Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
US Präsident Donald Trump - Seite 237 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

US Präsident Donald Trump

    • Stimmt, sorry Smithm. Da war ich nun zu hastig beim Lesen.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lupus ()

    • Papst Donald, der €rste :D vom WeissenHaus ins FreudenHaus :D

      es ist nur ein kleiner Schritt von der AirVorzWan in die VorzJusPan :D

      vor Weihnachten wird der Sessel frei :D €iner flog übers Nest :D

      Karl der Gross ist auch schon wech :D

      "der König ist tot, lang lebe der neue König" , neue Krieg braucht das Land :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Neu

      Spengler schrieb:

      Nun ist auch noch Sidney Powell gefeuert worden.
      Hast Du da irgendwelche aktuellen Informationen? Es ist doch schon eine ganze Weile klar, dass Powell eine eigene Front gegen den offensichtlich stattgefundenen Wahlbetrug aufbauen soll. Da werden dann bestimmt auch republikanische Kräfte nicht ungeschoren davon kommen. Das ganze wird wohl langfristig angelegt sein und kann bis zur Wahlmänner-Nominierung bzw. bis zur Amtseinführung nicht abgeschlossen sein. Deshalb die offiziell getrennten Wege. Giuliani ist für die kurzfristigen Aktionen gegen von den Demokraten initiierten Betrug zuständig, Wahlanfechtungen, einstweilige Verfügungen, etc..

      Die werden sich die Bälle schon zuspielen.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smithm ()

    • Neu

      Ich glaube auch nicht mehr dran.
      ....mögen die Billionen Dollar den Aktienmarkt überschwemmen, am Besten alles zu Tesla....

      Tesla go to 5000$ oder noch mehr , rational ist hier nichts mehr.

      Prost die Herren !!!
      "Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist."


      Michael Hüter
    • Neu

      Hier die 100-seitige Klageschrift, welche (von oder mit Sidney Powell) gegen die Wahl in Georgia eingereicht wurde.

      justthenews.com/sites/default/…ON-V.-KEMP-11.25.2020.pdf

      Bachheimer schrieb:

      Hier ist die Zusammenfassung der Klageschrift von Sidney Powell zur Wahl in Georgia. Ich gehe davon aus, dass dies beim Obersten Gerichtshof landet, der die Wahl für ungültig erklären wird. Damit gibt es entweder keine Wahlmänner aus GA, oder das Parlament von GA bestimmt die Wahlmänner. Die Anklage geht auch gegen Republikaner, weswegen Powell wahrscheinlich nicht im Trump legal team ist. Auffallend ist, dass Veränderungen im Briefwahlverfahren bereits im März/ April 2020 vom Gouverneur gemacht wurden, der dies eigentlich nicht darf.

      4. Dominion Voting Systems wird in 16 Bundesstaaten und Washington DC verwendet;
      5. Dominion und Smartmatic wurden von Ausländern gegründet;
      7. Die Haupteigenschaft der Dominion Software, ist es Manipulationen für eine Audit zu verschleiern;
      8. Der zentrale Speicher der Dominion Software besitzt kein gesichertes Audit log und andere log files können verändert warden;
      11. Der Wasserrohrbruch in Fulten County war erfunden, die moisten Wahlhelfer verliessen den Auszählungsort, aber einige Wahlhelfer blieben und arbeiteten and den Computern;
      12. Die Zertifizierung der Wahlcomputer durch den Gouverneur hat kein Datum;
      14. Chinesische und iranische Agenten griffen auf die Dominion Software zu;
      16 96000 Briefwahlstimmen wurden abgegeben, aber nicht gezählt;
      19. Wahlbeobachter wurden nicht zugelassen;
      23-30 Die Kläger sind Wahlmänner/ frauen der Republikaner in GA;
      31-33 Die Beklagten sollten den normalen Ablauf der Wahl sichern;
      34-39 Zustandigkeit;
      48-50; Gemäss GA Gesetz MÜSSEN die Unterschriften auf den Briefwahlumschägen überprüft warden und gegebenenfalls zurückgeschickt warden, dies ist nicht passiert;
      51-59 Der Gouverneur hatte im März 2020 die Gesetze zur Briefwahl verändert, dies kann aber nur das Landesparlament;
      60-63 Der Gouverneur hatte im April 2020 erlaubt, Briefwahl Couverts zu öffnen, dass widerspricht dem Gesetz;
      64-74 Wahlbeobachter wurden nicht zugelassen oder behindert;
      75-76 Wahlzettel erschienen ‘wie neu’;
      77 -91 Eidesstattliche Erklärungen das Wahlzettel falsch gezählt wurden;
      92- 97 Die Dominion Software hat einen zentralen ImageCastCentral operator, der Wahlzettel als ungültig deklarieren kann;
      98-99 Es gibt keinen Paper Backup im System; viele Stimmen wurden per Touch screen abgegeben und sind nicht mehr überprüfbar, was gesetzeswiedrig ist;
      103-115 Die Dominion/Smartmatic Software wurde speziell zum Betrügen in Venezuela entwickelt; und wurde bereits von Demokraten und Republikanern kritisiert;
      116- 119 Der Wasserrohrbruch in Fulten county fand nicht statt, es war eine verstopfte Toilette. In Fulten county wurde die Auszählung unterbrochen und Beobachter und die meisten Wahlhelfer nach Hause geschickt, einige Personen blieben;
      120 -121 Einer der Direktoren von Dominion, David Coomer hat Verbindung zur Antifa und dort gesagt, “Trump wird nicht gewinnen, dafür haben wir gesorgt”
      122-131 Statistische Analysen, u.a. 20311 Briefwähler sind aus GA weggezogen und können deswegen nicht mehr gezählt warden;
      132- 167 Rechtliche Argumente, u.A. 14th Ammendment (“due process of law”) was zu Bush vs. Gore geführt hat,
      168 – 181 Rechtliche Argumente die Wahl verletzt das 14th Ammendment (“due process of law”)
      182 – 207 Rechtliche Argumente Die Wahl war organisierter Betrug
      211- Forderungen: Die Wahl soll dezertifiziert werden oder die Briefwahlstimmen nicht gezählt werden;
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Neu

      Sollte nicht grundsätzlich jeder Demokrat, egal ob irgendeiner Partei anhängig oder nicht, stärkstes Interesse daran haben, dass die Vorgänge und Vorwürfe bestmöglich und transparent geklärt werden?

      Dies gilt in allererster Linie natürlich auch für die demokratischen Medienvertreter, nur leider scheint es davon keine mehr zu geben.

      Und mit „Demokraten“ meine ich nicht die US-Amerikanische Partei, sondern jeden dem die Demokratie als solche am Herzen liegt.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Neu

      Hallo,

      logischerweise muss man als Demokrat einen vernünftigen, fairen Ablauf der Wahl fordern
      - ohne Betrügereien ! -
      und dann aber auch das Ergebnis irgendwann akzeptieren.

      Bei Georgia reden wir übrigens über 16 Wahlmänner,
      was grundsätzlich das bisherige Ergebnis nicht ändert.

      Mich persönlich macht (extrem) stutzig, dass die Trump (bzw. Bannon / Breitbart usw.)
      schon vorher mächtig getrommelt haben im Bezug auf "Wahlbetrug".
      (Wenn notorische Lügner bzw. Propagandisten andere schon
      vor dem Betrug bezichtigen finde ich das schon merkwürdig...)

      Letztlich werden es die Gerichte entscheiden.
      In dem Zusammenhang erwarte ich übrigens keine großen Zugeständnisse
      der von Trump ernannten Richter an ihn:
      Im Zweifelsfall traue ich denen zu, die Gesetze korrekt anzuwenden.

      Mir persönlich fehlt immer noch die Phantasie,
      an einen groß angelegten Betrug zu glauben.
      Ich sehe da u.a. ab einer bestimmten Anzahl Leute
      kaum die Möglichkeiten der Geheimhaltung.

      Wir werden es letztlich sehen, wenn die Richter sprechen....

      Liebe Grüße
      Marek
    • Neu

      Marek schrieb:

      ...
      Bei Georgia reden wir übrigens über 16 Wahlmänner,

      was grundsätzlich das bisherige Ergebnis nicht ändert.
      ...
      Aber Georgia ist nur einer von mehreren Bundesstaaten mit extremen Unregelmäßigkeiten.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Neu

      Marek schrieb:

      Im Zweifelsfall traue ich denen zu, die Gesetze korrekt anzuwenden.
      Wenn sie es tun, werden alle betrügerischen Wahlen gestrichen und Trump Präsident. Ich bezweifel irgendwie, das du das ernst meinst.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • Neu

      In Pennsylvania ist die Bestätigung der Wahlergebnisse gerichtlich gestoppt und eine öffentliche Anhörung findet statt - die von den MSM selbstverständlich ignoriert wird.

      "Some big numbers are being tossed about in the election within the state of Pennsylvania. For one thing, the state sent out 1.8 million mail-in ballots but they counted 2.5 million. That makes 700,000 votes that must be illigitimate."

      Es wurden 1,8 Millionen Wahlzettel für die Briefwahl verschickt (viele davon unaufgefordert) und bei derr Wahl 2,5 Millionen Briefstimmen gezählt.

      Alles in Ordnung? Wer das noch behaupted, entlarvt sich selbst.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • Neu

      Auch ich bin der Meinung dass sich da nix mehr tut.. Selbst dem höchsten Gericht sind die Hände gebunden wenn man in niederen Instanzen nur mit Beschuldigungen um sich wirft , aber keine Beweise in der Hand hat. Glaubt hier wirklich jemand dran dass die Chancen steigen je höher man gerichtsmässig geht? Da nutzen auch keine von Trump eingesetzte Bundesrichter etwas, denn auch sie können das Recht nicht verbiegen wie es ihnen beliebt.... wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung. Wir werden sehen wie es weitergeht, Michigan und Pennsylvania sind gefallen( selbst wenn da ein Stop eingelegt wurde, der Bundesstaat wäre für die Dems verschmerzbar, obwohl ich hier nur davon ausgehe dass das nur ein kurzfristiger Stop ist) wo bitte soll die Strategie, die man anscheinend verfolgt ,greifen? Der schlechteste Anwalt bekommt mit handfesten Beweisen etwas zum Wanken, und der beste Anwalt ohne Beweise wird NICHTS bewegen..... sorry, aber so sieht es momentan aus.

      Scheinbar gibt es zig Leute ,die sich wünschen es wäre so gewesen wie es immer angedeutet wurde, es fehlt momentan "nur" am wichtigsten , und was das ist brauche ich wohl nicht zu erläutern, nur ohne das wirds nix mit dem Gegenschlag.

      Um etwas klar zu stellen, ich bin, wie ich es schon mehrfach betont habe, für niemanden, aber ich glaube einfach nicht alles was behauptet wird, hüben wie drüben. Deshalb kann es nicht verwerflich sein etwas zu verlangen was man Beweis nennt.... wenn das dann gerichtlich Anklang findet geht das schon mal in die richtige Richtung.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von LuxInterior ()

    • Neu

      Immerhin war Trump Außenpolitisch eine sanfte Inszenierung, seht es doch positiv, mehr war nicht zu erwarten solange man eine Erlöserrolle in solchen Machtpositionen sucht, wird man immer enttäuscht.
      Sogar dem grenzenlosesten Optimisten unter den Trump Anhängern müsste beim "Rückenstich" von FOX-News ein Licht aufgegangen sein.
      Und dann dieser 9/11 Rudy Giuliani, ach du meine Güte das ist wirklich eine tolle Show, sogar sparsam in der Rollenbesetzung.

      Dieser "US deep state" ist die komplette Zweiparteien Diktatur in den USA, die sich einfach nur im "good/bad cop" Prinzip abwechselnd an die Macht bringen. Die Global Player Netzwerke sind eine ganz andere Ebene und viel komplexer.
      Ich habe schon von Anfang an geschrieben, Trumps Präsidentschaft ist ein Ablenkungsmanöver(!) und Teil des "great reset". Teile der kritischen Weltbevölkerung wurde extrem viel Hoffnung in einen Wandel vermittelt und durch diese ständige Erwartungshaltungen bekommt man Kontrolle über diese Menschen - weil es eine vollkommene passiv Haltung ist.
      "Nicht mehr klammern, wenn der Furz schon raus ist!" ;)
    • Neu

      Spengler schrieb:

      Das Ding ist durch. Nun ist auch noch Sidney Powell gefeuert worden. Hab gar keine Lust mehr nachzulesen, warum und vom wem...
      Sehen wir es sportlich, der Niedergang wird in den USA nun noch schneller kommen.

      Und der Niedergang wird mit Sicherheit auch dem zu dieser Zeit amtierenden Präsidenten angelastet werden, egal wieviel Schulden Bush, Obama und Trump vor ihm gemacht haben.

      Was wiederum dann in vier Jahren die Wahlchancen für Ivanka Trump massiv steigern würde, wenn sich viele Amerikaner wehmütig an die florierende Wirtschaft und ständig steigende Aktienmärkte unter Trump erinnern werden. Dass auch das nur mit Schulden erkauft wurde, interessiert ja jetzt schon niemand, wenn es dann wirklich kracht, erst recht nicht. :huh:
      Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
      ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)
    • Neu

      LuxInterior schrieb:

      Selbst dem höchsten Gericht sind die Hände gebunden wenn man in niederen Instanzen nur mit Beschuldigungen um sich wirft , aber keine Beweise in der Hand hat.
      Und woher weißt du, daß dem so ist? Was sind da die Quellen?

      Ein Beispiel, wie mit unwiederlegbaren Beweisen umgegangen wird: es wird eine verlogene durchsichtige Ausrede erfunden und nur die unmittelbaren, nicht zu leugnenen Stimmen werden eingerechnet. Geprüft wird nichts und es wird mit allen Mittelen gemauert...
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lupus ()

    • Neu

      Gertz schrieb:

      Ich habe schon von Anfang an geschrieben, Trumps Präsidentschaft ist ein Ablenkungsmanöver(!) und Teil des "great reset". Teile der kritischen Weltbevölkerung wurde extrem viel Hoffnung in einen Wandel vermittelt und durch diese ständige Erwartungshaltungen bekommt man Kontrolle über diese Menschen - weil es eine vollkommene passiv Haltung ist.
      Genau so sehe ich das mit der AfD in D.
    • Neu

      LuxInterior schrieb:

      Selbst dem höchsten Gericht sind die Hände gebunden wenn man in niederen Instanzen nur mit Beschuldigungen um sich wirft , aber keine Beweise in der Hand hat.
      Gestern gabs u.a. ne öffentliche Zeugenanhörung in PA: youtube.com/watch?v=DSDZkXxFVEU. Ich bin aus Zeitmangel nur grob durchgezappt, aber allein schon von der Grundstimmung in dem Saal fühlt sich das für mich überhaupt nicht so an, als ob man nichts in der Hand hat. Eher so, als ob man so viel hat, daß man an logistische Grenzen stößt, wenn man das alles koordiniert vortragen will. Hier der erste Teil in übersetzter Form:


      Sydney Powell ist mitnichten gefeuert worden. Sie ist Flynns Anwältin. Trump hat ihn gestern begnadigt und damit den unseeligen Prozeß beendet, in dem er seit vier Jahren gefangen ist. Das Gespann Flynn/Powell ist m.E. in dem ganzen Geschehen weitaus wichtiger als Trump.

      Die Gerüchteküche sagt, daß Flynn sämtliche Special Forces hinter sich hat. Powell hat wohl die Zulassung, Militärtribunale zu führen. Aus der Ecke kommt also ohnehin noch was, völlig unabhängig davon, was die Gerichte austüfteln.
      Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
    • Neu

      PatronaLupa schrieb:

      Trotzdem....da Kas is bissn!!!!!

      cu DL...für Preussen.......der Käse ist gegessen.....dat dingens ist vorbei

      Wäre ich mir noch nicht sicher...

      Da läuft noch was ! Da läuft noch einiges !

      sciencefiles.org/2020/11/26/lu…r-wahlbetrug-haufen-sich/



      Science files schrieb:

      Die ARD hat viele Inkompetente.
      Inkompetente, die z.B. behaupten:
      Es gibt in den USA keine Wahlleiter, es gibt Verantwortliche für die Wahlen, die auf County und auf Landesebene eingesetzt sind. Die Wahlen in Pennsylvania, um die es hier geht, wurden vom Gouverneur Tom Wolf zertifiziert, und er hat damit ein Eigentor geschossen, denn: Commonwealth Richter Patricia McCullough hat angeordnet, dass die Wahlergebnisse in Pennsylvania in Anbetracht einer Klage, über die sie zu verhandeln hat, derzeit nicht zertifiziert werden dürfen. In der anhängigen Klage geht es um Act 77, dessen Relevanz wir hier zusammengefasst haben. Im Wesentlichen läuft die Argumentation darauf hinaus, dass der Supreme Court von Pennsylvania sich Rechte angeeignet hat, die ausschließlich dem Gesetzgeber, also der Pennsylvania Legislature zustehen. In der Anordnung kann man einen Hinweis darauf sehen, wie das Urteil wohl ausfallen wird.
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )