ! Das zeugt von der seit langem hier geforderten Abkopplung der Miner vom breiten Markt ! Sehr schön auch das Silber/Gold Ratio mit wunderschönem Aufwärtstrend ! GD50/GD200 cross (golden cross) ante portas !
      :thumbsup:

      Es ist ja nicht so , dass das GS-Ratio in Bullphasen kontinuierlich steigt:



      Ich habe mal den Bullmarkt 2001 bis 2011 hier im Chart grün eingefärbt. Das Ratio hier mit einer breiten Seitwärtsbewegung. Aber untere Wendepunkte sind im allgemeinen gut (Kauf-/Nachkauf-) Gelegenheiten für MInen.
      :thumbsup:

      Also alles in allem... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Wenn uns nicht der Zyklus in die Parade grätscht.

      Aprospos Zyklus:



      Das Zyklushoch im akt. laufenden Zyklus wäre ja, wenn @Caldera mit seiner Zyklusprognose (Tief in 2023) recht behalten sollte 2020 gewesen. Von diesem Hoch bis zu diesem (erwarteten) Tief wären es 3 Jahre . Hatten wir noch nie . Bis 2024 wären es 4 Jahre. Und 2008 vielen Zyklus-Hoch und Tief sogar zusammen (in ein Jahr!)

      Also hoffen wir mal (2024) auf ein 2008-Event ! Würde mir gut passen !

      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Schönes Wochenende

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • Neu

      KleinerInvestor schrieb:

      Lustig, ich hab den Chart auch eben auf Fintwit gesehen und das gleiche gedacht wie du. Ich denke es gibt bestimmt zig Korrelationen zu Gold, aber die Frage ist was ist die Kausalität?

      Ebenfalls einen schönen 2. Advent!
      Ganz einfach : starker Dollar (Falschgeld) , Gold (Echtes Geld) neigt zu Schwäche, schwacher Dollar, Gold neigt zu Stärke. Das mit dem $/CHF Ratio ist nur eine Mystifizierung/Verschwurbelung/Wichtigtuerei. :whistling:

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von woernie ()

    • Neu

      x-market schrieb:

      Aus meiner Beobachtung vermute ich, das die Topbildung der Welle 4 von Gold, Silber, Euro bzw Bodenbildung des USD läuft noch.

      Silver könnte auf 23 Plus und Gold auf 1800 Plus steigen, anbei kurzfristig Charts




      Aus meiner Sicht der charttechnischen Analyse gehe ich davon aus, das Silber heute den TOP bereits gemacht hat, also C der 4 @ 23.50 USD, nur interne Verlauf nicht wie vermutet. Ich wette sehr stark darauf.

      Gold Silver EURUSD usw ... werden Monaten in Abwärtstrend leiden. Wenn schnell gehen würden, dann März, wenn länger dann nächste Herbst 2023 den Boden bilden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von x-market ()

    • Neu

      x-market schrieb:

      Gold Silver EURUSD usw ... werden Monaten in Abwärtstrend leiden. Wenn schnell gehen würden, dann März, wenn länger dann nächste Herbst 2023 den Boden bilden.
      Ich will jetzt nicht behaupten , dass das unmöglich ist. Aber ich habe in den 20+ Jahren die ich mich mit CT beschäftige ( leider) immer noch nicht verstanden wie man zu solchen ZEITZIELEN kommen kann…. :whistling:

      März…Herbst 2023…

      Würde mich echt wahnsinnig interessieren wie Du das machst ? 8o

      Kann nicht schon morgen oder heute Nacht etwas passieren was niemand auf dem Schirm hat und was ALLES auf den Kopf stellt ?

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von woernie ()

    • Neu

      x-market schrieb:

      x-market schrieb:

      Aus meiner Beobachtung vermute ich, das die Topbildung der Welle 4 von Gold, Silber, Euro bzw Bodenbildung des USD läuft noch.

      Silver könnte auf 23 Plus und Gold auf 1800 Plus steigen, anbei kurzfristig Charts




      Aus meiner Sicht der charttechnischen Analyse gehe ich davon aus, das Silber heute den TOP bereits gemacht hat, also C der 4 @ 23.50 USD, nur interne Verlauf nicht wie vermutet. Ich wette sehr stark darauf.
      Gold Silver EURUSD usw ... werden Monaten in Abwärtstrend leiden. Wenn schnell gehen würden, dann März, wenn länger dann nächste Herbst 2023 den Boden bilden.
      Nein, es ist noch nicht fertig, Topbildung läuft noch aktuell interne iv Welle im Chart
    • So Leute ….wie geht‘s weiter ?

      Neu

      woernie schrieb:

      ballerina schrieb:

      Vergangenheitsbewältigung in gefakten Märkten. Große Leistung, danke. Na dann .....

      Beste Grüße

      ballerina
      Gegenwartsbetrachtung !

      Der Chart ist die Seele, das Gedächtnis und der Fingerabdruck des Marktes ! Auch des manipulierten Marktes.





      Der Kampf mit Abwärtstrend und 50 Tagelinie in vollem Gang !

      Positiv: Outperformance breiter Akazienmarkt, bullische Indikatorendivergenzen in allen Timeframes, formationstechnisch Rounding bottom ? USKS (USSKSS) ?


      War am Freitag (mal wieder) ein großer Schluck aus der Pulle. Was wir dringend brauchen ist das was der Angelsachse “follow through“ nennt. Eine starke Anschlußwoche…dann sind wir mglw. aus dem Schneider.


      Und die 200 Tagelinie ruft ! :thumbsup:

      Aber die ewigen Nörgler an der technischen Analyse ( @ballerina ) können uns sicherlich genaueres sagen.

      Ich weiß es nicht. 8o Habe aber eine Vermutung….im Gegensatz zu @x-market oder @Caldera kann ich nicht sagen wo wir nächstes Jahr im März oder Herbst stehen könnten….ich fahre auf Sicht ! :D

      Das oben zitierte Posting ist vom 6. November. Das Kursziel (rote Hervorhebung) ist erreicht. Und zwar queer-beet im Metallsektor.



      Werden Kursziele erreicht, geht‘s entweder weiter (hoch oder runter)….oder es folgt eine Korrektur. (Binse :P )
      Im Moment herrscht reltiv breiter Konsens, dass eine Korrektur ansteht. (Und gesund wäre)
      Ich rechne auch damit !

      Der obige Chart zeigt (für technisch einigermaßen bewanderte) eigentlich alles was man wissen/sehen muss und KANN !

      Details dazu falls gewünscht evtl. später. Ich will das gute Wetter jetzt erst ma‘ für eine Bike-Tour nützen.

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !