Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
David ihm sein Depot - Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

David ihm sein Depot

    • David ihm sein Depot

      bin jetzt auch mal dabei:

      RESOLUTE MINING 794836
      SILVER LAKE RES. LTD A0M5WY
      KLONDEX MINES LTD. 727231
      PRAIRIE MINING LTD. A0J226
      GUYANA GOLDFIELDS NEW A0D975
      TERANGA GOLD CORP. A1C86Z
      MONTEZUMA MINING CO. LTD A0LBN4
      WOLF MINERALS LTD A0LG3E

      Dann noch nen paar auf der Guugelist und die Reise kann beginnen.

      Irgendwie ist all zu finstere Stimmung und einige der Experten liegen unerfreulich weit unter Wasser bzw. auf dem Trockenen. Das ist ja teils günstiger als 2008(!) Und das Sparbuch :tired: also ab ins Risiko 8o

      MbG
      DMR
    • Moin David

      Vor einigen Tagen hatte ich im Goldsräd das aufkommende Interesse von ghost_god an Minen als gutes Omen gewertet. Und wenn Du nun nach vielen Jahren Dein eigenes Depot eröffnest, zudem mit Minen, sehe ich das als sehr gutes Zeichen und Beginn besserer Zeiten nach langer Korrektur bes. im Minenbereich an. :)

      Was die Depotstruktur anbetrifft, weiß sicher jeder hier im Forum, was er will und kann : Jedenfalls eine Risikobereitschaft, die hier eine der wichtigen Voraussetzungen ist, mangelt es Dir nicht, soweit es einige Exoten anbetrifft.

      Aber tatsächlich sind selbst beste Minen so ausgebombt, da kann und darf es nur besser werden. Einige Outperformer hastde auch, das sichert ab...

      Grüße & Viel Erfolg !
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Sicher ist jetzt kein schlechter Zeitpunkt zum Kaufen...kaufe, was 50 Cents kostet, aber einen Dollar Wert hat (Buffet).
      Aber verkaufen ist schwieriger als kaufen....
      ...und lieber Montezuma Mining als Montezuma's Rache!

      Viel Erfolg!

      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Da gibt es irritierend ja tatsächlich ein paar Werte, deren Marktkapitalisierung liegt unter dem Kontostand ?)

      So richtig schlau werde ich daraus nicht, aber kaufen kann man ja mal... Irgendwie hat Herr Buffet in der Vergangenheit finanziell einiges richtig gemacht. Mal beobachten, was aus meiner Gleichgewichtung beim Einstieg so über die Zeit wird. Und ja, LuckyFriday, ich vermute es wird neben der Verliebtheit in einzelne Werte wohl auch das Abpassen des richtigen Zeitpunktes sein, der in einem mutmaßlich steil steigenden Markt schwerer zu treffen ist als der Schritt jetzt rein.

      MbG
      DMR
    • Cash is King

      Jerome schrieb:

      Sehr gut!

      Würde gerne auch wieder einkaufen, aber Geld ist leider voll investiert.


      Hallo Jerome,

      das ist eine Sache der Disziplin, ich habs dieses jahr auch zum ersten Mal geschafft ab Mai eine nennenswerte Cashposition aufzubauen und ich bin derzeit wirklich froh darüber.
      Natürlich muss man jetzt kaufen, aber was derzeit an den Märkten los ist, kann uns in jedem Fall noch absurdere Kurse bescheren.
      Derzeit fällt den Marktteilnehmern stückweise der versammelte Bullshit aus über 40 Jahren Fehlwirtschaft auf die Füße, somit kann es zum einen etwas dauern, bis Assets wieder fairer bepreist sind und zum anderen kann die Liquidität wieder mal sehr knapp werden. goldtrader hat in einem anderen Thread gerade einen Artikel gepostet, der das schön veranschaulicht.

      godmode-trader.de/artikel/die-…e-der-notenbanken,4305047

      Also gilt: Nur wer in solchen Zeiten auch immer etwas Cash hält, ist am Ende wirklich König!

      Grüße,
      gutso
      p.s.: alles wird gut. gutso
      ...
      "Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun." - Marie von Ebner-Eschenbach

      ...
    • Dann habe ich heute wieder alles falsch gemacht ? :wacko:
      Ich habe mich von einigen (fast) wertlosen Derivaten getrennt, die sowieso auf Null gehen werden. :thumbdown:
      Stimmt es eigentlich, dass, wenn man sein Hirn noch zum eigenständigen Denken hernimmt, man dann automatisch ein Nazi ist ???
      Frage an Merkel: "Hast du eigentlich eine Ahnung wie irre du bist?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thobaffin ()

    • Prairie Mining, Montezuma Mining und Wolf Minerals mir bislang nicht bekannt, da ist aber Silber oder Gold auch nicht das Hauptgeschäft wie ich sehe.....Kohle, Tungsten und Gemischtwarenladen. Was hat Dich dazu bewogen gerade diese Werte rauszupicken?

      VG


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • Kauf NYSE Arca Gold BUGS

      Hallo Herr Reymann und Foristen,

      bin gestern ebenfalls und erstmals seit gut 25 Jahren bei Goldminen eingestiegen. Nach dem Kursverfall musste ichs einfach tun, obwohl ich Aktien eigentlich meide.

      Habe mich für den auf den Goldseiten genannten ETF auf den HUI entschieden: Comstage NYSE Arca Gold Bugs WKN: ETF091. Vorteil in meinen Augen: die im Fond enthaltenen Minen haben keine Vorwärtsverkäufe getätigt, profitieren also sofort von steigenden Goldpreisen.

      Sobald ich 10 % im Plus bin, werde ich die Position sukzessive erhöhen, ansonsten einfach abwarten, es werden wohl kaum sämtliche nordamerikanischen Goldminengesellschaften pleite gehen ( vor allem nicht bei dem niedrigen Dieselpreis !!). Glückauf.
    • @valueman
      bei Wolf Minerals bspw. ist es die Lage der Mine, die positive Gestimmtheit ihr gegenüber durch ihr direktes Umfeld und die Bedeutung des abgebauten Materials in strategischer hinsicht. Wenn die in den Abbau gehen, dass gelingt werden die nicht scheitern. Davor ist natürlich noch viel möglich.

      @gutso
      Allerdings, etwas pulver sollte im Turm bleiben, wenngleich es schon reichlich Gelegenheiten in diesem aktuellen Umfeld hat.

      @Jerome
      irgendwie kann ich dich verstehen [smilie_blume]

      @eisvogel62
      seit 25 Jahren? Da wäre ich jünger als Buffet bei seinem Erstinvestment gewesen. Mit 17 war es mein erstes Kilo Silber... Aber erfreulich, dann sind wir ja schon zwo "Neuhoffer" und "Neudaumendrücker" :thumbsup:

      MbG
      DMR
    • RE: Kauf NYSE Arca Gold BUGS

      eisvogel62 schrieb:

      Hallo Herr Reymann und Foristen,

      bin gestern ebenfalls und erstmals seit gut 25 Jahren bei Goldminen eingestiegen. Nach dem Kursverfall musste ichs einfach tun, obwohl ich Aktien eigentlich meide.

      Habe mich für den auf den Goldseiten genannten ETF auf den HUI entschieden: Comstage NYSE Arca Gold Bugs WKN: ETF091. Vorteil in meinen Augen: die im Fond enthaltenen Minen haben keine Vorwärtsverkäufe getätigt, profitieren also sofort von steigenden Goldpreisen.

      Sobald ich 10 % im Plus bin, werde ich die Position sukzessive erhöhen, ansonsten einfach abwarten, es werden wohl kaum sämtliche nordamerikanischen Goldminengesellschaften pleite gehen ( vor allem nicht bei dem niedrigen Dieselpreis !!). Glückauf.


      Ich war seit Ende Juli ebenfalls im HUI engagiert (Level um die 110), bin jetzt heute aber ausgestiegen (auf Dollar Basis +13%, auf Euro Basis leider etwas weniger), weil das Ganze für mich zu sehr an eine Sucker-Rallye / Dead-Cat-Bounce erinnert hat. Der Anstieg war mir einfach etwas zu steil innerhalb von zu kurzer Zeit. Vielleicht bin ich zu ängstlich, aber bei Rhodium lag ich auch innerhalb von 4 Tagen um 21% vorne, nur um dann erneut innerhalb von 4 Tagen wieder auf dem Ausgangslevel zu landen. Wie fast jeder hier, bin ich zudem eigentlich überinvestiert in Edelmetallen, da muss ich nicht auch noch bei Minen mitspielen. Zudem habe ich grossen Respekt vorm Armstrong-Szenario (Oktober-Crash) und selbst wenn dieser ausbleiben sollte, dürfte doch zumindest eine ordentliche Korrektur an der Börse erfolgen. Seit 2008 wissen wir, dass Diversifikation nach Markowitz in den mit Krediten hochgepumpten Märkten, nicht mehr funktioniert, daher es geht alles gleichzeitig runter Aktien, Bonds, Rohstoffe, Edelmetalle um Deleveraging zu betreiben.

      Trotzdem gilt natürlich, dass fundamental der HUI immer noch günstig bewertet ist und ich wünsche jedem Glück bei seinen Investments, auch David mit seinen teilweise exotischeren Werten. Ich hab lange gehadert vielleicht in Torex zu investieren, aber hatte schlicht nicht die Eier dazu. Ich arbeite ja beruflich im Wertpapierbereich, allerdings bevorzuge ich mittlerweile prinzipiell eher ETFs, speziell in so ausgebombten Branchen (Ölsektor auch), da der eine oder andere doch auf der Strecke bleiben wird (sei es durch Insolvenz, sei es durch extrem verwässernde Kapitalerhöhungen zum schlechtesten Zeitpunkt). Und in der Vergangenheit hatte ich stets ein Händchen dafür die späteren „Depotleichen“ zu akquirieren :wacko:
      „Auch der fehlgeschlagene Einsatz hat seinen Wert in sich selbst.“ Josef Wirmer, NS-Widerstandskämpfer (1901-1944)
    • Interessant, wie viele verschiedene Standpunkte es gibt ...

      men@arms schrieb:



      Ich war seit Ende Juli ebenfalls im HUI engagiert (Level um die 110), bin jetzt heute aber ausgestiegen (auf Dollar Basis +13%, auf Euro Basis leider etwas weniger), weil das Ganze für mich zu sehr an eine Sucker-Rallye / Dead-Cat-Bounce erinnert hat. Der Anstieg war mir einfach etwas zu steil innerhalb von zu kurzer Zeit. (...)


      Zu steil gibts nicht! :D Scherz beiseite: Natürlich kanns jetzt erst einmal Rückschläge geben, das stimmt ... .

      Hier habe ich eben was dazu gepostet: GOLD : Märkte und Informationen

      Dennoch kann man sich jetzt doch grundsätzlich gut positionieren. Wobei ich dazusagen muss, dass ich momentan selber praktisch fast nur in Explorer investiere, Produzenten reagieren oft anders! Wichtig ist, - und ich meine das wirklich und als echten Pfeiler im Depot, - CASH einzuplanen (siehe deine Beschreibung oben von 2008 und zum "Out-Of-Markowitch-Syndrom" durch die "Ver-kredit-unstaltung" der Märkte & der Finanzwirtschaft). Das meine ich sowohl bezogen auf sich selbst, aber natürlich auch bei möglichst JEDEM der ausgewählten Minenwerte! Es helfen eben keine Grades, es hilft eben kein Management und keine Reserven & Resourcen, oder günstige Marktbewertungen, - wenn in der Bilanz eines Unternehmens zu viele Schulden stehen und / oder schlicht das CASH fehlt!

      Das ist in meinen Augen das einzige von Belang, was jedem seit 2008 wirklich klar vor Augen geführt wurde und woraus man wirklich auch eine klare Handlungsrichtlinie ableiten kann!

      Fazit: Werte die so ausgewählt werden, wird man in jeder Krise ohne schlechtes Gewissen weiter verbilligen können, falls es weiter und weiter kracht. Das wäre dann sogar gut! Aber es darf dann eben weder starke Verschuldung noch Austrocknung des Cash vorliegen ... .


      Trotzdem gilt natürlich, dass fundamental der HUI immer noch günstig bewertet ist und ich wünsche jedem Glück bei seinen Investments, auch David mit seinen teilweise exotischeren Werten. (...) Ich arbeite ja beruflich im Wertpapierbereich, allerdings bevorzuge ich mittlerweile prinzipiell eher ETFs, speziell in so ausgebombten Branchen (Ölsektor auch), da der eine oder andere doch auf der Strecke bleiben wird (sei es durch Insolvenz, sei es durch extrem verwässernde Kapitalerhöhungen zum schlechtesten Zeitpunkt). Und in der Vergangenheit hatte ich stets ein Händchen dafür die späteren „Depotleichen“ zu akquirieren :wacko:


      Ganz verstehe ich auch das nicht: Man sieht doch in der Historie der News und an der Anzahl der Aktien (fully diluted), wie eine Firma mit dem Thema Verwässerung, mit dem Thema Verschuldung und mit dem Thema Cash umgeht. Wenn ich mir - nur zum Beispiel - eine Strategic Metals ansehe, dann verstehe ich die Einwände einfach nicht ganz. Ich bin aber auch nicht in der Wertpapierbranche tätig, sondern mache das wirklich nur für mich selbst. Depotleichen hatte und habe ich schon auch immer wieder ein paar, aber spätestens seit einem dreiviertel Jahr und bei strenger Einhaltung der Verfolgung klarer Kenngrößen bei der Auswahl gibt es da bisher tatsächlich nicht ein einziges wirklich überraschendes Problem mehr, obwohl ich fast ausschließlich Explorer ordere.
      Ich bin echt gespannt, ob das so bleibt, denn ich habe aufgrund meines Depotverlaufes seit meinem Neueinstieg im November 2015 ein wirklich gutes Gefühl bisher, das auch durch ausreichend viele Volltreffer untermauert ist. Ich für meinen Teil werde so jedenfalls weiter machen, auch wenn es sehr anstrengend ist, die vielen gehandelten Werte so genau zu screenen und zu vergleichen.

      Mit Charttechnik geht das in meinem Fall jedenfalls nicht.

      Viele Grüße & viel Erfolg anyway! :)
      gutso
      Bilder
      • loukas081215-2.jpg

        195,9 kB, 613×597, 56 mal angesehen
      p.s.: alles wird gut. gutso
      ...
      "Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun." - Marie von Ebner-Eschenbach

      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von gutso ()

    • David M. Reymann schrieb:

      Heutiger Zukauf ins Depot:

      RIVERSIDE RESOURCES INC. A0NJKD zu 0,132 Euro

      MbG
      DMR


      Interessant, relativ wenige Shares, 5 Mille MC, um die 4 Mille Cash, aber von außen wenig erkennbare Struktur.

      Ich persönlich würde sagen, sie werden die Krise überleben (-> Cash!), allerdings haben sie derzeit dennoch nur mittleres Wachstumspotential, solange nicht die Drillings der Partner Richtung weisende Erfolge ergeben und sie vor allem dann selber klare Pläne haben & darlegen.

      Sehr spekulativ, weil es ja ein Explorer im Frühstadium ist, würde ich sagen. Korrigiert mich bitte, falls ichs nicht richtig verstehe.

      Auf jeden Fall spannend! 8)

      rivres.com/


      Grüße,
      gutso
      p.s.: alles wird gut. gutso
      ...
      "Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun." - Marie von Ebner-Eschenbach

      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gutso ()

    • Anfängerglück im Edelmetalldepot

      Bin versucht Kasse zu machen:

      Das Depot steht >70% in Plus, abgeschmiert sind die Werte

      PRAIRIE MINING LTD. mit > 53 % Minus
      WOLF MINERALS LTD mit > 56 % Minus und
      MONTEZUMA MINING CO. LTD mit > 10 % Minus - wobei es da mal so gut ausgesehen hatte :boese:

      bei den anderen Werten entsprechend freundlicher.

      Mir geht das jüngst etwas steil gen Norden. Ob ich nun wirklich raus gehe, hm. Heute allein ein erfreuliches Plus [smilie_blume]

      MbG
      DMR
    • RE : Anfängerglück im Edelmetalldepot

      Nun ja : „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ :]

      Sehr schönes Ergebnis, David. Im Zeitraum seit Einrichtung deines Depots legte Gold gerade mal 15,5 und Silber 11,0 % zu.

      Zu Deinen Überlegungen fällt mir eine Weisheit von Jesse Livermore ein
      „Ich habe immer zu spät gekauft und zu früh verkauft.“

      Oder anders herum: Die meisten an der Börse lassen Verluste zu lange laufen und verkaufen zu früh.
      Zu diesem Thema : Stop Loss.... Aber wem sage ich das....

      Grüsse & Viel Glück weiterhin! [smilie_blume]
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore