Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
American Silver Eagle nur aus US-Silber!?!? Wie lange geht das noch? - Silber: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

American Silver Eagle nur aus US-Silber!?!? Wie lange geht das noch?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • American Silver Eagle nur aus US-Silber!?!? Wie lange geht das noch?

      Bekanntermaßen darf der American Silver Eagle per Gesetz nur aus Silber geprägt werden das in den USA gefördert wurde. Darüber wurde in letzter Zeit auch verschiedentlich berichtet. Hauptsächlich deshalb weil die Silbermengen für die Münzprägung die Fördermengen teilweise deutlich übersteigen!

      Nun frage ich mich ob sich die Yankees aktuell und künftig noch an ihr Gesetz halten. Dann müssten sie noch irgendwo Bestände im Keller haben. Es wird aber seit Jahren gesagt dass keine Bestände mehr da sind und am freien Markt gekauft werden muss. Die Zahlen sprechen eine klare Sprache:

      Verkaufszahlen Silver Eagle / Silberproduktion der USA

      2011 Gesamt 39.868.500 Oz / 1.120.000 kg = 36.008.000 Oz

      2012 Gesamt 33.742.500 Oz / 1.030.000 kg = 33.114.500 Oz

      2013 Januar 7.498.000 Oz / 92.900 kg = 2.986.735 Oz

      2013 Februar 4.183.000 Oz / 88.400 kg = 2.842.060 Oz

      2013 März 2.542.000 Oz / 90.400 kg = 2.906.360 Oz

      2013 April 4.087.000 Oz / noch nicht veröffentlicht

      2013 Mai 3.458.500 Oz / noch nicht veröffentlicht


      Demnach bestand schon in 2011 eine Unterdeckung von 3.860.500 Oz. Wohlgemerkt unter der Voraussetzung dass jede geförderte Unze in die Münzprägung geflossen wäre 8o was auch unwahrscheinlich ist. Auch im ersten Vierteljahr beträgt die Unterdeckung bereits 5.487.845 Oz!

      Bei den aktuell günstigen Preisen werden sicher weiter sehr hohe Stückzahlen des Eagle geprägt. Das bisherige Jahreshoch aus 2011 mit knapp 40 Mio. Unzen sollte dieses Jahr deutlich überschritten werden. Bereits in den ersten 5 Monaten diesen Jahres wurden 21.768.500 Eagles geprägt!

      Nun kann Amerika die Eagles weiter prägen unter Mißachtung des Gesetzes. Oder den Eagle irgendwann einstellen was unwahrscheinlich ist. Ansonsten ist noch eine Gesetzesänderung möglich - halte ich jedoch bei dem Nationalstolz der Amis für unwahrscheinlich. Oder der Eagle wird einfach teurer verkauft bzw. rationiert wenn nicht mehr genug Silber da ist. Ein gesetzeskonformes weiterprägen in den nächsten Jahren scheint mir jedenfalls nicht möglich!

      Hier noch die Prägezahlen seit 1986. Mit der Verdoppelung 2008 begannen die großen Stückzahlen.

      goldunze.de/American-Silver-Eagle-Z60.html
      Über 20x erfolgreich gehandelt - Meine Bewertungen: Kook and Cook

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kook and Cook ()

    • Das Gesetz wurde anscheinend schon 2002 geändert, so dass bei Bedarf auch Ronden aus importiertem Material benutzt werden können. Die alte Variante wird aber hin und wieder zitiert, wenn die Mint ihrer Aufgabe genügend Anlagemünzen für die USA zur Verfügung zu stellen nicht nachkommen kann.

      Diskussion und Links siehe bitte die Beiträge ab
      goldseiten-forum.de/index.php?…&postID=836413#post836413

      Viele Grüße
      Statist

      edit: In diesem Zusammenhang ist die Remonetarisierung von EM-Münzen in einigen Bundesstaaten besonders interessant. Da läuft viel, Berichte dazu sind jedoch selten. Mit den Details wie der Bewertung der Kurse für z.B. Endverbrauchersteuern habe ich mich aus Zeitgründen noch nicht intensiv beschäftigt. Jedoch steht eins für mich fest: Es werden eine Reihe von Regelungen benötigt, die es anscheinend schon gibt, und im Interesse der Geldvermehrer ist eine gefühlte Stabilität von EM nicht gewünscht :whistling:
      Statist im Spiel des Lebens... 8|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Statist ()

    • Sarkasmus an:

      OMFG...


      Wenn die schon nicht ihr normales Geld aus Gold und Silber prägen, wie es in deren Verfassung steht....
      Oder im Ausland ungestraft foltern dürfen (Guantanamo)
      Wen schert es da, wo das Silber her kommt? Ist es nicht heimisches Silber, sobald es bezahlt und/oder recycelt wurde?
      Gold wirft auch keine Strafzinsen ab! :thumbsup:
      Hobbyimker Metallsammler Alchemist

      Meine Bewertung: Knallsilber
    • Jedes Silber und Gold ist außerirdischen Ursprungs. Es kommt aus dem Kosmos, vermutlich aus einer Supernova, einer Sternexplosion.
      Der ganze Hokus Pokus um "politische Herkunft" ist in Bezug auf Atome Schwachsinn.
      An den Kapitalmärkten herrscht in der fünften Generation Inzest. Oder anders gesagt: Wenn es das Aktiva (Werte) mit dem Passiva (Schulden) und umgedreht aus der eigenen Familie treibt ist und wird es immer DOLLER
      PS: Seit dem 25.03.2013 (Zypern) hat das Passiva begonnen das Aktiva auch noch zusätzlich zu verspeisen und dennoch hält das Aktiva weltweit (noch) still. :!:
    • Statist schrieb:

      Das Gesetz wurde anscheinend schon 2002 geändert, so dass bei Bedarf auch Ronden aus importiertem Material benutzt werden können. Die alte Variante wird aber hin und wieder zitiert, wenn die Mint ihrer Aufgabe genügend Anlagemünzen für die USA zur Verfügung zu stellen nicht nachkommen kann.

      Diskussion und Links siehe bitte die Beiträge ab
      SILBER : Märkte und Informationen

      Viele Grüße
      Statist

      edit: In diesem Zusammenhang ist die Remonetarisierung von EM-Münzen in einigen Bundesstaaten besonders interessant. Da läuft viel, Berichte dazu sind jedoch selten. Mit den Details wie der Bewertung der Kurse für z.B. Endverbrauchersteuern habe ich mich aus Zeitgründen noch nicht intensiv beschäftigt. Jedoch steht eins für mich fest: Es werden eine Reihe von Regelungen benötigt, die es anscheinend schon gibt, und im Interesse der Geldvermehrer ist eine gefühlte Stabilität von EM nicht gewünscht :whistling:

      OK, dann wäre das wohl geklärt. Sind wir zufrieden dass uns der Eagle erhalten bleibt. Welches Silber drin steckt ist ja letztlich egal. Wichtig ist doch dass nach wie vor € und $-Konfetti-Zettel in echtes schönes Geld getauscht werden können. Und momentan auch noch so günstig! Jeder geprägte Eagle entzieht dem Markt dauerhaft Silber und schafft echtes Vermögen beim Käufer. Es kommt nicht viel Gutes aus USA aber der Eagle ist für mich definitiv eine Ausnahme. Und für Silber-Besitzer kommen auch wieder bessere Zeiten. Ein Eagle wird immer einen Wert haben. Das ist sicher! Was man heute von den meisten anderen Investment- und Wirtschaftsgütern heute nicht mehr behaupten kann.

      Von Butler/Friedman gab es 2007 ein leidenschaftliches Bekenntnis zum Silver Eagle. Es ist mir bis heute im Kopf geblieben. Und immerhin wird sich die Auflage von 2007 (gut 9 Mio. Oz) bis 2013 etwa verfünffacht haben. Hier der Link für Eagle-Fans oder solche die es werden wollen:

      goldseiten.de/modules/news/print.php?storyid=5990
      Über 20x erfolgreich gehandelt - Meine Bewertungen: Kook and Cook
    • Jedes Silber geht durch eine Elektrolyse um die Reinheit 999 zu erhalten und ob die Atome vorher in Mexiko, Peru, Canada oder der USA eingesammelt wurden ist für das Produkt komplett egal.

      Viel entscheidender ist ja die sehr hohe Präge- und Verarbeitungsqualität der Eagles.

      Die Stücke sind einfach ein rundum gut gemachtes Bullionprodukt ohne Kompromisse.
      An den Kapitalmärkten herrscht in der fünften Generation Inzest. Oder anders gesagt: Wenn es das Aktiva (Werte) mit dem Passiva (Schulden) und umgedreht aus der eigenen Familie treibt ist und wird es immer DOLLER
      PS: Seit dem 25.03.2013 (Zypern) hat das Passiva begonnen das Aktiva auch noch zusätzlich zu verspeisen und dennoch hält das Aktiva weltweit (noch) still. :!: