Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
US Präsident Donald Trump - Seite 234 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

US Präsident Donald Trump

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • "Barack Obama told ABC’s left-wing late night host Jimmy Kimmel that “we can always send the Navy SEALs” to physically remove President Donald Trump from the White House."
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • Lupus schrieb:

      "Barack Obama told ABC’s left-wing late night host Jimmy Kimmel that “we can always send the Navy SEALs” to physically remove President Donald Trump from the White House."
      Übersetzung von obigen Link:
      Der frühere Präsident Barack Obama sagte gegenüber dem linken Gastgeber von ABC, Jimmy Kimmel, dass "wir immer die Navy SEALs schicken können", um Präsident Donald Trump physisch aus dem Weißen Haus zu entfernen.


      Obama machte diese Bemerkung während eines Auftritts am Donnerstag auf Jimmy Kimmel Live! um seine neuen Memoiren "A Promised Land" zu fördern. Auf die Frage von Kimmel, ob das Weiße Haus geheime Stellen habe, an denen sich "jemand verstecken könnte", wenn er nicht gehen möchte, antwortete Obama: "Nun, ich denke, wir können immer die Navy SEALS dorthin schicken, um ihn auszugraben."

      Kimmel fragte auch, ob es komisch sei, Joe Biden „Mr. President" zu nennen. "Nein", antwortete Obama, "ich habe ihn bereits Mr. President Elect genannt."

      Zu Beginn des Gesprächs schlug Kimmel vor, dass es vielleicht zu früh sei, anzunehmen, dass Biden die Wahl gewonnen habe. Präsident Trump bestreitet die Zahlen in wichtigen Swing-Staaten und hat sich geschworen, vor Gericht zu kämpfen, indem er behauptet, dass es Betrug gegeben habe und dass die Wahlen manipuliert worden seien.

      "Haben Sie das Gefühl, als Sie Biden und Senator Harris gratulierten, dass Sie dies verfrüht getan haben?" Fragte Kimmel.
      "Nein, ich dachte, ich wäre pünktlich", antwortete Obama.

      Obama lobte auch den ehemaligen Präsidenten George W. Bush, den er als "Patrioten" bezeichnete.„Als ich reinkam, befanden wir uns mitten in einer großen Krise, der Finanzkrise. George W. Bush, er und ich hatten offensichtlich große politische Unterschiede, aber er ist ein guter Mann, er ist ein Patriot “, sagte Obama. „Und er hat allen in seinem Team befohlen, beim Übergang nahtlos mit uns zusammenzuarbeiten. Hätte nicht liebenswürdiger sein können. Hätte nicht hilfreicher sein können. Und das hat uns tatsächlich geholfen, einen Vorsprung bei dem Versuch zu bekommen, eine große Depression statt einer großen Rezession einzudämmen. “

      Jimmy Kimmel forderte kürzlich die "Verhaftung" von Präsident Trump, nachdem der Oberbefehlshaber in einer Rede vom 5. November behauptet hatte, dass es in Schlachtfeldstaaten wie Pennsylvania und Georgia Wahlbetrug gegeben habe.
      "Es war eine Litanei von Lügen, Drohungen, nur ein verabscheuungswürdiger und inkohärenter Angriff auf die Demokratie in den Vereinigten Staaten", sagte Kimmel. "Am Ende dieser Rede hätte er verhaftet werden sollen."


      --------------------
      Diesen Obama fand ich anfangs noch ok, inzwischen ist das eher ein Ekel-Typ.

      Kürzlich sah man bei Markus Lanz einen Ausschnitt mit Obama, als der verkündete dass man Osama BinLaden getötet hatte und als Vergleich als Trump verkündete dass man Al-Bagdadi getötet hatte.

      Gewiss, Obama machte das staatsmännisch routiniert und passend. Trump wirkte dagegen eher plump und unpassend stümperhaft.
      Man kann daraus die Erkenntnis ziehen, dass Trump kein guter Geschichten-Erzähler ist.
      Als Märchen-Onkel schneidet Obama besser ab.
      Stimmt es eigentlich, dass, wenn man sein Hirn noch zum eigenständigen Denken hernimmt, man dann automatisch ein Nazi ist ???
      Frage an Merkel: "Hast du eigentlich eine Ahnung wie irre du bist?"
    • Wenn sich dies tatsächlich so genau feststellen lässt, dann wird es bei den Demokraten bald lange Gesichter geben.

      President Trump Bombshell: Dominion software deleted over 2.7 million votes nationwide, switched over 500,000 from Trump to Biden.
      Aus dem Inhalt:
      • Da immer mehr Beweise für den Diebstahl von Dominion-Software für Abstimmungen auftauchen, hat Präsident Trump getwittert:
        DOMINION LÖSCHTE LANDESWEIT 2,7 MILLIONEN TRUMP-STIMMEN. DIE DATENANALYSE FINDET 221.000 STIMMEN AUS PENNSYLVANIA, DIE VON PRÄSIDENT TRUMP AUF BIDEN GEWECHSELT WURDEN. 941.000 TRUMPFSTIMMEN GELÖSCHT. STAATEN, DIE DOMINION-WAHLSYSTEME VERWENDEN, SCHALTETEN 435.000 STIMMEN VON TRUMPF AUF BIDEN UM.
      • Tatsächlich zeigt die Datenanalyse, dass über 2,8 Millionen Stimmen von Präsident Trump gelöscht wurden; 512.000 Stimmen wurden von Trump auf Biden umgeschaltet.
      • Hier die Tabelle mit den gelöschten und vertauschten Stimmen.
        Stimmen wurden nur bei Trump gelöscht, niemals bei Biden:
      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

      Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.
    • Ich habe kein Popcorn mehr....da mach ich mir jetzt mal ein Bier auf den Donald auf.

      Amerika wird brennen.... eeeegal
      "Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist."


      Michael Hüter
    • peter98 schrieb:

      Wenn sich dies tatsächlich so genau feststellen lässt, dann wird es bei den Demokraten bald lange Gesichter geben.

      President Trump Bombshell: Dominion software deleted over 2.7 million votes nationwide, switched over 500,000 from Trump to Biden.
      Aus dem Inhalt:
      • Da immer mehr Beweise für den Diebstahl von Dominion-Software für Abstimmungen auftauchen, hat Präsident Trump getwittert:
        DOMINION LÖSCHTE LANDESWEIT 2,7 MILLIONEN TRUMP-STIMMEN. DIE DATENANALYSE FINDET 221.000 STIMMEN AUS PENNSYLVANIA, DIE VON PRÄSIDENT TRUMP AUF BIDEN GEWECHSELT WURDEN. 941.000 TRUMPFSTIMMEN GELÖSCHT. STAATEN, DIE DOMINION-WAHLSYSTEME VERWENDEN, SCHALTETEN 435.000 STIMMEN VON TRUMPF AUF BIDEN UM.
      • Tatsächlich zeigt die Datenanalyse, dass über 2,8 Millionen Stimmen von Präsident Trump gelöscht wurden; 512.000 Stimmen wurden von Trump auf Biden umgeschaltet.
      • Hier die Tabelle mit den gelöschten und vertauschten Stimmen.
        Stimmen wurden nur bei Trump gelöscht, niemals bei Biden:

      Hab mir deine Quelle mal näher angesehen...

      Political Vel Craft - RationalWiki

      Auszug daraus:
      Political Vel Craft is a website hosting the paranoid ravings of a Minnesota-based Teabagger lunatic in the form of green ink articles and a blog. The proprietor's favorite conspiracies seem to be ones of the Obamunist, birther, Illuminati, New World Order, Federal Reserve, chemtrail, and international Jewish varieties. The site is also ragingly racist and promotes bigotry of all kinds, including homophobia, Islamophobia and anti-Semitism.

      Weiterer Kommentar dazu überflüssig...
    • Hab‘ mir DEINE Quelle auch mal angeschaut...


      Rational Wiki laut „urban dictionary“:

      RationalWiki
      A website that should change its name to "irrationakwiki". It is basically the liberal version of Conservapedia. Rather than spewing bias, fundamentalist christian and ultra conservative views, it instead spews liberal views and has a left-wing bias. However, it is more centre left than far left since it criticises socialism and communism, at least to an extent. The name 'RationalWiki" can also be used to describe fighting bias with bias and looking like a moronic baboon ranting. Basically, RationalWiki is as bad as Conservapedia. Don't use it. It's not as bad as Conservapedia, but it is still biased like all political wikis, news sources (like CNN or Fox News), videos etc.
      John: TRUMP IS A NEO-NAZI SYMPATHISER!
      Daniel: Where the hell did you hear that?
      John: RationalWiki


      If cancer was a website, this would be it.
      Scientist 1: Look! I've discovered a new type of cancer!
      Scientist 2: That's just rationalwiki
      Scientist 1: What's the difference?
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • pez schrieb:

      peter98 schrieb:

      Wenn sich dies tatsächlich so genau feststellen lässt, dann wird es bei den Demokraten bald lange Gesichter geben.

      President Trump Bombshell: Dominion.
      Aus dem Inhalt:
      • Da immer mehr Beweise für den Diebstahl von Dominion-Software für Abstimmungen auftauchen, hat Präsident Trump getwittert:
        DOMINION LÖSCHTE LANDESWEIT 2,7 MILLIONEN TRUMP-STIMMEN. DIE DATENANALYSE FINDET 221.000 STIMMEN AUS PENNSYLVANIA, DIE VON PRÄSIDENT TRUMP AUF BIDEN GEWECHSELT WURDEN. 941.000 TRUMPFSTIMMEN GELÖSCHT. STAATEN, DIE DOMINION-WAHLSYSTEME VERWENDEN, SCHALTETEN 435.000 STIMMEN VON TRUMPF AUF BIDEN UM.
      • Tatsächlich zeigt die Datenanalyse, dass über 2,8 Millionen Stimmen von Präsident Trump gelöscht wurden; 512.000 Stimmen wurden von Trump auf Biden umgeschaltet.
      • Hier die Tabelle mit den gelöschten und vertauschten Stimmen.
        Stimmen wurden nur bei Trump gelöscht, niemals bei Biden:

      Hab mir deine Quelle mal näher angesehen...
      Political Vel Craft - RationalWiki

      Auszug daraus:
      Political Vel Craft is a website hosting the paranoid ravings of a Minnesota-based Teabagger lunatic in the form of green ink articles and a blog. The proprietor's favorite conspiracies seem to be ones of the Obamunist, birther, Illuminati, New World Order, Federal Reserve, chemtrail, and international Jewish varieties. The site is also ragingly racist and promotes bigotry of all kinds, including homophobia, Islamophobia and anti-Semitism.

      Weiterer Kommentar dazu überflüssig...
      sag mal ganz ehrlich.... glaubst Du den verlinkten Müll? Also es fehlt noch Child Porn, Viagra und so weiter....
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Neu

      Es bringen auch noch andere Seiten ähnliche Meldungen.
      Beispielsweise diese hier

      Alan Dershowitz: President Trump Will Win His Pennsylvania Case in Court
      • Der Harvard-Rechtsprofessor Alan Dershowitz diskutierte am Samstag mit Carl Higbie auf Newsmax TV über den Rechtsfall der Trump Campaign in Pennsylvania.
      • Die Trump-Kampagne verklagt den Staat auf der Grundlage der Gleichbehandlungsklausel, weil er republikanische Beobachter nicht in das Philly Center gelassen hat, während die Demokraten mehrere hunderttausend Stimmen für Biden ohne einen einzigen Beobachter reingepumpt haben.
      • Präsident Trump lag am Wahltag mit fast 700.000 Stimmen vor Joe Biden, bis die Demokraten in den nächsten 48 Stunden eine weitere Million Stimmen für Joe Biden produzieren konnten.

      • Dershowitz glaubt, dass die Trump-Kampagne ihren Fall in Pennsylvania gewinnen wird. Die staatlichen Gerichte haben nicht das Recht, das Wahlgesetz zu ändern, nur die Legislative hat dieses Recht.
      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

      Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.
    • Neu

      Oder diesen:

      Trumps Anwältin: „Beweise für Wahlbetrug stellen wir vielleicht dieses Wochenende noch online“
      Aus dem Inhalt:
      • Trumps Anwältin Sidney Powell, die zusammen mit Rudy Giuliani immer mehr das öffentliche Sprachrohr für die Geschehnisse um die Präsidentschaftswahl 2020 geworden ist, beschrieb die Menge an Beweisen, die ihr Team erhalten hat, als „Tsunami“.
      • „Wir haben eine globale, kriminelle Verschwörung aufgedeckt, die einfach umwerfend ist. Und wir haben nur die Spitze des Eisbergs angekratzt.“

      • In den Staaten, die wir mit rot gekennzeichnet haben, Georgia, Pennsylvania, Michigan, Wisconsin, Nevada und Arizona, haben wir die Anzahl der Stimmen, die für einen Wahlsturz erforderlich sind, in Bezug auf nachweisbare, illegale Stimmzettel mehr als verdoppelt.

      • In einigen Wahlbezirken würden 200 oder gar 300 Prozent der Einwohner wählen, einschließlich der Kinder.

      • Allein die statistisch unvereinbaren Belege für einen Stimmenzuwachs über Nacht von über 100.000 Stimmen nur für Biden, ohne dass ein anderer Kandidat auch nur eine Stimme abbekommen hätte, sind absurd.

      • Ebenso die Tatsache, dass in vielen Bezirken mehr als 100 Prozent der Wahlberechtigten wählten. Noch nicht mal kommunistische Staaten schaffen das.

      • Dazu kommen noch die „Softwarefehler“ der Wahlmaschinen, die bereits zugegeben wurden, wo dann beim Überprüfen Stimmen von Biden direkt wieder Trump zugeordnet werden mussten, weil man erkannte, dass sie von dort kamen.

      • Dann soll es noch Tausende Menschen geben, die Eidesstattliche Versicherungen abgaben, mit denen sie Wahlbetrug dokumentierten.

      • Es wird den Demokraten nicht gelingen, das wegzureden.

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

      Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.
    • Neu

      der neue Kriegsminister hat wohl eine Order erlassen, nach die Elitetruppen direkt ihm unterstehen. Das woírd möglicherweise noch ein paar linke Generäle den Kopf kosten aber was solls....sind genug da.
      Die Angst vor dem Tod ist der Tod der Freiheit. [smilie_blume]
      Wenn die Klügeren immer nachgeben - wird nur mehr gemacht was die Dummen wollen. (A. E.) :wall:
      Wenn der Glaube die Wissenschaft ignoriert, brennen bald wieder die Scheiterhaufen. :boese:
      Leute, erinnert euch! Die 6 Mio. Juden wurden in den deutschen Amtsstuben aussortiert. ;(
      Neid und Denunziantentum sind keine deutsche Erfindung - Die Deutschen haben sie lediglich perfektioniert.
    • Neu

      fritz schrieb:

      Hab mir "Political Vel Craft" selbst angeschaut. Da ist die von pez zitierte Beschreibung durchaus zutreffend.

      Wir schwören hier nicht auf Autoritäten, sondern schauen selbst hin.

      Gruß! Fritz
      Schade, nein schlimm ist ja, dass man immer selbst, immer genau hinschauen muss, dass man buchstäblich nichts mehr unbesehen glauben kann , dass es nur noch Agenda-Journaille gibt. Wo hat‘s angefangen ? Wer treibt‘s voran ? Der tiefe Staat höchst persönlich....jetzt wieder mit einer 220 mio. Spende der Bundesregierung an die Hauptstrom-Journaille.
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Neu

      peter98 schrieb:

      Oder diesen:

      Trumps Anwältin: „Beweise für Wahlbetrug stellen wir vielleicht dieses Wochenende noch online“
      Aus dem Inhalt:
      • Trumps Anwältin Sidney Powell, die zusammen mit Rudy Giuliani immer mehr das öffentliche Sprachrohr für die Geschehnisse um die Präsidentschaftswahl 2020 geworden ist, beschrieb die Menge an Beweisen, die ihr Team erhalten hat, als „Tsunami“.
      • „Wir haben eine globale, kriminelle Verschwörung aufgedeckt, die einfach umwerfend ist. Und wir haben nur die Spitze des Eisbergs angekratzt.“

      • In den Staaten, die wir mit rot gekennzeichnet haben, Georgia, Pennsylvania, Michigan, Wisconsin, Nevada und Arizona, haben wir die Anzahl der Stimmen, die für einen Wahlsturz erforderlich sind, in Bezug auf nachweisbare, illegale Stimmzettel mehr als verdoppelt.

      • In einigen Wahlbezirken würden 200 oder gar 300 Prozent der Einwohner wählen, einschließlich der Kinder.

      • Allein die statistisch unvereinbaren Belege für einen Stimmenzuwachs über Nacht von über 100.000 Stimmen nur für Biden, ohne dass ein anderer Kandidat auch nur eine Stimme abbekommen hätte, sind absurd.

      • Ebenso die Tatsache, dass in vielen Bezirken mehr als 100 Prozent der Wahlberechtigten wählten. Noch nicht mal kommunistische Staaten schaffen das.

      • Dazu kommen noch die „Softwarefehler“ der Wahlmaschinen, die bereits zugegeben wurden, wo dann beim Überprüfen Stimmen von Biden direkt wieder Trump zugeordnet werden mussten, weil man erkannte, dass sie von dort kamen.

      • Dann soll es noch Tausende Menschen geben, die Eidesstattliche Versicherungen abgaben, mit denen sie Wahlbetrug dokumentierten.

      • Es wird den Demokraten nicht gelingen, das wegzureden.


      Alles schön und gut. Bis jetzt sind die Anwälte der Trump-Kampagne an allen Gerichten auf Granit gestoßen. Die kommen einfach nicht durch und die Leit-Medien verschweigen und vertuschen. Die Menschen, die Trump unterstützt und gewählt haben, sollen an den Biden-Sieg gewöhnt werden. Nach und nach sollen sie aufgeben, sich mit Trumps Niederlage abfinden. Trump der schlechte Verlierer... und je länger es dauert, desto schlimmer wird alles für Amerika. "Richter zerpflückt Klageschrift..." usw. - So wird es auf beiden Seiten des Atlantiks unisono dargestellt.
      Dabei ist das Prozedere der Wahl fest terminiert. Erst amtliche Endergebnisse, dann müssen die Wahlmänner Biden wählen. Die Vereidigung Bidens findet sogar erst am 20.01.2021 statt.
      Wenn die Betrugsvorwürfe des Trumplagers reichen, dass Bidens Wahl verhindert wird, dann sind die Auswirkungen so groß, dass kein Stein mehr auf dem anderen bleibt. Wie manche Foristen sich schon festlegten, dann wird es die Demokratische Partei nicht mehr geben. Dafür gibt es dann aber einen Bürgerkrieg und den wollen nicht einmal die meisten Trump-Anhänger. Ein Änderung des Wahlergebnisses birgt so viel Ungewissheit in sich, das macht den meisten Menschen verständlicherweise Angst.

      Wären sie um des Friedens willen nicht doch bereit klein beizugeben?

      Die Gegenseite wird es nicht sein. Die sind fest entschlossen, das Ding jetzt durchzuziehen, denn sollte Trump Präsident bleiben, wäre es ihr Ende. Egal was aus dem Trump-Lager noch an Beweisen kommt, alles wird als Verschwörungstheorie und selbst gefälscht dargestellt werden. Die Medien werden hetzen, dass die Menschen sich die Köpfe einschlagen. BLM und Antifa werden zündeln und die offene Konfrontation suchen. Wenn Trump aufräumt, dann wird es auch "unschöne Bilder" geben. Dann werden sie sagen, schaut her, jetzt kommt der Trump-Faschismus. Trotzdem, das Medienkartell müsste m.E. zuerst zerschlagen werden.
      „If you try to make everything muticultural, you end up with no culture at all.“ Morrissey

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spengler ()

    • Neu

      Ich denke den armen, verwirrten alten Mann kann doch niemand bei Verstand gewählt haben. Hier Ausschnitte aus seiner letzten Rede / Fragerunde, natürlich auf gehässigste Weise zusammengeschnitten. Muß man sich im Netz mal selbst raussuchen, diese Schnitte werden ja permanent gelöscht ...



      Das richtige für ihn wäre ein Lebensabend im Kreise seiner Familie oder in einem Heim, nicht aber als POTUS der waffenstarrenden, kriegerischsten Nation der Welt.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Neu

      Spengler schrieb:

      Wären sie um des Friedens willen nicht doch bereit klein beizugeben
      Viele werden sich mittlerweile auch denken können:

      „Wer die Freiheit für den Frieden aufgibt, wird am Ende beides verlieren“
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Neu

      So sieht es aktuell aus, das haben selbst deutsche MSM nun gerafft:

      19:15 Bestätigte Ergebnisse: Der Stand im Tauziehen um die US-Wahl

      +++ 19:15 Bestätigte Ergebnisse: Der Stand im Tauziehen um die US-Wahl +++
      Kleiner Zwischenstand, nicht erschrecken: Donald Trump führt vor Joe Biden bei den Wahlleuten! Aber nur, wenn man nur die Wahlleute mitzählt, die aus Staaten kommen, die das Wahlergebnis schon zertifiziert haben. Dann steht es nämlich 63 zu 35 für den Amtsinhaber. Kurze Erklärung: Zertifiziertes Ergebnis ist so etwas wie das amtliche Endergebnis in Deutschland. In einzelnen Stimmbezirken wird die Zählung abgeschlossen und dann auch auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Das passiert dann nochmal auf Ebene der Bundesstaaten. Dieses Procedere muss bis zum 8. Dezember abgeschlossen sein. Einige Staaten sind aber schon durch - unter anderem wurde ja gestern das Ergebnis im besonders umkämpften Georgia beglaubigt. Zur Erinnerung: In Georgia musste noch einmal ausgezählt werden und dabei blieb es bei einem hauchdünnen Vorsprung für Biden. Weil es so knapp ist, kann Trump eine erneute Neuauszählung beantragen. In fünf besonders umkämpften Staaten steht die Beglaubigung noch aus: Arizona, Michigan, Nevada, Pennsylvania und Wisconsin. Bis auf Wisconsin werden diese Staaten schon kommende Woche ein Endergebnis präsentieren.


      Schon klasse. [smilie_happy] Trump führt, nur deshalb, weil aktuell nur die zertifizierten Wahlergebnisse gezählt werden :thumbsup:

      Aber warum werden denn die Ergebnisse der verbleibenden Staaten nicht zertifiziert, so was aber auch..... :hae:

      Propaganda pur.
    • Neu

      pusemukl schrieb:

      Einige Staaten sind aber schon durch - unter anderem wurde ja gestern das Ergebnis im besonders umkämpften Georgia beglaubigt. Zur Erinnerung: In Georgia musste noch einmal ausgezählt werden und dabei blieb es bei einem hauchdünnen Vorsprung für Biden. Weil es so knapp ist, kann Trump eine erneute Neuauszählung beantragen.

      Und von mir zur Erinnerung: Das Ergebnis in Georgia war deshalb wieder so knapp, weil alle Stimmen (auch die ungültigen) erneut ausgezählt wurden, es erfolgte kein Unterschriftenabgleich. Das wird m.E. sicher ein Nachspiel haben.

      So langsam wird es echt plump und langweilig mit den MSM. Sowas von offensichtlich. Was ich mich allerdings frage, ist, wie es denn sein kann, dass ich in einem Edelmetall-Forum mit Menschen, welche offenbar schon zu Gold und Silber gefunden haben, über Trump/Biden diskutieren muss. Finde den Fehler - sag ich da nur.

      Wisst Ihr wirklich, weshalb Ihr Euch für Edelmetalle interessiert? In meinen Augen habt Ihr Euch da nur halbherzig informiert und habt wenig bis keine Ahnung, warum Ihr das tut. (Edit: das richtet sich an die Trump-Basher ;) )


      Ich bin mit meinen Überlegungen mittlerweile so weit, dass ich über den Ausstiegszeitpunkt (Edit/Ergänzung: bezüglich der Minenaktien) nachdenke. Für mich ist Trump gesetzt die kommenden 4 Jahre. Der DS bekommt keinen Krieg mehr zu Stande, noch nicht mal mehr einen kleinen Aktien- Währungs- oder Rohstoff-Crash.
      Weiter gehe ich davon aus, dass Trump mittelfristig die Zinsnechtschaft beenden und zum Goldstandard zurückkehren wird. In USA läuft das bereits an, er hat die FED zum aktuell größten US-Anleihehalter gemacht. Schon klasse, er zwingt sie, ihren eigenen "Dreck" zurück zu kaufen.
      Die einzige Möglichkeit der "Störung" für den DS sehe ich aktuell bezüglich Brexit. Johnson scheint sich gedreht oder schon die ganze Zeit Falsch gespielt zu haben. Durch den harten Brexit könnte der DS "stören" und noch etwas Zeit gewinnen, würde sich aber so das EU-Projekt zerstören. (Was m.E. sowieso über kurz oder lang durch Trump erfolgen würde)

      Da für mich der Weg dorthin (Goldstandard) aktuell ziemlich verschwommen und unberechenbar ist (zu wenig Hintergrund/ kein VWLer) habe ich an dieser Stelle eine ernst gemeinte Frage an alle:

      Wie würdet Ihr die Auswirkungen auf die edlen Metalle und auch die Minenaktien im Falle eines neuen Goldstandards (Zeitpunkt in ca. 3-5 Jahren) sehen, und warum?


      Danke im Voraus für Eure Einschätzungen :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pusemukl ()

    • Neu

      pusemukl schrieb:

      ..., wie es denn sein kann, dass ich in einem Edelmetall-Forum mit Menschen, welche offenbar schon zu Gold und Silber gefunden haben, über Trump/Biden diskutieren muss. Finde den Fehler - sag ich da nur.

      Der Zusammenhang zwischen POG und den USA ist den Eingeweihten klar....

      Wisst Ihr wirklich, weshalb Ihr Euch für Edelmetalle interessiert? In meinen Augen habt Ihr Euch da nur halbherzig informiert und habt wenig bis keine Ahnung, warum Ihr das tut.
      Ein ziemlicher pauschaler (überheblicher) Vorwurf an die Forengemeinschaft.


      Ich bin mit meinen Überlegungen mittlerweile so weit, dass ich über den Ausstiegszeitpunkt nachdenke.
      meine persönliche Meinung, Du hast von Gold das, was Du den Anderen obenstehend vorwirfst...


      eine ernst gemeinte Frage an alle:

      Wie würdet Ihr die Auswirkungen auf die edlen Metalle und auch die Minenaktien im Falle eines neuen Goldstandards (Zeitpunkt in ca. 3-5 Jahren) sehen, und warum?

      Du unterstellst, das hier niemand „Ahnung“ hat und bittest um eine Meinung? Ein Widerspruch in sich
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)