Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Gran Colombia Gold / GCM (TSX) - Seite 7 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Gran Colombia Gold / GCM (TSX)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Moin

      GCM habe ich ganz aus dem Blick verloren, steht auch seit Jahren nicht mehr auf der Watchlist. Es waren schöne effektive Trades vor Jahren.

      Schon damals gefiel das gewaltge Marmato Projekt. Auf die Schnelle erscheint GCM sehr preiswert mit 14 Mio oz Resourcen, aaaber: Vatapitta hat bereits auf die hohe Verschuldung hingewiesen, die evtll. mit hohem CF gestemmt werden könnte, aber der größte Haken ist der:

      20,5 mio Aktien stehen die Anleihen, wandelbar in 142 Mio neue Aktien gegenüber.
      M.a.W. : Es droht eine Verwässerung 7 : 1, ähnliches sahen / sehen wir beim Silberling SBR.

      Diese Leute sind Artisten mit Finanzierungen, bereits zuvor erfolgte Kapitalzusammenlegung 15 : 1

      Spekulation ist hier nicht der richtige Ort und Begriff.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Moin moin EDEL,

      Edel Man schrieb:

      Moin

      GCM habe ich ganz aus dem Blick verloren, steht auch seit Jahren nicht mehr auf der Watchlist. Es waren schöne effektive Trades vor Jahren.

      Schon damals gefiel das gewaltge Marmato Projekt. Auf die Schnelle erscheint GCM sehr preiswert mit 14 Mio oz Resourcen, aaaber: Vatapitta hat bereits auf die hohe Verschuldung hingewiesen, die evtll. mit hohem CF gestemmt werden könnte, aber der größte Haken ist der:

      20,5 mio Aktien stehen die Anleihen, wandelbar in 142 Mio neue Aktien gegenüber.
      M.a.W. : Es droht eine Verwässerung 7 : 1, ähnliches sahen / sehen wir beim Silberling SBR.

      Diese Leute sind Artisten mit Finanzierungen, bereits zuvor erfolgte Kapitalzusammenlegung 15 : 1

      Spekulation ist hier nicht der richtige Ort und Begriff.

      Grüsse
      Edel

      Bei GCM hat sich schon etwas getan. Das Management bemüht sich die wandelbaren Schulden zurück zu zahlen.
      Die wandelbaren Schulden betragen laut Halbjahresbericht noch 90,9 Mio. US$, wandelbar in 513 Aktien/1000 US$.
      Daraus ergäben sich gut 46,63 Mio. neue Aktien. Das wären noch 69,5 % Anteil an GCM. Also eine wesentlich geringere Verwässerung. Es besteht durchaus eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass im 2 Halbjahr 2017 und 2018 die wandelbaren Schulden weiter reduziert werden können. Wenn weitere 17,72 Mio. US $ zurückgezahlt werden können, reduziert sich die Verwässerung auf 50 %. @Edel - Wie hoch schätzt Du den Free Cash flow für 2017?

      Spätestens dann hat GMC den Turnaround geschafft und es steht eine Neubewertung an.

      Durch die Vereinbarung mit den auf dem Gebiet der Mine lebenden Mineros könnten 5.000 - 10.000 oz Gold zusätzlich anfallen. Das Erz lastet die Mühle besser aus und es bleibt bei GCM etwas hängen. Die Mineros sparen sich die gesundheitsschädliche Goldgewinnung mittels Quecksilber und auch die Kosten dafür. Zudem soll der Verkauf von Quecksilber verboten werden, um die gewaltigen Umweltschäden durch das Quecksilber zu stoppen. Der civil ressless von 2017 dürfte sich 2018 nicht wiederholen und damit stehen 42 Tage mehr für die Produktion der Segovia Mine zur Verfügung. Bei einem für 2018 durchschnittlich um 100 $ höheren Goldpreis ist diese Rückzahlung sicher zu stemmen. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt nur 38 Mio. C$.

      Nur mal nachgerechnet.

      Vatapitta

      Ergänzung: Danke EDEl, die Präsentation 09/2017 hatte ich übersehen. Die potentielle Verwässerung könnte zu einem Anteil des Gläubigers von 78% am Unternehmen führen.
      "NCIB repurchases and redemptions todate have reduced potential dilution by 4.3M shares." - Das entspricht diner Tilgung von knapp 8,4 Mio. US $ in den ersten 6 Monaten. Bei einer Rückzahlung von 42 Mio $ - unveränderter ASCI, 185 Tsd. oz, Goldpreis von 1350 $ - hätten die Gläubiger am Jahresende 2018 potentiell noch 71 % am Unternehmen. ;(
      Sam Laakso - Gold 2019 - 2039 :thumbsup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Moin Vatapitta

      Dazu folgende Angaben aus der ganz aktuellen Präsentation:

      „Fully Diluted Shares : 93,2 M“

      „Expecting Excess Cash Flow of ~$16M for FY2017, up from $2.9m in FY2016" ?)
      „Generate Excess Cash Flow = 10% of principal amount of Senior Debentures“

      Exzess CF“ m.E unwahrscheinlich

      Wenn ich großzüger investierte, wäre GCM ein interessantes Spiel, aber für mich zu viele Fragezeichen, die politische Lage mal aussen vor.....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Gran Colombia ist auch nicht schlecht gelaufen seit September '17.

      January 15, 2018
      Gran Colombia Surpasses 2017 Annual Gold Production Guidance With 173,821 Ounces, Up 16% Over Previous Year

      Gran Colombia Gold Corp. announced today that it produced a total of 51,699 ounces of gold in the fourth quarter of 2017, up 26% over the fourth quarter last year. This brings the total gold production for the year to 173,821 ounces, up 16% over 2016 and surpassing its guidance for the current year.

      The Segovia Operations continued to be the key catalyst for growth in Gran Colombia’s gold production with 45,588 ounces of gold produced in the fourth quarter of 2017, up 31% over the fourth quarter last year. This brings the total for the Segovia Operations for 2017 to 148,659 ounces, up 18% over 2016 and above guidance for the current year.

      Company-operated mining areas, led by the continued high grade trend at the Providencia mine this year, produced 17,761 ounces of gold in the fourth quarter of 2017, up 78% over the fourth quarter last year, bringing the full year total to 50,248 ounces, up 67% over 2016. In the fourth quarter of 2017, the Company also benefitted from the additional material sourced from contract miners under new operating contracts entered into since August 2017under which Gran Colombia is retaining between 10% and 60% of the spot price for each ounce of gold produced.
      Contract mining production totalled 27,827 ounces of gold in the fourth quarter of 2017, up 12% over the fourth quarter last year. For the full year, contract mining production increased 2% over 2016 to 98,411 ounces in 2017.

      At the Marmato Operations, gold production in the fourth quarter of 2017 amounted to 6,111 ounces, comparable to the fourth quarter last year. This brings the full year total to 25,162 ounces, up 7% over its 2016 annual production and within its guidance range for the current year.
      Gran Colombia expects to release its 2017 fourth quarter and annual financial results on or about March 27, 2018.

      saludos
      dieser Forenbeitrag wurde CO2-neutral erstellt, zum Ausgleich fahre ich ein KFZ mit Emissionshintergrund
    • Bei Gran Colombia tut sich was.
      Die letzten Zahlen sahen schon sehr gut aus ! Die 2018 Debentures werden im August gewandelt.
      Somit sollten dann ab August auch klar sein, wie viel verwässert wird.

      Ich hoffe Gran Colombia hat die Möglichkeit soviel wie möglich noch retour zu kaufen.





      Gran Colombia Gold Announces Closing of US$98 Million Debt Financing and Early Settlement of US$7.3 Million of 2018 Debentures

      April 30, 2018
      TORONTO, April 30, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Gran Colombia Gold Corp. (the “Company” or “Gran Colombia”) (TSX:GCM) announced today that it has closed its previously announced proposed debt financing (the “Offering) of 97,992 units (the “Units” and each, a “Unit”) for aggregate gross proceeds of approximately US$98 million. The Offering was led by GMP Securities L.P. as sole lead agent and sole book-runner. Each Unit consists of US$1,000 principal amount of senior secured gold-linked notes (the “Notes”) and 124 common share purchase warrants (the “Warrants” and each, a “Warrant”) of the Company (12,151,008 Warrants in aggregate). Each Warrant has an exercise price of CA$2.21 and entitles the holder thereof to purchase one common share in the capital of the Company (a “Common Share”) at any time prior to the maturity of the Notes. The Notes and Warrants comprising each Unit will not separate until 45 days following the closing of the Offering. The Notes and the Warrants are also subject to a hold period equal to four months and a day following the closing of the Offering, and the Company will take commercially reasonable steps to obtain approval for the listing and trading of the Notes and the Warrants on the Toronto Stock Exchange by the end of the hold period.
      As of the day hereof, there are US$48,022,940 and US$42,872,953 of Senior Secured Convertible Debentures due 2020 and 2024, respectively (collectively, the “Senior Debentures”), issued and outstanding. The Company announced today that it has provided notice (the “Redemption Notice”) to the trustee (the “Trustee”) of its Senior Debentures that, on May 14, 2018 (the “Redemption Date”), the Company will redeem all of the principal amount of its outstanding Senior Debentures at a redemption price equal to US$1 for each US$1 principal amount of Senior Debentures, plus accrued and unpaid interest up to (but excluding) the Redemption Date. A portion of the proceeds of the Offering is from the purchases of Units by certain holders of the Senior Debentures who elected to use the proceeds payable to them for the redemption of their Senior Debentures at the closing of the Offering to make such purchases of Units. On closing of the Offering, the Company deposited sufficient cash proceeds from the Offering with the Trustee to complete the redemption, assuming there are no further conversions of the Senior Debentures prior to the Redemption Date. In addition, the Company provided notice today to the Trustee that, as a result of the redemption contemplated by the Redemption Notice, holders of the issued and outstanding Senior Debentures will not be able to convert their Senior Debentures after 4:00 p.m. (Toronto time) on May 11, 2018.
      Early Settlement of 2018 Debentures
      The Company also announced today that it completed the early redemption of US$7,260,659 aggregate principal amount of its Senior Unsecured Convertible Debentures due August 2018 (the “2018 Debentures”) from holders who elected to exchange their 2018 Debentures at the closing of the Offering for a cash payment equal to 19% of the principal amount of their 2018 Debentures, representing a total payment of US$1,379,525 funded by cash held in the sinking fund for the 2018 Debentures, and the remaining 81% of the principal amount settled with Common Shares, representing the issuance of a total of approximately 3,015,966 Common Shares, based on the conversion price of US$1.95 per Common Share. As of the date hereof, there are US$34,399,642 aggregate principal amount of 2018 Debentures and 28,115,533 Common Shares issued and outstanding. Furthermore, the annual interest rate on the issued and outstanding 2018 Debentures will increase from 1% to 5%, effective April 30, 2018.
      About Gran Colombia Gold Corp.
      Gran Colombia is a Canadian-based gold and silver exploration, development and production company with its primary focus in Colombia. Gran Colombia is currently the largest underground gold and silver producer in Colombia with several underground mines in operation at its Segovia and Marmato Operations. Gran Colombia is continuing to focus on exploration, expansion and modernization activities at its high-grade Segovia Operations.
      Additional information on Gran Colombia can be found on its website at www.grancolombiagold.com and by reviewing its profile on SEDAR at www.sedar.com .
      Cautionary Statement on Forward-Looking Information:
      This news release contains "forward-looking information", which may include, but is not limited to, statements with respect to the Offering, the expected use of proceeds from the Offering, the redemption of the Senior Debentures, the anticipated impact of the Offering on the Company’s balance sheet and anticipated business plans or strategies . Often, but not always, forward-looking statements can be identified by the use of words such as "plans", "expects", "is expected", "budget", "scheduled", "estimates", "forecasts", "intends", "anticipates", or "believes" or variations (including negative variations) of such words and phrases, or state that certain actions, events or results "may", "could", "would", "might" or "will" be taken, occur or be achieved. Forward-looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors which may cause the actual results, performance or achievements of Gran Colombia to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by the forward-looking statements. Factors that could cause actual results to differ materially from those anticipated in these forward-looking statements are described under the caption "Risk Factors" in the Company's Annual Information Form dated as of March 27, 2018, which is available for view on SEDAR at www.sedar.com. Forward-looking statements contained herein are made as of the date of this press release and Gran Colombia disclaims, other than as required by law, any obligation to update any forward-looking statements whether as a result of new information, results, future events, circumstances, or if management's estimates or opinions should change, or otherwise. There can be no assurance that forward-looking statements will prove to be accurate, as actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Accordingly, the reader is cautioned not to place undue reliance on forward-looking statements.
      For Further Information, Contact:
      Mike Davies
      Chief Financial Officer
      (416) 360-4653
    • Mit der Beste... wenn nicht der Beste Q3 Report aus dem Gold- und Silberminen Bereich. KGV im Bereich 2-3 !

      stockhouse.com/news/press-rele…-nine-months-2018-results


      [*]The Company continued to hold its total cash costs(1) and all-in sustaining costs (“AISC”)(1) in the third quarter and first nine months of 2018 below its guidance range. For the third quarter of 2018, total cash costs and AISC averaged $657 per ounce and $888 per ounce, respectively, bringing the first nine months 2018 averages to $674 per ounce and $899 per ounce, respectively. For 2018, the Company continues to expect that its total cash costs and AISC averages for the full year will remain below $735 per ounce and $950 per ounce, respectively.
      [*]
      [*]The Company reported adjusted EBITDA(1) of $24.7 million for the third quarter of 2018, up from $13.8 million in the third quarter of 2017, bringing the first nine months 2018 adjusted EBITDA to a total of $78.7 million, up 62% over the first nine months last year. The trailing 12-months adjusted EBITDA at the end of September 2018 stood at $105.4 million, up 40% over 2017’s annual adjusted EBITDA of $75.5 million, driven by production growth, better realized gold prices and continued efforts to control operating costs.
    • Hab mir das heute mal angesehen, genauso wie AR, EQX und PG.

      Ein paar Fragen sind da bei mir noch offen:
      Aktuell Fully Diluted Shares: 48 Mio. mit ausstehenden Warrrants/Optionen wären es 63 Mio. Siehe hier S.3: Third Quarter 2018
      Die möglichen 93 Mio. Shares aus 2017 hat GCM dann wohl durch Rückzahlungen gedrückt (siehe vatapitta und Edel Man oben im Faden, Oktober 2017). Schon mal positiv.

      Dann gibt es noch ca. 88 Mio. Schulden Im Rahmen von "Gold-linked Notes" (auch hier auf S.10), die aber soweit ich das verstanden habe zu keiner Verwässerung führen können. Dem stehen aktuell knapp 30 Mio. Cash gegenüber und ein Quartalsgewinn von EBITDA 9M 78 Mio., Nettogewinn 9M 13 Mio. Die Differenz zwischen EBITDA und Nettogewinn fällt schon hoch aus, geht aber wohl teils auf die Exploration und den Minenausbau (23 Mio.) und Zinsdienste der Notes (sollten so 7 Mio.) zurück. Wobei mir bei der Differenz noch was zu fehlen scheint (neben Steuern und Abschreibungen).

      KGV unverwässert sollte auf das ganze Jahr 2018 bei 5 bis 6 liegen, verwässert so bei 8.

      Im Vergleich zu EQX und PG scheint GMC profitabler, von der Bewertung her wäre GMC auch verwässert noch etwas günstiger als EQX aber schon teurer als AR. Wobei ich bei GMC das Wachstum in 2019 und weiter nicht richtig beurteilen kann, eine Guidance konnte ich nicht finden. Hm, bin noch unsicher welcher er vier (oder noch ein anderer Titel) meine KNT, LMC und FVI ergänzen könnten.

      Meinungen?
      Der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung änderen kann. (Francis Picabia)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolfinvest ()

    • PrinzvonLinz schrieb:

      wolfinvest schrieb:

      Hm, bin noch unsicher welcher er vier (oder noch ein anderer Titel) meine KNT, LMC und FVI ergänzen könnten
      Hallo,Also die Unternehmen die du ansprichst sind eigentlich alle solide. Ich würde das Geld welches Du investieren möchtest einfach auf die 4 aufteilen.

      Grüße
      Martin
      Solide sind sie, sonst ständen Sie nicht auf meiner Liste. ;)
      Wobei sie alle vier sich nicht so aufgedrängt haben, wie die drei, die schon den Weg zu mir gefunden haben. Zwei davon (PR und EQX) machen "noch nicht einmal" Gewinn. Könnten aber den besseren Newsflow bringen, zumindest EQX.

      Geld auf alle vier aufteilen, macht bei der angedachten Anlagesumme leider keinen Sinn.

      Dachte, vielleicht hat noch wer einen Haken in der Hinterhand (über die in den Fäden besprochenen hinaus), bei Minen oft genug erlebt.
      Das ich bei GCM schreibt, entspricht gerade meiner aktuellen Tendenz.
      Der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung änderen kann. (Francis Picabia)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolfinvest () aus folgendem Grund: ergänzt

    • Gran Colombia Gold Reports First Quarter 2019 Results; Record Quarterly Gold Production Leads to New Highs for Revenue and Adjusted EBITDA

      Hier gab es gestern nach Börsenschluss sehr gute Q1-Zahlen:

      ceo.ca/@nasdaq/gran-colombia-g…irst-quarter-2019-results

      Das KGV beträgt weniger als 3.

      Das EV/EBITDA ist selbst nach meiner Berechnungsmethode, die die gesamten Verbindlichkeiten berücksichtigt, mit 1,8 sehr günstig. Ebenfalls nach dieser strengen Berechnungsmethode liegt die Free Cashflow Rendite bei 18 %, auf die Market Cap gerechnet wären es 37 %.

      GCM will 2019 über 20.000 m bohren und damit seine bislang recht bescheidene Reservenbasis erhöhen.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 47,31 / Aktueller Commercial-Index Gold = 20,39

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • @Caldera

      Ist GCM eine Aktie, die deinen hohen Ansprüchen gerecht wird?

      Hier gibt es eigentlich nur zwei Nachteile.

      Das Kolumbien-Risiko und die bislang sehr bescheidene Reservenbasis.

      An ersterem kann man nichts ändern, aber die Reservenbasis sollte mit recht hoher Wahrscheinlichkeit deutlich gesteigert werden können.

      Hast du dir diesen Wert schon mal näher angesehen?

      Auch charttechnisch sieht das gut aus.

      Die 4 des großen Anstiegs bei 3,05 C$ wurde jüngst mit 3,01 C$ abgearbeitet.

      Sehr viel Positives, ganz wenig Negatives.

      Ich hoffe GCM wird von Gewaltakten, wie sie bereits bei CNL vorgekommen sind, verschont! Das ist fast das Einzige, was hier richtig ins Kontor schlagen könnte.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 47,31 / Aktueller Commercial-Index Gold = 20,39

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • @Nebelparder , bin schon investiert . Habe 3000 Stück gekauft ! :thumbsup:

      Irgendwann in 2012 , zu 0,329 EU das Stück. Ein aufstrebendes Unternehmen mit hohen Reserven (16 MOZ), Gold/Silber , hohe Grade , super Bohrergebnisse mit guten Chancen zum Aufstieg in die midtier-Klasse............
      usw.

      Das waren die Schlagzeilen damals - und nichts davon war gelogen .

      Heute befinden sich noch 8 (Acht ! ) GCM-Aktien in meinem Zombie-Depot - ich habe keine verkauft !

      Zur Aufklärung : 2013 rev.split 25:1 , danach hatte ich noch 120 Stück
      2017 rev.split 15:1 , danach hatte ich noch 8 Stück........................... :boese: Verlust ca. 98%

      noch Fragen ?

      was lernen wir daraus ?

      Raubüberfälle oder Bankeinbrüche - lohnen sich nicht/ Risiko zu hoch - Bank gründen oder eine Aktiengesellschaft an den Markt bringen - das bringt`s !

      :) Caldera

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • GCM ist seit Jahren ausserhalb des Depots. Gelegentlich schaue ich sie an und wäre gestern nach den guten Infos und dem Vorbeitrag von @Nebelparder fast herein gegangen.
      In Erinnerung sind mir die Reverse Splits, gut von @Caldera veranschaulicht. Dazu ein Langzeitschart, angehängt.

      GCM mag gegenwärtig ein gutes Tradevehikel sein, steht bei mir als alter FL zu Buche, aber der wäre wie gezeigt auch drastisch abgeschmolzen.

      Mit den Kanadierinnen kann man / ich gut flirten, sind oft teuer aber auch oft ansehnlich, andere bevorzugen Kängurus; Viele Südamerikanerinnen und manche Afrikanerin sollte man sich näher anschauen, Minen gemeint. ^^

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(2).gif

        26,28 kB, 579×444, 23 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Der Langzeit-Chart von GCM, den @Edel Man eingestellt hat, sieht irgendwie aus wie der Dollar-Chart seit Einführung der FED im Jahre 1913!
      Aktueller Commercial-Index Silber = 47,31 / Aktueller Commercial-Index Gold = 20,39

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • @Nebelparder , mein Beitrag war nicht dazu gedacht , Dich an einer Investition zu hindern.
      Kann ja sein , daß sie es gelernt haben , auch bei niedrigeren Goldpreisen vernünftig zu wirtschaften.
      Ich glaube aber , damit zum Nachdenken angeregt zu haben.
      Heute meine ich , der Fehler lag eindeutig bei mir.
      Zwar war ich zu der Zeit schon tradingerfahren und hantierte mit Charts , aber mit Zyklen hatte ich es noch nicht
      so und das war der Cardinalfehler.
      GCM sah blendend aus (was ein Leichtes ist , wenn der POG bei über 1600$ steht !).
      Aber mit sinkendem Goldpreis hat sich GCM wie ein Dieb beim Aktionär verhalten !
      Das war eine meiner vielen Lehrstunden und ich kann noch einge andere schöne Zombies vorweisen.
      Ich werd sie auch noch alle gut gebrauchen können , wenn ich dran bin mit Kasse machen ( zum POG-Höhepunkt)!

      :) Caldera
    • Ich bin gestern morgen zu 2,232 € eingestiegen und mittags mit kleinem Gewinn aber schon wieder raus gegangen.

      Dann wollte ich tiefer wieder zurück kaufen und habe durch mein Limit den Rückkauf um 0,4 Cent verpasst! (kein Witz! Vielleicht waren es sogar weniger, aber zu 0,4 Cent höher wäre auf jeden Fall ein Kauf geglückt)

      Ärgerlich!

      Sollte sich heute nochmals eine gute Gelegenheit bieten, werde ich vermutlich wieder einsteigen.

      Ist aber eher als Tradingvehikel gedacht und nicht als Langfristinvestment.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 47,31 / Aktueller Commercial-Index Gold = 20,39

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Nebelparder schrieb:

      Der Langzeit-Chart von GCM, den @Edel Man eingestellt hat, sieht irgendwie aus wie der Dollar-Chart seit Einführung der FED im Jahre 1913!
      Habe mich mit dem Unternehmen bislang nicht befasst. Aber stimmt der Chart? Kommt die Aktie tatsächlich von knapp 1.000 CAD? Wie hoch muss die Bewertung damals gewesen sein? Und weshalb der enorme Kursverfall?
      Unfassbar.

      Schönes Wochenende allen
      GS
    • Nein , nein, nein @GoldmanSachse , sie kommt nicht von Dausend.
      Doch wer 2 x einen reverse Split macht ( 15 x 25 = 375 ) innerhalb von 4 Jahren der kann aus 3 Cad ....1000 CAD
      vorgaukeln . Soviel sei klargestellt.
      Da sie nun bei wesentlich tieferem POG Gewinne machen/FCF generieren , kann die Sachlage sich inzwischen
      gewandelt haben , aber Ihr wißt , ich mag mich ungern 2 x irren. Deshalb nur , bin ich außen vor.
      Ich gönne Euch einen Highflyer , würde ja mit meinen 8 Aktien mitprofitieren !
      :) Caldera