Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Folgediskussion - Seite 2 - Inhalte von Goldseiten, Rohstoff-Welt und Rohstoff-Spiegel - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Folgediskussion

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Lupus schrieb:

      Es gibt m.E. Sachen die durch die "Meinung" nicht mehr gedeckt sind, wenn jemand glaubt sowas zu sehen, warum sollte er dies nicht äußern?



      Das ist schon grundfalsch. Alles was mit Worten beschreibend und/oder wertend ausgedrückt wird, ist Meinung.


      Lügen, Beleidigungen, Bedrohungen, Verleumdungen usw.. finden wohl wenige Menschen in Ordnung und durch Meinung gedeckt.
    • elpollo schrieb:

      Lupus schrieb:

      Es gibt m.E. Sachen die durch die "Meinung" nicht mehr gedeckt sind, wenn jemand glaubt sowas zu sehen, warum sollte er dies nicht äußern?



      Das ist schon grundfalsch. Alles was mit Worten beschreibend und/oder wertend ausgedrückt wird, ist Meinung.


      Lügen, Beleidigungen, Bedrohungen, Verleumdungen usw.. finden wohl wenige Menschen in Ordnung und durch Meinung gedeckt.


      Und was eine Lüge definiert wer? Für Beleidigungen, Verleumdungen und Bedrohungen gibt es bereits Gesetze, da ist kein Bedarf für weitere.
      Wirf mal nicht alles durcheinander, das ist überflüssig.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • elpollo schrieb:

      Lupus schrieb:

      Es gibt m.E. Sachen die durch die "Meinung" nicht mehr gedeckt sind, wenn jemand glaubt sowas zu sehen, warum sollte er dies nicht äußern?



      Das ist schon grundfalsch. Alles was mit Worten beschreibend und/oder wertend ausgedrückt wird, ist Meinung.


      Lügen, Beleidigungen, Bedrohungen, Verleumdungen usw.. finden wohl wenige Menschen in Ordnung und durch Meinung gedeckt.
      Fühlst Du Dich berufen festzulegen wo da die Grenze ist? Meine Frau sagt auch ab und zu "Ich erschlag Dich" und gerate ich deswegen in Panik?
      Oftmals dient es doch nur dazu sein Missfallen mit markigen Worten zu unterstreichen.

      Dass die Justiz darauf Maas-los wie im Vollrausch anspringt, liegt daran, dass ihnen ihre eigentliche Aufgabe doch schon völligg abgegangen ist. Sie ist nur noch ein Repressionswerkzeug der Politikerclique, denen zu Recht der Arsch auf Grundeis geht. Und die Gutmenschen klatschen Beifall und gieren darauf in deren Fußstapfen zu treten.
      Aber leg Dich besser wieder in Dein Wohlfühlkoma. :pinch:
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taheth ()

    • elpollo schrieb:

      Es gibt m.E. Sachen die durch die "Meinung" nicht mehr gedeckt sind,

      elpollo schrieb:

      Lügen, Beleidigungen, Bedrohungen, Verleumdungen usw.. finden wohl wenige Menschen in Ordnung und durch Meinung gedeckt.


      Meinungsfreiheit ist die Freiheit, JEGLICHE Meinung nicht nur zu haben, sondern auch öffentlich straffrei äussern zu dürfen. So einfach ist das. Und wenn Meinungen bzw. deren Veröffentlichung gerichtlich verfolgt werden (wie das heute üblich ist), dann haben wir keine Meinungsfreiheit, sondern bewegen und in Richtung totalitäres System, oder sind schon da.

      Falls Du mit "Sachen" z.B. Aufrufe zur Gewalt (die durch Art 20 Abs 4 GG nicht gedeckt sind) meinst, dann bin ich auch dieser Meinung. Das sind aber keine Meinungen, sondern Aufrufe. Und die meisten (so auch ich) möchten sicherlich in einer friedlichen Gesellschaft leben, da habe ich keine Zweifel, also muss es da auch gesetzliche Grenzen geben. Lügen sind wohl kaum strafbar, sonst sässe die gesamte Presse im Bau. Und Beleidigungen, Bedrohungen und Verleumdungen sind, genau wie Aufrufe zur Gewalt, natürlich auch keine Meinungen, sondern verbale Angriffe und somit nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt, wie Lupus schon schrieb.

      Betreiber von Foren haben zudem das Recht, zusätzliche Regeln festzulegen, und diese auch durchzusetzen. In manchen Fällen, so auch in dem hier diskutierten, würde ich es bergüssen, wenn ein Mitglied von der Moderation aufgefordert würde, einen Beitrag zu editieren und so zu formulieren, dass er danach den Forenregeln entspricht, verbunden mit einer Verwarnung. Bei Nichtbefolgen kann dann immer noch eine Sperre verhängt werden. Natürlich ist mir klar, dass das jeweilige Vorgehen im Ermessen der Forenleitung liegt, das soll also nur eine Anregung sein.

      Ich bedaure den Rückzug von Jürgenlangen, und zwar nicht trotz, sondern gerade WEGEN seiner oftmals von der Foranermehrheit abweichenden Ansichten. Je seltener diese Stimmen, desto grösser die Gefahr, dass sich so etwas wie "Betriebsblindheit" einstellt.

      Gruss
      Ophiuchus
    • Zum Nachdenken auch im Kontext in dem der markierte Satz im Zitat entstanden sei:

      Rosa Luxemburg ließ sich fortlaufend über diese Ereignisse informieren und schrieb dazu den Aufsatz Zur russischen Revolution. Darin begrüßte sie Lenins Revolution, kritisierte aber zugleich scharf seine Strategie und warnte vor einer Diktaturder Bolschewiki.

      In diesem Zusammenhang formulierte sie den berühmten Satz:

      „Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden.“

      Erst 1922 veröffentlichte ihr FreundPaul Levi diesen Aufsatz.[40] Trotz ihrer Vorbehalte rief sie nun unermüdlich zu einer deutschen Revolution nach russischem Vorbild auf und forderte eine „Diktatur des Proletariats “, grenzte diesen Begriff aber gegen Lenins Avantgardekonzept ab. Sie verstand darunter die demokratische Eigenaktivität der Arbeiter im Revolutionsprozess, Betriebsbesetzungen, Selbstverwaltung und politische Streiks bis zur Verwirklichung sozialistischer Produktionsverhältnisse.

      Quelle wikipedia
      "...Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das Recht zu sagen,.... dieses Land wird von Idioten regiert ..." Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

    • elpollo schrieb:

      Zitat von »Ophiuchus«
      Und Beleidigungen, Bedrohungen und Verleumdungen sind, genau wie Aufrufe zur Gewalt, natürlich auch keine Meinungen, sondern verbale Angriffe und somit nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt, wie Lupus schon schrieb.



      Zitat von »Lupus«
      Alles was mit Worten beschreibend und/oder wertend ausgedrückt wird, ist Meinung.



      :hae:


      Ich meinte nicht diese Stelle (mit der Definition bin ich nicht einverstanden), sondern das:

      Lupus schrieb:

      Für Beleidigungen, Verleumdungen und Bedrohungen gibt es bereits Gesetze, da ist kein Bedarf für weitere.
      Wirf mal nicht alles durcheinander, das ist überflüssig.


      Also: Gegen diese Dinge gibt's (gerechtfertigte) Gesetze, Gesetze gegen Meinungen hingegen sind totalitär und undemokratisch.

      Gruss
      Ophiuchus
    • Es gibt doch gar keine Meinungsfreiheit mehr.
      In dem Artikel wurde ganz klar der Begriff der "Hassmeinung" (und Hass-Post) geprägt. Es geht nicht um Bedrohung oder Aufrufe zur Gewalt, sondern Leute werden denunziert und verurteilt, weil sie vorgeblich eine heftige Abneigung gegenüber einer Person, Gruppe o. Einrichtung (Hass) empfinden (oder dies subjektiv vom Strafverfolger so wahrgenommen wird) und dies äußern?
      Eine Hassmeinung fällt nicht unter die Meinungsfreiheit?
      Mal abgesehen von Hass gegen Deutsche, das ist ja erlaubt, läuft quasi außer Konkurrenz.
      Zu manchen der Menschen, deren Wohnungen durchsucht worden seien, habe die Polizei bislang gar keine Erkenntnisse gehabt. "Das sind teilweise auch Leute, die einfach mal ihre Hass-Meinung geäußert haben", so Redlich.
      http://www.morgenpost.de/berlin/article207389277/Rechte-Hass-Posts-bei-Facebook-Gross-Razzia-in-Berlin.html
    • Na ja, und die Gefahr der Betriebsblindheit sehe ich eigentlich angesichts der asymmetrischen öffentlichen Meinungslandschaft eher nicht; man sollte nicht so tun, als wäre unsere Meinung irgendwie maßgeblich oder hätte Einfluss, wir bewegen uns in einer immer enger werdenden Nische; ich bedauere aber den Weggang jedes engagierten EM-Freundes auch! Aber es ist doch so, dass derartige Diskussionen in allen Bereichen der Gesellschaft ausgetragen werden. Dem muss man sich einfach stellen. Klar, spaltet das die Gesellschaft. Aber das ist doch nicht unsere Schuld.
      Diese Spaltung durchzieht das Privatleben. Aber eine ergebnisoffene Diskussion ist doch sowieso nicht mehr möglich, denn die Fakten wurden längst geschaffen. Das wissen die Meinungsmacher...
      Aber was ich eigentl. sagen wollte: auch in vielen anderen Hobby-Foren kommt man irgendwann auf dieses Thema. In Literarturforen, in Aquaristikforen usw. Und dies hier ist eines der wenigen Hobbyforen, in dem man als hmmm Kritiker der aktuellen Merkelpolitik nicht sofort rausgemobbt bzw. ausgebuht wird. Da sieht du schon, dass ich unsicher bin, wie ich diese ganze eklige widerwärtige Denunzianten-Kackscheiße, die von Maas und Co. angezettelt wird, noch nennen soll, ohne als Verbreiter einer "Hassmeinung" zu gelten. Ach leckt mich...
      Na ja, ich wollte nur sagen: Ich respektiere euch alle! Besonders aber die Leute, die hier trotz abweichender Meinung immer höflich bleiben, ja und die Contenance wahren... und die Mods, die m.E. hier einen exzellenten Job machen, Rückgrat haben (und natürlich die Leute, die so denken wie ich).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • Sorry, das ist hier aber kein Numismatikforum, das ist nur ein Teilbereich davon.
      Wie vorher schon gut beschrieben geht es bei Fragen um Vermögenserhalt natürlich tief in die Politik hinein.
      Wenn man kein Numismatiker ist ( und auch kein Trader) gibt es aufgrund der Stagnation der EM Preise wenig Neues
      zum eigentlichen Kernthema zu schreiben.

      Ich kann nicht viel über "jürgenlangen" sagen, er hatte praktisch immer nur die Meinung der
      MSM wiedergekäut.
      Anderen die Justiz auf den Hals wünschen geht aber gar nicht, trotz unterschiedlicher Meinungen sollten wir hier doch so etwas wie eine Gemeinschaft sein.
      Was Münzen anbetrifft vermisse ich eher Mithras, seine Erfolgsberichte von Schnäppchen dei der Exchange AG waren immer inspirierend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von goldie08 ()

    • elpollo schrieb:

      Lupus schrieb:

      Und was eine Lüge definiert wer?

      Das kannst du im Duden nachschlagen.


      Wirklich ein Kracher. [smilie_happy] . Etwas mehr Verständnis und Ernsthaftigkeit bitte.

      P.S. Hier eine ausformulierte Definition für Meinung. (Eigentlich überflüssig, weil jeder klar denkende Mensch genau weiß, was eine Meinung ist):
      "Meinungen sind Äußerungen im Rahmen einer geistigen Auseinandersetzung, die Elemente der Stellungnahme und des Dafürhaltens enthalten. Darunter fallen:
      Werturteile (= Äußerungen, die dem Beweis nicht zugänglich sind). Auf den Inhalt oder die Wertigkeit kommt es nicht an.
      Tatsachenbehauptungen (= Äußerungen, die dem Beweis zugänglich sind) fallen nach Auffassung des BVerfG unter den Meinungsbegriff, soweit sie Voraussetzung für die Bildung von Meinungen sind; Ausnahme: erwiesen oder bewusst unwahre Tatsachenbehauptungen (Bsp.: Auschwitz-Lüge) "

      Das Dilemma in unserem besonderen Staat ist passenderweise auch noch enthalten.

      Und "was mit Worten beschreibend und/oder wertend ausgedrückt wird, ist Meinung." mag verkürzt sein, aber es deckt sich inhaltlich.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lupus ()

    • seit die DDR die BRD übernommen hat läuft alles nach dem 5JahresPlan "nixs funktioniert wirklich ,ausser der Denunziant der gibt die MeinungsFreiheit aus der Hand"

      .... wobei ja immer noch eine Handvoll glauben ,es sei andersherum :D

      das Geld steckt sich zu jederzeit das PolitBüron ein und die anderen ehrlichen Kapitalisten,die am angeblichen PanamaPapierBankenHungerTuch nagen :D [smilie_happy]

      Gruss
      alibaba :D
      PS: 98% der UrDeutschen haben ein BraunenFaden ,in der Tafel :D selbst Pohlitiker können sich nicht Frei von jeglicher VorAhnenSchuld sprechen
      der Deutsche wurden nach 1945 so erzogen mit ein NationalenSchuldEingeständnisSyndrom , wegen alles alte und zukünftige und so wurden auch die Gesetze
      geschaffen oder vorgegeben , drum zahlt er für alles ,selbst für Täter die Frauen und Kinder vergwaltigen ,in welcher Form auch immer :D
      aber immer mehr Deutsche haben die Schnauze voll und haben kein Bock mehr für FremdKulturen zu bezahlen , wie man auch schön
      am WahlErgebnis der AfD zu sehen :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Zweifler0815 schrieb:

      Ali, haben sie deinen Computer heute nicht abgeholt? Von wo schreibst du? ;)
      :D youtube.com/watch?v=bs5IPFeZaEM :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: ich schreibe "nixs als wie die Warheit" da steh ich hinter der Lüge wenn sie sich umdreht ,davor :D mir fehlen jetzt schon die MegaMassenÜberLäufer
      wenn die Grünen nun bald NaturschutzFlächen als BauLand frei geben für AsylHeime ist die Welt in Ordnung :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • alibaba schrieb:

      wenn die Grünen nun bald NaturschutzFlächen als BauLand frei geben für AsylHeime ist die Welt in Ordnung

      Naja, Naturschutzflächen sind es vermutlich nicht. Aber mein Freund, der Baum, muß zurücktreten hinter mein neuer Freund, der Islam. Grün verpflichtet. Und der gemeinsame Feind verbindet.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • da kann man ja zufrieden sein , das die BeiSchläfer schützend ihre Körper über die deutschen legt ..... änlich wie beim Harry der seine jungrfeudige

      ca. 30 Jährige Partnerin Frl. Gita Arre unverhofft wieder erhalten hat ,leicht angespielt :D

      oder

      GratisDedektive rettet Omas GeldBörse , der Zweite bleibt natürlich flüchtig und alle äääääääh keiner weiss warum ;) ;) :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: ich stell mir gerade vor alle Kriminellen werden exportiert und Deutschland ist fast Frei vom KriminellenMoloch :D ich bräuchte meine Garage
      nicht mehr abschliessen , Frauen und Kinder können wieder AngstFrei durch Land gehen , BombenTerroristen würden sich in Luft auflösen ohne
      Gürtel , naja aber aber diesen Traum wird Niemand mehr leben in Deutschland :D
      in USA warnt schon der Obama vor Angriffe gegen AtomKraftWerke , da habe ich auch sehr grosse Bedenken in €ropa ,
      wenn sogar zwei MegaTürme schon gefallen sind , da reicht keine düsseldorferarmlänge als Abstand :D ca. 80km anstand
      und RadiumFolie ,bedenke beim Hauskauf immer abstand halten , sonst wird die Bank nachsichern wollen ,wenns mal Puff macht ,
      die schenken dir den Kredit nicht ;)
      PS: jetzt bald beste AnlageProfite in IsLand :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alibaba ()

    • Zweifler0815 schrieb:

      Eine Hassmeinung fällt nicht unter die Meinungsfreiheit?


      Ich bin der letzte der nach Vater Staat ruft, aber wenn "Hassmeinungen" Beleidigungen oder Bedrohungen enthalten und öffentlich verbreitet werden, wie z.B.:

      "hauptsache ist doch das einer weniger ist wieder, leider zu wenige, am besten alle abknallen damit das Pack weg ist."

      dann kann ich das irgendwo schon verstehen, dass man sowas nicht will und vor allem nicht den Anschein erwecken will, das wäre in Ordnung.

      Ich sage z.B. Merkel hat in der Flüchtlingspolitik agiert wie eine Geisteskranke, sie hat unserem Land schwersten Schaden zugefügt! Das ist kein Hassposting, keiner kann mir was. Irgendwie weiß man doch zu 99% ? was geht und was nicht, auch ohne Jurist zu sein. Wenn ich jetzt geschrieben hätte Merkel die alte Fot..., die gehört abgeknxxxx dann wäre es wieder was anderes. Zurecht meines Erachtens.

      Richtige Meinungsfreiheit haben wir in einem Kernthema (rechts/links) nicht, sonst geht es, finde ich.

      PS: Was der Böhmermann da die Tage mit Erdogan gemacht hat, meine Fresse! Das war starker Tobak.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elpollo ()

    • Naja, aber letztlich entscheidest ja nicht du, was eine Hassmeinung ist. Verstehst du, was ich meine? Frau Budenkanzlerin Merkel mit einer Geisteskranken gleichzusetzen, ist schon hart an der Grenze oder? Müsste ich eigentlich melden. Aber ich hab heut meinen guten Tag. ;) Es ist nur ein repressives Instrument. Wenn du Ungläubige oder Deutsche hasserfüllt beleidigst, ist das dann dasselbe? Wurde nicht sogar neulich jemand wegen einer Aussage in einer geschlossenen Nutzergruppe verklagt? Und was ist mit WhatsApp? Das ist private Kommunikation.
      Bei dem Zitat hat man sich doch nur eine Aussage des größten Deppen rausgesucht. Lupus muss ich da recht geben. Es geht um Einschüchterung der Massen.
      Böhmermann ist doch nur ein bezahlter Kasper...

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • MenschenRechtsPreis ,für seine hervorragenden Leistungen im Umgang mit Kritiker im In und AusLand

      ...... ein wahres VorBild [smilie_blume] :D für die deutsche Regierung :D "DemokratieKnüppelFrei zum 1Mai " statt FrühstücksBrötchen :D

      da sollte mal die StändigeVertretungInOstBerlin den OstDeutschenBotschafterDerMenschenRechte einbestellen :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o