Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Corvus Gold / KOR, CORVT (TSX, OTN) - Seite 9 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Corvus Gold / KOR, CORVT (TSX, OTN)

    • Der Rabe gibt einige Rätsel auf. Der Kursabstieg vom ATH ist inzwischen schon gewaltig....
      Das lange Verharren um 2 C$ war schon merkwürdig.
      Hab mal nachgeschaut : Am 14.03 hatte ich Zukauf gewagt von stattlichen + 75 % , diese am 8.04 wieder gegeben mit 2,06 C$.

      Den alten Bestand ziehe ich durch als sehr hohen FL und warte mal ab, ob und wo sich ein Boden bildet.
      Inzwischen halte ich die Aktie für sehr unterbewertd, aber die Marktstimmung ist derzeit sehr erbärmlich, wie man u.a. auch an der bizarr niedrigen Bewerung von GUY sieht.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Habe gestern zugekauft:

      -- Der lange Abstieg scheint an einer Unterstützung zu halten aus 2017/18
      -- Langer bullischer Keil vor Abschluß
      -- KOR ist sehr überverkauft
      -- Resourcen inzwischen nicht mehr teuer mit rd 38 $ / oz in situ
      -- Kaufkandidat, Lage zwischen Seniors

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart.gif

        28,7 kB, 579×444, 29 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Privatplatzierung und Alaska Lizenzverkauf über insgesamt 1,25 Mio. $ mit EMX Royalty

      Das gefällt dem Markt mit Kursanstieg momentan + 10 % auf 1,85 C$. Bemerkenswerzt, daß die rel. kleine EMX hier zum Zuge kommt...

      "VANCOUVER, May 21, 2019 - Corvus Gold Inc. (“Corvus” or the “Company”) - (TSX: KOR, OTCQX: CORVF) announces it has entered into an agreement with EMX Royalty Corp. (“EMX”) (TSX-V: EMX, NYSE American: EMX) for a CAD $900,000 private placement in Corvus (the “Private Placement”) and sale of royalties to EMX for CAD $350,000. Pursuant to the Private Placement, the Company will be issuing 500,000 common shares at a price of CAD $1.80 per share to EMX for gross proceeds to the Company of CAD $900,000. No warrants will be issued and no commission paid. Additionally, four non-core Alaskan royalty interests owned by Corvus will be sold to EMX for a purchase price paid to Corvus of CAD $350,000 bringing the total transaction with EMX to CAD $1.25M. Proceeds of the financing are expected to fund an expanded exploration program at both the Mother Lode and the North Bullfrog projects in Nevada..."

      goldseiten.de/artikel/414561--…25M-with-EMX-Royalty.html

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Caldera schrieb:

      Ich würde hier verkaufen !
      ....

      und zu 1,40-1,415 wieder zukaufen.
      :) Caldera

      Wenn ich ein Schwabe wäre , würde ich wohl sagen: Mir gäbet nix! (oder so...)

      Fiele mit leichter, weil KOR ein feiner FL ist. 2 Möglichkeiten : Fall tatsächlich auf etwa 1,5 C$, alter Widerstand = Unterstützung, oder aber Anstieg bis 2 C$, neuer Widerstand, später mal Durchbruch.

      Wie zuvor gesagt, sind die Resourcen mit etwa 45 C$ / oz in situ nicht mehr zu teuer.

      Bei 1,40 C$ würde ich den Bestand wohl verdoppeln, schaun wir mal....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore


    • Aüßerst interessanter Beitrag von Markus Bußler über Corvus Gold.

      Er geht davon aus, dass Anglo Gold bereits ein Auge auf KOR geworfen hat.

      Aber auch Barrick und Newmont, die beide sehr aktiv in Nevada sind, könnten Interessenten sein.

      Wirklich sehenswertes Video. (ab 11:44 Min. geht es um KOR)

      Nachtrag:

      KOR hat wie erwartet tatsächlich bei 1,55 C$ stark nach oben gedreht.

      Nebelparder schrieb:

      EW-technisch sowie aufgrund des RSI müsste im 1,50er Bereich eine gute Kaufgelegenheit sein. Hier passen die ganzen Strukturen der abc-Korrektur hervorragend ins Bild. Das 61,8 % Retracement liegt zudem auch ganz in der Nähe. (bei 1,505 C$)

      Evtl. sind auch noch 1,40 C$ möglich, ich denke aber, dass der Dreh eher im 1,50er Bereich erfolgen sollte.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 31,62 / Aktueller Commercial-Index Gold = 4,34

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Der CEO Jeff Pontius hat in einem Beitrag Anfang April schon dunkle Andeutungen gemacht :

      "Sein erklärtes Ziel ist es, "das Potenzial des Distrikts zu maximieren", wohl wissend, dass eine solche Maximierung sowohl Corvus als auch AngloGold und wahrscheinlich auch Coeur betreffen muss."
      Corvus Gold / KOR, CORVT (TSX, OTN)

      KOR ist mit rd. 3,6 mio oz Gold Resourcen schon interessant, zumal zwischen mehreren Seniors gelegen.
      KOR war inzwischen Schwergewicht im Depot mit gut 7 % Gewichtung und wurde nach dem fulminanten Kursanstieg der letzten Tage um 1/3 zurück genommen.

      Auf längere Frist dürften wir m.E. wieder die alten Kurse über 3 C$ sehen...

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • sc.png

        32,62 kB, 700×639, 27 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Bei dem routinemäßigen Wochenrückblick zeigte sich Corvus Gold als der Wochenbeste aller betrachteten 42 Depot und Watchlist Aktien mit einer Kurssteigerung von + 17, 9 %:

      Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

      Ist zwar nur ein kurzer Bereich, dennoch erfreulich und erwähnensert, Rabe ! [smilie_blume]

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Corvus Gold bohrt 36,6 m zu 2,03 g/t Gold bei Mother Lode

      Gute Ergebnisse und Informationen. Der Kurs hat sich seit seinem Jahrestief innerhalb 4 Wochen kräftig erholt. :]

      "CORVUS GOLD ERWEITERT DAS POTENZIAL DER MINERALRESSOURCEN DER MOTHER LODE IM WESTEN UND SÜDWESTEN, BOHRT 36,6 M @ 2,03 G/T GOLD & 25,9 M @ 2,43 G/T GOLD (EINSCHLIEßLICH 18,3 M @ 3,3 G/T).

      Corvus Gold Inc. hat positive Ergebnisse von vier weiteren Bohrungen erhalten, die auf die westliche und südwestliche Erweiterung der Mother Lode Lagerstätte ausgerichtet sind. Die Ergebnisse zeigen weiterhin das Expansionspotenzial der Lagerstätte im Westen, wo die Mineralisierung uneingeschränkt ist. Darüber hinaus ist Corvus der Ansicht, dass diese Ergebnisse das Potenzial erhöht haben, dem aktuellen Rohstoffmodell einen neuen und höherwertigen Block hinzuzufügen und neue Zielgebiete für Bohrungen zur Erweiterung von Mineralressourcen darzustellen...."

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      stockwatch.com/News/Item.aspx?…69037&symbol=KOR&region=C

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(3).gif

        34,63 kB, 579×553, 12 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Passend zu Edels letztem Beitrag ein heutiger Artikel auf rohstoffbrief.com:

      Corvus Gold: Mother Lode könnte hochgradiges Goldsystem beinhalten

      Die Geschichte des Mother Lode-Projekts von Corvus Gold muss möglicherweise neu geschrieben werden. Vieles deutet darauf hin, dass sich unter der bestehenden Ressource ein hochgradiges Goldsystem befindet. Damit könnte das Potenzial des Vorkommens deutlich steigen.

      Ganzer Artikel


      Grüße
      GS
    • Corvus bohrt 24,4 m zu 1,21 g/t Gold bei North Bullfrog --

      KOR erweitert seine Liegenschaften beträchtlich. In der PR mehrere Tabellen der Bohrproben sowie ein Update der Aktivitäten von KOR.
      Angehängt ein Scan des Lageplans von Corvus und seiner prominenten Nachbarn.

      "Mr. Jeffrey A. Pontius berichtet.

      CORVUS GOLD ERWEITERT DIE NORTH BULLFROG SIERRA BLANCA LAGERSTÄTTE IM WESTEN UND NORDEN UND SCHNEIDET 16,8 M @ 1,37 G/T GOLD & 24,4 M @ 1,21 G/T GOLD UND BAUT EIN GRUNDSTÜCKSPAKET ANGRENZEND AN NEUE KINROSS GOLDANSPRÜCHE.

      Corvus Gold Inc. hat Untersuchungsergebnisse von Bohrungen erhalten, die neue Ziele testen, wobei mehrere positive Ergebnisse beim 100-prozentigen North Bullfrog-Projekt in Nevada erzielt wurden. Die bedeutendsten Ergebnisse wurden aus den neuen Zonen westlich und nördlich der Lagerstätte Sierra Blanca/YellowJacket erzielt.....

      Neues Landpaket

      Corvus hat kürzlich einen großen Landblock (Gap Claims) an der südlichen Erweiterung des neuen Grundstückspakets der Kinross Gold Corp. im südwestlichen Teil des Bezirks angelegt. Dieses Gebiet enthält eine große regionale Strukturzone, die als Ransome Fault bezeichnet wird und in der sich die historische, hochwertige, ursprüngliche Goldvorkommen Bullfrog befindet. Corvus glaubt, dass die Zielumgebung analog zur Mutter-Kapsel-Einstellung ist, wobei sich die Mineralisierung auf den vulkanischen Basiskontakt konzentriert, der in diesem Gebiet weitgehend ungetestet ist......"

      https://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aKOR-2792293&symbol=KOR®ion=C
      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • KOR Lageplan neu 2019.jpg

        55,03 kB, 483×538, 12 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • bsi schrieb:

      Aktuell ist es um Corvus Gold still geworden.

      Was habt ihr für eine Meinung. Langsam nervt der Kursverlauf.
      ....
      Das wird jeder für sich beantworten, je nachdem er eingestiegen ist.

      Für mich ganz klar eine Halteposition, ist auch deshalb verständlich, weil KOR seit langem hoher Freiläufer ist, habe aber den ursprünglich hohen Bestand vor einiger Zeit reduziert.

      Nur zum Vergleich der Verlauf über 3 Jahre vs den GDXJ und Gold, dann sehen solche Dinge schon anders aus. Erkennbar aber auch das schwindende Intersse der Anleger über das Volumen...

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(2).gif

        25,8 kB, 579×444, 22 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Trotz der anhaltend guten News ist es als Anleger schwer, hier Durchhaltevermögen zu zeigen. Während der POG förmlich explodiert und die Mineindizes innerhalb weniger Wochen 30-40% gen Norden ziehen, verharrt KOR auf niedrigem, gefühlt längst auskonsolidiertem Niveau, um beim ersten Minenabsacker im Tief 14% abzurutschen.

      Beim vermutlich sehr dünnen Orderbuch kein Wunder, aber trotzdem ziemlich nervtötend. Bei einem Explorer sollte man man zwar über einen gehörig langen Atem verfügen, aber gemessen an den fundamentals, den seit geraumer Zeit ständigen guten News, dem kaum vorhandenem Länderrisiko, dem Explorationsgebiet in direkter Nähe zu manchem Big Player, die dortige "Herrschaft über das Wasser" und im Hinblick auf so manch anderen Explorer, der diesen Minenhype krachend mitgemacht hat, verliere ich hier doch langsam die Geduld.
    • Corvus hatte ich nach (zu) langem Nachdenken am 26.04.2019 zu 1,78 CAD gekauft und am 19.07. zu 2,22 CAD verkauft, weil ich da schon eine Korrektur fürchtete. Beides war nicht optimal, aber doch kein schlechtes Geschäft. Jetzt bin ich ganz zufrieden, wenn ich sie unter 2 CAD wieder bekomme. Gestern (13.08.) war ich unterwegs und leider nicht aktionsfähig.

      Gruß! Fritz
    • Neu

      2 C$ ist eine imaginäre merkwürdige Unterstützungslinie, die vielfach gehalten hat und erst im Frühjahr unterschritten wurde. Der kurze Einbruch gestern wurde wieder aufgeholt.

      Ein 2 Jahreschart zeigt diese merkwürdige Konstellation über die Zeit.

      KOR halte ich durch, wie zuvor begründet. Es ist nicht einzusehen, warum eine Aktie, die ihre Resourcen beständig erweitert, zumal in bester Nachbarschaft mit Seniors, bei höherem Goldpreis weitaus weniger wert sein soll als zuvor.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(10).gif

        28,25 kB, 579×444, 11 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Ja wirklich, eine feine Perle , die EdelMan da ausgegraben hat vor vielen Monden.
      Ich wundere mich mittlerweile auch , daß sie ihren Aufschwung trotz immer größerer Reserven nicht fortsetzt.
      Solange die Seniors sich um diesen sich entwickelnden Schatz gestritten haben , kletterte der Kurs - nicht zur
      Freude der pot. Übernehmer.
      Wenn also der Aktienkurs nicht mit dem steig. POG mithält , könnte was faul sein. Nicht das ich hier das Potential anzweifle - aber die Großen könnten sich geeinigt haben , sich nicht mehr gegenseitig hoch zu bieten.
      Der übrigbleibende Senior findet die beiden Konkurrenten ab und bestimmt fortan die Kursentwicklung seines Schützlings. Denn er besitzt schon einen gehörigen Anteil an ihm . Vllt. kauft er den Konkurrenten deren Anteile
      noch ab (natürl. nicht auf seinen Namen).
      Deshalb setze ich nicht mehr auf Übernahmekandidaten , bin zu oft enttäuscht worden , denkt an GRG(Golden Arrow) und andere , es geht gerade in der Zeit nachlassender Neuentdeckungen um viel zu viel bei den mächtigen
      Seniors.
      Meine Favoriten sollen alleine durchstarten und jeglichen Übernahmeversuch abwehren können , dies auch den Anteilseignern überzeugend klarmachen können (siehe KL).

      Ich mag mich hier irren, es ist reine Vermutung.
      Wenn du ein großer, erfolgreicher Geschäftsmann bist und nebenan versucht ein Trittbrettfahrer dir Marktanteile
      ab zu trotzen - was machst du - zugucken ?

      :) Caldera
    • Neu

      Heute unter sehr geringen Umsätzen mit weiteren knapp 4% Minus auf TT 1,75 CAD (realtime 1,77 CAD) und somit auf ein neues Mehrwochentief. Möglicherweise steuern wir jetzt wieder das 12-Monatstief vom Mai diesen Jahres bei 1,57 CAD an. Ob wir sogar noch daruntertauchen, kommt dann wohl auch darauf an, wie die weitere Finanzierung ihrer Explorationsarbeiten aussehen wird. Ich rechne schon bald mit einer Meldung hierzu (zum 31.05. hatte man nur noch 4,1 Mio. USD Cash und es wird in 2019/2020 noch viel Geld benötigt).

      Ich bleibe auch mit meiner recht kleinen Position investiert, werde aber solang nicht zukaufen, bis die nächste Kapitalmaßnahme verkündet wurde. Geht wohl vielen so, und das macht sich bei dem dünnen Orderbuch leider auch in fallenden Kursen bemerkbar.