Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Verfall des Hegemon USA - Seite 661 - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Verfall des Hegemon USA

    • ShiningGold schrieb:

      Was sind die 3000 Toten von 9/11 gegen den Tod Hunderttausender, gar Millionen, Menschen welche dem weltweiten Rachefeldzug der USA, basierend auf Lug & Trug, zum Opfer gefallen sind?

      Bei allem Gedenken an die 3000 toten unschuldigen Amerikaner und Angehörige anderer Nationen: Der kränkelnde Hegemon reagiert und agiert seit vielen Jahren völkerrechtswidrig mit Krieg und Vernichtung.

      Zu alledem lastet er die ungeheuren Kriegsfolgen ganz überwiegend anderen Nationen auf.

      Seit dem Verfall der UdSSR ist die USA sie größte Bedrohung für den Weltfrieden, selbst die schrecklichen Terrorsysteme hat sie zuvor selbst aufgebaut oder zumindest gefördert. X(

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.

      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • @ShiningGold

      Du hast da einen Denkfehler! 15 der 19 Attentäter waren Saudis. Deren primäres Ziel war es auf die Unterdrückung des saudischen Volkes durch die saudische Diktatur aufmerksam zu machen. Und wie macht man das am besten? Man schadet der Regierung am besten durch einen Anschlag die das Regime der Al Saud auf Teufel komm raus unterstützt. Denk mal drüber nach!
    • EvilGenius schrieb:

      @ShiningGold

      Du hast da einen Denkfehler! 15 der 19 Attentäter waren Saudis. Deren primäres Ziel war es auf die Unterdrückung des saudischen Volkes durch die saudische Diktatur aufmerksam zu machen. Und wie macht man das am besten? Man schadet der Regierung am besten durch einen Anschlag die das Regime der Al Saud auf Teufel komm raus unterstützt. Denk mal drüber nach!
      Ich hab die Zeit davor angesprochen.
      Das durchsetzen der Mudschaheddin durch die Saudis, welches die Taliban gebar.
      Ich bin Atheist, Gott sei Dank! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ShiningGold ()

    • To believe that two aluminum Boeing 767’s were indeed able to penetrate those thick double-walled
      perimeter columns as shown in the above picture is no different than believing that the laws of physics suddenly decided to take holiday on the 11th day of September, 2001, AD.
      Some people, understandably, could ask the question: since the planes, even though aluminum made, were flying at almost 500 mph, due to their tremendous mass and speed would they not have had enough kinetic energy to penetrate the Twin Towers even if the Twin Towers were made of steel?
      This is the wrong approach, however.
      Yes, intuitively, it seems that a large, fast moving aircraft represents a lot of energy, and one
      would think it would be reasonable for an aircraft to do a lot of damage to a building on impact.

      But what do you think would happen - hypothetically - if the aircraft were stationary in the air, and someone picked up one of the enormously massive WTC Tower, swung it violently, and hit the aircraft at an impact speed of 500 mph?

      Would it flatten the aircraft, do you think, or would the aircraft go clean through the moving building without even the slightest part of the aircraft remaining outside of the outer skin of the Tower (which was twice as thick as the front armor of a tank) ?
      Give that a thought for a moment, because whether the aircraft was hitting a stationary Tower, or
      the Tower hitting a stationary aircraft, the physics of the situation is identical.
      Seite 36
      911-truth.net/11th_of_Septembe…EXUS_magazine_English.pdf
      von Dimitri A. Khalezov, der die These der atomaren Sprengung vertritt und erklärt.

      saludos
      Control Oppress Victimise Isolate Divide

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Real de Catorce ()

    • ShiningGold schrieb:

      ... 9/11 ... Tod Hunderttausender, gar Millionen, Menschen welche dem weltweiten Rachefeldzug der USA, basierend auf Lug & Trug, zum Opfer gefallen sind?
      Das Wort "Rachefeldzug" erscheint mir unpassend!

      1. haben vor 20 Jahren zu 3/4 saudische "nützliche Idioten" als m.E. de facto-Marionetten des CIA den medialen "Kriegsgrund" geliefert - weder Afghanen noch Iraker!
      Es wurden weder Riad noch das CIA-Hauptquartier bombardiert ;)

      Und dass 2. Bush Sohn (von Beruf) gleich am nächsten Tag die fertigen Kriegpläne (seines Dad?) aus der Schublade gezogen hat, hat doch klare gezeigt, dass der Nahost-Verwüstungsfeldzug eh geplant war und man NUR noch dem Stimmvieh gegenüber einen Anlass gebraucht hat!
      Ironie, Sarkasmus und Zynismus werden nicht extra gekennzeichnet und sind selbst zu erkennen
    • Die Fed ist absolut korrupt - und der Rest von Amerikas Status Quo auch

      "Kleptokraten auf der ganzen Welt nehmen Lektionen von der Fed und dem Rest der korrupten Führungselite Amerikas: Wie wäscht man Geld? Ganz einfach - man eröffnet undurchsichtige LLC-Konten in South Dakota. Amerika ist das am besten geschützte Steuerparadies der Welt, weil es für Amerikas eigene korrupte Elite entworfen wurde....

      Amerikas korrupte Elite ist blind für das Ergebnis ihres in die Höhe schießenden Reichtums: die in die Höhe schießende Ungleichheit. Und infolgedessen sind sie blind für das, was ihren fauligen Palast wegspülen wird, denn Ungleichheit ist ein systemisches Gift, das selbst die größten Reiche zu Fall bringt....

      Wer hat von dieser von der Fed aufgeblasenen Blase profitiert?

      Die Antwort: Milliardäre und die obersten 0,1 %, mit einigen Abstrichen, die bis zu den obersten 5 % reichen."

      oftwominds.com/blogsept21/fatally-corrupt9-21.html
      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      Grüsse
      Edel



      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.

      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Real de Catorce schrieb:

      To believe that two aluminum Boeing 767’s were indeed able to penetrate those thick double-walled
      perimeter columns as shown in the above picture is no different than believing that the laws of physics suddenly decided to take holiday on the 11th day of September, 2001, AD.
      Some people, understandably, could ask the question: since the planes, even though aluminum made, were flying at almost 500 mph, due to their tremendous mass and speed would they not have had enough kinetic energy to penetrate the Twin Towers even if the Twin Towers were made of steel?
      This is the wrong approach, however.
      Yes, intuitively, it seems that a large, fast moving aircraft represents a lot of energy, and one
      would think it would be reasonable for an aircraft to do a lot of damage to a building on impact.

      But what do you think would happen - hypothetically - if the aircraft were stationary in the air, and someone picked up one of the enormously massive WTC Tower, swung it violently, and hit the aircraft at an impact speed of 500 mph?

      Would it flatten the aircraft, do you think, or would the aircraft go clean through the moving building without even the slightest part of the aircraft remaining outside of the outer skin of the Tower (which was twice as thick as the front armor of a tank) ?
      Give that a thought for a moment, because whether the aircraft was hitting a stationary Tower, or
      the Tower hitting a stationary aircraft, the physics of the situation is identical.
      Seite 36911-truth.net/11th_of_Septembe…EXUS_magazine_English.pdf
      von Dimitri A. Khalezov, der die These der atomaren Sprengung vertritt und erklärt.

      saludos
      wenn so ein Flieger selbst aus Alu mit 300 kmh gegen so einGebäude kracht, dann passiert genau das.

      Schau was mit einem Auto dank wasser aus geringer Höhe passiert

      Ich bin nicht "ungeimpft" - ich bin "gentechnikfrei".

      Zur Bundestagswahl: ein zweites Troja verhindern - Das RRG Pferd nicht hineinlassen!
    • "Das Virus stammt vermutlich aus dem Labor in Wuhan - die USA brachten es dorthin"

      Neu

      Was schon länger gemunkelt wurde, scheint sich zu bewahrheiten. Falls dies zutrifft, eine Bestätigung, daß die USA seit längerem ein Gefahrenherd des Globus ist und bleibt..... ;(

      Den Link habe ich aus dem Corona Thread entnommen.

      "Spezifisch für die Coronavirus-Pandemie ist, dass nach einer Serie von Lecks in amerikanischen Biolabors und Protesten von Wissenschaftlern die Obama-Administration diese Art der Forschung im Jahr 2014 verbot, und Antony Fauci, der sie als Direktor des „Nationalen Institut für Allergien und Infektionskrankheiten“ (NIAID) mitfinanzierte, deswegen die Forschung 2015 nach Wuhan verlagerte, genauer gesagt zum „Wuhan-Institut der Virologie“. Die rechtliche Basis war offenbar eine Sonderbewilligung....

      Gleich drei organisierte Vertuschungsaktionen
      Der Formulierung im amerikanischen Biowaffen-Gesetz von 1989 macht klar, warum die ganze Sache für die amerikanischen Akteure heikel ist, auch in persönlicher Hinsicht....

      Was in den letzten 20 Jahren passiert ist, kann folgendermaßen zusammengefasst werden: Die Vereinigten Staaten haben im Kampf gegen den Terror die Biowaffen-Forschung forciert und auf neue Wege gebracht. Die Innovation erfolgte – etappenweise - durch Ralph Baric und seine Mitarbeiter. Diese Forschung ermöglicht unbegrenzte Manipulation, unsichtbar, ohne Spuren, aber extrem gezielt in Bezug auf ihre Wirkung. Euphemistisch wird dies „gain-of-function“-Forschung genannt. Teile dieser Forschungstätigkeit wurden von chinesischen Forschern durchgeführt, auch – aber nicht nur – von Dr. Shi. Diese Forschung wurde in den USA als zu gefährlich angesehen und nach Wuhan ausgelagert, offenbar unter völlig ungenügenden Sicherheitsvorkehrungen.

      Diejenigen, welche diese Forschung auslagerten, haben grob fahrlässig gehandelt, inklusive die oberste politische Führung und die Nationalen Sicherheitsdienste. Operativ verantwortlich dafür waren Antony Fauci und Peter Daszak. Diese Leute gehören nicht geschützt, sondern gefeuert, und zwar unabhängig davon, ob effektiv ein Labor-Leck in Wuhan für die Pandemie entscheidend ist oder nicht. Es ist ein schlechter Scherz, dass Antony Fauci als der oberste Verantwortliche noch befördert worden ist. In der Privatwirtschaft wäre so etwas in einem nur halbwegs gut geführten Unternehmen undenkbar..."

      deutsche-wirtschafts-nachricht…e-USA-brachten-es-dorthin

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.

      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Neu

      PatroneLupo schrieb:

      Eben...so wird ein Bild draus weshalb sich die Ginesen und Uncle Sam

      mit Wattebäuschen bewerfen.

      cu DL
      Ja.

      Umso seltsamer aber, daß Ex Präsident Trump die Chinesen früh in die Schuldecke drängte, bei seiner Einstellung zu Wahrheiten verständlich.

      Aber gefährlich, weil in solchen brisanten Vorgängen meist die Wahrheit durchsickert...

      Kurios i.Ü. in diesem Fall die quasi Zuisammenarbeit der beiden Kontrahenten, wobei China das größere Riskiko trg, wieder typisch für das Verhalten des Ex Hegemon....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.

      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Neu

      Ich denke nicht das China das größere Risiko trägt.

      Sollte dies auch nur zur Hälfte so korrekt sein, ergibt ES erst durch die Impfung einen Sinn.
      Dann war ES auch schon seit mindestens 2015 geplant. Eher deutlich länger, brauchte halt noch den Forschungsdurchbruch.

      Nun zu meiner perversen Theorie.
      Für mich ergab die ganze Geschichte der letzten 18 Monate keinen Sinn. Nun befürchte ich jedoch das durch die Impfung erstmal kurzfristig, ausgenommen kleinere Kollateralschaden, etwas ganz anderes erreicht werden möchte. Dies würde auch für die Strategie sprechen immer öfter und mehr impfen zu wollen.

      Durch die MRNA Impfstoffe, nur darauf beziehe ich meine These, soll erreicht werden das menschliche Immunsystem nachhaltig zu destabilisieren.
      DIE brauchen auf lange Sicht Opfer!
      Ganz so schnell darf dieser Plan keine Wirkung zeigen, da ES denen da Oben dann wohl schlecht erginge.

      Wir sollen dezimiert werden und versterben an einfachsten Viren und Bakterien, weil angeborene und erworbene Sicherheitsmechanismen des Immunsystems nicht mehr greifen.

      WBT
      jedoch gebe ich zu bedenken...Dienstag Vormittag, schon 5 Weizen und die Flasche Whisky liegt griffbereit.
      Bin übrigens seit deutlich über 18. Monaten geimpft, Alahol wirkt!
    • Neu

      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei


      Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

      Das Volk kann immer zum Gebot der Führer gebracht werden. Das ist einfach. Alles, was Sie tun müssen, ist ihnen zu sagen, dass sie angegriffen werden, und die Pazifisten wegen mangelnden Patriotismus anzuprangern und das Land der Gefahr auszusetzen.
    • Kommt auf den Zeithorizont an!

      Neu

      Deichkind26603 schrieb:

      Da überwiegen leider unsere wirtschaftlichen Interessen.
      wer an den nächsten Quartalsbericht denkt, der will natürlich einen möglichst "geschmeidigen" Handel

      auf 10 oder 20 Jahres-Sicht dürften die chinesischen Interessen mit UNSEREN wirtschaftlichen Interessen aber wenig verträglich sein!

      wenn bei begrenzten globalen Ressourcen 1 Milliarde Chinesen ein Mittelstandsleben wollen bzw. bekommen sollen, dann bleibt für den Rest der Welt (egal ob Kongoneger, Argentinier, Bengalen oder Europäer) nicht mehr viel übrig :/
      Ironie, Sarkasmus und Zynismus werden nicht extra gekennzeichnet und sind selbst zu erkennen