Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Gold Road Res./ GOR (ASX) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Gold Road Res./ GOR (ASX)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Gold Road Res./ GOR (ASX)

      Schon vor einiger Zeit hatte ich mir einen recht interessanten Explorer ins Depot gelegt ... Eleckra Mines aus Australien.
      Das Unternehmen benennt sich derzeit um in Gold Road Resources, um seinem Tun mehr Ausdruck zu verleihen. (Interessanterweise findet der Optionshandel des Unternehmens dann unter dem Kürzel GORO statt ... :rolleyes: )

      Die Gesellschaft besitzt das umfangreiche Yarmana-Gold-Projekt und ein weiteres Uran-Projekt. Die Bohrungen der letzten Monate förderten immer neue Adern zu Tage, so dass die schon mehrfach angekündigte neue Ressourcenschätzung immer wieder verschoben wurde. Anfang 2011 soll es nun soweit sein. (Die alte Schätzung stammt noch aus 2008, seitdem hat Eleckra sehr viel gebohrt, in 2011 soll das Bohrprogramm nochmals verdoppelt werden.)

      Derzeit verdaut die Aktie den vorherigen Anstieg, nachdem einige kleine Research-Buden und unser lieber Herr Zihlmann auf den Wert aufmerksam wurden. Eleckra war auch auf der Edelmetallmesse vertreten.

      Ausführliche Infos findet ihr unter:

      eleckramines.com.au/
      minenportal.de/unternehmen_snapshot.php?mid=1629

      Ist hier jemand von Euch investiert? Meinungen sind wie immer sehr erwünscht.

      mfG Fab
      Alles ist genau so, wie es sein soll.
    • Gold-Rush bei eleckra / gold road resources

      Hi,
      Ich bin neu im Forum. Seid gegrüßt.

      Ich habe mir Ian Murray auf der Edelmetalmesse im Vortrag angehört und danach persönlich zu verschiedenen Detials gesprochen.
      Leute ich sage Euch einen nochmaligen Gold-Rush voraus, wer da jetzt dabei sein will in 2011/2012 und das beste Resultat seines Depots abgreifen will, der sollte in den kommenden 4 Wochen einsteigen.
      Eleckra hat
      - 2,5Mio AUD cash, eine Burn-rate von nur 1Mio/Jahr in der Firma (sehr sparsam)
      - wirbt derzeit Gelder von Investoren ein (schon öfter erfolgreich gewesen)
      - es ist eine Verdopplung des Bohrprogramms auf 70.000metern allein in 2011 geplant.
      - CEO Ian Murray war Chef bei DRDgold in deren Gold-Rush Anfang der 2000er organisiert
      - er wirbt gerade jetzt im Dezember 5Mio AUD ein.
      - Er wird Goldanteile von 800gr/to bekannt geben können und vermutlich an mehreren Bohrlöchern
      - es gibt international noch keine organisierte cummunity auf english sprachigen Plattformen, wenn aber, dann....
      - Ian informiert die Shareholder persönlich mit einer e-mail zu den wichstigsten Ereignissen

      Mein Fazit:
      Wenn die Meldung rauskommt, dass er die Kohle zusammen hat verdoppelt sich der Kurs.
      Wenn dann in Q1/2011 die konsolidierten Werte der Bohrungen von 2010 geprüft sind sehe ich einen weiteren Schub nach oben.

      Ich für mich halte Kursziel 1 AUD bis 30.06.2011 für möglich und steige als LONG ein.

      Euch allen viel Erfolg
      10K

      P.S. mein letzter großer Invest als LONG war High River Gold Mines (HRG.To) von 0,08 auf 0,96 in 18 Monaten, mal sehen, ob wir dieses Mal eine ähnliche Sache sehen werden, mich würde es nicht wundern nur freuen, denn dann DARF ich arbeiten und MUSS nicht mehr :thumbsup:
    • Hi Fab,
      Danke, mal sehen, was ich noch rausbekomme, denn ich bin nicht sicher, ob GOR das von Mittwoch bis Sonntag unter Dach und Fach bekommt, die Roadmap besagt , dass die 5Mio im Dezember organisert werden soll. Es würde für den CEO sprechen, wenn er so schnell ist und damit den Beweis für einen weiteren Baustein für das Potential der Truppe liefert. Zuzutrauen wäre es ihm.

      aus...
      proactiveinvestors.com.au/comp…pital-raising--12229.html
      kommt:
      "Gold Road Resources (ASX: GOR), formally Eleckra (ASX: EKM) (the name change will become official following ASIC approval) has been granted a trading halt by the ASX pending a capital raising announcement by the company.”

      Best
      10K

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 10.Kämpfer ()

    • ASX-Registrierung GOR

      Hi Fab,
      Hatte gerade Kontakt zu Ian, er meint es könne auch Dienstag werden an der ASX und welches Kürzel dann in FFM gilt weiss er leider nicht. Dienstag wäre natürlich 00:00-07:00 MEZ und damit schwer zu erreichen, wenn der Lift des Trading halts noch nicht in FFM freigeschalten ist.

      So long und Best Investing
      10K
    • GOLD ROAD RES (GOR) mit neuer ISIN

      Hi all,

      Morgen früh (nachher) geht es mit GOR weiter. Siehe auch unter
      finanznachrichten.de/nachricht…erung-change-isin-029.htm

      Zitat (06.12.2010 15:38):
      AU000000EKM9 E6Q ELECKRA MINES LTD 06.12.2010
      AU000000GOR5 E6Q GOLD ROAD RES. LTD. 07.12.2010 Umtausch 1:1


      Nach dem Abschlag durch das Investment von 5Mio dürfte der Kurs kurz auf 0,30AUD absinken, also eine gute Chance zum einsteigen.

      Best trading
      10K
    • Nix da, statt 5 Mio jetzt Placement auf 9 Mio. aufgestockt (siehe Minenhomepage)! Das hat nun eine derartige Verwässerung gegeben, dass GOR heute morgen gleich mal auf 0,41 AUD gehüpft ist. :D
      Solche Placements sind natürlich sehr sympathisch. Damit dürfte GOR für das ehrgeizige Bohrprogramm 2011 locker durchfinanziert sein.

      mfG Fab
      Alles ist genau so, wie es sein soll.
    • GOLD ROAD RES (GOR) wartet auf neue Imulse

      Hi FAB,

      nach einer Phase der Ruhe hat sich der Kurs vom Placement von 9Mio AUD angenähert (hatte ich ehrlich gesagt nicht mit gerechnet, dass es so weit im Sprung nach oben geht, aber trotzdem prima so, denn das frische Kapital stärkt das Bohrprogramm und macht noch weitere zusätzliche 20-30.000 Meter Bohren schon in 2011 möglich). Die Infoplattformen in Australien sprechen von Nachtbohraktionen, denn dort ist es gerade Hochsommer und die Jungs arbeiten wohl von 04:00h bis 11:00h täglich, um der Hitze zu entgehen.
      Habe den Rücksetzer der letzten Tage genutzt um meine Position auszubauen (kann Marktgetrieben nicht tiefer sinken, daher sehr sicher) und sitze nun schön LONG aus, um die guten Nachrichten und damit die Gewinne abzuwarten. :D

      Gutes Traden und saftige Gewinne
      Best
      10K
    • Options-Dünnpfiff

      Habe mir den Geschäftsbericht 2010 (Finanzjahr endend am 30.6.) zu Gemüt geführt.

      Ausstehend sind dem gemäß 76 Mio Optionen von mindestens 6 verschiedenen Typen, bei 196 Mio ausgegebenen Aktien. Es steht also eine etwa 40%ige Verwässerung an, da die höchsten Ausübungspreise praktisch alle bei oder unter dem aktuellen Börsenkurs liegen. Es sei denn, letzterer purzle wieder....Entsprechend gering ist natürlich der mögliche Ertrag für die Gesellschaft aus der Ausübung der Optionen und entsprechend hoch der Gewinn der Optionshalter, wenn sie die Aktien in den Markt geben.

      Man darf gespannt sein und sollte als Aktionär den Kurs sorgfältig beobachten....

      Bei allfälligen Investments/Desinvestments ist dies zu bedenken.

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • mal 'ne technische Frage nicht nur zu GOR ...

      angenommen, alle Ergebnisse eines Bohrprogramms wurden stets nach Erhalt veröffentlicht (einige Gesellschaften tun das ja in aller Ausführlichkeit, andere picken sich in Pressemeldungen eher die angenehmen Grades heraus.):

      1. Gibt's eigentlich exakte Richtlinien für den Umfang der Veröffentlichung der Bohrergebnisse, oder handhabt das jeder nach Gusto?

      2. Kann man als Außenstehender aus den Bohrergebnissen eine grobe Peilung der nächsten R&R-Schätzung konstruieren, oder fehlen da zu viele Angaben?

      Wäre nett, wenn ein Kundiger der Materie Auskunft geben könnte.

      mfG Fab
      Alles ist genau so, wie es sein soll.
    • Hallo Fab,

      1. Richtlinien für die Publikation von Bohrresultaten gibt es m.W. nicht. Wenn du genug Geld hast, Mannschaft, Bohrgeräte und Labor zu bezahlen, kannst du drei Jahre lang 5000 Löcher bohren und nichts publizieren....Du wirst bemerkt haben, dass es jetzt wieder, wohl auf Grund steigender Kurse überall, Bohrresultate hagelt sowie Optionen für das Management. Die sind halt keine Heiligen!
      Caveat emptor!

      2. Es kommt sehr auf die Art der Vererzungen an. Grosse, homogene erzhaltige Schichten: da reichen wenige Bohrungen, um die Kubatur zu schätzen und damit die Mineralresource. Ich kenne nur wenige Beispiele, etwa das grosse Becken in Polen, wo KGHM Silber, Kupfer und noch eine Menge Kleinkram wie Selen abbaut. Ausserdem sind die 'Greenstones' in der Regel massiv und gross.
      Viel schwieriger sind solche Schätzungen der Kubatur bei hydrothermalen Vererzungen, welche von Millimeten bis zu mehreren Metern Dicke reichen können und topologisch meist mehr oder minder stark verwundene, verdrehte, gekippte, gefaltete Platten sind. Stelle dir vor, von Hand einen Teig mehrfach zu kneten, zu falten und zu verdrehen, in welchen du vorher ein paar Stücke gefärbten Teig hinein gegeben hast. Das braucht sehr viele Bohrungen für einigermassen verlässliche Schätzungen.
      Da gibt es dann länderspezifische Vorschriften, wie solche Schätzungen zuhanden der Investoren gemacht und publiziert werden müssen. Und seit Bre-X müssen die Bohrkerne längs halbiert und eine Hälfte asserviert werden...

      Wenn es eine 'grosse Story' im Zusammenhang mit Bohrungen gibt (viele Kerne mit 'visible gold' etwa), dann geht der Hype schon ab Bohrplatz los und du kommst reichlich spät mit deiner Order. Gut ist immer, wenn unspektakuläre Grade über viele Meter (20, 30...) publiziert werden und nach zwei,drei Wochen Optionen ans Management gehen. Die haben dann genau das gemacht, was dir vorschwebt: eine sehr grobe Resourcenschätzung (eben wieder der 'grosse' Erzkörper, wo das viel leichter geht), um schnell einsteigen zu können, bevor eine technisch saubere, vorschriftsgemässe Schätzung die Bildschirme von Hinz und Kunz getroffen hat.

      Gruss,
      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • @LuckyFriday

      besten Dank für die Erklärungen. Anmerkungen dazu:

      - Optionen ans Management gehen ... meinst damit die Ausübung von gehaltenen Optionen, die man beispielsweise bei Canadian-Insider verfolgen könnte oder die Begebung von neuen Optionen? Kriegt man letztere überhaupt so schnell förmlich abgewickelt, dass es für das Management lohnt?

      - aus Deinen Zeilen lese ich heraus, dass selbst dass Management so seine Schwierigkeiten hätte (außer natürlich beim Fussballfeld-Erzblock), halbwegs brauchbare Schätzungen aus den Bohrkernen herauslesen zu wollen ... dann wäre meine Frage 2 obsolet.

      - Ich weiss, jede Lagerstätte ist anders. Aber es hätte ja sein können, dass so eine Art allgemeingültige statistische Marschtabelle existiert, aus der man etwas entnehmen könnte. Also bei Vererzungsart X und Tiefe Y zusammen mit Länge, Breite, Höhe und Gehalten der Bohrkerne sind Ergebnisse um den Mittelwert Z zu erwarten oder ähnlich.

      P.S. Stöberst Du gezielt nach Minen mit publizierten durchschnittlichen Gehalten auf großer Länge und beobachtest dann das Optionsverhalten des Managements?

      P.P.S. Minenportale mit einem Haufen guter und manchmal auch überflüssiger Daten gibt's ja mittlerweile viele. Existiert Deines Wissens eine Sammlung im Internet, wo die Vererzungsgehalte und -längen der Explorationsarbeiten der Minen abgefragt/gegenübergestellt werden können? Ich weiss, etwas viel verlangt. Aber irgendwo findet sich doch immer ein Freak für eine Marktlücke 8)

      mfG Fab
      Alles ist genau so, wie es sein soll.
    • Hallo Fab,

      ich meinte, Begebung von Optionen. Die können ja sehr verschieden ausgestaltet sein...die Übersicht zu erlangen braucht pro Gesellschaft leider meist mindestens eine halbe Stunde Geschäftsbericht-Recherche (und die sind fürchterlich legalistisch-leseunfreundlich gestaltet). Das Ausüben ist für die Optionshalter wohl kein Problem - Einreichen, Bezahlen und dann wird ins Depot eingebucht. Beim Verkaufen der neuen Aktien sind oft Haltefristen zu beachten. Danach normaler Börsenhandel.

      Aus Zeitmangel kann ich nicht viele Recherchen machen - das wäre sonst ein Vollzeit-Job. Somit bemerke ich auch nicht, wenn wieder mal irgendein Management sich selbst beschenkt.....in Zeiten wie diesen bald so häufig, wie der legendäre Sack Reis in China, der gerade umgefallen ist.

      Da die meisten EM-Minen in Australien, Kanada oder den USA kotiert sind und auch dort liegen, und nicht in Deutschland :D , gibt es diese Enzyklopädie, die du suchst, nicht. Wären die meisten EM-Minen in Deutschland.....

      Es gibt diverse Profis mit etlichen Mitarbeitern, die intensiv Minen studieren (Canacccord, Macquarie, uam.) und ihre Recherchen verkaufen. Auch über finance.yahoo sind viele Studien gegen Entgelt zu haben. Könnte im Moment ja nicht uninteressant sein, da wir heute ein 'Trader-Umfeld' und kein 'Investoren -Umfeld' (in welchem BP-Aktien über mehrere Generationen vererbt wurden) mehr haben. Bin ja auch in diesem Spittel krank, erhebe mich aber von meiner Paralyse, da EdelMan mich hier eines Besseren belehrt hat [smilie_love] .

      Gruss,

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Quarter-Report

      hier die Zusammenfassung der Entwicklungen in Q 4/2010.

      10,9 Mio. Cash zum 31.12.2010 sollten erstmal für die nächsten Bohrungen reichen. Programm ist ja ziemlich ehrgeizig in 2011.

      Das Einzige, was mir im Magen liegt:

      261,592,983 shares
      20,300,000 unlisted options (zum 31.03.2011 2,5 Mio. zu 0,2 $ fällig = weitere 0,5 Mio. Zufluss)
      51,905,354 listed options (alle zum 30.06.2011 zu 0,07 $ fällig) .... da werden sicherlich weitere 3,6 Mio. GOR zufließen

      Wenn diese options erstmal abgearbeitet sind, hoffe ich doch sehr, dass die Optionen der nächsten Finanzierungsrunden nicht so für'n Appel und 'n Ei rausgehauen werden.

      mfG Fab
      Alles ist genau so, wie es sein soll.