Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Bougainville Copper Ltd. / BOC (ASX) - Rohstoffaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Bougainville Copper Ltd. / BOC (ASX)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Bougainville Copper Ltd. / BOC (ASX)

      Hallo,

      bin neu hier und daher erst einmal ein Kompliment an Euch alle hier für ein tolles Diskussions- und Informationsforum! Meine Frage:

      "Was haltet Ihr von Bougainville Copper?"

      WKN 852 652 PG0008526520

      Als hier auf der Webseite zuletzt Bougainville redaktionell besprochen wurde, gab es eine klare Verkaufsempfehlung dieses "Zockerpapieres". Zwischenzeitlich hat sich vieles, ja fast alles von dem, was man damals als Hirngespinste und Wunschdenken der Anleger/Zocker bezeichnete verwirklicht:

      - Ende des Krieges
      - Freie Wahlen wurden diesen Monat durchgeführt
      - Die Regierung wird eingeschworen
      - Die Wiedereröffnung der Ende der 80er Jahre wegen des Bürgerkrieges geschlossenen Panguna-Mine wird wieder öffentlich von den gewählten Politikern diskutiert. Vor Wochen noch ein absolutes Tabuthema, jetzt Realität.

      Der Aktienkurs hat hieraus bisher kaum reagiert. Wenn die Mine aber wieder eröffnet werden sollte, dann müßte sich der Kurs vervielfachen, meine ich. Daher die Frage: was meint Ihr?

      Gruß in die Runde,

      CCLSC

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CCLSC ()

    • @CCLSC

      -welcher Krieg ist zu Ende?
      -Freie Wahlen? Wo?
      -Regierungen schwören sich immer ein. Bis die Kräfte von Aussen die Oberhand gewinnen.
      -Der Kurs hätte steigen müssen, bevor in der Öffentlichkeit eine Wiedereröffnung der Mine diskutiert wird. Das er nicht gestiegen ist, zeigt, zumindest vorerst, dass einer Neueröffnung in absehbarer Zeit keine Chance eingeräumt wird.

      Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.

      Herzlich willkommen im Forum CCLSC

      Freundliche Grüße
      von Goldesel
    • Hi!

      -welcher Krieg ist zu Ende? --> Der Bürgerkrieg auf Bougainville. :)

      -Freie Wahlen? Wo? --> Bougainville.

      -Der Kurs hätte steigen müssen, bevor in der Öffentlichkeit eine Wiedereröffnung der Mine diskutiert wird. --> War er auch bis auf -aus Erinnerung jetzt- AUD 1,30 und notiert nunmehr wieder bei 0,70 - 0,80 Australischen Dollar.

      - Das er nicht gestiegen ist, zeigt, zumindest vorerst, dass einer Neueröffnung in absehbarer Zeit keine Chance eingeräumt wird. --> Und genau hierin sehe ich ja eine riesen Chance. Die Entwicklung auf dieser kleinen Insel ist überhaupt noch nicht auf den Radarschirmen der Investoren und selbst wenn Kofi Annan nun über die UNO zur "historischen Wahl" gratuliert ist noch kaum Bewegung drin. Lokale Medien berichten aber nun nach der Wahl offen darüber, dass Politiker mit den Landbesitzern über das Thema Mine wieder reden. Wenn man bedenkt, dass letztlich die Mine der Auslöser des Bürgerkrieges war, dann mag man erkennen, wie nötig es die Regierung hat, Gelder zu beschaffen, um eine stabile Entwicklung in Gang zu setzen. Mit Fischfang, Tourismus und ein bißchen Landwirtschaft ist da auf absehbare Zeit nichts zu holen.

      Und: die Mine dort ist die viertgrößte Tagebaumine der Welt.

      - Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.
      Meistens ist dem wohl so. :) Aber an die Wiedereröffnung der Mine glaube ich nach langer Lektüre der lokalen Medien dort unten dennoch. :) Bin ja auch deshalb gut investiert in diesen Wert, wollte aber dennoch mal hören, wie ihr diesen Wert (867948 für die ADRs) so seht.

      - Herzlich willkommen im Forum CCLSC

      VIELEN DANK!!!!

      CCLSC
    • Hmmm, frage mich gerade, ob es nun ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, dass Bougainville Copper am Freitag auf 3SAT besprochen wurde. :)

      Naja, schaun mer mal, wohin uns die Gespräche zwischen Regierung, Rio Tinto und Landbesitzer in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten noch so führen werden.

      Ich glaube ja weiterhin, dass an einer Wiedereröffnung dieser gigantischen Mine kein Weg dran vorbei führt.

      Man wird sehen..... allen weiterhin viel Erfolg in der Wertpapieranlage!

      CCLSC
    • Man, man, man.... da ist man mal 3 Tage im Ausland unterwegs und schon passiert was auf Bougainville....

      Rebellenfuehrer Francis Ona stirbt an Malaria und somit faellt ein weiteres verbliebenes Restrisiko fuer die Wiedereroeffnung der Mine weg. Der Kurs stieg seit der News am Wochenende auch schon deutlich an. Krass, es sah noch nie so positiv aus fuer eine Wiedereroeffnung durch RT wie heute.

      Ist sonst hier niemand in Bougainville Copper investiert?

      CCLSC
    • Bougainville Copper Ltd. (BOC.AU) said Tuesday that it is willing to talk to Papua New Guinea officials about a US$1 billion-plus revival of its former copper mine following the recent death of Bougainville rebel leader Francis Ona.

      Bougainville Copper chairman Peter Taylor said that he would need to ask PNG's national government and Bougainville President Joseph Kabui whether they are " interested in any sort of mining and exploration on the island" .

      " I'm willing and able to talk to both groups whenever they're ready," Taylor told in an interview.

      " Whether the fact that Mr Ona is no longer around means that they are more or less willing - I'll just have to wait and see," he said. Bougainville Copper is 53.6% owned by global miner Rio Tinto Plc. (RTP).

      The death Sunday of Ona - the self-declared King of Bougainville who policed a no-go zone around the mine with the help of armed supporters - has revived speculation that talks can now resume on reopening the mine amid booming copper prices.

      When production stopped in 1989 because of militant action by Ona and his supporters, Bougainville's Panguna operation was one of the world's biggest copper mines.

      In its 17 life, the mine produced concentrates containing three million metric tons of copper, 306 tons of gold and 784 tons of silver.


      Es sieht immer besser aus.... Was noch vor Wochen als Hirngespinnste von unverbesserlichen Zockern abgetan wurde, wird jetzt Realität. Wahnsinn, wie schnell das manchmal gehen kann. Aber: noch kann viel passieren. In trockenen Tüchern ist die Eröffnung der Mine jedenfalls noch nicht. Leider!

      Aber: die Spekulation hat jetzt Fakten als Grundlage, vor Wochen waren das nur Wunschträume.

      CCLSC
    • @cclsc

      Nicht böse sein, aber wer hier investiert ist ein Hasadeur.
      Für meinen Geschmack überwiegen hier die Risiken eindeutig....hier hast Du Alles: Korruption, fehlende politische Kraft/Richtung, ab und zu mal Bürgerkrieg, ungeklärte Besitzverhältnisse usw...
      Okay es ist hier auch noch die Mine und die ist nicht schlecht, aber das Umfeld würde ich gelinde gesagt als investitionsunfreundliches Klima bezeichnen.
      Ein Hop oder Top Wert mit unkalkulierbaren Risiken über das Minengeschäft hinaus.

      Grüsse


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • Bei der Basis-Einschätzung bin ich größtenteils bei dir. Risiko und Chancen sind weiterhin extrem hoch.

      Das politische Umfeld sehe ich aber für die Spekulation nicht so negativ wie du. Natürlich bin ich der Letzte, der glaubt, dass ein Inselvolk irgendwo auf einer Mini-Insel in fernen Pazifikregionen ein Volk voller Engel ist, welchen das Wort Korruption ein Fremdwort wäre.

      Jedoch ist aus meiner Sicht der klar zum Ausdruck gebrachte politische Wille zur Abstimmung über die Wiederzulassung von Explorationen der entscheidende Punkt in dieser Sache. Die Politiker wollen, die Landeigener wollen und das wird letztlich m.E. den Ausschlag für die Wiedereröffnung geben. Es geht "nur" noch, um das Finden einer gerechten Verteilung der Erträge zwischen Eigner (Rio Tinto), Regierung, Landeigner und Bevölkerung.

      Die Chance einer Vervielfachung ist zweifelsfrei gegeben und das Risiko, wenn auch immer noch zweifelsfrei gegeben, niemals so gering wie heute. Für mich daher ein hoch-spekulativer Kauf mit Chance auf Vervielfachung in absehbarer Zeit. Für ein Basisinvestment im Depot aber sicherlich nicht geeignet. :D

      Gruß in die Runde und allen weiterhin viel Erfolg bei der Kapitalanlage.

      CCLSC
    • Länder-Scorelist

      @valueman

      Prinzipiell hast Du recht. Im Augenblick würde ich auch nicht investieren wollen wegen der Unwägbarkeiten.
      Warum ich hier reinklinke:

      Da gibt es eine Art Scorelist für die Minenfreundlichkeit der Länder, die ich leider nicht abgelegt habe.
      Nevada führt da mit 90% oä, Schlußlicht ein paar Afrikaner und Papua

      Da Du erfahrungsgemäß gut sortiert bist,
      Frage: kennst Du sie, wenn ja,bitte reinstellen.
      Paßt auch zu diesem Thema!

      Grüsse
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • @CCLSC
      Du sagst es selbst: "hoch-spekulativ". Wäre es noch eher vor 1 Jahr gewesen,
      seitdem hat sich der Kurs um das rd. 8 fache erhöht, mit Schwankungen.

      Man sollte in der Tat nie nie sagen.
      Gerade wenn die Fantasie anregt, sind kurzfristig spektakuläre Gewinne möglich.
      Habe das hin und noch selbst erlebt. Passiert auch mit Explorern,up and! down.
      Ist aber natürlich letztlich Einschätzung jedes Einzelnen.

      Insoweit viel Glück!

      Werde so ein wenig angeregt, weil ich zu Olims Zeiten schon den Wert mit prima Performance hatte.
      Will ihn mal glgt. angucken! --Siehe mein Leitmotiv-- ;)

      Grüsse
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • RE: BOC Bougainville Copper

      Die politischen Unwägbarkeiten lasst mal beiseite. Einem seriösen Bericht zufolge sollen sich die Anlagen in einem desolaten Zustand befinden (was nach Jahren des Produktionsstillstands in der betreffenen Klimazone verständlich ist). Allein die Reaktivierung der Mine würde Unsummen verschlingen. Da gibts interessantere und vor allem unbelastete Gelegenheiten.
    • Kannst du den Link zu dem von dir angesprochenen "seriösen Bericht" bitte posten? Danke!

      Drei Anmerkungen:

      1.Mich würde wundern, wenn es hierzu seriöse Berichte gäbe, konnte doch offiziellen Angaben nach im vergangenen Jahrzehnt keiner mehr die von Ona besetzte "No-Go-Zone" betreten, mithin also keiner die Mine besichtigen.

      2. Du schreibst, die Reaktivierung der Mine würde Unsummen kosten und deutest somit die Unprofitabilität der Wiedereröffnung an. Daher 2 Fragen an dich:

      a) Was sind die Unsummen denn in USD ausgedrückt?
      b) Um eine Bewertung der Kosten-Nutzen-Relation vornehmen zu können, hast du offensichtlich die Investition (=Unsummen) in Relation zum Ertrag gesetzt. Bitte erläutere den Ertragsansatz, den du hierzu gewählt hast. Danke!

      3. Bougainville Copper besitzt die exklusiven Abbaurechte für Mineralien auf der Insel. Geologischen Gutachten früherer Jahre zufolge, soll es auf der Insel noch Unmengen abbaufähiger und auf dem Weltmarkt benötigter Rohstoffe geben.

      Freue mich auf dein Feedback.

      Ansonsten bleibe ich beim sportlichen Ansatz: in 1-2 Jahren werden wir sehen, wer richtig lag. Bzw. was die Wiedereröffnung betrifft, da werden wir schon in Kürze (ich denke, SPÄTESTENS im Herbst dieses Jahres) die Fakten kennen.

      Gruß und weiterhin ein schönes Wochenende,

      CCLSC
    • Hi,

      am 3. Januar dieses Jahres gab die Gesellschaft folgendes per Pressemitteilung bekannt:

      "The Chairman Mr Peter Taylor is pleased to announce the appointment to the
      Board of Mr Robert Burns as a Director. Mr Burns is 57 years old and an
      executive with the Rio Tinto Group. Mr Burns is a Metallurgist by profession
      as has over 32 years experience in the mining industry, his current role is
      General Manager – Rio Tinto Improving Performance Together."

      Frage: Würde RT einen solch erfahrenen Profi aus den eigenen Reihen ins Board von BOC berufen, wenn man bei RT -wie ja immer noch behauptet- keine Absicht habe, die Panguna Mine wieder zu eröffnen? Was meint Ihr?

      Gruß

      CCLSC
    • BOC: Wiedereröffnung in Aussicht gestellt

      Hi,

      folgenden höchst-interessanten Beitrag gab es heute. Fazit: Bougainville Copper ändert nach Jahren seine Kommunikationspolitik und spricht erstmals wieder von einer möglichen Wiedereröffnung der Panguna-Mine!!!

      pngindustrynews.net/storyview.asp?storyid=54839&s...

      Hier die ungekürzte Version des Coleman Interviews:

      Bougainville Copper looks to the future
      Jesse Riseborough
      Thursday, March 02, 2006

      AFTER years of reporting " there has been no production since 15th May 1989" , things may appear to be improving for Bougainville Copper following the election of a new autonomous government last year and recent meetings with the PNG Government discussing the possible resurrection of the massive Panguna copper-gold mine.

      After reporting a net profit for 2005 of $A48,000 earlier in the week, company secretary Paul Coleman told PNGIndustryNews.net the time was now right to assess the future of Panguna, given the highs currently being enjoyed by both copper and gold prices.

      " With the minerals boom that is going on at the moment, Bougainville Copper has got to reinvent itself one way or another – whether it is Panguna or whether it is something else – the time is now right and there is a window of opportunity," he said.

      " It is really a matter of working out what the Bougainvilleans themselves want and once they have made up their mind then I think the next stage is, do they want development and do they want mining? Or are they still cautious about it.

      " Once they have made up [their minds] on that issue, then we have got to discuss where Bougainville Copper fits into that whole picture. If it fits in pretty well, then maybe we could start looking at doing things."

      Coleman said the company, which is majority-held by resources Goliath Rio Tinto (53.58%), had recently been in discussions with the PNG Government, which also holds a 19% stake, and now hoped to meet with the new autonomous government in the coming month.

      " We have been in discussions with those guys, the national government is definitely pushing it, the Minister for Mines is pushing it and it is now a matter of the Autonomous Government and us getting together," he said.

      " That process has started but that is about as far as it has got. There is willingness on all parts, it is just a matter of getting all the parties together."

      According to Bougainville's website, " company policy is still to ultimately divest the Bougainville assets" .

      The Panguna mine operated from 1972 to 1989 and was closed after a series of violent attacks on employees. Since evacuating all employees from the island in early 1990, the company has not been able to return to Panguna to assess the level of damage and deterioration to the significant assets left behind.

      Coleman said a resource of around 625 million tonnes at 0.4% copper and small amounts of gold remains in the ground at Panguna. There remains a moratorium on any form of exploration on Bougainville.

      Previous cost estimates at restarting the Panguna operation have been put at more than $A1 billion.

      " Certainly the future for Panguna is pretty good, if they want it to be," Coleman said.

      The company has no employees but is being run by a small team of Rio Tinto Minerals staff from Port Moresby.

      Robert Burns, general manager of Rio Tinto's Improving Performance Together division, was appointed a director of the company two months ago.

      Bougainville Copper closed up 9c (15%) on the ASX today to 69c.

      In diesem Sinne,

      CCLSC

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CCLSC ()