Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Uranaktien: Minen, Explorer, Produzenten, Anwender - Seite 152 - Rohstoffaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Uranaktien: Minen, Explorer, Produzenten, Anwender

    • LieschenMueller schrieb:

      Der Boden wird sicherlich noch mal getestet. Uraninvestitionen betreffen einen sehr kleinen Markt der hochvolatil ist. Viele Unternehmen sind stark verschuldet und der globale Zinsanstieg erzeugt starke Schmerzen. Die meisten Uranaktien sind für mich Zockeraktien (außer z.B. Cameco - als guter Dividendenzahler). Ich fahre meine Positionen nach Anstiegen wie gestern bei UEC gerne auch wieder auf 0 zurück. Wir befinden uns in einem Bärenmarkt mit Rückgang der Industrieproduktion - und Stagflationstrends.
      Die Logik passt aber nicht zu Uran , die Atommeiler brauchen das Uran in immer gleicher Menge.Der Uranmarkt befindet sich in einem Defizit , das durch neue Atommeiler oder kleine SMR's weiter verschärft wird.Der SPUt falls er denn wieder in der Lage ist über NAV zu notieren wird die Situation weiter verschärfen.Die meisten Projekte sind noch garnicht gestartet weil der Uranpreis ihnen noch kein Go gegeben hat und unter 80$ wird hier kein hype entstehen.Es werden viel höhere Uranpreise benötigt und das ist aufgrund der Angebots/Nachfrage Situation nur eine Frage wann das passiert und nicht ob es passiert.
      Wie gesagt bei Uran kann ich der Logik nicht folgen aber bei anderen Industrierohstoffen wird es eng wenn die FED ihren Kurs nicht ändert und weiter in Richtung gewollter Rezession um die Inflation zu bekämpfen steuert.
    • rosab2000 schrieb:

      Sind die ganzen Ausbrüche nach oben nur Charttechnik bestimmt ? Der Uran Preis ist immer noch im Minus oder ?
      Die Kurse von tradingeconomics.com sind immer 24 Stunden alt , weil es bei Uran kein Preisfixing gibt.Wenn du aktuelle Kurse brauchst guck bei

      numerco.com
      twitter.com/numerco?ref_src=tw…mp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

      letzter Kurs unverändert

      Spot #uranium 4950/5100 USc/Lb #U3O8 (Delivery at ALL , Unch) ALL = CVD 0c/Lb, ALL = CMX 0c/Lb See https://numerco.com/NSet
    • Bozkaschi schrieb:

      rosab2000 schrieb:

      Sind die ganzen Ausbrüche nach oben nur Charttechnik bestimmt ? Der Uran Preis ist immer noch im Minus oder ?
      Die Kurse von tradingeconomics.com sind immer 24 Stunden alt , weil es bei Uran kein Preisfixing gibt.Wenn du aktuelle Kurse brauchst guck bei
      numerco.com
      twitter.com/numerco?ref_src=tw…mp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

      letzter Kurs unverändert

      Spot #uranium 4950/5100 USc/Lb #U3O8 (Delivery at ALL , Unch) ALL = CVD 0c/Lb, ALL = CMX 0c/Lb See https://numerco.com/NSet
      Ich danke dir, den link kenne ich auch. Die Vergleiche ich auch immer

      Ich gehe konform mit deinen Ansichten!
      Zudem was bei mir noch für viel Unsicherheit sorgt ist Usa- Russland und die vielleicht kommenden Sanktionen gegen Uraneinfuhr! Das kann von 0 auf 100 dann gehen bei UEC, energy fuels aber auch bei Centrus. Es werden ja mit jedem Tag Krieg mehr Stimmen im Senat lauter die ein Uran Embargo fordern und auch das kein Uran mehr angereichert werden soll in Russland. So wie ich es gelesen habe, sind ja auch schon Gespräche geführt wurden mut UEC, Energy fuels und anderen ob sie in der Lage wären eine Uran Reserve bereitzustellen für die USA!

      Es kann alles sehr schnell gehen, aber auch sehr schnell fallen wahrscheinlich noch einmal kurzfristig. Ich werde auch halten und geg. Falls weiter nachkaufen! Der Druck im Kessel wird immer größer.... wenn Sprott mal richtige Investoren Gelder bekommt und bei dem Markt brauch es ja nicht einmal viel dann ist das ein weiterer Punkt für Uran.

      Ich denke auch man kann es nicht mit Öl, Gas vergleichen, weil der Markt andere Regeln hat.
      Allen viel Erfolg :burka:

      BTW: Falls ja Trump mal wieder kommen sollte, dann wird der mit 100%iger Sicherheit eine nationale Reserve aufbauen und sich unabhängig machen wollen von Russland! Davon bin ich überzeugt.
    • LieschenMueller schrieb:

      Der Boden wird sicherlich noch mal getestet.
      DAS DENKE ICH AUCH.


      Uraninvestitionen betreffen einen sehr kleinen Markt der hochvolatil ist.
      Viele Unternehmen sind stark verschuldet und der globale Zinsanstieg erzeugt starke Schmerzen.
      DAS SEHE ICH NICHT SO. DIE MEISTEN URANWERTE HABEN KEINE SCHULDEN UND HABEN SICH GERADE IN DER LETZTEN ZEIT ÜBER DEN MARKT LIQUIDITÄT GEHOLT.
      Die meisten Uranaktien sind für mich Zockeraktien (außer z.B. Cameco - als guter Dividendenzahler).
      DAS IST DEINE MEINUNG. ICH SEHE ES SO; DASS DIESE UNTERNEHMEN IN EINEM JAHRELANGEN BÄRENMARKT DAS ÜBERLEBEN GESCHAFFT HABEN. GERADE KEINE !! ZOCKERPAPIERE.

      Ich fahre meine Positionen nach Anstiegen wie gestern bei UEC gerne auch wieder auf 0 zurück. ICH NICHT !

      Wir befinden uns in einem Bärenmarkt mit Rückgang der Industrieproduktion - und Stagflationstrends. DA GEBE ICH DIR DURCHAUS RECHT. ABER:
      DAS TRIFFFT AUF DEN ATOMENERGIEBEREICH GERADE NICHT ZU.
      ICH DENKE, DAS ES GUT MÖGLICH IST, DASS EINIGE UNTERNEHMEN NICHT ÜBERLEBEN, ABER EIN GROSSER TEIL DER FIRMEN, WIRD DEN BULLENMARKT REITEN UND GROSSE KURSSTEIGERUNGEN ERLEBEN.
      DA BIN ICH DABEI !


      ALLEN VIEL GLÜCK
    • Mitglied @Blue Horseshoe hat hier verschiedentlich überzeugende Argumente für den Uranmarkt und seine Aktien dargelegt.

      Emotionen sind gerade hier wenig angebracht, auch wenn nervöse Märkte diesen Bereich mit erfassen. Die Energiemärkte stehen gewiß mit der Ukrainekrise vor Umwälzungen, tw. Neubewertungen und da wird die Kernergie an Bedeutung gewinnen.

      Charttechnisch ist nichts Bedeutendes geschehen, wenn man sich den URA oder den Leithammel UEC anschaut, sh.Chart:
      -- Steigender Trend
      -- Höherer Hochs
      -- Geringere Tiefs
      -- Steigende MA200
      -- Indikatoren umkehrend....

      Mit über 17 % Depotgewichtung hat der Uranaktien Bereich im eigenen Depot nach Zukäufen in der Woche den höchsten Stand, unbesorgt, persönliche Einschätzung allerdings.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • UEC 13.05.22.png

        33,76 kB, 700×530, 20 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Edel Man schrieb:

      Mit über 17 % Depotgewichtung hat der Uranaktien Bereich im eigenen Depot nach Zukäufen in der Woche den höchsten Stand, unbesorgt, persönliche Einschätzung allerdings.
      konnte auch nicht anders, als weiter zukaufen und habe eine allocation von ca. 20% an meinem equity portfolio erreicht- allerdings bin ich bereit, auch weitere rücksätzer zu kaufen.... auch bei nfg bin ich mit einem kauf bei ca 7 cad wieder mit an board.

      allen viel erfolg und gute nerven!

      bg bh
      Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
      reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
      Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Neu

      Ich bin auch in Centrus investiert. Leider zu 21 Euro. Die 19 Euro habe ich noch einmal aufgestockt!
      Aber auch diese sind wieder mit nach unten gezogen wurden.


      Der spot sinkt immer weiter ;(
      Bilder
      • Screenshot_20220521-125214_Samsung Internet.jpg

        206,26 kB, 720×672, 7 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rosab2000 ()

    • Neu

      Wurschtler schrieb:

      Das spricht für Investitionen in Urananreicherungstechnik. Das ist der Flaschenhals.

      Ich bin in Centrus Energy investiert.
      Die Eigenkapitalquote der Firma beträgt 1 Prozent - auf alle Fälle sehr wenig, falls die Zahlen veraltet sind.

      Auf Grund des Piotroski F-scores ist sie interessant.
      Der Marktkapitalisierung ist winzig - wie soll diese Firma größere Projekte stemmen?

      Wenn sie technologisch sehr gut aufgestellt sind, könnte ein kapitalkräftiger Player Interesse an einer Übernahme haben.


      Marketscreener schreibt: "Centrus Energy Corp. ist ein Anbieter von Kernbrennstoffen und Dienstleistungen für die Kernkraftindustrie. Zu den Segmenten des Unternehmens gehören niedrig angereichertes Uran (LEU) und technische Lösungen. Das LEU-Segment liefert verschiedene Komponenten von Kernbrennstoff an kommerzielle Kunden aus seinem globalen Netzwerk von Lieferanten. Das LEU-Segment umfasst den Verkauf der SWU-Komponente von LEU, den Verkauf sowohl der SWU- als auch der Uran-Komponente von LEU und den Verkauf von Natururan. Das Unternehmen liefert LEU und seine Komponenten sowohl an inländische als auch an internationale Versorgungsunternehmen zur Verwendung in Kernreaktoren weltweit. Das Unternehmen bezieht LEU aus verschiedenen Quellen, einschließlich mittel- und langfristiger Lieferverträge und Spotkäufe. Das Segment Technical Solutions bietet fortschrittliche Engineering-, Design- und Fertigungsdienstleistungen für staatliche und private Kunden. Es stellt Urananreicherung und andere Fähigkeiten bereit, die für die Produktion von fortschrittlichem Kernbrennstoff zum Betrieb bestehender und neuer Reaktoren auf der ganzen Welt erforderlich sind. - Mitarbeiterzahl : 266 Personen."

      Nach zahlreichen Insiderverkäufen gab es am 16. und 18.05.2022 erste Insiderkäufe.

      Das Nettoergebnis vom Umsatz beträgt ca. 15%. In Q 1/22 gab es einen deutlichen Umsatzrückgang.

      Vanguard ist mit gut 4% beteiligt. Immerhin ein Analyst verfolgt das Unternehmen und schlägt ein Kursziel 91% über dem aktuellen Kurs von 23,56 US$ vor.

      Auch hier gibt es, wie bei UEC, mit Kriegsbeginn in der Ukraine einen scharfen Umsatzanstieg, allerdings bei fallenden Kursen. Der Kursanstieg seit August 2021 wurde vollständig korrigiert. Es könnte um den aktuellen Kurs zu einer Bodenbildung kommen.

      Kann sich bitte jemand die Bilanz des Unternehmens genauer ansehen?

      Das Unternehmen verfügt über längerfristige Lieferverträge für den Einkauf.
      Dem könnten entsprechende Verträge für den Verkauf gegenüberstehen, so dass eine Ausweitung der Marge oder ein deutlicher Anstieg des Umsatzes nicht erwartet werden dürfen. ???

      Wikipedia zu Small Modular Reaktoren. :pinch:


      LG Vatapitta
      Die Pharmaindustrie ist an unserer Gesundheit genauso interessiert, wie die Rüstungsindustrie am Weltfrieden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Neu

      Urananreicherungsunternehmen die aktuell gelistet sind gibt es quasi nicht.
      - Uranium Enrichment Company (je 33% in Staatsbesitz GB, NL, D),
      - Russland - Staatsbesitz
      - Centrus ist das einzige mir bekannte Unternehmen das börsennotiert ist und eine
      zertifizierte Anlage für den Betrieb der Anreicherung besitzt (HALEU basierter Brennstoff,
      Einsatz in den neuen US-AKW's mit SMR). Genau deswegen ist der Wert recht spannend.
    • Neu

      vatapitta schrieb:

      Wurschtler schrieb:

      Das spricht für Investitionen in Urananreicherungstechnik. Das ist der Flaschenhals.

      Ich bin in Centrus Energy investiert.
      Die Eigenkapitalquote der Firma beträgt 1 Prozent - auf alle Fälle sehr wenig, falls die Zahlen veraltet sind.
      Auf Grund des Piotroski F-scores ist sie interessant.
      Der Marktkapitalisierung ist winzig - wie soll diese Firma größere Projekte stemmen?

      Wenn sie technologisch sehr gut aufgestellt sind, könnte ein kapitalkräftiger Player Interesse an einer Übernahme haben.


      Marketscreener schreibt: "Centrus Energy Corp. ist ein Anbieter von Kernbrennstoffen und Dienstleistungen für die Kernkraftindustrie. Zu den Segmenten des Unternehmens gehören niedrig angereichertes Uran (LEU) und technische Lösungen. Das LEU-Segment liefert verschiedene Komponenten von Kernbrennstoff an kommerzielle Kunden aus seinem globalen Netzwerk von Lieferanten. Das LEU-Segment umfasst den Verkauf der SWU-Komponente von LEU, den Verkauf sowohl der SWU- als auch der Uran-Komponente von LEU und den Verkauf von Natururan. Das Unternehmen liefert LEU und seine Komponenten sowohl an inländische als auch an internationale Versorgungsunternehmen zur Verwendung in Kernreaktoren weltweit. Das Unternehmen bezieht LEU aus verschiedenen Quellen, einschließlich mittel- und langfristiger Lieferverträge und Spotkäufe. Das Segment Technical Solutions bietet fortschrittliche Engineering-, Design- und Fertigungsdienstleistungen für staatliche und private Kunden. Es stellt Urananreicherung und andere Fähigkeiten bereit, die für die Produktion von fortschrittlichem Kernbrennstoff zum Betrieb bestehender und neuer Reaktoren auf der ganzen Welt erforderlich sind. - Mitarbeiterzahl : 266 Personen."

      Nach zahlreichen Insiderverkäufen gab es am 16. und 18.05.2022 erste Insiderkäufe.

      Das Nettoergebnis vom Umsatz beträgt ca. 15%. In Q 1/22 gab es einen deutlichen Umsatzrückgang.

      Vanguard ist mit gut 4% beteiligt. Immerhin ein Analyst verfolgt das Unternehmen und schlägt ein Kursziel 91% über dem aktuellen Kurs von 23,56 US$ vor.

      Auch hier gibt es, wie bei UEC, mit Kriegsbeginn in der Ukraine einen scharfen Umsatzanstieg, allerdings bei fallenden Kursen. Der Kursanstieg seit August 2021 wurde vollständig korrigiert. Es könnte um den aktuellen Kurs zu einer Bodenbildung kommen.

      Kann sich bitte jemand die Bilanz des Unternehmens genauer ansehen?

      Das Unternehmen verfügt über längerfristige Lieferverträge für den Einkauf.
      Dem könnten entsprechende Verträge für den Verkauf gegenüberstehen, so dass eine Ausweitung der Marge oder ein deutlicher Anstieg des Umsatzes nicht erwartet werden dürfen. ???

      Wikipedia zu Small Modular Reaktoren. :pinch:


      LG Vatapitta
      Ich bin auch in Centrus investiert , leider vor dem Absturz eingestiegen.Der Aktienkurs ist durch 169 Mio. $ Cash gut abgesichert.

      Nur zwei Anmerkungen die US Uran Anreicherung ist noch im Anfangsstadion und wird von der US Regierung gefördert , der Anteil am Umsatz ist verschwindend gering und es ist ein Bereich für die Zukunft.

      Der Hauptanteil des Umsatzes wird durch den Handel mit

      Niedrig angereichertesm Uran generiert.

      Problem - Russlands Tenex war ein starker Partner von dem Centrus fast 50% seiner LT Contracts bezog.

      Diese LT Verträge mit Rosatom/Tenex sind aufgrund der Sanktionsthematik gefährdet und hier liegt das Problem !


      Website :

      Centrus Energy ist der weltweit am stärksten diversifizierte Anbieter von angereichertem Uranbrennstoff. Mit langfristigen Lieferverträgen mit Primärproduzenten, Käufen aus sekundären Quellen und Lagerbeständen setzt Centrus seine fast 60-jährige Erfolgsgeschichte fort, Versorgungsunternehmen mit sicheren, erschwinglichen und pünktlichen Lieferungen zu versorgen.

      Der Kernbrennstoffkreislauf ist komplex und hat lange Vorlaufzeiten. In Zusammenarbeit mit unseren strategischen Partnern bietet die Centrus Lösungen für den gesamten Kernbrennstoffkreislauf an, um unseren Versorgungskunden zu helfen, ihre sich ändernden Anforderungen in einem wettbewerbsorientierten Markt zu erfüllen.

      Die Centrus hat ein Portfolio strategischer Beziehungen aufgebaut, um die Anforderungen unserer Kunden an eine reaktionsschnelle Brennstoffbeschaffung zu erfüllen. Diese Beziehungen ermöglichen es uns, die Lieferlogistik zu verwalten, die Bestandsverwaltung zu optimieren und Liefergarantien einzubauen, um eine pünktliche Lieferung zu gewährleisten.

      Da der Markt komplexer und unsicherer geworden ist, arbeitet die Centrus außerdem daran, sicherzustellen, dass Sekundärquellen effizient auf dem Markt platziert werden und dass ihre Kunden über wettbewerbsfähige Lieferquellen verfügen.



      Q2 2022


      FOR IMMEDIATE RELEASE:
      May 5, 2022
      Centrus Reports First Quarter 2022 Results
      Financial Highlights

      Gross profit of $6.3 million

      Net loss of $0.4 million on $35.3 million in revenue

      Consolidated cash balance of $168.5 million as of March 31, 2022

      Long-term order book valued at $1 billion as of March 31, 2022
      Business Highlights

      Continued to meet all milestones under the DOE HALEU contract

      Completed conceptual design for commercial-scale HALEU cascade BETHESDA, Md. – Centrus Energy Corp. (NYSE American: LEU) today reported a net loss of $0.4 million for the quarter ended March 31, 2022, compared to net income of $5.1 million for the first quarter of 2021. The
      net loss allocable to common stockholders in the first quarter of 2022 was $0.4 million, or $0.03 (basic and diluted) per common share.
    • Neu

      Da Sie Anf.22 in Ihrer Präs. von Lieferverträgen sprachen ohne genauer zu werden bin ich nicht eingestiegen.
      Es gab ja vor ein paar Jahren nicht viele Produzenten die überhaupt Neuverträge abschlossen, so konnten es also nur Altverträge sein die irgendwann auslaufen und anschliessend so die Marge reduzieren.
      Desweiteren rühmt sich die Fa den gesamten Brennstoffbedarf verschiedenster Reaktoren bedienen zu können, beim genaueren hinsehen reduziert sich dies anscheinend grossteils darauf angereichertes Material zu Handeln!
      Falls sie bis Dato das selbst angereicherte am Spot gekauft haben ,ist das Problem seit Sprott noch grösser als nur der Ostblock.
      Es kommt mir irgendwie vor wie die Vorwärtsverkäufe der Goldminen zur Finanzierung,ohne zu wissen ob die Prod zum Termin klappt.
      Werde vor klaren Ansagen bezügl der weiteren Strategie hier nicht Investieren.
      Tretminen reissen ein Bein ab, Wasserminen versenken Schiffe, Goldminen vernichten viele Anleger. :!: