Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Verfall des Hegemon USA - Seite 431 - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Verfall des Hegemon USA

    • Edel Man schrieb:

      Ein kränkelnder Hegemon nimmt sich das Privileg, über Wohlergehen, Leben oder Tod von Nationen, Gruppen oder Einzelpersonen zu bestimmen.
      Ich weiß was Dir sauer aufstößt, allerdings muß Trump das aufräumen was seine Vorgänger installiert haben , die haben die Muslimbrüder , den ISIS , die Mullas und und und gefördert und radikalisiert und unendlich viele Leben gekostet und da muß ich dir sagen, wenn denen das Handwerk gelegt wird indem die Köpfe gezielt beseitigt werden um den Rückbau voranzubringen, um eine Deradikalisierung solcher Organisationen die erst groß und radikal vom CIA und Mossad gemacht wurden voranzubringen , dann ist das für mich doch leichter zu akzeptieren.

      Und glaub mal die verstehen sehr wohl diese Sprache.

      Der nahe Osten und eben auch vor allem die Iraner selbst haben gejubelt , wo der weg war, nur halt nicht in unseren Medien! ;)
      Wenn die Wahrheit nicht Frei ist, ist die Freiheit nicht Wahr.
      "Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt, verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst."E.M.Arndt

      "Ihr werdet erleben, wie sie unser Land verschachern, um ihre eigene erbärmliche Macht zu sichern."A.L.Schlageter
    • Edel Man schrieb:

      Ein kränkelnder Hegemon nimmt sich das Privileg, über Wohlergehen, Leben oder Tod von Nationen, Gruppen oder Einzelpersonen zu bestimmen.
      Ist doch schon so lange ich denken kann so. Wieviele ‘Drohnen-Opfer‘ hat Obama zu verantworten ? Warum jetzt so ein Bohai um Trump/Soleimani ? Für mich ein Non-Event.
      Wer sie zu täuschen vermag, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.

      [Gustave Le Bon - Psychologie der Massen, aus dem Jahre 1911]
    • woernie schrieb:

      Edel Man schrieb:

      Ein kränkelnder Hegemon nimmt sich das Privileg, über Wohlergehen, Leben oder Tod von Nationen, Gruppen oder Einzelpersonen zu bestimmen.
      Ist doch schon so lange ich denken kann so. Wieviele ‘Drohnen-Opfer‘ hat Obama zu verantworten ? Warum jetzt so ein Bohai um Trump/Soleimani ? Für mich ein Non-Event.
      Das habe ich im Vorbeitrag ähnlich gesehen:

      "Diese 4 Ermordeten gehen in der Bilanz von 200 Kriegen der USA mit Abermillionen Toten unter..."

      Zu deinen Fragen : Mit Trump hoffte die Welt, endlich einen unkriegerischen Präsidenten zu haben nach den vielen kriegerischen Verwicklungen. Da bin ich nicht sicher, ob das Köpfen einer Hydra Probleme löst. Weltweit hat jedenfalls der Hegemon, Orbnung nach seinen Regeln zu schaffen, oftmals eher Unruhen und Gegenkräfte bewirkt.
      Gut für die eigene Rüstungslobby....

      Aber von diesem Thema habe ich genug..
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Die Iraner haben beim neusten Angriff offenbar 11 US-Soldaten verletzt.

      Interessant ist auch, dass sich Resa Pahlawi jr. neuerdings öfters Mal meldet mit Statements wie diesem:

      "Der im US-Exil lebende iranische Ex-Kronprinz Resa Pahlawi erwartet, dass es im Iran in den kommenden Monaten zu einem Umsturz kommen wird. «Dies ist nur eine Frage der Zeit», sagte der 59-Jährige am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Washington.

      Er zog dabei eine Parallele zwischen den derzeitigen Demonstrationen im Iran und der Islamischen Revolution, die 1979 zum Sturz seines Vaters - des letzten Schahs von Persien - geführt hatte.

      Es fehlten nur «einige Wochen oder Monate», bis es im Iran zum «finalen Kollaps» kommen werde, sagte Resa Pahlawi. Die derzeitige Lage sei ein wenig so «wie in den letzten drei Monate von 1978, vor der Revolution». Die heutige Stimmungslage im Iran sei die gleiche wie damals. An die westlichen Regierungen appellierte der frühere Kronprinz, nicht mit der iranischen Führung zu verhandeln.

      Der eng mit den USA verbündete Schah war unter dem Druck von Protesten am 16. Januar 1979 aus dem Iran geflüchtet. Er verstarb im Jahr danach im Exil in Ägypten. Der frühere Kronprinz lebt in einem Vorort von Washington."

      20min.ch/ausland/news/story/Ir…im-Irak-getoetet-26981606

      Da er in Maryland (eben nahe Washington) wohnt, wird er schon entsprechende Kontakte haben. Wird da etwa jemand "Region-Stabilisierendes" aufgebaut?

      PS: Wen's interessiert, was die Nachkommen des ehemaligen Schahs heute so umtreibt, die WP hat gestern einen interessanten Artikel darüber veröffentlicht (nach einer Zusammenfassung der diversen Schah-Regimes): washingtonpost.com/world/2020/…egacy-irans-royal-family/

      "In recent days, Reza Pahlavi has been seen speaking on Fox News and to the neoconservative Hudson Institute think tank, where he has expressed support for President Trump’s “maximum pressure” approach to Iran and advocated for regime change.

      “My compatriots understand that this regime cannot be reformed and must be removed,” Agence France-Presse reported him saying at the Hudson Institute on Wednesday."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Donar ()

    • "Clown" Trump

      Soeben über die Medien (ARD Teletext): Das geistliche Oberhaupt des Iran Ayatollah Khamenei hat in einer Botschaft an das iranische Bevölkerung appelliert, zusammenzuhalten. US Präsident Trump sein ein "Clown", der nur vorgebe, das iranische Volk zu unterstützen.

      Mal sehem, ob und wie der impulsive Mann in Washington darauf reagiert.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Das ist ein Typ, der in schwarzen Bettlaken rumläuft, an einen großen Weltgeist und andere Gespenster glaubt und sich von einem seit Jahrhunderten Toten das Leben haarklein diktieren lässt.
      Dessen Ausführungen und Meinungen sind irrelevant für Menschen, die sich nicht vom ihm das Leben diktieren lassen. Innerhalb seiner Sekte kann er machen was er will und was die anderen ihn lassen.
      Ausserhalb messe man ihn an seinen Taten.

      Charles Manson war doch auch so ein "geistlicher Führer", und der kürzlich im Paradies ( ? ) eingetroffene al-Baghdadi wurde gleichermaßen als ein solcher bezeichnet. Von CNN glaub ich.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lupus ()

    • Lupus schrieb:

      Das ist ein Typ, der in schwarzen Bettlaken rumläuft, an einen großen Weltgeist und andere Gespenster glaubt und sich von einem seit Jahrhunderten Toten das Leben haarklein diktieren lässt.
      ..

      Nun ja, trifft das nicht prinzipiell auch auf zumindest eine andere Religion zu mit ihren Würdenträgern? Die noch dazu ein menschenverachtendes Zölibat später erfunden hat und wo Frauen keine Rolle spielen dürfen, um nicht weiter zu lästern...

      Aber hier geht es nicht um andere Nationen und Religionen, sondern um den Thementitel... Und da ist nun mal Tatsache, daß sich der derzeitige Präsident als 3. überhaupt einem Amtenthebungsverfahren stellen muß, über dessen Berechtigung man durchaus unterschiedlicher Meinnung sein kann.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • das war in den guten alten Zeiten noch ganz anders.


      Wobei ... :hae:
      Obama hat mehr Menschen mit Drohnen umbringen lassen als jeder andere - vor allem viel mehr als Trump.
      Aber er hat ja auch einen Nobelpreis bekommen dafür ...
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • Neu

      -----------
      USA - Irak - Iran - Saudi Arabia

      die USA und Saudi-Arabien arbeiten ja schon seit ca. 30 Jahren zusammen
      ein militärischer Konflikt mit dem Iran oder dem Yemen
      kann natürlich eine Ölpipline treffen
      allerdings hat die Vergangenheit seit Sept-2019 gezeigt
      dass selbst ein militärischer Konflikt
      die Ölversorgung nur kurzfristig unterbricht

      auch beim Krieg USA gegen Saddam Hussein Irak
      wurde der Ölpreis stabilisiert
      also nur ein kurzfristiger Ölpreisanstieg
      ----------------
      oil disruptions generated by Iran attacks on Saudi oil facilities

      bloomberg.com/news/articles/20…ons-is-unmatched-says-ceo

      State-run Saudi Arabian Oil Co., which is the world’s most valuable company, has well-drilled emergency response units and massive flexibility built into its facilities, Nasser said. The kingdom is also working to make its industry less dependent on Abqaiq and improving defenses at its plants, he said.
      ----------------------
      Saudi Arabia bloomberg.com/news/articles/20…f-opec-cheating-on-quotas
      ---------------------
      Tina Davis bloomberg.com/news/videos/2020…surge-to-close-2019-video 01:02 oil-chart with critical-oil-supply time-windows
      -------------------

      -------------------------
    • "Der Iran hat ein "schockierend starkes" Kriegsverbrechen Verfahren gegen Trump wegen der Tötung Soleimanis - und er könnte gewinnen"

      Neu

      "Diese Schlagzeile und Auszüge aus einem Artikel in BUSINESS INSIDER stelle ich mal so hinein. Ob Iran diesen Schritt begeht, werden wir sehen, den Ausgang eines evtll. Prozesses ebenfalls....
      Nur fürchte ich, daß die USA diesen Schritt verhindern wird....

      --- Der Iran sagt, dass er beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag wegen der Ermordung von General Qassem Soleimani in diesem Monat Anklage wegen Kriegsverbrechen gegen Präsident Donald Trump erheben wird.

      --- Ein Rechtsexperte sagte Insider, dass der Iran gute Chancen hätte, jeden Fall vor dem IStGH zu gewinnen.

      --- Die USA haben den Mord verteidigt, indem sie sagten, Soleimani stelle eine "unmittelbare" Bedrohung für die USA dar.

      --- Agnes Callamard, UN-Sonderberichterstatterin für außergerichtliche Hinrichtungen, twitterte, dass die Messlatte für die Rechtfertigung tödlicher Handlungen unter solchen Umständen extrem hoch sei und ein Bedrohungsniveau erfordere, das die USA bisher nicht erkannt hätten.

      --- Ein NATO-Militärattaché im Nahen Osten sagte Insider, dass der Fall gegen die USA "schockierend stark" sei...."

      businessinsider.com/trump-iran…ould-win-2020-1?r=DE&IR=T

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      "Bei einem Angriff auf ein militärisches Trainingscamp im Jemen in der Stadt Marib sind mindestens 60 Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Das berichtete das saudi-arabische Staatsfernsehen. Bei dem Angriff seien Raketen und Drohnen zum Einsatz gekommen. Der Angriff sei mutmaßlich von Huthi-Rebellen ausgeführt worden, die vom Iran unterstützt werden, hieß es aus Militärkreisen."

      "... Sie waren bei dem Angriff in der Moschee des Lagers beim Gebet, ..."
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • Neu

      Moin

      Ein Mitglied wurde mehrfach verwarnt, weil es vom Thema abweichende Beiträge brachte.

      Bitte in diesem bleiben, es geht nicht um den Verfall des einen oder anderen Landes und deren Auseinandersetzungen, sondern um den Verfall des selbsternannten Hegemon USA.
      Danke.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Wenn es Anschuldigungen gegen die USA gibt, so spielt auch die Qualität und Glaubhaftigkeit des Anklägers eine Rolle.
      Interessanter zu den USA selbst ist wohl der Zustand der Innenpolitik in dem Lande, speziell der Spaltung in politische Lager, dem Vorgehen der Demokraten ...
      Da wird es wohl in den nächten zwei, drei Wochen wieder eine herbe Enttäuschung geben. Für die "Progressiven" Globalisten. Die Presse ist bemerkenswert kleinlaut heute. Und alle haben nur den gleichen Text durchgereicht.
      Was in den USA diesbezüglich stattfindet, haben wir hier wenige Jahre später auch.
      Ich hoffe auf eine Stärkung der Rolle der Nation und eine Niederlage der Globalisten.
      Und wenn die an Einfluss verlieren, wird es auch im Nahen Osten zwangsläufig ruhiger. Und es in Deutschland womöglich wieder sicherer und lebenswerter.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • 32 Fehlinformationsschemata & andere Taktiken, die von Wall Street, Corporate America & den Medien verwendet werden

      Neu

      Thematisch ein Fundstück -- abseits der Aussenpolitik.... 128 Kommentare

      "Dies ist eine Sammlung von 32 Taktiken, Vorfällen, Fehlbezeichnungen, unsterblicher Scheinpropaganda und sogar Unrecht, die ständig an der Wall Street, in den Medien, in Pressemitteilungen, in Gewinnberichten und in der weiteren Verbindung zwischen Wall Street und den Medien auftauchen. Alle wurden von den Kommentatoren der WOLF STREET aufgezeigt. Ich habe sie zusammengestellt und einige von ihnen gruppiert und in einigen Fällen einige Erklärungen hinzugefügt, auch wenn sie nicht benötigt wurden...."

      wolfstreet.com/2020/01/14/32-m…y-wolf-street-commenters/

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Frontbericht aus Nordafrika

      Merkel in Berlin wird da wohl bei den Verhandlungen total scheitern, was den
      Ölpreis weiter nach oben treibt.
      Merkel als Gastgeber in Berlin einfach total daneben.

      Die USA hatte doch damals das lybische Volk
      vom Amtsinhaber Ghadafi befreit
      in Lybien hatte vor dem US-Bombenangriff jeder eine Wohnung
      und die Mieten waren sehr günstig in Lybien
      dann kam die USA um mit Bomben die Demokratie zu bringen.
      Böse Zungen behaupten die USA machten Lybien platt
      damit man Europa schwächt
      mit Tausenden von Flüchtlingen die von Afrika über Lybien nach Europa strömen
      ---------
      Libya bloomberg.com/news/articles/20…-war-rival-wants-no-peace

      U.S. interests include keeping the turmoil from turning Libya into a base for terrorists and to maintain the free flow of oil, a senior State Department official said. The U.S. is hopeful that all sides will agree on a joint commitment to a cease-fire, monitoring and enforcement, the official said.

      Haftar alleges that Sarraj’s government is allying with Islamic extremists, while the government points to its counter-terrorism cooperation with western countries.
      --------------------
      die USA und die Briten waren in Libyen dabei
      in Libyen waren vor Ghadafi US-Ölkonzerne in Libyen um Geld zu machen
      welt.de/politik/article2051557…sst-Waffenstillstand.html
      Weiß eigentlich noch jemand, warum der wohlhabende Staat Libyen mit für afrikanische Verhältnisse gutem Sozialsystem und entwickelter Gleichberechtigung zu einem failed state gemacht werden und gleichzeitig der Migrationsdamm der EU zerstört werden musste?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von keepitshort ()

    • Neu

      nzz.ch/international/deutschla…in-gastbeitrag-ld.1534449


      <<Deutschlands blühender Antiamerikanismus ist eine Schande>>

      <<Donald Trump mag mit seiner Mad-Man-Strategie oft für Kopfschütteln und Verunsicherung sorgen. Dennoch ist es kaum nachvollziehbar, warum der Präsident eines liberalen, demokratischen Rechtsstaats für 41 Prozent der befragten Bundesbürger eine grössere Gefahr für den Weltfrieden darstellen soll als Antidemokraten wie Kim Jong Un (17 Prozent), Ali Khamenei (8 Prozent), Wladimir Putin (8 Prozent) und Xi Jinping (gerade einmal 7 Prozent). Und wenn man wissen will, welcher Politiker denn «das Richtige» in weltpolitischen Fragen tue, dann nennen im europäischen Vergleich ungleich mehr Deutsche Wladimir Putin und Xi Jinping.>>

      Wie konnte das passieren, wo doch die deutschen MSM von der USA "unterwandert" sind?

      Oder ist es vielleicht so, dass "Putin" die öffentliche Meinung geschickt durch bezahlte Schreiberlinge in Oline-Medien beeinflusst?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von cano ()