Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Verfall des Hegemon USA - Seite 731 - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Verfall des Hegemon USA

    • Cheep schrieb:

      Marbod schrieb:

      Die Frage ist nicht ob ein anderer Leithammel das Gestell rockt ,sondern ob es dann noch das selbe Gestell ist.
      ich gehe davon aus das, wenn das eine gestell nicht mehr führen kann und ein anderes das loch fühlt sich das andere gestell logischerweise auch verändert. mir war nicht klar das ich es explizit erwähnen musste.mea culpa.
      Wir schreiben offenbar Lichtjahre aneinander vorbei.
    • Freunde, ich glaube da brennt gerade mehr als gewollt.

      Die Feuerwalze steht unmittelbar vor den Toren der USA.

      Die Staaten sehen sich gestärkt vom Ukraine-Krieg gegen die USA vorzugehen.

      Das könnte gewaltig werden, zu lange sind die Süd und Lateinamerikanischen Länder benutzt und ausgenutzt worden.
      Das könnte sich jetzt rechen, da die Verlorenen Staaten von Amerika extreme Schwäche zeigen in vielen Bereichen.

      RT schrieb:

      Der Generalsekretär Luis Almagro muss gehen – und zwar sofort!


      Dieser Aufruf wurde von Alberto Fernández, dem Präsidenten Argentiniens und Vorsitzenden des Staatenbundes CELAC in aller Schärfe zum Ausdruck gebracht. Er repräsentiert den politischen Willen von 33 Ländern Lateinamerikas und der Karibik mit insgesamt 600 Millionen Einwohnern – fast doppelt so viel wie die USA und Kanada zusammen.
      "Viele scheinen vergessen zu haben, dass der Bürger der alleinige Souverän dieses Landes ist.
      Regierung, Gesetzgebung und Rechtsprechung sind nur die Diener dieses Souveräns!"
    • Der älteste Kongress der Geschichte
      armstrongeconomics.com/interna…t-congress-in-us-history/



      Der 117. Kongress ist der älteste in der amerikanischen Geschichte. Der frühere Präsident Trump hat versucht, Amtszeitbeschränkungen einzuführen. Es gelang ihm jedoch nicht, in beiden Kammern die für eine Verfassungsänderung erforderliche Zweidrittelmehrheit zu erreichen. Joe Biden ist der älteste Präsident der Geschichte und wird 82 Jahre alt sein, wenn seine erste und hoffentlich einzige Amtszeit im Jahr 2024 endet. Biden und viele andere Berufspolitiker haben den größten Teil ihres Lebens an der Macht verbracht. Dennoch haben sie keine Verbesserungen für unsere Gesellschaft bewirkt. Es gibt unzählige Beispiele für Bidens altersbedingten kognitiven Verfall oder mögliche Demenz, die nicht länger ignoriert werden können.

      Die Silent Generation (1928-1945) stellt 12,4 % des Kongresses. Die überwiegende Mehrheit entfällt auf die Boomer-Generation (1946-1964), die 56,3 % des Kongresses stellt. Im Vergleich dazu macht die Boomer-Generation nur 23,7 % der US-Bevölkerung aus. Nancy Pelosi, die Dritte in der Reihe der Präsidentschaftskandidaten, ist bereits 82 Jahre alt. Sie wurde während des Zweiten Weltkriegs geboren und wuchs in einer völlig anderen Version von Amerika auf.

      Zur Erinnerung: Das durchschnittliche Rentenalter in den USA liegt bei 62 Jahren. Wenn diese Politiker einmal auf den Geschmack der Macht gekommen sind, werden sie sie nie wieder freiwillig aufgeben. Es gibt keine Kontrollmechanismen, die sicherstellen, dass diese Gesetzgeber mit den aktuellen Trends oder Anliegen der Menschen Schritt halten. Es würde mich nicht wundern, wenn zahlreiche Mitglieder des Kongresses nicht in der Lage wären, einen Computer zu bedienen.

      Diese Gesetzgeber repräsentieren nicht das Volk. Sie gehören einer anderen Generation und Welt an, und ihre veraltete Politik spiegelt dies deutlich wider. Sie treffen Entscheidungen für die Zukunft einer Nation, die sie nicht mehr erleben werden.

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
    • John Doe Silver schrieb:

      Der älteste Kongress der Geschichte
      armstrongeconomics.com/interna…t-congress-in-us-history/
      ...
      Diese Gesetzgeber repräsentieren nicht das Volk. Sie gehören einer anderen Generation und Welt an, und ihre veraltete Politik spiegelt dies deutlich wider. Sie treffen Entscheidungen für die Zukunft einer Nation, die sie nicht mehr erleben werden.

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
      Was Armstrong nicht erwähnt, ist die riesige Kluft der Vermögen zw. den Repräsentanten und Bürgern.

      Die Senatotrn sind m.E allesamt Mehrfachmillonäre -- der Wahlkamp dort ist sehr kostenintensiv und nur Direktkandidaten werden gewählt.

      In D ist nb. der Bundetag auch bei weitem nicht repräsentativ für die Bevölkerung : Beamte und Amtsträger dominieren, und 50 % im Weltrekord großen Plenum werden in Hinterzimmern von einigen Poltikaspern für Listen ausgekungelt, ;( auch nicht besser als in Shitholeland....

      Die Demokratie ist das Paradies der Schreier und Schwätzer, Phraseure, Schmeichler und Schmarotzer,
      die jedem sachlichen Talent weit mehr den Weg verlegen,
      als dies in einer anderen Verfassungsform vorkommt.

      Eduard von Hartmann (1842 - 1906) -- Deutscher Philosoph - Tagesfragen

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • "Sanktionen gegen Russland der dümmste geopolitische Schachzug der Geschichte"

      Der Herausgeber, alter Goldbug und US Kriegsveteran Bob Moriarty ist wieder gut aufgelegt, dem kranken Hegemon die Leviten zu lesen: [smilie_blume]

      "Die USA halten sich zwar immer noch für ein Imperium und DIE außergewöhnliche Nation, aber in Wirklichkeit ist es ein Imperium, das gerade von einer Klippe gesprungen ist. Normalerweise dauert es viele Jahre, bis ein Imperium am Ende ist, aber die USA und die Nato haben durch ihren Angriff auf Russland unseren Untergang beschleunigt. Irgendwann werden die Historiker akzeptieren, dass die Sanktionen gegen Russland der dümmste geopolitische Schachzug der Geschichte waren. Hunderte von Millionen Menschen werden im kommenden Winter entweder verhungern oder erfrieren, weil die USA, die Nato und die EU das einfachste Argument gegen die Sanktionen übergangen haben, das jeder verstehen kann.

      Die Welt, ich meine die ganze verdammte Welt, hängt von den Ressourcen aus Russland ab. Die derzeitige Weltwirtschaft kann und wird ohne diese Ressourcen nicht weiter funktionieren. Wenn Putin morgen Deutschland den Gashahn zudrehen würde, stünde die EU in sechs Monaten vor dem Aus. Das kann auf jeden Fall passieren.

      Muss ich wirklich erwähnen, dass die USA einen Preis für die Sanktionen zahlen? Die 3. Welt steht vor einer massiven Hungersnot. Die EU steht buchstäblich vor dem Aus. Eigentlich leidet so ziemlich jeder auf der Welt unter den Sanktionen, mit Ausnahme eines Landes.

      Das dürfte Russland sein...

      Der Westen hat die Welt in den letzten fünfhundert Jahren so gut wie kontrolliert. Das ist vorbei, und nur wenige merken es. Ich bin zu dieser Erkenntnis gekommen, und zumindest eine Gruppe hat ihn verstanden...!

      ttp://www.321gold.com/editorials/moriarty/moriarty061422.html
      deepl.com/translator

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Wer sich selbst ein paar Memes basteln will, so ala Karl der Irre fährt hinter Ungeimpften her, hier das Leerbild (dank Yandex)
      Bilder
      • F512A516-157B-4CC3-9584-39BB503005FC.jpeg

        168,53 kB, 1.000×809, 18 mal angesehen
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T
    • 12 $ ein home-made Ham-Cheese-Sandwich
      8 $ ein Glas-Ami-Marmelade
      8 $ für 1/4 pound abgepackten Cheese
      5 $ die gal. Sprit....

      15% Teuerung, die war mal!
      Die sind inzwischen bei über 20%

      so berichtet meine Tante.
      Wir haben zwei Leben und das Zweite beginnt wenn wir erkennen, dass wir nur eines haben.

      Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Karma? [smilie_happy]

      RT schrieb:

      Abbott Laboratories, der größte Hersteller von Säuglingsnahrung in den USA, musste seine Produktion nach schweren Unwettern stoppen. Das Werk im Bundesstaat Michigan, das bereits Anfang des Jahres wegen des Mangels an Babynahrung in den USA in den Fokus geraten war, geht davon aus, dass die Anlage mehrere Wochen nicht betriebsbereit sein wird. Dies teilte der Eigentümer am Mittwoch mit.
      Was ist mit selbst Brei herstellen?

      Bekommt der gemeine Ami und Westeuropäer wohl nicht hin.

      Dann eben säugen bis zum Schulanfang oder Jugendweihe, kannst nur sparen.
      "Viele scheinen vergessen zu haben, dass der Bürger der alleinige Souverän dieses Landes ist.
      Regierung, Gesetzgebung und Rechtsprechung sind nur die Diener dieses Souveräns!"
    • Neu

      Wie tief können Sie gehen? - James H. Kunstler
      kunstler.com/clusterfuck-nation/how-low-can-you-go/

      Erinnern Sie sich an den Limbotanz? Das war eine Tanzmode die dem olympischen Hochsprung in umgekehrter Form ähnelte: Anstatt über eine horizontale Stange zu springen ging man zu Calypso-Musik unter ihr hindurch wobei die Menge kreischte: "Wie tief kannst du gehen?" Zufälligerweise ist der Limbus in der westlichen Kultur auch die Bezeichnung für einen Ort am Rande der Hölle. So oder so ist dies eine treffende Metapher für die Lage in der sich die USA befinden während wir in den Sommer des doppelten Abstiegs eintreten.

      Viele Dinge gehen auf einmal den Bach runter: die Aktienmärkte und die Anleihekurse, Bitcoin verschwindet in der Versenkung. Die Stauseen des Colorado River, Lake Powell und Lake Mead sind so niedrig, dass im September sowohl das Wasser als auch der Strom für eine große Region die Phoenix, Las Vegas und Südkalifornien umfasst, ausgehen könnten. Der Wohnungsmarkt bricht zusammen (das Geschäftsmodell der Vorstädte ist gescheitert). Ganze Rinderherden überschlagen sich und sterben auf der Weide. Düngemittel sind knapp. Lebensmittelverarbeitungsbetriebe werden reihenweise abgefackelt. Engpässe drohen.

      Die Öl- und Gasindustrie wird auf vier Arten getötet: 1) unsere dummen Russland-Sanktionen haben die seit langem bestehenden globalen Vertriebsvereinbarungen ausgehebelt; 2) die Industrie leidet unter Kapitalmangel; 3) die Verknappung macht sich bemerkbar; und 4) "Joe Biden" und die Schwachköpfe die die EU-Länder leiten versuchen sie zu vernichten um einen Green New Deal einzuführen der einfach nicht funktioniert.

      Die Autohändler haben keine Neuwagen mehr auf ihren Parkplätzen und schon bald werden ihnen die anständigen Gebrauchtwagen ausgehen - die heutzutage oft teurer sind als die nicht mehr vorhandenen Neuwagen. Was ist das für ein Geschäftsmodell? Hinzu kommt, dass sich die finanziell angeschlagene Mittelschicht in beiden Fällen keine Autos leisten kann und immer seltener einen Autokredit bekommt.

      Die Luftfahrtindustrie leidet unter dem Pilotenmangel (dank der Impfpflicht Vorschriften) und den hohen Kerosinpreisen. Auch das Geschäftsmodell der Lkw-Branche ist kaputt, denn Dieselkraftstoff kostet über sechs Dollar pro Gallone - die Kosten für die Lieferung übersteigen den Wert der Fracht. Amerika lebt von den Lastwagen und wenn diese nicht mehr fahren tut es auch alles andere nicht mehr. Ersatzteile für alle mechanischen Geräte im Land werden immer knapper. Es wird immer schwieriger etwas zu reparieren das kaputt ist.

      "Joe Bidens" Stellvertreterkrieg gegen Russland in der Ukraine funktioniert nicht. Er war von Anfang an ausgesprochen dumm. Wir haben die Minsker Vereinbarungen für einen Waffenstillstand im Donbass absichtlich gebrochen um die Russen zum Handeln zu bewegen. Die NATO hatte weder die Truppen noch die politische Kraft um ihr von den USA inspiriertes Getöse zu untermauern. Unsere finanzielle Kriegsführung schlug auf uns zurück und kam der russischen Wirtschaft und ihrer Währung, dem Rubel, zugute. Die Waffen im Wert von Milliarden von Dollar die wir in den Krieg schicken können beim Transport leicht abgefangen werden oder sie geraten in die Hände von nichtstaatlichen Verrückten, von den Taliban über Al-Qaida bis hin zu Drogenkartellen.

      In der Zwischenzeit arbeitet Russland unbeirrt an einem Sieg vor Ort der ihm die Kontrolle über das Schwarze Meer sichert und die verlorene Fähigkeit der USA offenbart ihren Willen in der Welt durchzusetzen. Mit anderen Worten: Unser Ukraine-Projekt "zur Schwächung Russlands" hat eine epochale Verschiebung des Kräfteverhältnisses zu unserem enormen Nachteil bewirkt. Dies ist die Krönung von mehr als zwanzig Jahren militärischer Fiaskos der USA, von Afghanistan über den Irak und Nordafrika bis hin zu Syrien, die unsere rücksichtslose Missachtung von Menschenleben und unsere grobe Unfähigkeit eine Mission auszuführen unter Beweis gestellt haben. Dieses kumulierte Versagen und die Zurschaustellung von Schwäche macht uns anfällig für chinesische Aggressionen im Pazifik. Es gibt sogar gespenstische Gerüchte das China eine Invasion in Australien, Japan und auf dem Festland der USA wagen könnte. Ja, wirklich.

      Bei all dem worüber man sich Sorgen machen muss bleibt die Hälfte der amerikanischen Öffentlichkeit und das "Joe Biden"-Regime von dem sie behaupten es gewählt zu haben dem Covid-19-Horrorfilm verfallen und den tödlichen mRNA-Pharmaprodukten ausgeliefert die auf magische Weise auf den Ausbruch gewartet haben um davon zu profitieren. Aber jetzt fallen alle Tarngeschichten in sich zusammen. Es wird immer schwieriger die durch die Impfstoffe verursachten Todesfälle und Verletzungen zu verbergen einschließlich eines auffälligen Rückgangs der Fruchtbarkeit und der dauerhaften Schädigung des Immunsystems von Millionen von Menschen die in den kommenden Monaten an Krebs, neurologischen Erkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden werden.

      Die Strategie der CDC/FDA/Pharma-Kabale für den Moment: weiter bluffen und ihre Vertuschung verfünffachen - sie haben gerade pauschal mRNA-Impfungen für Babys zugelassen. Und warum? Um die Notfallgenehmigung zu verlängern die Pfizer und Moderna vor Haftung schützt. Das wird natürlich nicht lange funktionieren denn nach geltendem Recht macht Betrug diese Art von Schutz zunichte und die Gesundheitsbehörden haben mit ihren Pharma-Kumpanen den tödlichsten Betrug in der Geschichte der Menschheit inszeniert.

      Wenn es in etwa einem Jahr noch eine amerikanische Nation mit einem funktionierenden Rechtssystem gibt werden die Akteure dieser Kabale auf den Zeugenstühlen landen und erklären müssen warum sie so viele Menschen getötet haben. ("Wir haben uns an die Wissenschaft gehalten", werden sie sagen. ....) Bis dahin wird ihnen niemand mehr glauben und dann geht es für Fauci, Collins, Gates, Bourla, Bancel, Walensky und Co. in die amerikanische Vorhölle, bekannt als Palookaville.

      Um so etwas zu verhindern hat das "Joe Biden"-Regime gerade einen zweiten Versuch angekündigt den Nachrichtenfluss mit einer Desinformations-Task-Force des Weißen Hauses zu kontrollieren, die das lächerliche Homeland Security Disinformation Governance Board ersetzen soll das im Mai so kläglich gescheitert ist als sich die von ihm ernannte Leiterin Frau Jankowicz, als Hauptlieferantin von Desinformationen erwies. Die neue Desinformations-Taskforce unter der Leitung der Vizepräsidentin Kamala Harris - die bei ihrer vorherigen Aufgabe als Grenzschutzbeauftragte so gut abgeschnitten hat - gibt vor sich mit sexueller Belästigung im Internet und geschlechtsspezifischer Bigotterie zu befassen. Ich bin sicher....

      Es wird nicht funktionieren. "Joe Biden" ist am Ende. Sein Regime taumelt in einem Delirium und einem Odium weiter wie einer dieser stöhnenden, hirnlosen Zombies im Kabelfernsehen. Die Wähler sind bereit diesem Monster im November zwei Ladungen Schrot in den Kopf zu schießen wenn wir nicht durch einen weiteren vorgetäuschten "Notfall" an der Abhaltung von Wahlen gehindert werden. Bis dahin müssen wir abwarten wie die Partei des Chaos die Zerstörung der Wirtschaft vollendet die das Vorspiel zur Zerstörung der Partei des Chaos durch die Menschen in den USA ist.

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)