Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Gold ... Meinungen und Diskussionen - Seite 454 - Gold & Silber Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Gold ... Meinungen und Diskussionen

    • foxele schrieb:

      @Neo

      Halte deine Äußerungen mit " etwas pauschalisiert" stark untertrieben.
      Wenn man Medizinisch auf Grundschullevel unterwegs ist, sollte man keine Abhandlungen bzgl. Krebs- Chemotherapie in einem öffentlichen Forum halten.
      Schon gar nicht wenn es um Edelmetalle geht.
      Stattdessen auch noch mit Germanischen Scharmanen um die Ecke kommen.

      X/
      Danke für Deinen freundlichen Zuspruch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo ()

    • Joson Hommel war schon damals ein Sonderling...

      Aber selbst abgebrühteste Fachleute hatten vor Jahren Goldpreis Prognosen abgegeben, die noch heute absurd hoch klingen. Nur:

      Such such in diesem Thema mit der desolaten Suchfunktion: Danke, Betreiber Schlafmützen! X(

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Jason Hommel war um die Jahrhundertwende ganz gut als Silberminenspezi. Danach ist er in den Alkoholismus abgeglitten, und ob er überhaupt noch lebt, weiß ich nicht.

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      "Omikron ist die Impfung, die herzustellen man verpasst hat" Lungenfacharzt in Uganda
      "The whole game is rigged" Gerals Celente
    • LuckyFriday schrieb:

      Jason Hommel war um die Jahrhundertwende ganz gut als Silberminenspezi. Danach ist er in den Alkoholismus abgeglitten, und ob er überhaupt noch lebt, weiß ich nicht.

      LF

      Ja, er handelte erinnerlich mit einigen Silberminen und gab regelmäßig Infos heraus.

      Vom 15. Februar 2004 habe ich gerde eine Notiz von ihm bei Goldseek.com gefunden -- lange vor meiner Forenzeit -- in der er zu Gold sagte:

      "Long before 1% of U.S paper dollars tries to buy gold, gold going up well over 1000 $"

      Da stand Gold auf 398 $, mutig damals und weitsichtig. Falls er einigermassen seinen Prognosen folgte (ohne die extremen Silberfantasien) könnte er ein Vermögen gemacht haben...

      Lange nichts mehr von ihm erfahren...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Salorius II schrieb:

      EM Anteil 100% minus einem Jahresbestand Cash. Weil jedes „Extremszenario“ immer alles herunterreisst, nur Gold nicht...
      Genau so ist es.

      In der Deflation (teils Forderungsabbau durch Forderungsausfall) nutzen Hebel, selbst wenn man richtig liegt, manchmal nichts: geht die Gegenpartei bankrott, ist man auch ausgehebelt. Und zwar durch seine eigene Gier / Maßlosigkeit.
      Was ist an dem Begriff "Bankrott" denn nur so schwer zu verstehen?.
    • Schwundgeldfluechter schrieb:

      Das mit dem Drei-Speichen-Rad hat schon was. Wenn man gar nichts weiß, ist die Gleichverteilung diejenige, mit der man den maximal möglichen Fehler minimiert.
      Das hat ganz besonders dann was, wenn Unsicherheit darüber besteht, was kommt.

      Erkennt man beispielsweise, dass Forderunsabbau (durch Geldentwertung, ggf. auch durch Pleiten) wahrscheinlich ist, vermeidet man die Gläubigerstellung.

      Erkennt man, dass Staten die Steuerbasis wegbricht, vermeidet man gut besteuerbare Anlagen.

      Ich glaube, alles, was auf Euro oder Fiat lautet, kann man schon mal getrost aussortieren.....

      Und alles, was seinen Wert im Wesentlichen erst durch Kredite bekommt, gleichfalls.

      Das Letzte ist etwas schwieriger zu verstehen, ist aber Folge des zweiten (Fiat wird wertlos / entwertet).

      Drei Speichen sind somit weg.

      Bleibt Edelmetall.
      Was ist an dem Begriff "Bankrott" denn nur so schwer zu verstehen?.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mesodor39 ()

    • mesodor39 schrieb:

      Drei Speichen sind somit weg.

      Bleibt Edelmetall.
      Die Speichenregel ist aus der Zeit gefallen. Als sie aufgestellt wurde, waren Zusammenbrüche noch lokale Ereignisse.
      Heute hilft nur noch das Fahren mit Vollrädern. :thumbup:
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • silver ends the fed

      kauf edelmetalle, wenn du frust abbauen willst.
      kauf soviel du brauchst.

      wir leben in der endzeit
      über irgendwelche 10% gewinn bei aktien kann ich nur noch lachen
      ultimate OWO boomer talk
      There are no peacemakers today. Everyone wants the war to hide the collapse of socialism
      and Keynesian Economics for they have utterly failed.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von noli.melavo ()

    • taheth schrieb:

      mesodor39 schrieb:

      Drei Speichen sind somit weg.

      Bleibt Edelmetall.
      Die Speichenregel ist aus der Zeit gefallen. Als sie aufgestellt wurde, waren Zusammenbrüche noch lokale Ereignisse.Heute hilft nur noch das Fahren mit Vollrädern. :thumbup:
      Na, ich sehe noch nicht, dass z.B. Immobilien aus der Zeit gefallen sind. Das glaube ich erst, sobald alle Foristen in Erdhöhlen hausen - gibt es dort eigentlich W-Lan? :rolleyes:
    • Edel Man schrieb:

      LuckyFriday schrieb:

      Jason Hommel war um die Jahrhundertwende ganz gut als Silberminenspezi. Danach ist er in den Alkoholismus abgeglitten, und ob er überhaupt noch lebt, weiß ich nicht.

      LF
      Ja, er handelte erinnerlich mit einigen Silberminen und gab regelmäßig Infos heraus.

      Vom 15. Februar 2004 habe ich gerde eine Notiz von ihm bei Goldseek.com gefunden -- lange vor meiner Forenzeit -- in der er zu Gold sagte:

      "Long before 1% of U.S paper dollars tries to buy gold, gold going up well over 1000 $"

      Da stand Gold auf 398 $, mutig damals und weitsichtig. Falls er einigermassen seinen Prognosen folgte (ohne die extremen Silberfantasien) könnte er ein Vermögen gemacht haben...

      Lange nichts mehr von ihm erfahren...

      Grüsse
      Edel
      Der hier?

      Prediger, Edelmetalhändler, Gewalttäter?

      revealingfraud.com/

      youtube.com/user/bibleprophesy

      amazon.com/Jason-Hommel/e/B08P…=dbs_a_mng_rwt_scns_share

      silverdoctors.com/gold/gold-ne…sault-child-endangerment/
    • Schwundgeldfluechter schrieb:

      Na, ich sehe noch nicht, dass z.B. Immobilien aus der Zeit gefallen sind. Das glaube ich erst, sobald alle Foristen in Erdhöhlen hausen - gibt es dort eigentlich W-Lan?
      Immobilien haben nach meiner Meinung ein großes Abwärtspotential. Die Bewertung ist hoch, die Demographie desaströs, die Zinsen steigen und wenn viele Menschen bei einem wirtschaftlichen Großschaden dank der Sanktionspolitik Deutschland verlassen, dann kannst Immos billig einsammeln.

      Bleiben aus meiner Sicht Aktien von Firmen, die Stürme überstehen können. Aber auch da drohen Verluste oder lange Jahre keine Rendite.

      Edelmetalle:

      Gold habe ich natürlich, aber kaufe kaum nach. Denn zu den Förderkosten ist doch ein recht großer Abstand. Das Metall könnte doch theoretisch bis dahin fallen. Und die Minen haben da entsprechendes Risiko.

      Aus diesem Grund sind meine Favoriten Silber und ganz besonders Platin, das keine Sau interessiert.
    • Neu

      Hallo,

      bin über H.Zipfel auf HKCM gestossen. Hier mal interressantes Vid (Achtung: Eigenwerbung) von denen zu Gold + Silber, u.a. auch mit Rückblick auf Chartanalyse von Dez. 2020. (hab selbst von EWT kA)


      Vllt. liest ja schon länger jemand bei denen od. hat sogar Abo dort und kann mehr sagen.
      hkcmanagement.de/tradingroom
      Faktenfrei ist Absurdistan spätestens seit 2011 - dann wurde es bekloppt und nun geisteskrank. Und nein, Klopapier ist nicht erst seit kurzem Mangelware. Denn wie jeder weiss und sieht, wischt sich die ReGIERung spätestens seit 2015 mit dem GG den Arsch ab.
      Grenzen zu - Regale leer - Willkommen in der DDR. [Ruinen schaffen ohne Waffen]
    • Neu

      Jim Cramer schrieb:

      "fallendes messer"
      fast richtig ... nur am 20.juli u. am 21. juli wäre es noch einen tick günstiger gewesen.
      ....................................................................................................................
      aluhut .. das grundproblem ist, dass man mit fakten gegen emotionen arbeitet.
      neurologisch gesehen werden fakten immer den kürzeren ziehen, unser gehirn verarbeitet gefühle viel stärker als sachinformationen.
      l. benecke

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von wassergeist ()

    • Neu

      HansE schrieb:

      Hallo,

      bin über H.Zipfel auf HKCM gestossen. Hier mal interressantes Vid (Achtung: Eigenwerbung) von denen zu Gold + Silber, u.a. auch mit Rückblick auf Chartanalyse von Dez. 2020. (hab selbst von EWT kA)


      Vllt. liest ja schon länger jemand bei denen od. hat sogar Abo dort und kann mehr sagen.
      hkcmanagement.de/tradingroom
      Hatte 3 Monate ABO. Kommunikation und Prognosen unterirdisch. Aber vielleicht hatte ich ja nur Pech…in der Disziplin ‘Selbstbeweihräucherung‘ sind die Jungs aber aller erste Sahne, insbesondere der Hopf. Hab‘ mir das Vid jetzt aber nicht reingezogen….kann natürlich sein, dass sie mal richtig lagen.

      Ist mir aber auch schon ein- zwei Mal gelungen. :D

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • Neu

      Neulicht "tubte" er aus den Ferien - in Bermudas auf einem Baumstamm vor der Kamera hockend - über ein Korona-Thema mit unhaltbarer statistischer Ausgangslage. Er hatte es vom Netz genommen, bevor ich die provokante Frage in die Kommentare setzen konnte, ob er eigentlich Unterhosen trage...
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      "Omikron ist die Impfung, die herzustellen man verpasst hat" Lungenfacharzt in Uganda
      "The whole game is rigged" Gerals Celente
    • Neu

      Wer oder was ist Hopf? ^^

      Wer lange genug an der Börse ist und auch im GSF, braucht keine Hopfe und andere Tropfe, ganz persönlich gelästert. [smilie_happy]

      Es gibt gaaanz wenige, wo der Zeitaufwand sinnvoll ist, Jordan Roy-Byrne zB.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16