Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Gold ... Meinungen und Diskussionen - Seite 268 - Gold & Silber Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Gold ... Meinungen und Diskussionen

    • Deichkind26603 schrieb:

      Also die beste Zeit zu verkaufen?
      also wenn ich wüsste, dass die staatsschmarotzer nicht mit einer vermögensabgabe daher kommen, würde ich es in erwägung ziehen und einen für mich nicht unerheblichen teil in irgendeinen world/tec etf stecken und wie das vergangene jahrzehnt mit em mich nicht weiter drum scheren.
      denn mich dünkt das gefühl, dass in 2 jahren niemand mehr grossrtig von diesen crash spricht, wie schon 2008 und es ganz auch dieses mal anders kommt wie alle experten meinen und glauben, da es ja ein experiment in vollkommen unbekannten terrain ist.
      mal schaun was die amis aus der tasche zaubern, um die de-globalisierung im lande umsetzen, die wirtschaft ankurbeln und mit welchen unsummen dies passiert.
      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei



    • Goldhut schrieb:

      die Frage ist, ob man nennenswerte Bestände an physischem Gold in dieser Zeit abgeben möchte? Ich denke, wenn man Gold verstanden hat, geht es einfach nicht.
      Genau. Es wird nichts verkauft !

      Wen man verkäuft,und dusseligerweise noch alles auf einmal,verkäuft man nicht nur sein Gold
      ,sondern auch das,an was man jahrelang geglaubt hat...und noch viel mehr,eine Grundeinstellung !
      No go !

      Gruß
      Golden Mask

      Wer nicht rechnet,muß eventuell mit dem Schlimmsten rechnen...
    • Gold und Silber und Minen-Investments halten und wachsen lassen. Vorsorge für die Dinge des täglichen Bedarfs für die unsichere Zeit nicht außer acht lassen.

      Die Neuordnung des Weltfinanzsystems muss unweigerlich kommen, um die neuen geopolitischen Machtverhältnisse abzubilden.
      Bevor die neuen Regeln eingeführt werden, braucht es hingegen eine hinreichende Phase der währungsbezogenen Unsicherheit, damit die Neuregelung genügend Akzeptanz finden kann.
      Es wird daher auch zu einer solchen Währungskrise kommen.

      Dann bildet sich erst die Blase in Gold und Silber. Dann mag man umsatteln, bevor sie platzt. Oder man hält weiterhin, denn das neue System wird Gold berücksichtigen müssen, allerdings wird Gold aus Stabilitätsgründen in irgendeinem fixen Verhältnis gehalten werden. Dieses Verhältnis wird sich entgegen dem jetzigen System bemühen, eine fairere Bewertung vorzunehmen.
      Hält man also bloß Gold (anonym), wird man dennoch relativ als Gewinner dastehen, weil man einen im Vergleich zur Masse größeren Teil seiner Kaufkraft in das neue System hinübergerettet haben wird.

      Russland wird als geopolitischer Gewinner der entscheidende Weltmarkt der Zukunft sein.
      Wird zugelassen, dass Geld auch anderweitig als durch Arbeit geschöpft wird,
      wird jeder Tätige seiner Wertschöpfung genau insoweit beraubt, als die anderweitige Geldschöpfung an der insgesamten Geldentstehung beteiligt ist.
    • PatronaLupa schrieb:

      Sale...echt ..für ne mickrige Unze pro jahr so mit 5 kg Gold ins Risiko gehen.....ich nicht.

      Weil am ende...musst immer du deinem Geld oder Gold nachlaufen.

      Es ist weg.

      cu DL
      das ist für einen direkten Angehörigen. Ansonsten gebe ich Dir Recht! Zu 300 %!
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • PatronaLupa schrieb:

      Wer will den solche Leichen saufen!!!!

      Es gibt keinen guten Wein....ich sag mal älter als 25 Jahre.....das Geschwafel darüber erstaunt mich immer wieder.
      Mich auch, aber ich bin auch ein primitiver Proll, dem ein leckerer Aldi-Wein reicht und dessen Ziel beim Weinkonsum ein angenehmer Zustand ist*. Aber mit besagtem Rothschild-Wein ist es doch letztlich wie mit Bitcoin oder Gold - es wird der Sache ein Wert beigemessen und ein Preis festgelegt und damit ist die Werthaltigkeit da.

      Wir wissen alle, dass Gold sachlich betrachtet nicht viel Wert ist. Trotzdem läuft diese Sache seit -wasweissichwievielen- tausenden Jahren sehr zuverlässig.

      * Pink Floyd - Comfortably Numb
    • Deichkind26603 schrieb:

      Ein zu steiler Anstieg weckt in mir auch die Sorge, dass es einfach mal kurzfristig neue Regeln gibt. Hunt lässt grüßen.
      Für bezahltes physisches Gold gibt es keine Regeln , außer Deine eigenen.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Und warum steigt bitte Palladium , weil die Autoindustrie einen neuen Absatzmarkt auf dem Mond entdeckt hat?

      Das hat mit Märkten nichts mehr zu tun.....
      "Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist."


      Michael Hüter
    • taheth schrieb:

      Deichkind26603 schrieb:

      Ein zu steiler Anstieg weckt in mir auch die Sorge, dass es einfach mal kurzfristig neue Regeln gibt. Hunt lässt grüßen.
      Für bezahltes physisches Gold gibt es keine Regeln , außer Deine eigenen.
      Galt für Silber damals sicher auch. Bin gespannt, wie es sich ie Monate entwickelt. Denke einige gehen mit Gewinnmitnahme raus, andere rein. Vielleicht bleibt es ausgeglichen. Wer weiß es schon.
      DKMS
      Knochenmark spenden kann Leben retten.
    • Deichkind26603 schrieb:

      Galt für Silber damals sicher auch.
      Denen hat ihre Zettelwichserei das Genick gebrochen, nicht der physische Besitz, den sie zudem noch vor den gierigen Klauen des Establishments in Sicherheit gebracht haben
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      gima schrieb:

      Kauft ihr zur Zeit noch physisch POG? Das Problem ist, daß ich zu wenig davon habe aufgrund zu später Einsicht.
      Wie kauft man Price Of Gold? 8|

      Wenn du einfach physisches Gold meinst: zu spätgibt es nicht. Kauf einfach regelmässig, was du dir leisten kannst (z.B. wenn der Payday kommt), bei egal welchem POG, und lass es liegen ("vergiss es").

      Du wirst dir später dafür dankbar sein.
      USA first? Nonsense, Donald. Switzerland First. There is evidence. — Aber wichtiger: Was gibt es heute zu essen?
      Interessante Grafiken im Grafik-Faden archivieren.
    • Neu

      Ich bin seit über 10 Jahren stark in Au über gewichtet und hatte mich immer wieder geärgert, nicht noch ein wenig mehr von der Aktienhausse des letzten Jahrzehnts mitgenommen zu haben.
      Jetzt bin ich ganz froh drüber.

      Nur mein ca. 20% Ag Anteil ärgert mich - zumindest bis jetzt. Und bei einem EM Verbot hätte das System sogar mich so weit, dass ich auswandere bzw. Republikflucht begehe.
      "Transferleistungen innerhalb der Euro-Zone sind so absurd wie eine Hungersnot in Bayern."

      --Jean-Claude Juncker, 1998
    • Neu

      blackpearl schrieb:




      Nur mein ca. 20% Ag Anteil ärgert mich - zumindest bis jetzt. Und bei einem EM Verbot hätte das System sogar mich so weit, dass ich auswandere bzw. Republikflucht begehe.

      Sehe das genauso. Sitze auf 16% Ag Anteil im Depot und das war zumindest bis jetzt ein Reinfall. Gäbs keine Coronadeppenzuschläge wäre ich sogar satt im Minus beim Ankauf.

      Ich finde Platin ist derzeit unterbewertet und deswegen forciere ich dort meine Käufe.
      Leider habe ich dieses "Münze Österreich Low im März" zwar registriert aber nicht schnell genug behirnt.
      Hätte da satt um 700€/oz nachkaufen sollen um meinen Durchschnitt zu verkleinern.
      :wall: