Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Explorer -- Ihre vielen Gesichter - Seite 19 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Explorer -- Ihre vielen Gesichter

    • Ok, Danke. Hat sich bis jetzt verdreifacht und ist gerade erst am Anfang :)
      Und ich bin auch gern bei jeder "Lüge" oder "Ponzi" dabei so lang ich einer der ersten bin :thumbsup:

      Aber im Ernst, Albert Mining hat bereits 12 Jahre Erfahrung mit 84 Projekten.

      Für mich sieht es sehr Interessant aus, und nicht zuletzt in der Exploration werden intelligente Systeme zur

      Datenverarbeitung der Schlüssel zum Erfolg sein.



      Also für alle die es interessiert ist hier ein aktueller Artikel über Albert Mining.
      Das von @Buche genannte Goldspot Discoveries wird auch genannt.


      epsteinresearch.com/2019/02/27…ining-exploration-beyond/


      Gruß
      Minehunter
    • 21 Explorer in Nevada ...

      Eine aussergewöhnliche Ansammlung von Explorern im minenfreundlichen Nevada, " Mutter aller Minen Jurisdiction", meint Greg Nolan, Equity.Guru.

      Gute Vorstellung und Kurzbeschreibung der Explorer, unter ihnen einige gute Bekannte im Forum, auch Produzenten. Werde ich später mal genauer sichten......

      "Nevada
      Nevada, in case you don’t know, is one of the friendliest mining jurisdictions on the planet, currently ranked number three by the Fraser Institute. It’s also top shelf in terms of global production where it’s currently ranked 4th in the standings (Nevada accounts for 72% of U.S. gold production).
      Between 1859 and 1994, 60 million ounces of the malleable metal was mined. Between 1995 and 2017, 150 million oz’s. Clearly, Nevada is the mother of all mining jurisdictions.

      The Nevada ExplorerCo’s
      The list of companies featured below is by no means comprehensive.
      Some of the co’s featured here boast significant resources, some are way up on the development foodchain; some are producers, some appear to have nothing going on and trade by appointment only. I include the latter category because here is where the greatest dramas will play out.
      Though I may offer an opinion or two regarding specific companies on this list, I’m not recommending outright purchases. More, this is a starting point to begin your due diligence, to begin creating a short list of potential BUY candidates..."

      equity.guru/2019/03/06/gold-op…xplorercos-consideration/

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Jemand bei MacArthur Minerals (MMS.V) dabei? Ich nicht. :(
      Handel wurde angehalten, weil ...
      Macarthur to sell Fe ore to Glencore under offtake deal
      Macarthur Minerals Ltd. has entered into a binding life-of-mine offtake agreement with Glencore International AG for sale of iron ore to be produced from the Lake Giles iron project at Lake Giles in the Yilgarn region of Western Australia from the commencement of commercial production.
      [...]
      saludos
      dieser Forenbeitrag wurde CO2-neutral erstellt
    • Edel Man schrieb:

      Eine aussergewöhnliche Ansammlung von Explorern im minenfreundlichen Nevada, " Mutter aller Minen Jurisdiction", meint Greg Nolan, Equity.Guru.

      Gute Vorstellung und Kurzbeschreibung der Explorer, unter ihnen einige gute Bekannte im Forum, auch Produzenten. Werde ich später mal genauer sichten......

      "Nevada
      Nevada, in case you don’t know, is one of the friendliest mining jurisdictions on the planet, currently ranked number three by the Fraser Institute. It’s also top shelf in terms of global production where it’s currently ranked 4th in the standings (Nevada accounts for 72% of U.S. gold production).
      Between 1859 and 1994, 60 million ounces of the malleable metal was mined. Between 1995 and 2017, 150 million oz’s. Clearly, Nevada is the mother of all mining jurisdictions.

      The Nevada ExplorerCo’s
      The list of companies featured below is by no means comprehensive.
      Some of the co’s featured here boast significant resources, some are way up on the development foodchain; some are producers, some appear to have nothing going on and trade by appointment only. I include the latter category because here is where the greatest dramas will play out.
      Though I may offer an opinion or two regarding specific companies on this list, I’m not recommending outright purchases. More, this is a starting point to begin your due diligence, to begin creating a short list of potential BUY candidates..."

      equity.guru/2019/03/06/gold-op…xplorercos-consideration/

      Grüsse
      Edel
      In Fortführung dazu geht es nun nach British Columbia zu den Explorern im Goldenen Dreieck:

      equity.guru/2019/03/29/bcs-pro…ercos-consideration-part/

      equity.guru/2019/04/01/bcs-pro…cos-consideration-part-2/
    • Palamina Corp.

      Palamina (PA) könnte aktuell interessant sein.

      Zum Wert habe ich ja bereits in Beitrag # 349 etwas geschrieben.

      Der Kurs steht aktuell bei 0,25 C$ und damit exakt auf der Horizontalunterstützung.

      Die langfristige Aufwärtstrendlinie verläuft aktuell bei ca. 0,24 C$.

      Laut ceo.ca soll es ab jetzt zu einem vermehrten Newsflow kommen. Die ersten Bohrungen stehen zudem an.

      Die Market Cap von ca. 9 Mio. C$ könnte durch ein paar gute Treffer vervielfacht werden. Das Management ist gut investiert und kauft stetig hinzu.
      Bilder
      • Palamina - PA.png

        58,46 kB, 943×496, 16 mal angesehen
      Aktueller Commercial-Index Silber = 60,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 56,65

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Metallic Minerals - MMG

      Neu

      Diesen Wert finde ich zum aktuellen Kurs von 0,145 C$ recht aussichtsreich.

      • Direkt neben Alexco Resource
      • eine der besten Minenregionen (Yukon)
      • nur 66 Mio. shares
      • sehr geringe Market Cap von 9 Mio. C$
      • äußerst hochgradiges Silber-Projekt, bzw. gleich 2 davon (Keno Hill & Mc Kay) + weitere, kleinere Projekte
      • Aufbau eines kleinen Royalty-Portfolios im Klondike Gold District (10-15 % NSR)
      • Insideranteil ca. 25 %
      • ein wohl sehr fähiges Management - Bob Moriarty schwärmt jedenfalls von MMG´s CEO Greg Johnson (siehe auch Folgebeitrag # 370)
      • a=c Korrektur wäre bei 0,13 C$ - Kurs aktuell 0,145 C$


      metallic-minerals.com/site/ass…mmg_presentation_live.pdf

      Nachdem Alexco seine PFS vor ein paar Wochen veröffentlichte, kamen sie aufgrund ihrer recht hohen Market Cap und den bescheidenen knapp 4 Moz. Silberproduktion p.a. unter Druck.

      Von daher könnte AXR recht großes Interesse daran haben ihr Projekt zu vergrößern. Da läge es doch nahe, dass AXR früher oder später sich für MMG interessieren könnte. Und der CEO von MMG sagt es in diesem Interview auch selbst (Min 15:16):

      Bilder
      • Keno Silver Project - AXR:MMG.png

        844,87 kB, 1.047×771, 10 mal angesehen
      • div. Yukon-Projekte.png

        777,33 kB, 702×772, 11 mal angesehen
      • Keno Hill - Alexco.png

        744,18 kB, 954×714, 5 mal angesehen
      • Keno Hill - Grades.png

        298,27 kB, 950×710, 75 mal angesehen
      Aktueller Commercial-Index Silber = 60,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 56,65

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Metallic Minerals - MMG

      Neu

      In Ergänzung zum Vorbeitrag:

      Dieses Interview mit Bob Moriarty habe ich noch gefunden:

      streetwisereports.com/article/…ies-and-his-new-book.html

      Darin geht es auch kurz um Greg Johnson, dem CEO von Metallic Minerals. (MMG)

      Bob ist wohl sehr angetan von Greg Johnson und hält große Stücke auf ihn.

      "...Maurice Jackson: It's truly interesting times for Dr Quinton Hennigh there. How about switching to the Metallic Group of Companies. What can you tell us about them?

      Bob Moriarty: Well, the first company that I wrote up going back 18 years ago is NovaGold. The guy that I was working with was Greg Johnson, he was the Vice President of Exploration. Very intelligent guy, very good guy. I like him a lot. What he's done he's put together three companies in different commodities. He's got a company that specializes in copper and it's called Granite Creek Copper Ltd. (GCX.V:TSXV). He's got a company called Group Ten Metals Inc. (PGE:TSX.V; PGEZF:OTC) that has a platinum, palladium deposit in Montana right next to the Stillwater mine. It appears from a technical point of view, it appears that they've got a carbon copy of the Stillwater Mine. Greg has done a brilliant job of putting packages together that nobody else has ever put together before. Everybody knew there were some good projects at Stillwater that weren’t owned by Stillwater. One guy owned one and another guy owned another. Another company owned the other and what Greg's managed to do is put that together. Then there's Metallic Minerals Corp. (MMG:TSX.V) that specializes in silver up in the Yukon. The interesting thing is, it's all under similar managements. I like him a lot. These are all very quiet companies. Nobody's heard about them. Nobody pays any attention to them, but I think that all three of them will end up being home runs. I like Greg Johnson a lot, he's a good guy. ..."
      Aktueller Commercial-Index Silber = 60,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 56,65

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Greg Johnson bei MMG

      Neu

      Nebelparder schrieb:

      In Ergänzung zum Vorbeitrag:

      Dieses Interview mit Bob Moriarty habe ich noch gefunden:

      streetwisereports.com/article/…ies-and-his-new-book.html

      Darin geht es auch kurz um Greg Johnson, dem CEO von Metallic Minerals. (MMG)

      Bob ist wohl sehr angetan von Greg Johnson und hält große Stücke auf ihn......
      Bob Moriarty hat etwas wichtiges m.E übersehen:

      Greg Johnson war auch CEO bei South American Silver / SAS, 2010 / 11 ein Highflyer höchster Qualität, bis diese widerrechtlich von Bolivien enteignet wurde, später umbenannt in TMI, die jetzt dahin kümmert.

      Johnson machte bei SAS brillante Arbeit, ging später zu einem Platin Explorer, er ist ein exzellenter Mann.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Metallic Minerals - MMG

      Neu

      Und hier noch ein sehr ausführliches Video zu MMG:

      (wirklich sehenswert, da es alle Fragen eines potenziellen Investors ausführlichst beantwortet - bei vielen kleinen Explorern sind die Informationen ja oft spärlich, hier nicht - das spricht ebenfalls für Greg Johnson und Bob Moriartys hohe Meinung über ihn)



      sowie Greg Johnsons Vita:

      Greg Johnson
      Chief Executive Officer and Chairman of the Board

      Mr. Johnson has twenty-eight years of experience in the mining industry with an exceptional track record in exploration, development and financing of large scale projects to create value for shareholders. Prior to joining Metallic Minerals, Mr. Johnson held the positions of President and CEO at Wellgreen Platinum and South American Silver, and was a co-founder and executive at NovaGold Resources. Mr. Johnson began his career with Placer Dome (now Barrick Gold), where he held various senior roles in domestic and international exploration. Mr. Johnson has developed broad experience in the capital markets and has been involved in raising over $650 million in project financing. For his role in the discovery and advancement of the 40-million-ounce Donlin Creek gold deposit in Alaska, Mr. Johnson was a co-recipient of the PDAC's Thayer Lindsay International Discovery Award. In addition, Mr. Johnson has been recognized for his work in sustainable development and community engagement and was awarded the Robert E. Leckie Award by the Yukon Government for excellence in environmental stewardship.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 60,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 56,65

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Neu

      IIROC und die nackten Leerverkäufe

      Bei MacArthur Minerals (MMS.V) scheint es extrem viel ungedeckte Leerverkäufe zu geben, wenn nicht
      sogar mehr Aktien leerverkauft sind als es überhaupt auf dem Markt gibt.
      Diesbezüglich ein Schreiben an die IIROC. :D
      An die Führungskräfte von IIROC,

      Ich entschuldige mich im Voraus für alles, was als grob oder unhöflich für Sie angesehen werden könnte, aber es wird immer schwieriger, etwas aufrechtzuerhalten, das der Geduld mit Ihrer Organisation ähnelt, aus einer Vielzahl von Gründen, die Ihnen (hoffentlich) am Ende dieser E-Mail sehr klar sein sollten.

      Neben einer Reihe anderer Fragen der Marktmanipulation wird allgemein anerkannt, dass Kanada sowohl im Hinblick auf ungedeckte Leerverkäufe als auch auf die Bedrohung der Marktintegrität weit hinter dem EU- und US-Markt zurückbleibt.

      Ich kratze mir manchmal den Kopf darüber, dass es Sie in Kanada nicht zu stören scheint, dass jedes andere entwickelte Land die Praxis sehr deutlich verboten hat, während Sie Ihre Risikomärkte, die, gelinde gesagt, bekanntlich kapitalintensiv sind, diesem räuberischen Verhalten überlassen.

      Anscheinend ist IIROC nicht in der Lage, eine klare Definition von Naked Shorting zu finden, was bemerkenswert ist, da IIROC gleichzeitig auch behauptet, dass die Praxis illegal ist.
      Es gibt einen sehr realen Unterschied zwischen nacktem Shorting und realem Shorting, und es ist sehr einfach, das eine gleicht den Markt aus und hat einen Mechanismus von Krediten und Zinsen, während das andere missbräuchlich und als Privileg für sehr wenige reserviert ist.
      Wenn die Trades wochenlang nicht bei CDS abrechnen, wird das Privileg missbraucht.

      Meiner Meinung nach ist die sehr geringe Priorität, die IIROC den Fragen des ungedeckten Leerverkaufs und der erweiterten gescheiterten Geschäfte beimisst, ein grundlegendes Problem des endlosen synthetischen/verfälschten Angebots an sehr realer Nachfrage. Es scheint die Integrität der kanadischen Märkte in hohem Maße zu gefährden, und so scheint IIROC kontraproduktiv zu arbeiten, anscheinend nicht einmal in Übereinstimmung mit den in NI 23-101 festgelegten Regeln.

      Der Mangel an Durchsetzung und Konsequenzen hat nun dazu geführt, dass die Manipulation so unverhohlen geworden ist, dass sie nicht mehr unter dem Vorwand versteckt werden kann, für Laien zu esoterisch zu sein, um sie zu verstehen. Wenn die Praxis noch länger dauert, wird letztendlich sogar der widerstandsfähigste Gläubige an die Integrität der kanadischen Märkte letztendlich zur Vernunft gebracht werden.

      Wie wir bereits gesehen haben, werden Ihre Mitgliedsfirmen behaupten, dass es den Markt effizient macht, stellen Sie sich bitte vor, dass Kleinanleger die Möglichkeit hatten, "ungedeckte Longs" zu schaffen - Positionen, die es versäumt haben, Bargeld abzurechnen?
      Ich schätze, ihre Mitglieder würden das nicht zu schätzen wissen.

      Zuvor habe ich auf IIROC zu Themen hingewiesen:

      1) Ein Unternehmen hatte das Dreifache der ausstehenden Aktien in 7 Tagen gehandelt, meines Wissens hat sich IIROC nicht die Mühe gemacht, diese Angelegenheit zu untersuchen.

      2) In einem anderen Fall wurde ich in einer telefonischen Antwort auf eine schriftliche Frage an IIROC irregeführt. Dies war ein Fall für kanadische Tochtergesellschaften von US-Banken, die behaupteten, sie müssten das US-amerikanische Embargo nicht einhalten.

      3) In einem dritten Fall entdeckte ich, dass die kanadische Clearingbank meines Brokers gegen mich wettete, als ich meine Aktien zu einem anderen Brokerage verschob, tauchte eine Short-Position in einem sehr dünn gehandelten Unternehmen auf, die nicht mit den Short Sale Trading Summary Reports oder dem Volumen im Allgemeinen übereinstimmte. Nach meinem Verständnis wurde dies nicht ernst genommen, aber ich glaube, dass dies eine sehr weit verbreitete Praxis ist: Konten ausländischer Investoren werden im Wesentlichen gebündelt, um den eigentlichen Leerverkauf zu überdecken.

      Unnötig zu sagen, dass ich mit IIROC nicht die beste Zeit hatte, und ich verstehe aus Gesprächen mit Kanadiern, dass es nicht gerade eine einmalige Pechsträhne ist, die ich hatte, und ich erspare Ihnen die Worte, mit denen das Wesen von IIROC beschrieben wird. Eines der schöneren Dinge, die ich gehört habe, ist, dass IIROC es vorzieht, Einzelpersonen zu untersuchen, die sich falsch verhalten, anstatt das Gesamtbild zu betrachten.

      Was den Fall MacArthur Minerals betrifft, wo es seit geraumer Zeit gescheiterte Handelsberichte mit Millionen von Aktien gibt, so bitte ich darum, mit einer Führungskraft des IIROC zu sprechen, um zu verstehen, was genau die Situation von der Behandlung fernhält. Meine konservative Schätzung ist, dass diese Manipulation, die stattgefunden hat, die Marktobergrenze um etwa 50% niedriger gemacht hat, als sie sein sollte, wenn es nicht möglich wäre, leerverkaufte Aktien aus dem Nichts zu schaffen.

      Ich habe tatsächlich aufgehört, die Tage zu zählen, auf die sich diese gescheiterten Trades erstrecken, stattdessen habe ich mich entschieden, jeden einzelnen Tag nach diesen gescheiterten Trades zu fragen, bis ich das Problem gelöst sehe.

      Ich glaube, es ist für das Wohl der Allgemeinheit - seien Sie versichert, dass ich nicht für persönliche Gewinne dabei bin, in der Tat, wenn ich etwas Egoismus anwandte, sollte ich mich wirklich nicht darum kümmern oder Zeit verbringen, weil ich nicht einmal in Kanada lebe.

      Aber stattdessen entschied ich mich, das Gegenteil zu tun, denn ich halte diese Manipulation für äußerst ekelhaft.

      In meiner E-Mail vom 5. April habe ich einige einfache Fragen gestellt, das sind die Fragen:

      1) Wie lange kann ein Buy-in verschoben werden? Wie lauten die genauen Regeln für eine Verschiebung?

      2) Kann ein Buy-In überhaupt nicht stattfinden - und was passiert mit der Buy-Side/den Inhabern dieser offenen (im Wesentlichen nicht vorhandenen) Aktien?

      3) Können Teilnehmer einfach weiter Leerverkäufe tätigen, ohne glatt zu stellen, bis sie an den Punkt gelangen, an dem sie es sich wünschen?

      4) Gibt es Vorschriften über die Höhe der synthetischen Aktien, die in diesem Prozess gemacht werden können, wenn der Teilnehmer den Markt im Wesentlichen mit Angebot überschwemmt?

      Anna Marie Martin arbeitet daran, mir eine Antwort zu geben. Ich weiß es zu schätzen, dass sie daran arbeitet, das zu lösen, ich werde ihr eines Tages Blumen schicken, wenn das alles vorbei ist. Bitte lassen Sie mich wissen, ob das in Ordnung wäre oder eine schwerwiegendere Verletzung darstellt, als wochenlang Millionen von Aktien nicht zu liefern.

      Es ändert nichts an dem zugrunde liegenden Problem, dass es keine klaren Richtlinien zu geben scheint, und offenbar befindet sich das nackte Leerverkaufen in einer besonderen Situation, in der es illegal ist, aber auch ohne rechtliche Folgen. Ich hoffe diesmal, dass Sie nicht auf die Ergebnisse Ihrer (alten) Forschung verweisen werden, die, wie ich befürchte, mehr Fiktion als Wissenschaft sein könnte, da die zugrunde liegenden Daten über gescheiterte Trades anscheinend nicht verifizierbar sind. Ich mag hier voller Annahmen sein, aber ich fürchte, das ist überhaupt nicht der Fall, und es ist theoretisch eine existenzielle Bedrohung für IIROC. Ich stehe nicht allein mit der Beobachtung, dass die Marktintegrität in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist.

      Angesichts von +5 Millionen Aktien von MacArthur Minerals, die Gott weiß wieviel Tage nicht glatt gestellt wurden, fordere ich, dass IIROC beginnt, mit der Öffentlichkeit in irgendeiner Weise einen Dialog über die genauen Regeln für gescheiterte Geschäfte aufzunehmen.

      Deshalb schlage ich vor, dass einer der Führungskräfte des IIROC den genauen Status der Richtlinien und Mechanismen für gescheiterte Geschäfte in einer öffentlichen Erklärung klärt, bevor sich das Problem weiter entwickelt. Es wäre im besten Interesse aller.

      Sie können mich gerne telefonisch kontaktieren, oder einfach darauf warten, dass ich Sie anrufe :)

      Mit freundlichen Grüßen
      Quelle

      Läßt mich irgendwie an die Geldschöpfung aus dem Nichts denken wie bei den Banken.
      Vielleicht wird IIROC sogar durch die Banken kontrolliert, wie es im ceo-Forum einige Leute ausdrücken ...

      saludos
      dieser Forenbeitrag wurde CO2-neutral erstellt

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Real de Catorce ()

    • Neu

      Eine alte Nummer...lief schon früh im 20. Jh.....tausende von Firmen sind von kriminellen Leerverkäufern in den Ruin getrieben worden...wieso soll sie nicht wieder laufen, sie lief so gut?

      eine Sauerei der Extraklasse...und die Behörden schauen weg...wie immer....

      es gibt einen ungepflegten thread von mir: Kriminelle Leerverkäufe, das Verbrechen des Jahrhunderts.

      Gruß, Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Neu

      Moin moin,

      ich habe über Seeking Alpha Lumina Gold Corp - LUM - "entdeckt".
      Da sich leider aus der Präsentation vom April nichts kopieren lässt, gibt es nur den Link.

      Es handelt sich um Gold/Kupfer Projekt in Ecuador mit sehr günstigen Daten.
      Das soll verkauft werden. LOM 373 koz für 16 Jahre zu ASCIunter 740 US$/eqoz.
      Hohe Kapex von 831 + 406 + 271 Mio. $

      Das Unternehmen war mit solchen Transaktionen schon des öfteren erfolgreich.
      Marktkap. 183 Mio. C$, Kurs 0,59 C$.

      LG Vatapitta
      Kommt es zum Ende des Petrodollars?
      Marc Anthony - Vivir mi vida!
      Gente de Zona - ft. Marc Anthony

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Banyan Gold - BYN

      Neu

      Hier ist ein guter Artikel zum Yukon und speziell zu Banyan Gold:

      energyandgold.com/2019/04/03/the-yukon-mining-renaissance/

      Banyan Gold (BYN) hat wie Metallic Minerals (MMG) ebenfalls ein Projekt (Aurex McQueston Project), welches direkt an Alexco Resource´s Keno Hill Project sowie an Victoria Gold´s Eagle Gold Project (VIT) angrenzt.

      Von daher könnte dieses Projekt bald in den Fokus von VIT und/oder AXR gelangen, beide sind auch bereits in BYN investiert. Sobald die Projekte von VIT und AXR Ende diesen Jahres in Produktion gehen und einen positiven Cash-Flow generieren, könnte in beiden der Wille zur Erweiterung ihrer Projekte aufkeimen.

      Durch VIT und AXR wird die Region bald über alles verfügen, was man zum Goldabbau benötigt, was BYN sicherlich zu gute kommen wird, indem es die Kosten der eigenen Projekte niedrig halten wird.

      Daneben hat Banyan Gold auch noch ein weiteres Projekt am Start. (Hyland Gold Project)

      Bislang kann BYN bei diesem Projekt 524.000 oz mit ca. 0,84 g/t AuEq vorweisen. Das sind jedoch alte Zahlen und durch weitere Bohrungen will man hier auf 1 Mio. Unzen kommen. Die nächsten Bohrungen sollen bereits im Mai/Juni beginnen. Jüngst hat man sich das Geld dafür besorgt. (PP)

      VIT schafft es durch ein geringes Strip-Ratio auch mit nur 0,6 g/t Gold eine profitable Open Pit Mine zu betreiben. Banyan´s Projekt soll diesem Projekt von VIT sehr ähnlich sein und sich ebenfalls für eine Open-Pit Mine (Heap Leaching) eignen. Die grades sind sogar noch etwas besser.

      Der Insideranteil beträgt ca. 12 % und die Market Cap liegt zz. bei lächerlichen 4,45 Mio. C$. Damit bewertet man BYN nahezu so, als ob sie überhaupt nichts hätten. Sie haben jedoch mind. die 0,524 Moz und jede Menge Upside-Potenzial. Dazu sollte der Fakt, das sowohl VIT als auch AXR bereits in BYN investiert sind ein klares Interesse der beiden Naheproduzenten bezeugen und die Projektlage genau zwischen VIT und AXR stellt einen weiteren Pluspunkt dar.

      Vom Chart her liegt wohl eine perfekte a=c Struktur mit dem Tief bei 0,035 C$ vor. Zuvor gab es m.E. ein Leading Diagonal Triangle im großen Anstieg.

      Alles zusammen betrachtet sehe ich hier ein sehr gutes CRV, was mich gestern dazu bewogen hat bei 0,045 C$ mit einer kleinen Position einzusteigen.

      Nach meinem jüngsten Einstieg bei Metallic Minerals bin ich jetzt in dieser Region so investiert, dass die künftigen Erfolge von VIT und AXR einen positiven Einfluss auf MMG und BYN haben sollten und ich durch meinen günstigen Einstieg daran partizipieren könnte. (nebst evtl. Übernahme eines oder auch beider Kandidaten)

      Die aktuellste Präsentation:

      banyangold.com/site/assets/fil…0104_byn_presentation.pdf

      sowie die homepage von BYN:

      banyangold.com/
      Bilder
      • Banyan Gold.png

        48,51 kB, 838×771, 16 mal angesehen
      • Projektlage BYN - AXR - VIT.png

        526,04 kB, 1.047×776, 11 mal angesehen
      • BYN - share structure.png

        165,99 kB, 1.053×790, 7 mal angesehen
      • Projektlage MMG - BYN - AXR - VIT.png

        856,23 kB, 1.054×788, 11 mal angesehen
      Aktueller Commercial-Index Silber = 60,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 56,65

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Neu

      Zitat von mcpk: „Schöne Info am Rande, der CEO von Banyan ist mit dem CEO vom Victoria… Anmelden oder registrieren
      Aktueller Commercial-Index Silber = 60,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 56,65

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese