Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Heddas Depot - Seite 162 - Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Heddas Depot

    • hedda1 schrieb:

      Noch etwas hübsches für die Goldbugs.

      faz.net/aktuell/finanzen/meine…ebstahl-ist-16559183.html

      Ich weiß selbst nicht, wie man eine für alle zugängliche Version verlinkt...
      Wer keine faz+ hat (wie ich auch), mag vlt. den Artikel in der Printausgabe lesen. Anbei ein (hochauflösendes) Photo davon - wenn man das Photo herunterlädt und in einem Bildprogramm etwas vergrößert, sollte sich der Artikel gut lesen lassen.

    • hedda1 schrieb:

      Schwäche des Euro irritiert mich etwas und sorgt bei PM für etwas Verunsicherung.

      Aber die Erklärung ist klar: Die Wirtschaftsdaten aus D und der Eurozonen sind zum Fürchten! USA hält sich noch. Zugleich will Draghiieeeehhhh! die Märkte noch etwas nach oben ziehen und den Südländern Luft verschaffen als Abschiedsgeschenk. Letzteres ist ultra bullisch für PM.

      Im Ergebnis wiegt letzteres momentan den steigenden USD auf.

      Sollten demnächst auch die Wirtschaftsdaten in den US implodieren, wird dies zu einer Explosion von PM führen!

      Ich kann mir schwer vorstellen, dass die USA die Insel der Glückseligen bleiben. Die Wirtschaftsdaten aus Singapur indizieren massive Schwäche voraus!

      Ergo: In Schwäche ausgewählte PM dazukaufen (Ich habe gestern spekulativ WGO aufgestockt)! In Stärke ausgewählte Shortchancen bei Standardaktien suchen, aber generell auch dort noch investiert bleiben, solange die Musik spielt...

      Dazu interessante Gelegenheiten wie Palladium Short und Platin Long ausnutzen und den Sommer genießen...

      Allen viel Glück
      Hedda

      Was ist denn eigentlich aus deinem Palladium short geworden Herr Ekschperte? [smilie_happy]
      »Deutschland ist ein Irrenhaus. Könnte man die Bundesrepublik überdachen, wäre es eine geschlossene Anstalt.« Henryk M. Broder
    • hedda1 schrieb:

      Palladium Short leider ausgestoppt.

      Ich bleibe allerdings von der Short-Idee überzeugt. Doch es gilt, Verluste zu vermeiden, wenn sie zu groß werden. Sollte sich der aktuelle Ausbruch als Fake erweisen, geht es ganz schnell nach Süden.Ich habe deshalb Stop Buy orders für neue Shorts in den Markt gelegt. Es geht hier um Trading. Fundamental ist der Preis und der Absatnd zu Platin nicht gerechtfertigt.

      Ich gehe davon aus, dass nach dem Verfallstermin heute die aktuell stark verzerrte Entwicklung vieler Märkte ein Ende findet und spätestens ab Dienstag nächster Woche neue Trends erkennbar werden.

      Aktuell besteht die Gefahr, dass kurzfristig widersinnige Bewegungen noch weiter ausgeweitet werden, weil sehr hohe einseitige Positionierungen vieler Marktakteure vorliegen und dazu reizen, diese zu squeezen...

      Das kann wirklich extrem und (fundamental) irrsinnig werden (s. VW bei 1000 Euro, was Herrn Merckle als einen der damals reichsten Deutschen und über viele Generationen erfolgreichen Unternehmer in den Selbstmord getrieben hat, weil er massiv Short war bei VW Stammaktien).

      In diesem Sinne

      allen viel Glück
      Hedda
      Wer lesen kann ist im Vorteil....
    • Kleiner Verlust am 20.9 relaisiert, nach großen Straddle Gewinnen zuvor im Palladium, nun geduldiges Abwarten...

      Wir sind bei 2050 allerdings in der Tat an einer durchaus interessanten Marke angekommen. Die Bewegung könnte hier ein Top finden, muss es aber nicht. Es gilt, aktuell genauer hinzusehen, da muss man den allerbesten Foranern Anerkennung zollen für den natürlich auch angemessen qualifiziert formulierten Hinweis...

      Allen viel Glück
      Hedda
    • Ich habe heute morgen GPR und TGZ dazugekauft und 2. Position Sand/SSL.

      Insgesamt ist zu bedenken: Die Goldaktien haben gegenüber Gold eine signifikatne Underperformance in Erwartung eines Rücksetzers vollzogen. Dabei gab und gibt es aber konstruktive Chartbilder.

      Die Zyklik ist ab Mitte/Ende Jan wieder sehr positiv. Man darf vermuten, dass diesmal die Aktien die Bewegung nach Norden, die ich fest erwarte, einleiten.

      Dementsprechend stelle ich mich auf...

      allen viel Glück
      Hedda
    • Politisch sieht es so aus, dass sich alsbald die Erkenntnis persistierender Unsicherheit durchsetzen dürfte.

      Dies beudeutet: Aktien und PM können im Gleichschritt noch steigen, mit Vorsprung für Gold und PM Aktien!

      Die Erwartung kurzfristig stark fallender Goldnotierungen in Richtung 1510 USD lässt diese Bewegung zudem recht unwahrscheinlich erscheinen, auch wenn ab und zu das Erwartete doch eintritt. Da ich nicht von einem signifikanten Bruch der 1510 ausgehe, bleibt als 2. atypische Variante ein deutlich früherer weiterer Anstieg.

      Let's see. All dies sind lediglich vage und diskretionäre Erwägungen, die das Spektrum der Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten aufzeigen, aber eine Handelsstrategie für sich genommen nicht begründen können.

      Man sollte jedoch m.E. nicht den Fehler begehen, jetzt PM Aktien auf den Markt zu werfen. Wir sind nach meiner Grundanalyse in einer Housse und da gilt: Buy and Hold ist die beste Strategie, wenn man nichts besseres weiß und man keine akute Übertreibung nach Norden hat. Davon sind wir nach dem Rücksetzer wieder recht weit entfernt, erst recht bei PM Aktien.

      Allen viel Glück
      Hedda
    • Zuletzt:

      Palladium mit dem ersten kleinen potenziellen short Signal. Bei der durchaus wichtigen DB Indikation sehe ich sogar klare Short Signale. Ich riskiere eine Miniposition Short, weil die nächste Abwärtsbewegung unter das aktuelle Niveau führen dürfte. Es kann jedoch durchaus noch erheblich weiter steigen...

      Diskretionärer SL, daher nur etwas fürs übrig gebliebene Geld;-)

      allen viel Glück
      Hedda
    • Läuft aktuell

      AOT zieht gut, LIO auch und TSLA auch, AMD ziert sich noch...

      Ich habe noch GPY zugekauft und mein weiteres Limit wollte und wollte nicht bedient werden. Jetzt erwäge ich doch noch zu verdoppeln, mal schauen..

      Ich rechne mit Konso bei Aktienmärkten und günstigen Auswirkungen für PM. Vor allem Silber habe ich die Futures noch aufgestockt, Ebenso GPR. Platin bleibt große Position - heute mit für mich größtem Tagesgewinn;-)

      Allen viel Glück
      Hedda
    • Kleine Ergänzung: Der Chart ermöglicht einen weiteren Rücksetzer gen 1533 im POG. Dies ist indes die Variante, die mehrheitlich bevorzugt wird. Das relativiert die Wahrscheinlichkeit hierfür enorm.

      Ich habe mich deshalb entschlossen, auf direkt steigende Kurse zu setzen, wohl wissend, dass es anders kommen kann.

      Ich bin noch immer nicht voll investiert und suche nach weiteren Gelegenheiten. Sollte es doch stärker Korrigieren, wären dies günstige Gelegenheiten für mich.

      Ich bleibe aber auch in den Standardaktien noch tendenziell long. In der zweiten Januarhälfte ist die Gefahr von stärkeren Konsolidierungen aber erheblich.

      Bei TSLA erwarte ich einen schnellen, stärkeren Einbruch bis zumindest 472 USD. Aber es sind noch viele Shorties an Bord, das führt zu erheblichen Risiken bei Short spekulationen!

      Allen viel glück
      Hedda
    • Neu

      hedda1 schrieb:

      Habe heute mit Abstauberlimit einer erste kleine Shortposition TSLA zu 546,46 bekommen. Das war ziemlich gut, für heute....

      Ich bin gewillt, die Position zu halten und ggf. bei 600 oder bei klaren Signalen aufzustocken.

      Allen viel Glück
      Hedda
      Von was willst du denn überhaupt noch was kaufen? Falls irgendeiner deiner Trades jemals real war ( was ich niemals glaube ) hast du doch dein Geld mit den ganzen ewigen shorts auf Tesla, Paladium und S+P schon lange verballert :D
      »Deutschland ist ein Irrenhaus. Könnte man die Bundesrepublik überdachen, wäre es eine geschlossene Anstalt.« Henryk M. Broder