Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Goldverbot - wird wieder werden, was schon einmal war? - Seite 23 - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Goldverbot - wird wieder werden, was schon einmal war?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Golden Mask schrieb:

      Nachtwächter schrieb:

      Natürlich darf das Seepferdchen nicht fehlen und bei Strebern noch das Freischwimmerzeugnis.
      Apropos Wasser....als letzte Maßnahme bleibt immer noch eine Fahrt an den Vater Rhein.....in Anlehnung an Hagen von Tronje 8)

      Gruß
      Golden Mask
      So und nicht anders! Keine weiß, ob sich der Gute was für nen züpftigen Umtrunk abgezweigt hat.
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Zieht hinaus, zu Odins Ruhm.
    • Neu

      da ich (man) der eudssr ja absolut alles zutraue (n sollte), halte ich das thema des threads auch weiterhin für möglich.

      mir kam und kommt das ganze verhalten und umgang in der eudssr mit corinna weiterhin extrem suspekt vor und war von anfang an der meinung bzw bevor hardcore mässig eskaliert wurde, so strunz dämlich und inkompetent kann man nicht sein, schon gar nicht so orchestriert, ergo muss da eine konkrete absicht hinter stecken.
      ich war ebenfalls der annahme das es um bargeldlos geht, denn ginge es nur um eurobonds bräuchte man uns nicht wegsperren, da die meisten das eh nicht schnallen, auch wenn ich ursprünglich davon ausging, dass dies noch ein paar järchen dauern wird, aber dass es unumstösslich zu 100% garantiert kommen wird.
      logischerweise müssten dazu alle anderen möglichen ausgänge versperrt werden, andernfalls macht sowas null sinn.
      die eurobonds kommen ja, müssen sie ja aus der sozialistischen sicht und planung auch, aber nachdem tsunami der da in den kommenden monaten hinwegfegen wird und ein paar jahre anhalten wird, muss die kohle doch irgendwo herkommen, u.a. um das deutlich angeschlagene system noch ein paar jahre zu stabilisieren, denn wenn die leute begreifen was das handeln jetzt für konsequenzen für jeden haben wird, ist das vertrauen in das konstrukt, die staatsschmarotzer und die eu wohl deutlich angeschlagen. klar steht dem ggü das lobe die füherin sie hat uns allen das leben gerettet, aber wenn die kohle weg ist, interessiert dann nur noch der inhalt vom kühlschrank.

      kleiner einschub:
      ich weiss, er ist hier nicht beliebt (trotzdem er einen stand von um die 5000$ weiterhin prognostiziert, wenn die zeit reif ist) weil die meisten in in seiner ganzheit ggf nicht verstehen, aber für mich steht es ausser frage, dass das leben (an sich) von zyklen und unter, unter etc zyklen nicht direkt gesteuert wird aber als vorgabe/impuls gegeben wird. ausserdem ist es nur logisch, dass jede entscheidung einen neuen weg erzeugt, also wenn - dann. auf nichts anderen beruht sein konzept. inzwischen wisst ihr schon es geht um armstrong.
      im gegensatz zu anderen experten/wissenden ht er aufgrund seiner vergangenheit uns expertise als fons manager und staats berater kontakte die über das normale mass hinaus gehen und einen grundsätzlichen überblick des grossen ganzen.
      dies nur mal eben um die ggf vorhandene skepsis etwas zu mildern und meine einstellung darzulegen.

      und jetzt kommt armstrong eh extrem ungewöhnlich für ihn daher und hat die überreaktion in der eu als auch usa wie ich als fragwürdig empfunden und unterstellt eine tiefere absicht dahinter und kommt nun damit daher (anscheinend bin ich nicht der einzige dem das durchn kopf geht:

      Why Confiscate Gold if it is Such a Small Part of the Financial System?

      TAX CRS Reporting & Why The European Flight to the Dollar (To those of us in the eurozone who own physical gold, what would you suggest to do?)

      grundsätzlich, da sich LEIDER sämtliche meiner überlegungen und daraus resulierenden prognosen bewahrheitet haben (ansonsten würde ich als absoluter nicht experte (vorteil) der aber nicht aufn kopf gefallen ist, nicht so überzeugt und souverän stellung beziehen und äussern (können), habe ich mich schon drauf eingestellt, die altersvorsorge nur im nicht eudssr ausland liquide machen zu können, also unter der annahme/voraussetzung dass bargeld abgeschafft ist.

      allerdings bin ich von einem deutlich grösseren zeitfenster ausgegangen (10-15 jahre), wo zwischenzeitlich noch eine menge im eigenen leben passieren kann und wird und sich damit die pläne ändern.
      denn, es soll ja deppen geben die mehr als 10-15% investiert sind (hab hier nen bekannten...). hab sogar gelesen dass es welche gibt, die all in sind, vielleicht/wahrscheinlich weil sie zu denen gehören, die wenig haben und deshalb nicht spekulieren dürfen!

      wie seht ihr das ganze denn?
      wahrscheinlich (also digital und verbot)?
      was dann?
      planänderung bzw anpassung, wie?
      das ganze auch betrachtet unter dem aspekt der völlig neuen gegebenheiten.

      die haben wir zwar alle grundsätzlich kommen sehen, aber garantiert nicht so, was wiedermal ein super passender zufall ist.
      die choose wäre eh auch so nicht mehr allzu lange gut gegangen.
      aber ohne corinna wär es halt irgendwann einfach kollabiert und sich beschleunigt.
      und jetzt hat man auf einmal tolle möglichkeiten, nochmal ne runde ranzuhängen, allerdings nur durch massivste eingriffe, die kommen werden weil sie es müssen.
      ich hab kein bedarf an profilierung, dass ich recht haben müsste, angeben oder mich aufspielen möchte, aber die richtung wie und wohin sich das system entwickelt, steht ja seit jahrzehnten fest und das dies alles so kommt, davon ich zu 99,5% überzeugt, nicht aus ideologischen oder genannten gründen, sondern rein auf basis der ganzen bewahrheitungen, wo ich heilfroh wäre wenn dem nicht so wäre!

      NACHTRAG: selbstverständlich bin ich auch dankbar über argumente die meine annahme idealerweise komplett zerstört :)
      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei

      Die erbittertsten Feinde der Freiheit, sind die glücklichen Sklaven

      Rise and rise again, till lambs become lions

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hui-buh ()

    • Neu

      Sehr wahrscheinlich sind wir jetzt in den letzten Minuten des Endspiels, vielleicht sogar schon in der Nachspielzeit. Wir erleben,dass die Zentralbanken die totale Kontrolle übernehemen und die Staaten mit erhöhter Schlagzahl Notstandsgesetze durchwinken. Schuldenhure Lagarde bezeichnete Gold als Brandbeschleuniger. Wenn der POG stark ansteigt wird man gegen diesen wohl vorgehen. Ein Goldverbot dürfte schwer umsetzbar sein, ein Goldhandelsverbot aber nicht. Ich denke, dieses wird wohl kommen.
      Eigentlich egal, da Gold weniger in der Krise als vielmehr nach dem Neustart wertvoll sein sollte. Aber... der Neustart wird uns wohl eine sozialistisch-faschistische Gesinnungsdiktatur bescheren mit genau denjenigen an der Spitze, die den Irrsinn ausgeheckt haben. Geldsystemisch stelle ich mir die Zukunft wie folgt vor: Die Zentralbanken (Rothschildbanken) kaufen mit frischgedrucktem Geld jetzt grosse Anteile aller Assets auf. Anschliessend erfolgt eine Währungsreform, bei der das Fiatgeldsystem nach einem bestimmten Schlüssel auf en Rothschild-Blockchainsystem umgeschrieben wird Der Bevölkerung drückt man dann die Schulden rein, dafür gibt es ein paar Krümel der neuen elektronische Währung. Bargeld braucht man nicht mehr, Gold ebenfalls nicht.

      zerohedge.com/markets/bofa-cal…-takeover-capital-markets

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jamie-Dimon ()

    • Neu

      ja, dies sagt mir mein gefühl halt auch.
      und ja, selbstverständlich war/ist es für den neustart gedacht, den ich in 10-15 jahre vermutet habe, der dann langsam im altervorsorge bereich läge.
      bargeld und gold braucht man jetzt auch schon nicht, trotzdem haben wir hier versammelten zumindest das eine und ich denke ich bin nicht der einzige, der es irgendwann zu lebzeiten noch braucht, also die versicherung ausgezahlt haben muss.
      und welche konsequenzen ziehst du für dich daraus?
      man könnte die gunst der stunde nutzen und all out und aktien mässig all in gehen, bzw. halt 50/50!?

      ach so, wenn auf digital dann müssen sie in jedem fall dagegen vorgehen, egal welche zahl es trägt, ansonsten würde das konzept ja nicht funtzen. das gleiche gilt übrigens auch für die cryptos.
      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei

      Die erbittertsten Feinde der Freiheit, sind die glücklichen Sklaven

      Rise and rise again, till lambs become lions
    • Neu

      hui-buh schrieb:

      ja, dies sagt mir mein gefühl halt auch.
      und ja, selbstve
      und welche konsequenzen ziehst du für dich daraus?
      man könnte die gunst der stunde nutzen und all out und aktien mässig all in gehen, bzw. halt 50/50!?

      ach so, wenn auf digital dann müssen sie in jedem fall dagegen vorgehen, egal welche zahl es trägt, ansonsten würde das konzept ja nicht funtzen. das gleiche gilt übrigens auch für die cryptos.

      hui-buh schrieb:

      ja, dies sagt mir mein gefühl halt auch.
      und ja, selbstverständlich war/ist es für den neustart gedacht, den ich in 10-15 jahre vermutet habe, der dann langsam im altervorsorge bereich läge.
      bargeld und gold braucht man jetzt auch schon nicht, trotzdem haben wir hier versammelten zumindest das eine und ich denke ich bin nicht der einzige, der es irgendwann zu lebzeiten noch braucht, also die versicherung ausgezahlt haben muss.
      und welche konsequenzen ziehst du für dich daraus?
      man könnte die gunst der stunde nutzen und all out und aktien mässig all in gehen, bzw. halt 50/50!?

      ach so, wenn auf digital dann müssen sie in jedem fall dagegen vorgehen, egal welche zahl es trägt, ansonsten würde das konzept ja nicht funtzen. das gleiche gilt übrigens auch für die cryptos.
      Welche Konsequenzen ich daraus ziehe ?

      Eigentlich habe ich schon längst resigniert und bin vor fast genau einem Jahr nach Thailand ausgewandert. Dass hier auch nicht alles toll ist, war mir natürlich klar, aber ich habe hier ein Haus mit Garten, sitze auf der Terrasse und schaue in die Sonne. Ich musste im Februar für eine Woche zurück nach Deutschland, wo ich noch eine kleine Wohnung habe, um ein paar Angelegenheiten zu regeln. Ich fand die ganze Situation sehr beklemmend und war glücklich, als ich wieder im Flieger sass.
    • Neu

      Jamie-Dimon schrieb:

      Sehr wahrscheinlich sind wir jetzt in den letzten Minuten des Endspiels, vielleicht sogar schon in der Nachspielzeit. Wir erleben,dass die Zentralbanken die totale Kontrolle übernehemen und die Staaten mit erhöhter Schlagzahl Notstandsgesetze durchwinken. Schuldenhure Lagarde bezeichnete Gold als Brandbeschleuniger. Wenn der POG stark ansteigt wird man gegen diesen wohl vorgehen. Ein Goldverbot dürfte schwer umsetzbar sein, ein Goldhandelsverbot aber nicht. Ich denke, dieses wird wohl kommen.
      Eigentlich egal, da Gold weniger in der Krise als vielmehr nach dem Neustart wertvoll sein sollte. Aber... der Neustart wird uns wohl eine sozialistisch-faschistische Gesinnungsdiktatur bescheren mit genau denjenigen an der Spitze, die den Irrsinn ausgeheckt haben. Geldsystemisch stelle ich mir die Zukunft wie folgt vor: Die Zentralbanken (Rothschildbanken) kaufen mit frischgedrucktem Geld jetzt grosse Anteile aller Assets auf. Anschliessend erfolgt eine Währungsreform, bei der das Fiatgeldsystem nach einem bestimmten Schlüssel auf en Rothschild-Blockchainsystem umgeschrieben wird Der Bevölkerung drückt man dann die Schulden rein, dafür gibt es ein paar Krümel der neuen elektronische Währung. Bargeld braucht man nicht mehr, Gold ebenfalls nicht.

      zerohedge.com/markets/bofa-cal…-takeover-capital-markets
      Im Forbes Magazin zu lesen: Erste Gesetzesvorlage zur Ermächtigung einer Digitalwährung der Rothschild-Banken.

      forbes.com/sites/jasonbrett/20…e-us-senate/#145eface3866

      Corona Virus ist der Vorwand. Aufgrund der enormen USD-Nachfrage werden sich global alle anderen Banken anschliessen müssen.
      Es wird immer offensichtlicher, was wirklich abläuft. Trust the plan ! (Nur ist diese Plan genau das Gegenteil von dem, was sich die naiv-dümmliche Q-Fan-Gemeinschaft vorstellt.)
    • Neu

      Jamie-Dimon schrieb:

      Jamie-Dimon schrieb:

      Sehr wahrscheinlich sind wir jetzt in den letzten Minuten des Endspiels, vielleicht sogar schon in der Nachspielzeit. Wir erleben,dass die Zentralbanken die totale Kontrolle übernehemen und die Staaten mit erhöhter Schlagzahl Notstandsgesetze durchwinken. Schuldenhure Lagarde bezeichnete Gold als Brandbeschleuniger. Wenn der POG stark ansteigt wird man gegen diesen wohl vorgehen. Ein Goldverbot dürfte schwer umsetzbar sein, ein Goldhandelsverbot aber nicht. Ich denke, dieses wird wohl kommen.
      Eigentlich egal, da Gold weniger in der Krise als vielmehr nach dem Neustart wertvoll sein sollte. Aber... der Neustart wird uns wohl eine sozialistisch-faschistische Gesinnungsdiktatur bescheren mit genau denjenigen an der Spitze, die den Irrsinn ausgeheckt haben. Geldsystemisch stelle ich mir die Zukunft wie folgt vor: Die Zentralbanken (Rothschildbanken) kaufen mit frischgedrucktem Geld jetzt grosse Anteile aller Assets auf. Anschliessend erfolgt eine Währungsreform, bei der das Fiatgeldsystem nach einem bestimmten Schlüssel auf en Rothschild-Blockchainsystem umgeschrieben wird Der Bevölkerung drückt man dann die Schulden rein, dafür gibt es ein paar Krümel der neuen elektronische Währung. Bargeld braucht man nicht mehr, Gold ebenfalls nicht.

      zerohedge.com/markets/bofa-cal…-takeover-capital-markets
      Im Forbes Magazin zu lesen: Erste Gesetzesvorlage zur Ermächtigung einer Digitalwährung der Rothschild-Banken.
      forbes.com/sites/jasonbrett/20…e-us-senate/#145eface3866

      Corona Virus ist der Vorwand. Aufgrund der enormen USD-Nachfrage werden sich global alle anderen Banken anschliessen müssen.
      Es wird immer offensichtlicher, was wirklich abläuft. Trust the plan ! (Nur ist diese Plan genau das Gegenteil von dem, was sich die naiv-dümmliche Q-Fan-Gemeinschaft vorstellt.)
      bis jetzt ist es ja nur ein Gesetzesantrag eines Demokraten im Senat. Also vermutlich nur heiße Luft. aber möglich ist alles
    • Neu

      Aber vorher zählen wir noch die Strassenlaternen. Könnte noch drei gebrauchte Bergseile zur Verfügung stellen, deren Fangstoss wegen der Alterung zu hoch geworden ist, sodass sie nicht mehr im Fels bestimmungsgemäss gebraucht werden dürfen.

      Ironie wieder aus.

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
      "Ich bin für Fotosynthese und die braucht CO 2" (Dr.Markus Krall)
    • Neu

      @Jamie-Dimon Digitalwährung... meint auch MA... aber erstmal nicht für den USD, sondern um den Euro und die europäischen Staaten zu "retten".

      Derweil werden die letzten Ritzen in den Notausgängen zugestopft, egal ob´s mit Goldverbot im engen Sinne zu tun hat, oder mit dem Hineintreiben in eine Digitalwährung.

      Geotrendlines schrieb:

      ABN AMRO abandons gold investors

      March 25, 2020March 25, 2020Frank Knopers 0 Comments
      ABN AMRO leaves gold investors empty-handed, as the bank closes all weight accounts for gold, silver and platinum. Approximately 2,000 customers who have precious metals in their weight account at the bank have to sell them before April 1. If they fail to do so, ABN AMRO will sell their positions at the current market price.

      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Neu

      GermanLong schrieb:

      @Jamie-Dimon Digitalwährung... meint auch MA... aber erstmal nicht für den USD, sondern um den Euro und die europäischen Staaten zu "retten".

      Derweil werden die letzten Ritzen in den Notausgängen zugestopft, egal ob´s mit Goldverbot im engen Sinne zu tun hat, oder mit dem Hineintreiben in eine Digitalwährung.

      Geotrendlines schrieb:

      ABN AMRO abandons gold investors

      March 25, 2020March 25, 2020Frank Knopers 0 Comments
      ABN AMRO leaves gold investors empty-handed, as the bank closes all weight accounts for gold, silver and platinum. Approximately 2,000 customers who have precious metals in their weight account at the bank have to sell them before April 1. If they fail to do so, ABN AMRO will sell their positions at the current market price.
      Gruß, GL
      Das muss man sich mal vorstellen. Wer ein Gewichtskonto hat, der hat da mehr als ein paar Kilo rumliegen. Jetzt verkaufen, ok, aber mal so 100kg neu aktuell am Markt wieder beschaffen, dürfte schwierig werden...
      Meine Vermutung, die Bank hat mit dem Kundengold gezockt und bevor der POG in astronomische Höhen haut, ziehen sie die Notbremse.
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Neu

      Für die Einheimischen hier:

      ABN AMRO lässt Goldinvestoren mit leeren Händen zurück, da die Bank alle Gewichtskonten für Gold, Silber und Platin schließt. Ungefähr 2.000 Kunden, die Edelmetalle auf ihrem Gewichtskonto bei der Bank haben, müssen diese vor dem 1. April verkaufen. Wenn sie dies nicht tun, wird ABN AMRO ihre Positionen zum aktuellen Marktpreis verkaufen.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      Dear Friend of GATA and Gold:
      Netherlands news organization Geotrendlines reports today that the Dutch bank ABN AMRO is leaving the gold business and warning its gold customers to sell their metal by April 1 or the bank will sell it for them. For years now the customer gold has been only unallocated anyway, with Swiss bank UBS being custodian and customers unable to liquidate into metal for delivery.
    • Neu

      Ich möchte der Meldung noch etwas Kontext hinzufügen…

      ABN AMRO’s weight accounts arose from an acquisition of Hollandsche Bank Unie (HBU). This bank handled the trade and storage of precious metals from its office at Coolsingel in Rotterdam. In 1967, the shares of this bank were taken over by ABN, which later merged with Amro bank. When ABN AMRO merged with Fortis in 2009, HBU was sold to Deutsche Bank. Customers were then given four years to physically deliver or sell their precious metals.

      Back in 2013, the weight accounts at ABN AMRO were transferred to another custodian back. The Swiss bank UBS took over Deutsche Bank’s role as custodian of the gold. ABN AMRO customers were informed of this by letter. Below is the letter notifying customers about the change in terms and conditions.


      Also …

      Ursprünglich konnte man bei der HBU Golddepots eröffnen. Die ABN Amro hat 1967 die HBU übernommen und somit auch diese Depots. Die HBU hat für die ABN Amro weiterhin als Verwahrstelle fungiert.

      2009 wurde die HBU an die Deutsche Bank verkauft und man gab den Kunden vier Jahre Zeit (Forderung der Deutschen Bank???), dass Gold sich ausliefern zu lassen, zu verlagern oder zu verkaufen.

      Dieser Aufforderung von 2009 sind wohl nicht alle Kunden gefolgt und in 2013 musste sich die ABN Amro für die restlichen bei der Deutschen Bank verwahrten Bestände einen neuen Verwahrer suchen (wahrscheinlich wollte die Deutsch Bank das nicht weiter machen). Ein neuer Verwahrer wurde dann mit der UBS gefunden.

      Mit dem Wechsel des Verwahrers in 2013 wurden auch alle verbliebenen Kunden informiert, dass zukünftig eine physische Lieferung ausgeschlossen wird, kein Handel mehr zu Mittelkursen möglich ist, sondern nur noch ein Handel zu Bid und Offer Preisen und auch die Bewertung im Depot nur noch zum Geldkurs erfolgen wird.

      Jetzt, in 2020, möchte die ABN Amro wohl nun das letzte Restgeschäft endgültig loswerden und hat die letzten Depots gekündigt. Hintergrund sind verschärfte regulatorische Anforderungen, deren Umsetzung sich für 2000 Depots nicht lohnt.



      Was die ABN Amro in den 2013er Bedingungen ausgeschlossen hat, war die physische Belieferung. Was aber – so wie es aussieht – nicht ausdrücklich ausgeschlossen wurde, ist ein Übertrag der Forderung.

      Wenn man also nicht verkaufen möchte, so bliebe zumindest die Möglichkeit eines Übertrags zu einem anderen Golddepotanbieter – vorzugsweise einem, der ebenfalls die UBS als Verwahrer hat oder man eröffnet direkt ein Golddepot bei der UBS sofern möglich.

      Für mich sieht es so aus, dass die Kunden wohl seit 2009 hätten ahnen können, dass diese Golddepots bei der ABN Amro eine endliche Lebensdauer haben könnten.

      Scheinbare Originalquelle: trouw.nl/economie/klanten-van-…bandons-gold-investors%2F

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Bembelpetzer ()

    • Neu

      Buxxe schrieb:

      Wenn so ein digitales globales Währungssystem dauerhaft installiert wird, dann ist klar in welchen Scifi Film wir hinein schlittern. Und dann wird es nicht nur beim Bargeldentzug bleiben.
      ganz genau, das wäre der eintritt in übelste dystopien.
      wir sollten uns alle rasch tragfähige drohnen und nen 3d-drucker kaufen, sonst haben wir keine chance im widerstand...
      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei

      Die erbittertsten Feinde der Freiheit, sind die glücklichen Sklaven

      Rise and rise again, till lambs become lions