Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Fortuna Silver / FVI, FSM (TOR, NYSE) - Seite 29 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Fortuna Silver / FVI, FSM (TOR, NYSE)

    • Vassago schrieb:

      Zahlen für 2020
      • Produktion 55 koz Gold und 7,1 Moz Silber
      • AISC/oz Ag Eq: San Jose Mine 12,20$ und für die Caylloma Mine 17,80$
      • Umsatz 279 Mio. $
      • Gewinn 22 Mio. $ (adj. Gewinn 32 Mio. $)
      • Gewinnmarge 8%
      • EPS 0,12$
      • FSM 7.30$ (vorbörslich +6%)
      "Lindero will contribute 140,000 to 160,000 ounces of gold to our estimated guidance range of 178,000 to 202,000 ounces of gold for 2021, which is in addition to the estimated guidance of 6.8 million to 7.6 million ounces of silver from the San Jose and Caylloma mines.”


      fortunasilver.com/investors/ne…ults-for-full-year-2020/#
      Zahlen für 2021
      • Produktion 207 koz Gold & 7,5 Moz Silber
        • davon Lindero 104 koz Gold zu AISC 1116$/oz
        • Yaramoko zu 58 koz Gold zu AISC von 1317$/oz
        • San Jose 6,4 Moz Silber (+39 koz Gold) AISC 14,38$/oz
        • Caylloma 1,1 Moz Silber AISC 18,94$/oz
      • FY22 Ausblick: Produktion 244-280 koz Gold & 6,2-6,9 Moz Silber
        • Lindero 115-127 koz Gold zu AISC 900-1100$/oz
        • Yaramoko 95-115 koz Gold zu AISC 1300-1650$/oz
        • San Jose 5,2-5,8 Moz Silber (32-36 koz Gold) zu AISC 13,70-16,10$/oz
        • Caylloma 1,0-1,1 Moz Silber (+Beiprodukte) zu AISC 17,80-21,10$/oz
      • Umsatz 600 Mio. $
      • adj. Gewinn 101 Mio. $ /adj. EPS 0,41$
      • Gewinnmarge 16,8%
      • FSM 4,17$
      fortunasilver.com/investors/ne…arter-and-full-year-2021/

      Die Zahlen für FY21 sehen gut aus, der Gewinn wurde verdoppelt obwohl sich der Kurs fast halbiert hat. Die Goldproduktion soll in FY22 mindestens um 15% gesteigert werden, während die Silberproduktion rückläufig sein soll. Was mir nicht so gefällt, ist die große Spanne der AISC für Yaramoko für 2022, hier scheint es noch einige Unsicherheiten zu geben.
      "Ungesäte Saat geht nicht auf" (japanisches Sprichwort)
    • Fortuna Reports Production of 103,098 Gold Equivalent Ounces for the First Quarter of 2022



      globenewswire.com/news-release…irst-Quarter-of-2022.html

      Highlights der Gold- und Silberproduktion
      • Goldproduktion von 66.800 Unzen; 93 Prozent Anstieg gegenüber Q1 2021
      • Silberproduktion von 1.670.128 Unzen; 13 Prozent Rückgang gegenüber Q1 2021
      • Goldäquivalent1-Produktion von 103.098 Unzen
      Das Unternehmen lieferte im ersten Quartal 2022 eine starke operative Leistung, wobei alle Minen das Ziel haben, die Jahresprognose für Silber und Gold zu erreichen. Die Goldproduktion von 66.800 Unzen, ein Anstieg von 93 % im Jahresvergleich, wurde durch Beiträge von 30.068 Unzen aus der Mine Lindero und 28.235 Unzen aus der Mine Yaramoko, die im Juli 2021 erworben wurde, angetrieben (siehe Fortuna-Pressemitteilung vom 2. Juli 2021). Die Silberproduktion von 1,6 Millionen Unzen, ein Rückgang von 13 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2021, ist in erster Linie auf einen Rückgang des Hauptgehalts in der Mine San Jose um 14 Prozent zurückzuführen, der mit dem Durchschnittsgehalt der Mineralreserve übereinstimmt.

      Die Produktion von Basismetallen als Nebenprodukt belief sich auf 9,1 Millionen Pfund Blei und 10,8 Millionen Pfund Zink.

      Fortuna bekräftigt seine jährliche Produktionsprognose von 6,2 bis 6,9 Millionen Unzen Silber und zwischen 244 und 280 Tausend Unzen Gold bzw. zwischen 369.000 und 420.000 Unzen Goldäquivalent2 im Jahr 2022, einschließlich der Blei- und Zink-Nebenprodukte
      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
      "Glück ist, was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft."
      Lucius Annaeus Seneca (1 - 65 n. Chr.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von c-Mc2k ()

    • Die Produktionszahlen:
      • FY22 Prognose: 244-280 koz Gold & 6,2-6,9 Moz Silber
      • Q1/22 Produktion: 67 koz Gold & 1,67 Moz Silber
        • Gold-Hochrechnung: 67*4 = 268 koz Gold
        • Silber-Hochrechnung: 1,67*4= 6,68 Moz Silber
          • die reinen Produktionszahlen sind i.O.
      • FSM 3,37$
      kitco.com/news/2022-04-11/Fort…ilver-output-down-13.html

      Würde die Gründe für den Kursrückgang von FSM eher beim gefallenen Gold-und Silberpreis suchen. Und die andere Frage müsste eher lauten: "Wie seht ihr den Gold-/Silbersektor auf Sicht von 2 Jahren?" Bei der Berechnung des aktuellen KGV´s mit den EPS vom vergangenen Jahr (0,41$) ergibt sich ein Wert von 8,2. Wobei hier auch immer ein gewisses Länderrisiko eingepreist werden sollte.
      "Ungesäte Saat geht nicht auf" (japanisches Sprichwort)