Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Pure Gold Mining / PGM (CVM) - Seite 13 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Pure Gold Mining / PGM (CVM)

    • Pure Gold Mining Inc.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Und der nächste Insiderkauf von Mark O´Dea.

      Die Finanzierung kann so schlecht nicht sein. Ansonsten würde Mark O´Dea nicht im Vorfeld schon kaufen.
      Bilder
      • PGM - Insidertrades.png

        173,25 kB, 946×701, 22 mal angesehen
      Aktueller Commercial-Index Silber = 54,44 / Aktueller Commercial-Index Gold = 16,88

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Nebelparder schrieb:

      Und der nächste Insiderkauf von Mark O´Dea.

      Die Finanzierung kann so schlecht nicht sein. Ansonsten würde Mark O´Dea nicht im Vorfeld schon kaufen
      Mal sehen....
      Mark O'Dea ist ein brillanter Mineur, mir länger bekannt als Mitgründer von Fronteer und Gründer von True Gold, die auch bei mir erfolgreich waren.

      Insiderkäufe gelten im allgemeinen als Qualitätsmerkmal, sind aber gelegentlich Stützungskäufe, sh. Ex Klondex oder Teranga duch die Mehrheitseigner.

      Daß aber gerade er diese Aktien kauft, ist sicherlich ein gutes Zeichen. PGM steht ganz ganz oben zum Kauf, war gestern fast soweit, aber der Kurs schwächelt noch etwas merkwürdig, v.a im Vergleich zum Nachbarn Great Bear, der ohne offizielle Resourcen höher bewertet wird...

      Bin aber wohl demnächst wieder an Bord.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(8).gif

        26,76 kB, 579×444, 15 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Also ich für meinen Teil bin gestern wieder rein.....solange bis die Finanzierung nicht in trockenen Tüchern ist wird es seitwärts gehen.....das Risiko ist überschaubar....letztendlich müssen sie round about 100Mio auf die Reihe kriegen was nicht unlösbar sein dürfte. Auch bei nicht stellaren Konditionen glaube ich nicht an einen massiven Abverkauf....das Gebiet ist einfach zu gut....PGM ist neben MOZ eines meiner zwei Übernahmeplays im Depot...


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • valueman schrieb:

      Also ich für meinen Teil bin gestern wieder rein.....solange bis die Finanzierung nicht in trockenen Tüchern ist wird es seitwärts gehen.....das Risiko ist überschaubar....letztendlich müssen sie round about 100Mio auf die Reihe kriegen was nicht unlösbar sein dürfte. Auch bei nicht stellaren Konditionen glaube ich nicht an einen massiven Abverkauf....das Gebiet ist einfach zu gut....PGM ist neben MOZ eines meiner zwei Übernahmeplays im Depot...
      Hallo @valueman,

      PGM und MOZ habe ich nicht auf dem Schirm.

      Wer könnte Interesse an den beiden haben?


      Danke Vatapitta
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
      Björn Höcke Kyffhäuser Treffen 2019
      Gente de Zona - ft. Marc Anthony
    • Bin bei beiden nicht (mehr) investiert. Wenn, dann sehe ich bei MOZ ein größeres Potential...was Größe und Wert(steigerung) betrifft.

      Übernahme...wäre aufgrund der überschaubaren Größe und des begrenzten Potentials bei PGM eher durch einen mittelgroßen Produzent.

      Was MOZ betrifft, wurde in den letzten Jahren, im Vergleich zu PGM, pro gebohrtem Meter eine wesentlich höhere Menge an Unzen generiert. Für PGM wiederum spricht die zentrale Lage inkl. vorhandener Infrastruktur.

      Schauen wir mal...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zukuenftiger ()

    • @vatapitta

      Ich bin bei beiden seit kurzem wieder dabei....zukuenftiger hat ja schon ein bisschen was geschrieben.....in den letzten Monaten haben die M & A im Segment deutlich zugenommen....beide durch PEA bzw. Feasibility Study "derisked" .....save juristication und die bislang gefundenen Unzen werden nicht das Ende der Fahnenstange sein...bei PGM sind Anglogold und MCEwen an Board, Marathon ist noch jungfräulich.....bei MOZ glaube ich nicht dass sie die Capex alleine stemmen werden können....bei PGM sollte das grundsätzlich kein Problem darstellen.....die großen und mittelgroßen Produzenten müssen ihre Reserven und Ressourcen ersetzen, wirklich gefunden wurde in den letzten Jahren nicht mehr viel was mich zu der Annahme veranlasst, dass eben solche Developer wir MOZ und PGM gefressen werden.....von wem weiss ich allerdings auch nicht. Aber ich würde eher in Neufundland oder Ontario produzieren wollen wie in Afrika oder Südamerika...

      VG


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • zukuenftiger schrieb:

      Bin bei beiden nicht (mehr) investiert. Wenn, dann sehe ich bei MOZ ein größeres Potential...was Größe und Wert(steigerung) betrifft.

      Übernahme...wäre aufgrund der überschaubaren Größe und des begrenzten Potentials bei PGM eher durch einen mittelgroßen Produzent.

      Was MOZ betrifft, wurde in den letzten Jahren, im Vergleich zu PGM, pro gebohrtem Meter eine wesentlich höhere Menge an Unzen generiert. Für PGM wiederum spricht die zentrale Lage inkl. vorhandener Infrastruktur.

      Schauen wir mal...
      So kurz auf das NPV/Capex Ratio geschaut finde ich PGM deutlich attraktiver als MOZ (ohne jetzt genauer bei MOZ in die Tiefe zu gehen)

      NPV/Capex

      MOZ 1,4
      PGM 2,5
    • Bin nun auch wieder an Bord :

      --- Das CRV erscheint mir sehr hoch
      --- 0,52 C$ erwies sich als solide Unterstützung
      --- Alter Freiläufer
      --- Vervollständigt die 3 Nachbarn im Red Lake : GBR + PAC + PGM

      Denke auch, daß früher oder Später PGM geschnappt wird, von McEwen z.B.,der lange und alte Erfahrungen im Red Lake hat als ehem. CEO von Goldcorp mit dem enormen Aufbau vom Pennystock zum Senior...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Pure Gold an der LSE : PUR

      Wäre gut, wenn das endlich der Aktie mehr Anschub verleihte...

      "-- Canadian Pure Gold Mining (OTCPK:LRTNF -3.6%) has begun trading on the London Stock Exchange under the ticker PUR.
      -- European investors had already shown interest in Pure Gold and its Madsen gold project, due to the high-grade nature of the orebody, low projected capital cost, short 13-month construction period, and location.
      -- Pure Gold is advancing its Madsen gold project in the prolific Red Lake district of Northwestern Ontario, with estimated life of just over 12 years..."

      seekingalpha.com/news/3465708-…ing-commences-trading-lse

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Denke wird ähnlich wie bei CNL laufen, als die komplette Finanzierung angekündigt wurde, es ging die ersten Tage hoch über 3 CAD fast und nun schon länger stetig etwas runter.

      Aber bei PGM könnte die kurze Anlaufzeit ggf. dafür sorgen, dass es nicht so kommen muss. Denke auch die Oxygen Jungs sorgen dafür, dass Shareholder-Value generiert wird. Ist jemand auch bei Liberty dabei? Aus dem Case bin ich noch nicht so schlau geworden.
    • Gwen Preston aka Resource Maven kommentiert in ihrem aktuellen Maven Letter einige ihrer Depotpositionen, u.a. PGM.

      Hier ein Auszug:
      "Das ist es, was PGM dazu treibt, die Exploration fortzusetzen: der Wunsch, den Minenplan mit höheren Mitteln zu stärken zu Beginn des Jahres. Darüber hinaus glaubt dieses Team sicherlich, dass es noch eine Menge Gold gibt, das man noch finden kann.
      Madsen und sie wollen den interessierten Parteien diese Prospektivität demonstrieren.

      Die Frage der interessierten Parteien ist eine interessante. Die Fusion von Goldcorp und Newmont hat dazu geführt, dass der gesamten Red Lake-Bereich im Spiel ist, in dem Newmont vorschlug, dass es Goldcorps Red Lake Assets aufstocken würde.
      Es ist noch nicht klar, ob das passiert; wenn das der Fall ist, gibt es eine sehr interessante Gelegenheit für jemand, der den Distrikt konsolidiert, mit den Aktivitäten von Goldcorp als Eckpfeiler und den Aktivitäten von Pure Gold."

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • KleinerInvestor schrieb:

      Pure Gold Announces C$32.5 Million Bought Deal Private Placement

      web.tmxmoney.com/article.php?n…54550912362&qm_symbol=PGM
      Sehr sehr schlecht .Verwässerung ist immer eine der schlechtesten Finanzierung, insbes. wenn

      -- 1. Ausgabekurs unter Börsenkurs liegt
      -- 2. Verwässerung %ual sehr hoch ist

      59,100,000 units of the Company (the “Units”), at a price of C$0.55
      per Unit, for gross proceeds of C$32,505,000 (the “Offering”).

      Each Unit will consist of one common share of the Company (a “Unit Share”) and one-half of one common share purchase warrant (each whole common share purchase warrant, a “Warrant”). Each Warrant will be transferrable and entitle the holder to acquire one common share of the Company for three years from the closing of the Offering at a price of C$0.85.,

      Zu 1: Bought Deal hat etwa 1/3 Steuervorteil, insoweit ist der Ausgabekurs zu billig, kein gutes Zeichen.
      zu 2 : Mit den Warrants ergibt sich eine Verwässerung von elefantösen 34,6 %.

      So kommt kein guter Kurs von PGM zustande, bin verärgert heraus.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Hmmm...so schlecht könnte das aber gar nicht sein....nämlich dann, wenn der Rest durch Schulden finanziert werden würde.

      Ich hatte vor ein paar Monaten eine Rechnung mit 50 % schuldenfinanziert und 50 % Verwässerung angestellt.

      Jetzt könnte es so aussehen als ob man 1/3 verwässert und 2/3 mit Schulden finanziert.

      Es kommen demnach ca. 59 Mio. Aktien zu den 267 Mio. Aktien hinzu. Das wären dann ca. 326 Mio. Aktien.

      Ich ging bislang von ca. 361 Mio. Aktien aus. (siehe nachfolgenden Beitrag)

      Nebelparder schrieb:

      Da ich von 50 % der Capex durch Aktienverwässerung ausgegangen bin, jedoch bei einem PP-Kurs von ca. 0,80 C$ und das vermutlich zu optimistisch war, entsprechen 0,55 C$ wohl eher KGV 8 als die oben erwähnten 0,58 C$.

      Denn bei 0,60 C$ für ein mögliches Private Placement wären es dann nicht 335 Mio. verwässerte Aktien sondern ca. 361 Mio.

      Der zukünftige Gewinn pro Aktie würde dadurch von 0,055 USD auf ca. 0,051 USD sinken, was wiederum ca. KGV 8,1 bei einem Kurs von 0,55 C$ entsprechen würde.

      Das war in etwa auch mein Ziel, also PGM für ein KGV von 8 zu bekommen.

      Die Korrektur seit den 0,81 C$ könnte man als abc-Struktur zählen, bei der 0,56 C$ a=c entsprechen würde.

      Allerdings könnte es als Reaktion auf eine baldige Verwässerung auch noch ein Stück tiefer gehen.

      Ich habe daher erstmal eine kleine Position erworben.

      Zukauf entweder deutlich tiefer oder prozyklisch, wenn mehr Klarheit in Sachen Finanzierungsmodell herrscht.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 54,44 / Aktueller Commercial-Index Gold = 16,88

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Nebelparder schrieb:

      Hmmm...so schlecht könnte das aber gar nicht sein....nämlich dann, wenn der Rest durch Schulden finanziert werden würde.

      Ich hatte vor ein paar Monaten eine Rechnung mit 50 % schuldenfinanziert und 50 % Verwässerung angestellt.

      Jetzt könnte es so aussehen als ob man 1/3 verwässert und 2/3 mit Schulden finanziert.

      Es kommen demnach ca. 59 Mio. Aktien zu den 267 Mio. Aktien hinzu. Das wären dann ca. 326 Mio. Aktien.

      Ich ging bislang von ca. 361 Mio. Aktien aus. (siehe nachfolgenden Beitrag)

      ...und bei ceo.ca vermeldet gerade eben jemand folgendes:

      "I spoke with Pure Gold just now and have some clarification on the financing.

      Here’s what they told me:

      > This was the last round of equity financing that Pure Gold will ever do."

      ...

      ...und bestätigt damit meine vorhin aufgestellte Vermutung, dass "nur" in etwa 1/3 der Capex durch Verwässerung finanziert werden.

      Von daher sind das m.E. eher gute News.

      Das geschätzte KGV fällt damit von ca. 8,1 auf 7,4 bei einem Kurs von 0,55 C$.

      Ich bleibe an Bord!
      Aktueller Commercial-Index Silber = 54,44 / Aktueller Commercial-Index Gold = 16,88

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Danke @Nebelparderfür deine Infos dazu.
      Ich habe immer Verluste bei Platzierungen gemacht.
      Bleibe erst mal aussen vor, sollte der Kurs mal wieder bei ca. 30 Eurocent rumlümmeln,
      bin ich auch gerne wieder dabei............
      Hoffe du hast recht und es geht weiter nach oben.
      Für mich war es eine ca. 0 Runde mit dem heutigen Verkauf, also nicht schlimm für mich.
      Gruß
      Goldkaiser
    • Und abschließend vielleicht noch etwas Abwegiges:

      • vor ein paar Monaten schrieb ich mal, dass ich es gut fände, wenn PGM und GBR zusammenfinden könnten
      • vor kurzem, ein paar Monate nachdem ich das geäußert hatte, sagte der CEO von GBR in einem Interview, dass er davon ausgehe, dass es bald zu Konsolidierungen im Red Lake Gebiet kommen würde :hae:
      • einige Wochen nachdem er das gesagt hatte, macht GBR ein PP und beschafft sich 8,2 Mio. C$ obwohl man eigentlich genügend Cash hatte, um das riesige Bohrprogramm in 2019 zu finanzieren :hae:
      • PGM lässt laut einem user bei ceo.ca verlautbaren, dass das heutige PP in Höhe von 32,5 Mio. C$ das letzte gewesen sei, das man jemals machen werde :hae:


      Wie wäre denn nun folgendes:

      • PGM und GBR finden ohne Aufschlag zusammen analog zum Barrick/Randgold Deal.
      • 41 Mio. C$ von 95 Mio. C$ wären dann schonmal vorhanden, der Rest würde durch Schulden finanziert.
      • GBR hat dann immer noch genügend Cash um das 2019er Bohrprogramm zu finanzieren.
      • ab Mitte 2020 produziert PGM/GBR dann hochgradige Unzen und generiert dabei einen guten Cash-Flow
      • mit diesem Cash-Flow kann dann das riesige Potenzial von GBR problemlos exploriert werden und es muss "keine weiteren Verwässerungen mehr geben"
      • mit der Zeit würde es immer klarer werden, dass PGM/GBR auf einem riesigen Goldvorkommen sitzt
      • dieser Umstand würde wohl über kurz oder lang das Interesse eines Majors wecken, evtl. sogar Kirkland Lake Gold (Eric Sprott soll 2/3 des PP von PGM i.H.v. 32,5 Mio. C$ übernehmen)
      • Kirkland Lake Gold würde sich damit erneut eine echte Rosine picken und damit für weiteres Wachstumspotenzial sorgen


      ...Man darf ja mal träumen... ^^
      Aktueller Commercial-Index Silber = 54,44 / Aktueller Commercial-Index Gold = 16,88

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Nebelparder schrieb:

      Und abschließend vielleicht noch etwas Abwegiges:
      ...
      • PGM und GBR finden ohne Aufschlag zusammen analog zum Barrick/Randgold Deal.

      ...Man darf ja mal träumen... ^^

      Schön geträumt, @Nebelparder :)

      Ein Zusammenschluß von 2 Explorern bzw Entwicklern ist höchst selten und unwahrscheinlich. GBR ist in einer sehr guten Ausgangsposition und warum sollte sie jetzt mit PGM ihren Aktienbestand verwässern ?

      Jedenfalls wurde ihnen die Finanzierung zu Spitzenkurs aus den Händen gerissen im Unterschied zum sehr schwachen Kurs der PGM Finanzierung.
      Entgegen dem Eindruck, den ich mit meiner Kritik vermitteln könnte, mag ich PGM, das Projekt, aber nicht deren Finanzierung, die kürzlich noch anders angekündigt wurde....

      Wenn ich schon einen FL verkaufe, sehe ich bei anderen Werten bessere Chancen, mehr nicht.
      Falls sie sich positiv entwickelt, OK, steht ja in der Watchlist

      Beide sind m.E. gute Fusionskandidaten unter die Fittiche eines Seniors, auch wenn Katusa aktuell sie nicht in seine 20 er Liste von Kaufkandidaten aufnahm:
      katusaresearch.com/gold-stock-buyout-candidates/

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore