Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Xetra Silber??? - Derivate - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Xetra Silber???

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Ein genaues Pendant zum Xetra-Gold gibt es meines Wissens nicht. Zertifikate auf den Silberpreis gibt es natürlich, die sind allerdings nicht Silbergedeckt.



      Wie hier schon häufiger mal auch zum Thema Xetra-Gold gesagt wurde (Suchfunktion!) ist aber auch Xetra-Gold formal nur eine Schuldverschreibung, genauso, wie jedes Zertifikat. Die Emittentin verspricht nur, das verausgabte Volumen in Gold zu hinterlegen und verspricht, auf Wusch Anteile in physisches Gold zu tauschen. Wenn es das Gold wirklich gibt, dann wäre es im Konkursfall Teil der Konkursmasse aus der dann alle Gläubiger, nicht nur die Xetra-Gold Halter, bedient werden. Ob da ein Risiko für die Emittentin besteht, hängt nicht so sehr von den Goldvorräten ab (ich gehe davon aus, dass es die gibt) sondern eben davon, ob es sonstige Risikopositionen gibt.



      Fonds, die EM als Sondervermögen halten, sind in D meines Wissens nicht zugelassen. Deswegen diese Verrenkungen mit der Schuldverschreibung. Mit Silber wird sich vermutlich niemand in D die Mühe machen wollen.



      Man kann natürlich ausländischeSilber ETFs kaufen. Von der ZKB ist vermutlich relativ vertrauenswürdig. Bei nicht in D zugelassenen Fonds muss man sich aber ggf. mit dem Finanzamt rumärgern, wenn die pingelig sind.



      Fazit: Wer Sicherheit möchte, sollte trotz MwSt physisches Metall kaufen. Wer darauf verzichten kann und will, der kann genausogut ein ganz normales Zertifikat kaufen und muss halt beobachten, wie sich die Lage insgesamt und bei der Emittentin entwickelt. Für ein bischen mehr Pseudo-Sicherheit (ETFs) würde ich mir die Mühe einen nicht zugelassenen Fonds zu halten nicht machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xray1 ()

    • danke, dachte ich mir schon. der aufwand (lagerung) wäre auch recht gross. das xetra zertifikat schätze ich als seriös und das emitenten-risiko als relativ gering ein... trotzdem: wie funktioniert denn das ausliefern-lassen? hat das schonmal jemand gemacht? geht das nur in 400-unzen-barren?

      (ok, nicht schimpfen, einfach ignorieren, wenns nervt, ich bemühe mal die suchfunktion...)
      Erfolgreich gehandelt u.a. mit smp, Flo, ertz78, foxl60, samba, ziemer, mütze, silberbuggy, EM-Hamster
    • Nix da, nur physisches Silber ist richtiges Silber.

      Hab grad "Inventur" bei mir gemacht: 1901 Unzen Silber hab ich innerhalb von den letzten 2 Jahren zusammen getragen :)

      Und das ganze sieht auch noch sehr gut aus und man hat Freude an den unterschiedlichen Münzen aus aller Herren Ländern, teilweise Sammlerzuschlag (besitze durch die Bank alle Lunar II Mäuse zum Beispiel)

      Papiersilber kommt mir nicht in die Tüte!