Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Wesdome Gold Mines / WDO, WDOFF (TSX, OTC) - Seite 23 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Wesdome Gold Mines / WDO, WDOFF (TSX, OTC)

    • Wesdome Gold Mines Ltd.
    • Einer der führenden Anbieter von Fonds und größter Aktionär von WDOhat seinen Anteil von WDO weiter erhöht. [smilie_blume] Kommentar dazu in Stockhouse.com. im Anhang

      Offenbar ist die Mehrheit von WDO nicht in zittrigen Händen. Ganz eindeutige persönliche Einstellung: WDO wird die momentane Schwächephase mit Bravour überstehen. Die aktuelle Präsentation gibt Zuversicht, und nach einer demnächst abgeschlossenen Bodenbildung werde ich weiter zukaufen.

      Nach wie vor ist WDO ein hochgradiger Mid-Tier Goldproduzent in Tier 1 Lage.

      Grüsse
      Edel

      "T. Rowe Price's recent addition of WDO to its already large position is fair indication to me that long term WDO management has got a good handle on things. Isn't all the institutional holdings of WDO now north of 70 percent of the company? I do believe this professional money is here for the long haul and they trust that management will prove up the potential of these assets. Any take out bid would have a hard time persuading these large holders, it would get voted down, they are here for eventually north of $25, in my honest opinion. The retail holders here have largely sold out, inch by inch."

      "Die jüngste Aufnahme von WDO durch T. Rowe Price zu seiner bereits großen Position ist für mich ein gutes Zeichen dafür, dass das langfristige WDO-Management die Dinge gut im Griff hat. Sind nicht alle institutionellen Beteiligungen von WDO jetzt nördlich von 70 Prozent des Unternehmens? Ich glaube, dass dieses professionelle Geld auf lange Sicht da ist, und sie vertrauen darauf, dass das Management das Potenzial dieser Vermögenswerte beweisen wird. Jedes Take-out-Gebot hätte es schwer, diese großen Inhaber zu überzeugen, es würde abgelehnt werden, sie sind meiner ehrlichen Meinung nach schließlich für über 25 Dollar hier. ^^ Die Einzelhändler hier sind weitgehend ausverkauft, Zoll für Zoll."
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Edel Man schrieb:

      Einer der führenden Anbieter von Fonds und größter Aktionär von WDOhat seinen Anteil von WDO weiter erhöht. [smilie_blume] Kommentar dazu in Stockhouse.com. im Anhang

      Offenbar ist die Mehrheit von WDO nicht in zittrigen Händen. Ganz eindeutige persönliche Einstellung: WDO wird die momentane Schwächephase mit Bravour überstehen. Die aktuelle Präsentation gibt Zuversicht, und nach einer demnächst abgeschlossenen Bodenbildung werde ich weiter zukaufen.

      Nach wie vor ist WDO ein hochgradiger Mid-Tier Goldproduzent in Tier 1 Lage.

      Grüsse
      Edel

      "T. Rowe Price's recent addition of WDO to its already large position is fair indication to me that long term WDO management has got a good handle on things. Isn't all the institutional holdings of WDO now north of 70 percent of the company? I do believe this professional money is here for the long haul and they trust that management will prove up the potential of these assets. Any take out bid would have a hard time persuading these large holders, it would get voted down, they are here for eventually north of $25, in my honest opinion. The retail holders here have largely sold out, inch by inch."

      "Die jüngste Aufnahme von WDO durch T. Rowe Price zu seiner bereits großen Position ist für mich ein gutes Zeichen dafür, dass das langfristige WDO-Management die Dinge gut im Griff hat. Sind nicht alle institutionellen Beteiligungen von WDO jetzt nördlich von 70 Prozent des Unternehmens? Ich glaube, dass dieses professionelle Geld auf lange Sicht da ist, und sie vertrauen darauf, dass das Management das Potenzial dieser Vermögenswerte beweisen wird. Jedes Take-out-Gebot hätte es schwer, diese großen Inhaber zu überzeugen, es würde abgelehnt werden, sie sind meiner ehrlichen Meinung nach schließlich für über 25 Dollar hier. ^^ Die Einzelhändler hier sind weitgehend ausverkauft, Zoll für Zoll."
      Danke für den Bericht.
      Ist gut wenn die,, Alten,, weiterhin halten und zukaufen - so wie Du, aber:

      Das ändert nichts daran das die AISC steigen und die Gewinne schmilzen
      Hier kann doch mittelfristig auf 12 Monate kein Kursanstieg erwartet werden.

      Vieles hängt am POG

      Es bleibt aber spannend bei WDO
    • museo del oro schrieb:

      Danke für den Bericht.Ist gut wenn die,, Alten,, weiterhin halten und zukaufen - so wie Du, aber:

      Das ändert nichts daran das die AISC steigen und die Gewinne schmilzen
      Hier kann doch mittelfristig auf 12 Monate kein Kursanstieg erwartet werden.
      ..

      Sehe ich anders.

      WDO wurde immer schon mit Aufschlägen gehandelt wegen hoher Zukunftserwartungen, diese wurden vorübergehend erschüttert.

      "Die aktuelle Präsentation gibt Zuversicht, und nach einer demnächst abgeschlossenen Bodenbildung werde ich weiter zukaufen."

      Jetzt!

      Genug ist genug, die Korrektur war gewaltig genug....

      Habe zu 8,0 C$ kräftig rückgekauft: Der 5 Min Chart angehängt.

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • WDO im USERX ETF

      Am 2.9.:"Habe zu 8,0 C$ kräftig rückgekauft..."
      Am 9.9.: SK TSX = 8,66 C$.. Turnaround im Gange.

      So weit, so gut. Habe mal den USERX angeschaut, den älteseten Edelmetallminen Fonds von US.Global Investors mit dem brillanten CEO Frank Holmes:

      WDO ist dort die 2.schwerste Komponente mit 6,38 % Fondsgewichtung:
      usfunds.com/fund/gold-and-precious-metals-fund/

      Die schweren Seniors und Royalties WPM und FNV haben lediglich 2,41 bzw 2,35 % Gewichtung.....

      Offen gestanden, ist es sehr erfreulich, denn der USERX performt nahezu identisch mit dem GDXJ, und die Fondmanager sind ganz alte Hasen....

      Anschaulich auch der Jahresvergleich dieser beiden Fonds vs. WDOFF: [smilie_blume]

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Wesdome Gold bohrt 9,4 m zu 30 g/t Au bei Kiena

      WDO wird noch lange gute Bohrergebnissen bringen. Wir sollten bei allen Einwänden nicht übersehen, daß der Goldgehalt der Resourcen aller Seniors z.B < 1 g/t Goldgehalt liegt, was WDO zu einer der hochgradigen Produzenten macht...

      "Wesdome Gold Mines Ltd. hat Ergebnisse von Oberflächenexplorationsbohrungen aus der Presqu'ile-Zone im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Minenkomplex Kiena in Val d'Or, Que, veröffentlicht.

      Seit Abschluss der vorläufigen Machbarkeitsstudie für die Kiena-Mine im Jahr 2021 konzentrierten sich sowohl die Oberflächen- als auch die Untertagebohrungen stärker auf Explorationsziele in der Nähe der Kiena-Mine. Zunächst wurden diese Bohrungen entlang des Streichens der Kiena-Mine innerhalb der aussichtsreichen Jacola-Formation abgeschlossen, um zusätzliches Material für die Kiena-Mühle bereitzustellen. Die jüngsten Oberflächenbohrungen konzentrierten sich auf die Presqu'ile-Zone, die sich zwei Kilometer westlich der Kiena-Mine befindet. Frühere Bohrungen in den Zonen Presqu'ile haben eine oberflächennahe Mineralressource definiert (abgeleitete Mineralressource von 353.000 Tonnen mit Gehalten von 7,1 Gramm pro Tonne Gold, insgesamt 80.600 Unzen Gold aus drei Linsen ...

      Highlights of the recent drilling are listed below and are summarized in the attached table.
      • Hole PR-22-034: 24.3 g/t Au over 3.3 m core length (10.6 g/t Au capped (1), 3.0 m true width) PR-1 zone;
      • Hole PR-22-026: 30.0 g/t Au over 9.4 m core length (13.1 g/t Au capped (1), 9.2 m true width) PR-2A zone;
      • Hole PR-22-024: 45.0 g/t Au over 3.8 m core length (18.5 g/t Au capped (1), 3.7 m true width) PR-2A zone;
      • Hole PR-22-029: 27.6 g/t Au over 3.5 m core length (12.8 g/t Au capped (1), 3.3 m true width) PR-2 zone....
      Duncan Middlemiss, President und Chief Executive Officer, kommentierte: „Wir freuen uns über die jüngsten Oberflächenexplorationsergebnisse bei Presqu'ile, die unsere Ressourcenbasis in Gebieten in der Nähe der Mine möglicherweise erweitern könnten. Die Presqu'ile-Zone stellt eine Gelegenheit zur Erschließung dar eine Explorationsrampe für die weitere Exploration der Zone, aber auch für den Zugang zu den unterirdischen Anlagen über ein Rampensystem, das die Effizienz der Kiena-Mine erheblich verbessern würde..."

      stockwatch.com/News/Item/Z-C!WDO-3303516/C/WDO

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • WDO plan-view-of-kiena-mine 2022.jpg

        48,15 kB, 600×450, 44 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Konsensempfehlung „Moderate Buy“ von Brokern

      Mühsam versucht Wesdome einen Boden im Kurs zu bilden. Das sehen auch einige Kolumnisten ähnlich, Mitteilung vom 25.9.
      Eine ordentliche Portion Optimismus, die ich prinzipiell teile, denn WDO ist mit Abstand das Depotschwerstgewicht.

      Die Prognose von Exelon mit 11,75 C§ entspricht einem Kursanstieg von 48 % auf den SK 7,92 CD, das könnte passen, längerfristig weitaus mehr..... :]
      Das Pikante an solchen Vorhersagen ist allerdings, daß sie keinen Zeitrahmen beinhalten,(hier durchschnittlich 12 Monate") auch sind sie tw.vor dem Kurseinbruch erstellt worden.....

      "Wesdome Gold Mines Ltd. (TSE:WDO – Get Rating) wurde von den zehn Ratingagenturen, die derzeit die Aktie abdecken, ein Konsensrating von „Moderater Kauf“ zugewiesen, berichtet MarketBeat.com. Vier Analysten haben die Aktie mit einem Hold-Rating und sechs mit einem Buy-Rating für das Unternehmen bewertet. Das durchschnittliche 12-Monats-Kursziel der Analysten, die die Aktie im letzten Jahr beobachtet haben, liegt bei 15,44 CAD.

      Eine Reihe von Research-Analysten haben die Aktie bewertet. TD Securities senkte sein Kursziel für Aktien von Wesdome Gold Mines von 15,00 CAD auf 14,50 CAD und gab der Aktie am Donnerstag, dem 11. August, in einem Research Note ein „Kauf“-Rating. Die Royal Bank of Canada senkte ihr Kursziel für Aktien von Wesdome Gold Mines von 17,00 CAD auf 15,00 CAD und bewertete die Aktie am Montag, dem Juli, in einem Research Note mit „Sector Perform“. Echelon Wealth Partners hat die Aktien von Wesdome Gold Mines von einem „Halten“-Rating auf ein „Kaufen“-Rating heraufgestuft und am Donnerstag, dem 8. September, in einem Research Note ein Kursziel von 11,75 CAD für die Aktie festgelegt. Schließlich senkte National Bankshares sein Kursziel für Aktien von Wesdome Gold Mines von 16,00 CAD auf 15,00 CAD und bewertete die Aktie am Montag, dem 15.August, in einem Research Note mit „Outperform“.

      americanbankingnews.com/2022/0…-buy-from-brokerages.html
      babelfish.de/

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Es ist hier erstaunlich ruhig... Als WDO fiel und fiel, gab es viel Resonanz, aber jetzt steigt WDO...

      In 4 Tagen waren + 25 % und mehr zu erzielen, aber es ist hoffentlich erst der Beginn eines großen Turnarounds.

      WDO inzwischen markante Depot Nr.1...

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Wesdome bohrt bei Eagle River drei Meter mit 40,39 g/t Gold -- Neuer Minenbereich

      WDO wieder mit prächtigen Bohrproben und erweiertem Vorkommen: [smilie_blume]

      "Historisch gesehen war die Mineralisierung der Eagle River Mine im Minendiorit untergebracht; Die Zone Falcon 7 befindet sich jedoch in Vulkangestein westlich des Minendiorits. Die jüngste unterirdische Erschließung und der anfängliche Abbau auf tieferen Ebenen haben die hohen Goldgehalte und die starke Abbaubarkeit dieser Mineralisierung bestätigt. In jüngster Zeit haben Oberflächen- und Untertagebohrungen aus dem Explorationsstollen auf 355 m die Ausdehnung der Zone Falcon 7 in Einfallrichtung definiert und die Mineralisierung nun bis zur Oberfläche mit den jüngsten Bohrungen innerhalb von 50 m von der Oberfläche erweitert (Abbildung 1). ...

      Die Höhepunkte der jüngsten Bohrungen sind unten aufgeführt und in Tabelle 1 zusammengefasst.

      --- Bohrloch ERS-2022-033: 11,1 g/t Au auf 3,0 m Kernlänge (11,1 g/t Au begrenzt, 2,6 m wahre Mächtigkeit)
      --- Bohrloch 355-E- Bohrloch 31: 26,5 g/t Au auf 2,0 m Kernlänge (22,8 g/t Au begrenzt, 1,6 m wahre Mächtigkeit)
      --- Bohrloch 355-E-28: 20,3 g/t Au auf 1,7 m Kernlänge (20,3 g/t Au begrenzt, 1,5 m wahre Breite...

      Mr. Duncan Middlemiss, President und CEO, kommentierte: „Wir freuen uns über die laufenden Oberflächen- und Untertagebohrungen in der Zone Falcon 7, die die Zone weiterhin besser definieren und bis zur Oberfläche erweitern. Die Erweiterung dieser Zone bis an die Oberfläche könnte einen neuen Minenbereich darstellen. :] Auch die Oberflächenbohrungen lieferten, obwohl sie noch in den Anfängen lagen, eine Reihe guter Werte nicht nur parallel zur Zone Falcon 7, sondern auch weiter westlich..."

      stockwatch.com/News/Item/Z-C!WDO-3312858/C/WDO
      babelfish.de/

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Produktionszahlen für Q3/22
      • Produktion 22,9 koz Gold / realisierter Goldpreis 2246C$/oz
      • 9M/22 Produktion 76 koz Gold
      • Wesdome peilt nun das untere Ende seiner Prognose von 120-140 koz Gold an
      • WDO.TO 8,01C$ (-12%)
      Duncan Middlemiss, Präsident und CEO, kommentierte: „Die Eagle River-Produktion für das Quartal entsprach der überarbeiteten Prognose. Während des 3. Quartals gab es im Juli eine geplante Abschaltung, um die Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten der Mühle abzuschließen, die planmäßig verliefen und bereits zu betrieblichen Vorteilen wie einem geringeren Verbrauch von Reagenzien geführt haben."

      "Bei Kiena hatte die Mine auch eine geplante Abschaltung im Juli für notwendige Hebezeug-Upgrades. Außerdem wurden die kritischen Komponenten der Pastenabfüllanlage im 3. Quartal geliefert und installiert, wobei die Inbetriebnahme der Anlage für später im 4. Quartal geplant ist. Sobald das Pastenfüllsystem voll funktionsfähig ist, werden wir in der Lage sein, uns auf die Minenerschließung zu konzentrieren, was zu einer erhöhten betrieblichen Flexibilität führt, und besser positioniert sein, um unter den schwierigen Bodenbedingungen in Kiena Deep erfolgreich zu arbeiten"

      wesdome.com/English/investors/…tion-Results/default.aspx

      Nach 26 koz in Q1 und 27 koz in Q2 war das dritte Quartal mit einer Produktion von rund 23 koz Gold das bisher schwächste in diesem Jahr. Im vierten Quartal bräuchte Wesdome eine Produktion von 44 koz Gold um das untere Ende seiner Prognose erreichen zu können. Machbar aber herausfordernd, in Q4/21 lag die Produktion bei 42 koz Gold. Der realisierte Goldpreis ist um 134C$/oz niedirger als in Q2/22. Ich vermute, dass Wesdome in Q3 (wieder) einen Verlust einfahren wird.
      "Ungesäte Saat geht nicht auf" (japanisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Vassago ()

    • Vassago schrieb:

      Vassago schrieb:

      Ich erwarte ein ähnlich schwaches Quartal wie Q1. Die spannendsten Fragen werden sein, wie weit die Produktionsprognose gekürzt werden muss, ich tippe auf 140 koz für FY22 und ob die AISC-Prognose ebenfalls angepasst werden muss, auch hier tippe ich auf einen Anstieg auf 1400-1500C$/oz. Die EPS sollten m.M.n. bei mindestens 0,05C$ liegen, die Analysten erwarten einen durchschnittlichen Gewinn je Aktie von 0,07C$ bei 78,5 Mio. C$ Umsatz.
      Zahlen für Q2/22
      • Produktion 27 koz Gold zu AISC 2020C$/oz
      • H1/22 Produktion 53 koz Gold zu AISC 1851C$/oz (=1456$/oz)
      • FY22 Prognose von 160-180 auf 120-140 koz gesenkt, AISC von 1270-1400 auf 1765-1950C$/oz hoch
      • Umsatz 62 Mio. C$
      • adj. Verlust 5,5 Mio. C$ / adj. EPS -0,04C$
      • WDO.TO 10,60C$
      "Herausforderungen wie Verzögerungen im Zusammenhang mit der globalen Lieferkette, inflationärer Kostendruck und Produktivitätsverluste durch Abwesenheiten im Zusammenhang mit COVID hielten bis ins zweite Quartal und darüber hinaus an"

      wesdome.com/English/investors/…cial-Results/default.aspx

      Die Zahlen haben meine ohnehin schon gedämpften Erwartungen noch unterboten. Rechne morgen mit einem dicken Minus. FY22 ist für Wesdome gelaufen. Zwar soll im zweiten Halbjahr mehr Gold abgebaut werden, aber die AISC sollen auf einem ähnlichen Niveau wie im ersten Halbjahr verharren. Folglicherweise müsste die "Premium-Bewertung" von WDO gegenüber seiner Peer-Group komprimiert werden.


      Zahlen für Q3/22
      • Produktion 23 koz Gold zu AISC 2217C$/oz (bzw. 1698$/oz)
      • 9M/22 Produktion 76 koz Gold zu AISC 1975C$/oz (bzw. 1539$/oz)
      • FY22 Ausblick: nahe dem unteren Ende der Spanne von 120-140 koz bzw. oberes Ende der AISC-Prognose 1765-1950C$
      • Umsatz 62 Mio. C$
      • adj. Verlust 4 Mio. C$ / adj. EPS -0,03C$
      • adj. Marge -6,3%
      • WDO.TO 8,90C$
      Die Kosten waren aufgrund einer Reihe von Faktoren höher als zu Beginn des Jahres prognostiziert, vor allem niedrigere Gehalte bei Eagle River aufgrund einer Minderleistung der Gehalte in der Falcon-Zone, Verzögerungen in der Lieferkette, die zu weniger Unzen führten produziert als budgetiert bei Kiena und Inflationsdruck. Die Bodenbedingungen in Kiena Deep, spezifisch für Schiefer und Komatiit im Liegenden der Zone A, bleiben herausfordernd, und die Ausrüstungsverzögerungen, die zu Beginn des Jahres aufgetreten sind haben dazu geführt, dass die Erschließungs- und Abbauraten langsamer hochgefahren werden als ursprünglich erwartet.Die Ramp-up-Aktivitäten bei Kiena werden fortgesetzt im Laufe des Jahres 2023, da das entstandene Entwicklungsdefizit angegangen wird. Mit den Erkenntnissen aus dem Abbau der neuen Falcon-Zone bei Eagle im Jahr 2022 und der Integration von Kiena wird 2023 voraussichtlich ein Konsolidierungsjahr mit erwarteten finanziellen Verbesserungen, da das Wachstumskapital bei Kiena abnimmt und die Produktion im Laufe des Jahres steigt."

      wesdome.com/English/investors/…cial-Results/default.aspx

      Neue negative Überraschungen gab es im Grunde zwar nicht, da die niedrigere Produktion bereits bekannt war, aber die Bewertung von Wesdome ist mir für einen Einstieg weiterhin zu hoch (P/B 3,2).
      "Ungesäte Saat geht nicht auf" (japanisches Sprichwort)
    • Vassago schrieb:

      Zahlen für Q3/22
      • Produktion 23 koz Gold zu AISC 2217C$/oz (bzw. 1698$/oz)
      • 9M/22 Produktion 76 koz Gold zu AISC 1975C$/oz (bzw. 1539$/oz)
      • FY22 Ausblick: nahe dem unteren Ende der Spanne von 120-140 koz bzw. oberes Ende der AISC-Prognose 1765-1950C$
      • Umsatz 62 Mio. C$
      • adj. Verlust 4 Mio. C$ / adj. EPS -0,03C$
      • adj. Marge -6,3%
      • WDO.TO 8,90C$
      Die Kosten waren aufgrund einer Reihe von Faktoren höher als zu Beginn des Jahres prognostiziert, vor allem niedrigere Gehalte bei Eagle River aufgrund einer Minderleistung der Gehalte in der Falcon-Zone, Verzögerungen in der Lieferkette, die zu weniger Unzen führten produziert als budgetiert bei Kiena und Inflationsdruck. Die Bodenbedingungen in Kiena Deep, spezifisch für Schiefer und Komatiit im Liegenden der Zone A, bleiben herausfordernd, und die Ausrüstungsverzögerungen, die zu Beginn des Jahres aufgetreten sind haben dazu geführt, dass die Erschließungs- und Abbauraten langsamer hochgefahren werden als ursprünglich erwartet.Die Ramp-up-Aktivitäten bei Kiena werden fortgesetzt im Laufe des Jahres 2023, da das entstandene Entwicklungsdefizit angegangen wird. Mit den Erkenntnissen aus dem Abbau der neuen Falcon-Zone bei Eagle im Jahr 2022 und der Integration von Kiena wird 2023 voraussichtlich ein Konsolidierungsjahr mit erwarteten finanziellen Verbesserungen, da das Wachstumskapital bei Kiena abnimmt und die Produktion im Laufe des Jahres steigt."

      wesdome.com/English/investors/…cial-Results/default.aspx

      Neue negative Überraschungen gab es im Grunde zwar nicht, da die niedrigere Produktion bereits bekannt war, aber die Bewertung von Wesdome ist mir für einen Einstieg weiterhin zu hoch (P/B 3,2).
      "You`ll own nothing - And you`ll be happy" [wef.ch]"
      They are playing Russian Roulette, but there is more than one bullet in the chamber."

      M. Armstrong
    • Wesdome Discovers Two New Zones in Hanging Wall Basalt of Kiena Deep Zone, Including 2,850 g/t Gold (Uncut) Over 1.5 Metre (Core Length)
      16/11/2022 (kam gestern NACHBÖRSLICH)
      wesdome.com/English/investors/…-Core-Length/default.aspx



      Highlights of the recent drilling are listed below and are summarized in Table 1.
      • Hole N103-6839W4: 2,850 g/t Au over 1.5 m core length New Basalt Zone
      • Hole N103-6839W2: 11.6 g/t Au over 41.3 m core length (9.7 g/t Au capped,) New Basalt Zone
      • Hole N112-6838A: 36.0 g/t Au over 6.4 m core length (32.5 g/t Au capped, 4.3 m true width) A1 Zone (South Limb)
      • Hole 6839W3: 20.3 g/t Au over 12.4 m core length (19.0 g/t Au capped, 5.5 m true width) A Zone (South Limb)
      • Hole N103-6839W1A : 10.4 g/t Au over 53.5 m core length (5.9 g/t Au capped) New Basalt Zone
      .....

      habe eben wieder welche ins Depot geholt...
    • Hohe Bewertung hin oder her, der Kurs von WDO ist befriedigend bis gut bei allen momentanen Problemen.

      Die immer wieder erfolgenden Mitteilungen über ausserordentliche Bohrergebnisse stimmen den Markt auch in kritischen Lagen freundlicher...

      Der Kurs bildet eine schöne Tasse aus. [smilie_blume]

      Der CEO in der letzten PR, Auszug:
      Duncan Middlemiss, President und Chief Executive Officer, kommentierte: "Wir freuen uns über die jüngsten Entdeckungen in den Zonen South Limb und Footwall sowie über die jüngsten hochgradigen Ergebnisse im Basalt in der Hangingwall der Zone A. Diese Entdeckungen zeigen das Explorationspotenzial der Zone Kiena Deep. Diese Zonen haben das Potenzial, die Anzahl der Unzen pro vertikalem Meter zu erhöhen und zusätzliche Arbeitsflächen während des Abbaus bereitzustellen. Die Entdeckung dieser Zonen verdeutlicht das Potenzial, innerhalb des Basalts weitere Unzen zu gewinnen, wo die Gesteinsqualität deutlich besser ist als im Fußbereich der Zone A, wodurch höhere Erschließungsraten möglich sind. Natürlich bleibt dieser Bereich einer der Schwerpunkte der aktuellen Bohrungen.

      "Wir sind auch sehr erfreut über die fortgesetzte Erweiterung des südlichen Ausläufers der Zone A und die lokale Erweiterung der Zonen A und A1. Dies kann sich positiv auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts auswirken, da dieselbe unterirdische Infrastruktur, die für den Zugang zur Zone A verwendet wird, für den Abbau dieser zusätzlichen Zonen zu niedrigeren Stückkosten genutzt werden kann."

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Neu

      Vassago schrieb:

      Vassago schrieb:

      Vassago schrieb:

      Ich erwarte ein ähnlich schwaches Quartal wie Q1. Die spannendsten Fragen werden sein, wie weit die Produktionsprognose gekürzt werden muss, ich tippe auf 140 koz für FY22 und ob die AISC-Prognose ebenfalls angepasst werden muss, auch hier tippe ich auf einen Anstieg auf 1400-1500C$/oz. Die EPS sollten m.M.n. bei mindestens 0,05C$ liegen, die Analysten erwarten einen durchschnittlichen Gewinn je Aktie von 0,07C$ bei 78,5 Mio. C$ Umsatz.
      Zahlen für Q2/22
      • Produktion 27 koz Gold zu AISC 2020C$/oz
      • H1/22 Produktion 53 koz Gold zu AISC 1851C$/oz (=1456$/oz)
      • FY22 Prognose von 160-180 auf 120-140 koz gesenkt, AISC von 1270-1400 auf 1765-1950C$/oz hoch
      • Umsatz 62 Mio. C$
      • adj. Verlust 5,5 Mio. C$ / adj. EPS -0,04C$
      • WDO.TO 10,60C$
      "Herausforderungen wie Verzögerungen im Zusammenhang mit der globalen Lieferkette, inflationärer Kostendruck und Produktivitätsverluste durch Abwesenheiten im Zusammenhang mit COVID hielten bis ins zweite Quartal und darüber hinaus an"

      wesdome.com/English/investors/…cial-Results/default.aspx

      Die Zahlen haben meine ohnehin schon gedämpften Erwartungen noch unterboten. Rechne morgen mit einem dicken Minus. FY22 ist für Wesdome gelaufen. Zwar soll im zweiten Halbjahr mehr Gold abgebaut werden, aber die AISC sollen auf einem ähnlichen Niveau wie im ersten Halbjahr verharren. Folglicherweise müsste die "Premium-Bewertung" von WDO gegenüber seiner Peer-Group komprimiert werden.

      Zahlen für Q3/22
      • Produktion 23 koz Gold zu AISC 2217C$/oz (bzw. 1698$/oz)
      • 9M/22 Produktion 76 koz Gold zu AISC 1975C$/oz (bzw. 1539$/oz)
      • FY22 Ausblick: nahe dem unteren Ende der Spanne von 120-140 koz bzw. oberes Ende der AISC-Prognose 1765-1950C$
      • Umsatz 62 Mio. C$
      • adj. Verlust 4 Mio. C$ / adj. EPS -0,03C$
      • adj. Marge -6,3%
      • WDO.TO 8,90C$
      Die Kosten waren aufgrund einer Reihe von Faktoren höher als zu Beginn des Jahres prognostiziert, vor allem niedrigere Gehalte bei Eagle River aufgrund einer Minderleistung der Gehalte in der Falcon-Zone, Verzögerungen in der Lieferkette, die zu weniger Unzen führten produziert als budgetiert bei Kiena und Inflationsdruck. Die Bodenbedingungen in Kiena Deep, spezifisch für Schiefer und Komatiit im Liegenden der Zone A, bleiben herausfordernd, und die Ausrüstungsverzögerungen, die zu Beginn des Jahres aufgetreten sind haben dazu geführt, dass die Erschließungs- und Abbauraten langsamer hochgefahren werden als ursprünglich erwartet.Die Ramp-up-Aktivitäten bei Kiena werden fortgesetzt im Laufe des Jahres 2023, da das entstandene Entwicklungsdefizit angegangen wird. Mit den Erkenntnissen aus dem Abbau der neuen Falcon-Zone bei Eagle im Jahr 2022 und der Integration von Kiena wird 2023 voraussichtlich ein Konsolidierungsjahr mit erwarteten finanziellen Verbesserungen, da das Wachstumskapital bei Kiena abnimmt und die Produktion im Laufe des Jahres steigt."

      wesdome.com/English/investors/…cial-Results/default.aspx

      Neue negative Überraschungen gab es im Grunde zwar nicht, da die niedrigere Produktion bereits bekannt war, aber die Bewertung von Wesdome ist mir für einen Einstieg weiterhin zu hoch (P/B 3,2).
      bis zu 100 Mio. C$ ATM Offering

      „Das Unternehmen beabsichtigt derzeit, den Nettoerlös, sofern vorhanden, aus dem ATM-Programm zur Rückzahlung von Schulden, als Betriebskapital und für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden.“

      globenewswire.com/news-release…arket-Equity-Program.html

      Das wären etwa 10 Mio. neue Aktien, gemessen am aktuellen Kurs von 9,81C$.
      "Ungesäte Saat geht nicht auf" (japanisches Sprichwort)
    • Neu

      Bei Kiena wurde lange exploriert mit hohen Erwartungen,-- immer wieder hier diskutiert -- die sich… Anmelden oder registrieren
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16