Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
POG und POS kacken ab - ES DARF GEJAMMERT WERDEN! - Seite 376 - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

POG und POS kacken ab - ES DARF GEJAMMERT WERDEN!

    • Sirgey macht nur das, was im Titel des Fadens steht: Jammern über POG/POS....von Teilnehmern verarschen steht im Titel nichts!

      Sirgey weiß genau, dass die "shitcoins" 100% Speku sind und man dort wirklich alles verlieren kann. Edelmetalle hingegen bleiben seit über 5000 Jahren das, was sie sind:Metalle. Sie haben natürlich auch Nachteile (Transport- und Aufbewahrungslogistik z.B).

      Also seid lieb miteinander; die uns mit zum großen Teil illegalen Mitteln applizierte Streckfolter ist doch schlimm genug!

      Gruß,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Sorry aber langsam sollte man in der Realität ankommen. Klar ist das ein Jammerfaden aber der POG hat heute ganze 0,5% nachgegeben. Wir stehen beim Gold ca. 80 € höher als vor einem halben Jahr. Wenn das allen Ernstes ein Grund zum jammern ist sollte man sich vielleicht lieber ein Sparbuch holen.

      Sirgey jammert weil Gold und Silber nicht wie eine "Rakete" abgehen und andere Investitionen besser performen.. Er vergleicht die Performance von Gold mit Aktien und Kryptos und nicht ich. Und natürlich werden dabei immer die ungünstigsten Zeiträume für Gold gewählt und nicht z.B. das Hoch beim Bitcoin mit dem aktuellen Kurs verglichen.

      Irgendwie sollte man die Kirche schon im Dorf lassen.. es wird langsam lächerlich
    • hier darf gejammert werden

      Trotzdem bleibe ich bei meiner Prognose dass wir beim Euro bald die Paritaet zum $ sehen werden

      Weil die Politik aktuell durch Einfuhr von Shitholecountrybewohnern Europa tendenziell oder zumindest relativ zu den USA Europa in Arapa, also tendenziell in ein Shithole verwandelt

      Die Politik in den USA ist derzeit klueger

      Da ich davon ausgehe dass Gold sich nicht wesentlich gegenueber $ veraendern oder zumindest weniger fallen wird als der € sollte man Gold nicht gegen € verkaufen

      Meine Verkaufsempfehlung gegenueber Silber nehme ich zurueck da mir ein Bekannter schon vor Jahren gesagt hatte

      Bei 42 Cent pro Gramm Silber kaufen, bei 92 Cent verkaufen

      Oder waren es 46 Cent?

      Egal gegen € sollte man nur verkaufen wenn man sich dafuer was Schoenes kauft

      Im Zweifelsfall lieber Gold da weltweit leicht verkaufbar

      Weissmetalle eher nicht ausser vielleicht Platin?

      Bitcoin ist stark schwankend und hat keinen inneren Wert kann aber trotzdem mal kurzfristig stark steigen und dann wertlos verfallen

      Haus und Grund ist gut aber da muss man sich drum kuemmern und die Landsteuern reinbekommen
      'Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden wo sie die Motten und der Rost fressen und die Diebe nachgraben und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel wo weder Motten noch Rost fressen und wo die Diebe nicht nachgraben noch stehlen! Denn wo euer Schatz ist da ist auch euer Herz.'
      Jesus Christus, Matth. 6, 19-21
    • Es war so klar wie selten.

      Die FED bekommt jetzt schon kalte Füße und deutet baldige Zinssenkung an.

      Die FED wird den DOW und Co. niemals abstürzen lassen.

      Bei Gold gehe ich von einer Eintagsfliege aus, so dass man hier spätestens morgen wieder eingreift und uns bis zum Wochenende in Richtung 1.250 US$ schicken wird.

      Die FED kann einfach nicht die Finger aus den Märkten lassen.

      Man sollte sie einfach abschaffen, oder besser sie wird sich durch ihr Handeln selbst abschaffen!

      Ich glaube auch nicht, dass 2,50 Prozentpunkte diesmal reichen werden, um die Welt retten zu können.

      Maximal 2 Jahre gebe ich der ganzen Sache.


      Wünsche noch ein gute Woche.

      LG

      Sirgey
    • sirgey schrieb:

      Es war so klar wie selten......

      Ich glaube auch nicht, dass 2,50 Prozentpunkte diesmal reichen werden, um die Welt retten zu können.

      Maximal 2 Jahre gebe ich der ganzen Sache.


      Wünsche noch ein gute Woche.

      LG

      Sirgey
      Wenns Einer drauf hatt mein Ostgote, dann Du!

      Früher oder später wirst Du im Recht sein, vor allem biste der Einzigste welcher diesen Tröt den nötigen Ernst verleiht.
      Mach weiter!!!

      WBT [smilie_blume]
    • Neu

      Es ist was los an der COMEX....grauenhaft wie die in der letzten Stunde den POG 2-stellig nach oben manipuliert haben...

      ...wie Sinclair schon seit langem immer gesagt hat: Das Spiel kann umgedreht werden, wenn jemand "unendlich grosse Taschen hat" und jeden ask sofort aufkauft und seinen bid immer höher setzt.

      Aber alles Papier...die realen Transaktionen sind gut verborgen,

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Neu

      Anzugpunk schrieb:

      Anzugpunk schrieb:

      Zitat: „ Anzugpunk schrieb frühjahr 2017:
      Solang nix passiert, gehts weiter wie bisher, also "Zappelkurs 1200-1300$ bleibt... Neues (höheres) Niveau stellt sich im Spätherbst (kurz) vor der Jahresend-Drückung ein, und wird ab Mitte Januar (2018) dann wieder "festgeschrieben" dann weiter Zappelkurs".
      Mai 2018


      Zappelkurs 1300$ bis 1400$, das Jahr ist noch jung...



      Prophezeiung... "Wegen der Instabilität der Eurozone und Türkland... und weil Krieg Trump Iran Putin Angst Angst Angst..." 1375 bis 1420$ zweite jahreshälfte... Aus Angst vor der Zinserhöhung der Notenbanken Jahresenddrückung 13xx irgendwas, Blabla "Gold weiterhin ein schlechtes Investment"...


      2019 1370-1500$? " Zappelkurs"...


      Wenn nix dazwischen kommt.



      So... Türkei blieb das laute Beben aus, die Lire kacken trotzdem gut ab... Aus Angst vor Zinserhöhung kam die fette Drückung nicht auf 1300$ sondern doch zurück auf 1200$...und das doch vor Jahresende... In Euro heute wieder seitwärs wo wir die letzten 2 1/2 jahre gewesen sind...

      Blabla "Gold weiterhin schlechtes Investment"... Auch wenn den Börsen jetzt langsam die Luft auszugehen scheint...

      Gold In Dollar? Scheiss drauf, so ziemlich alle Währungen kacken ab im Spiel... Trump freut sich.... tanzt mit den Saudis das sie bei ihm einkaufen...

      Schauen wir mal, ob das weiter "Zappelkurs" bleibt, da scheint sich jetzt doch ein bisschen was zu bewegen... Langsam wird die Luft auch überall bisschen dicker... Russland und China bauen Goldreserven auf, bei den Europäischen Banken hilft die Klimaanlage und Davidoff Cool Water auch nicht mehr um den Geruch des Angstschweisses zu übertünchen... Vor der Küste vom Iran fliegt irgendnem Bananendampfer die Gasflasche in der Küche um die Ohren und man erwartet schon den 3. Weltkrieg...

      Und das alles soll und darf keine Auswirkungen auf den Goldpreis haben?

      Wenn du es hast ist es zu billig, wenn du es kaufen willst ist es zu teuer. :D
      "Das Geld geht durch das Haus des Armen, wie der Wind durch eine verfallene Hütte weht."
      Vietnamesisches Sprichwort
    • Neu

      sirgey schrieb:

      Der heutige Verlauf tut so richtig weh und erstickt jede Hoffnung im Keim.
      ich arme Sau habe genau am Tageshoch gekauft und für einen Willy 1905J in vz und einen 1912J in unc doch glatte 550 Euronen berappen müssen.
      Ja die Schmerzen sind unerträglich. [smilie_happy]
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      sirgey schrieb:

      ............Der heutige Verlauf tut so richtig weh und erstickt jede Hoffnung im Keim.
      .............

      Ohne Worte. :thumbdown:

      LG

      Sirgey
      was tut denn da weh ?
      Heute Abend höher als heute morgen, und das am Freitag
      Da lacht doch das Herz.
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky (1890-1935) deutscher Schriftsteller.