Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Kupfer : Märkte und Informationen - Seite 6 - Rohstoffe im Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Kupfer : Märkte und Informationen

    • Mr.Copper mit enormer Stärke. Gut und schön für unsere Kupferaktien, aber was verwundert, daß entgegen Historie Gold nicht mitzieht. :huh:

      Aber das wurde an anderen Stellen diskutiert, hier spielt die neurotische US Börse und die kriminelle US Goldkabale unter Führung von JPM wohl stärker mit....

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • Copper Trend 27.11.png

        63,65 kB, 900×746, 25 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.

    • Kupfer Bullenmarkt

      "Die Kupfererholung ist zum großen Teil auf die verbesserte Produktionstätigkeit in den USA, China und der Eurozone zurückzuführen. Für den Monat November erreichte der IHS-PMI für das verarbeitende Gewerbe in den USA 56,7, ein deutlicher Anstieg gegenüber 53,4 im Oktober. Der Anstieg von Monat zu Monat war laut IHS Markit der stärkste seit September 2014.

      Unterdessen signalisierten die chinesischen Fabriken die stärkste Verbesserung seit mehr als zehn Jahren. Der Caixin China General Manufacturing PMI verzeichnete im November 54,9, als Produktion und Auftragseingänge auf Zehn-Jahres-Hochs stiegen....

      Beginn eines weiteren China-getriebenen Superzyklus?

      Angesichts des positiven Aufwärtstrends in der verarbeitenden Industrie sehen einige Ökonomen und Marktexperten den Beginn eines neuen Kupferpreis-Superzyklus, der hauptsächlich von China angetrieben wird. Das asiatische Land verbraucht derzeit etwa die Hälfte des gesamten weltweit produzierten Kupfers, und dieser Anteil könnte noch steigen, da das Land eine enorme Energieverschiebung hin zu erneuerbaren Energien wie Wind und Sonne durchmacht.

      In seiner Woche sagte ein leitender Angestellter von BHP, einem der weltweit führenden Kupferproduzenten, dass die Kupferproduktion in den nächsten 30 Jahren verdoppelt werden müsse, um die steigende Nachfrage nach grüner erneuerbarer Energie zu decken...."

      usfunds.com/investor-library/f…Hc0kwR1J2ZWxmNng3K1dUeCJ9

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.

    • KAZ steht jetzt über dem Angebotspreis der Übernahme.

      Vielleicht läuft das ja alles noch etwas anders ...


      Kaz-Anbieter wechseln von 3 Mrd. £ Übernahmeangebot zu direktem Übernahmeangebot
      Der Strategiewechsel des Vehikels, das auf den Kupferkonzern abzielt, ändert die Schwelle für die Zustimmung der Investoren



      Oleg Novachuk, Vorsitzender von Kaz Minerals
      Oleg Novachuk, Vorsitzender von Kaz Minerals (im Bild), und der kasachische Metall-Tycoon Vladimir Kim hatten über ihr Nova Resources-Vehikel 640 Pence pro Aktie in bar für die 60 Prozent des Bergbauunternehmens geboten, die sie noch nicht besitzen © Bloomberg


      Auf Twitter teilen (öffnet neues Fenster)
      Auf Facebook teilen (öffnet neues Fenster)
      Auf LinkedIn teilen (öffnet neues Fenster)


      Neil Hume, Natural Resources Editor 8. Dezember 2020
      1
      Diese Seite drucken


      Das Vehikel, das für den kasachischen Kupferproduzenten Kaz Minerals bietet, hat seinen 3 Mrd. Pfund schweren Buyout-Vorschlag in ein direktes Übernahmeangebot umgewandelt, da Minderheitsaktionäre das Angebot ablehnen.


      Der Kaz-Vorsitzende Oleg Novachuk und der kasachische Metall-Tycoon Vladimir Kim hatten über ihr Nova Resources-Vehikel 640 Pence pro Aktie in bar für die 60 Prozent des in London notierten Bergbauunternehmens angeboten, die sie noch nicht besitzen.


      Dieses Angebot wurde von zwei der größten Minderheitsaktionäre von Kaz, CFC Management und RWC Partners, abgelehnt, da sie der Meinung waren, dass es die Vermögenswerte und Projekte des Unternehmens erheblich unterbewertet. Die Aktien der konkurrierenden Unternehmen sind im vergangenen Monat stark gestiegen, da der Kupferpreis ein Sieben-Jahres-Hoch von fast 7.800 $ pro Tonne erreicht hat.


      Aufgrund der Art und Weise, wie der Deal ursprünglich strukturiert war - durch ein gerichtlich genehmigtes Scheme of Arrangement - hätte es nur einer kleinen Gruppe von Aktionären mit einem kollektiven Anteil von etwa 12 Prozent bedurft, um den Deal zu vereiteln.


      Bei einer direkten Übernahme wird die Akzeptanzschwelle so festgelegt, dass Kaz von der Börse genommen werden kann, wenn 75 Prozent der Aktionäre ihre Aktien zugunsten des Angebots andienen.


      Es bedeutet auch, dass es einen konkreten Zeitplan für das Angebot gibt, den einige frustrierte Aktionäre nach einer Reihe von Verzögerungen mit dem Scheme of Arrangement gefordert hatten.


      "Der Wechsel zu einer Übernahme garantiert nicht mehr, dass Nova 100 Prozent des ausgegebenen Kapitals erwirbt, aber es erlaubt verbundenen Parteien, Aktien zu wählen und beschleunigt den Zeitplan bis zum Abschluss. Es erhöht auch den Druck auf die Aktionäre, die gegen den Deal sind", sagte JP Morgan-Analyst Luke Nelson.


      Nach dem derzeitigen Stand der Dinge hat Nova Resources fast 50 Prozent der Aktionäre des Unternehmens, die das Angebot unterstützen, einschließlich der Aktien, die von Roman Abramovich, dem Eigentümer des Chelsea Football Club, und einigen seiner Geschäftspartner gehalten werden.


      Aber die Sicherung der restlichen Aktien, die Nova benötigt, um das Geschäft durchzusetzen, könnte aufgrund der steigenden Gold- und Kupferpreise schwierig werden, so Händler.
      Empfohlen
      LexKAZ Mineralien PLC
      Kaz Minerals Gebot: einfach nein sagen Premium


      "Mit Kupferpreisen, die in diesem Quartal um mehr als 10 Prozent gestiegen sind, und der wachsenden Akzeptanz der Rolle von Kupfer in der globalen Dekarbonisierung, glauben wir immer noch, dass der Angebotspreis die bestehenden und zukünftigen Vermögenswerte des Unternehmens wesentlich unterbewertet", sagte James Johnstone, Co-Leiter des RWC-Teams für Schwellenländer und Grenzmärkte.


      Kaz sagte am Dienstag, dass es erwartet, dass die Kupfer- und Goldproduktion für das gesamte Jahr um 2-3 Prozent über der früheren Prognose von 280.000-300.000 Tonnen bzw. 180.000-200.000 Unzen liegen wird. Die Aktien des Unternehmens fielen, wurden aber immer noch über dem Angebotspreis bei 650p gehandelt.


      Die Umstellung auf ein Übernahmeangebot bedeutet, dass die Aktionäre nicht die Möglichkeit haben werden, Bedenken gegen den Deal beim Londoner Companies Court vorzubringen.


      Unter der vorherigen Deal-Struktur hatte Kaz einen Richter gebeten, zu entscheiden, ob Herr Abramovich und seine Geschäftspartner den gleichen Status wie andere Investoren haben und über den Deal abstimmen können.


      Die Abramovich-Gruppe wird 225 Millionen Dollar in bar erhalten, wenn das Unternehmen von der Börse genommen wird. Diese Zahlung steht im Zusammenhang mit Baimskaya, einem riesigen Kupfervorkommen in einem der entlegensten Teile Russlands.


      Kaz kaufte Baimskaya von Herrn Abramovich und seinen Geschäftspartnern im Jahr 2018 für rund 900 Mio. $ in bar und Aktien.


      Letzten Monat warnte das Unternehmen, dass das Budget für Baimskaya von ursprünglich 5,5 Mrd. $ auf fast 8 Mrd. $ aufgebläht wurde, weil es nun einen größeren Teil der Infrastrukturkosten für das Projekt schultern muss.


      Demgegenüber gab Kaz auch Details zum Betrieb der Mine bekannt, die nach Meinung von Analysten auf niedrigere Produktionskosten und damit hohe Cashflows in den ersten Jahren des Projekts hindeuten.


      Aufgrund der Energiewende glauben Analysten, dass die Nachfrage nach Kupfer im nächsten Jahrzehnt sprunghaft ansteigen könnte, was bedeutet, dass viele weitere Projekte wie Baimskaya erforderlich sein werden, um eine Angebotskrise zu vermeiden, die die Preise in die Höhe treiben könnte.




      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      ft.com/content/077063a2-d86e-4ea3-b79e-62110f185be3

      ft.com/content/077063a2-d86e-4ea3-b79e-62110f185be3
    • @ NEO

      hatte KAZ wegen der Nähe zu China gekauft und den zu erwarteten Boom in der Kupferbranche.
      Übernahmen sind ein Pokerspiel und ich war schon ein paar mal bei anderen Werten positiv dabei.

      Aber in Russland ist es mir alles zu undurchsichtig und die Dauer mit dem Spiel im Hintergrund gehe ich nicht ein.

      Habe mir dafür GCX - MXR und NCU zugelegt.
      Ich denke, es zahlt sich aus - wenn auch nicht sofort.
      Bei der gebrauchten Menge von Kupfer in der Zukunft sollte es ein Netz mit Boden zu sein .

      Der Markt wird es zeigen, Gruss RS
    • cadafi schrieb:

      cadafi schrieb:

      Insiderkäufe 2020
      ceo.ca/api/sedi?insider=&symbo…action=&amount=&undefined[company_symbol]=CBK
      Acquisition or disposition in the public market- Kovacevic, John Gianni




      Start?!
      +16

      Das ist wie bei den Russen im Silber/ Golduniversum... HGM,TSG,Poly,
      Braucht seine Zeit....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cadafi ()

    • Kupferpreis steigt aufgrund von Versorgungsängsten auf neues 8-Jahres-Hoch

      Und die Kupferaktien mit tw.fulminanten Kursanstiegen... =)

      "Die Kupferpreise setzten am Montag ihre Rallye fort und erreichten den höchsten Stand seit 2012. Grund dafür waren Sorgen über ein Marktdefizit aufgrund eines knappen Angebots und einer starken Nachfrage nach dem Industriemetall.

      Es gab auch Spekulationen, dass mehr Fabriken in China, dem weltweit größten Verbraucher, während des Mondneujahrsfestes geöffnet geblieben sind, was die Kupfernachfrage in einer Zeit, die normalerweise als eine langsame Periode industrieller Aktivitäten gilt, erhöht hat.

      Kupferkontrakte stiegen bis Mittag EST an der Comex um 1,0% auf $3,8265 pro Pfund (etwa $8.436 pro Tonne). Das Basismetall ist auf dem Weg zu seinem 11. monatlichen Gewinn in Folge und ist seit Jahresbeginn um mehr als 8,8% gestiegen...."

      mining.com/copper-price-surges…r-high-on-supply-worries/

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.

    • Neu

      is ja wahnsinn was bei kupfer abgeht...wer den preis schon länger nicht mehr verfolgt hat und jetzt
      quasi die 4 vor augen hat....
      wenn das nicht ne eindeutige inflations ansage ist...
      Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei !!
      „Erst wenn die letzte Bank pleite, der letzte Staat
      ruiniert, die letzte Währung wertlos geworden ist, werdet Ihr merken,
      dass man Gold nicht drucken kann.“
    • Neu

      "Kupfer schiebt sich in dem zyklischen Bullenmarkt, in den es vor einigen Monaten eingebrochen ist, nach oben..."

      Eine Anzahl Kupferaktien stürmt von Hoch zu Hoch, einige von ihnen hier erwähnt:

      Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

      goldseek.com/article/buffett-buys-copper-stock

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.

    • Kupferpreis steigt auf über $9.000 im Rekordtempo

      Neu

      "Der Kupferpreis setzte am Montag seinen bedeutenden Lauf fort und nähert sich nun einem… Anmelden oder registrieren
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.