Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Kurz und Mittelfristige Spekulationen - Seite 217 - Derivate - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Kurz und Mittelfristige Spekulationen

    • Siehe Düngerchart - historisch
      welthungerhilfe.de/welternaehr…obalen-duengemittelkrise/
      Siehe K+S Chart - historisch
      comdirect.de/inf/aktien/detail…N=49661663#timeSpan=SE&e&

      2008, als es schon mal ein Düngerpreisralley gab, hat K+S sein Top mit dem Top der Phosphat und Stickstoffdünger gemacht, obwohl der Kalipreis noch ein weiteres Jahr hoch blieb.

      Ich weiss ja nicht, ob das Preishoch bei Stickstoff und Phospat schon im Kasten ist, nehme es aber an.

      Damals war das Hoch bei K+S aber viel höher, wahrscheinlich aber K+S Management noch nicht so verbrannt wie heute.
    • @Neo und @Caldera,

      wenn ich mir einen längerfristigen Chart von K + S ansehe, der das kurzfristige hin und her glättet, z. B. 3 Jahre, dann ist mein Eindruck, dass das Hoch bei K+S erst mal drin ist.

      Als Kursziel von K+S würde ich an Hand des Charts 15 € vermuten.

      @Caldera hat gezeigt, dass der Erdgaspreis heute einen Impuls nach unten ausgebildet hat. War ja auch explosiv gestiegen um 54%. - Wenn es weiter Richtung Süden geht, müsste sich Stickstoffdünger wieder preiswerter produzieren lassen, was meine Vermutung in Bezug auf K+S unterstützt.


      LG Vatapitta
      Die Pharmaindustrie ist an unserer Gesundheit genauso interessiert, wie die Rüstungsindustrie am Weltfrieden.
    • vatapitta schrieb:

      @Neo und @Caldera,

      wenn ich mir einen längerfristigen Chart von K + S ansehe, der das kurzfristige hin und her glättet, z. B. 3 Jahre, dann ist mein Eindruck, dass das Hoch bei K+S erst mal drin ist.

      Als Kursziel von K+S würde ich an Hand des Charts 15 € vermuten.

      @Caldera hat gezeigt, dass der Erdgaspreis heute einen Impuls nach unten ausgebildet hat. War ja auch explosiv gestiegen um 54%. - Wenn es weiter Richtung Süden geht, müsste sich Stickstoffdünger wieder preiswerter produzieren lassen, was meine Vermutung in Bezug auf K+S unterstützt.


      LG Vatapitta
      Naja, ich nehme an daß der Kalipreis trotzdem noch 6-12 Mon. hoch bleibt, scheint irgendwie Stickstoff nachzulaufen, d.h. schuldenfrei dürften sie auf jeden Fall schaffen. D.h. Worst Case KGV 7 2023.Könnte es sein, daß grosse Player im Markt auch beginnen nicht nur Rezession sondern auch Beruhigung Ukrainekonflikt bzw. Umgehung der Sanktionen auf allen Ebenen einzupreisen? Bsp russ. Öl kommt jetzt umdeklariert über Indien, aber teurer. Nennen wir es mal Abitragegeschäfte, die mit der Zeit preismindernd und preisstabilisierend wirken. Wird vielleicht schon Ende Jahr Nordstream 2 angeworfen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neo ()

    • Neo schrieb:

      vatapitta schrieb:

      @Neo und @Caldera,

      wenn ich mir einen längerfristigen Chart von K + S ansehe, der das kurzfristige hin und her glättet, z. B. 3 Jahre, dann ist mein Eindruck, dass das Hoch bei K+S erst mal drin ist.

      Als Kursziel von K+S würde ich an Hand des Charts 15 € vermuten.

      @Caldera hat gezeigt, dass der Erdgaspreis heute einen Impuls nach unten ausgebildet hat. War ja auch explosiv gestiegen um 54%. - Wenn es weiter Richtung Süden geht, müsste sich Stickstoffdünger wieder preiswerter produzieren lassen, was meine Vermutung in Bezug auf K+S unterstützt.


      LG Vatapitta
      ....... Die Frage bleibt, ob vielleicht schon Ende Jahr Nordstream 2 angeworfen wird.
      Niemals!!!
      Dann gebe es ein politisches Erdbeben und mal schnell den,, Schalter,, umlegen ist bei so einer Pipeline gar nicht mehr möglich.
      Ist quasi jetzt schon eine,,Müllhalde,, und das erste Unkraut wächst schon
    • vatapitta schrieb:

      @Neo und @Caldera,

      ...

      Als Kursziel von K+S würde ich an Hand des Charts 15 € vermuten.

      ......


      LG Vatapitta

      Nicht Dein Ernst

      Du billigt dem Unternehmen eine Bewertung wie Anfang 2022 zu? Jan 2022 um die € 15
      Damals gab es keine Verwerfung Ukraine und die Inflation war noch kein Monster

      Damit wäre auch eine zukünftige Entwicklung nicht eingepriesen :pinch:

      Schaun wir was passiert.
      23/24 empfinde ich auch noch etwas zu hoch aber auf Grund der miesen Stimmung an den Aktienmärkte
      Meine Marke sehe ich um die 21.50
      Also nochmal 10% tiefer zum heutigen Kurs
    • museo del oro schrieb:

      Niemals!!!
      Dann gebe es ein politisches Erdbeben und mal schnell den,, Schalter,, umlegen ist bei so einer Pipeline gar nicht mehr möglich.
      Ist quasi jetzt schon eine,,Müllhalde,, und das erste Unkraut wächst schon
      Niemals? - Was macht Dich so sicher?

      Politisches Erdbeben? - Ja, ist schon angekündigt für Q 1 2023.
      Putin wird helfen das sinnlose Sterben von Russen und Ukrainern zu beenden.

      NordStream 2 ist schon eine Müllhalde? Das Unkraut wächst schon?
      Woher weißt Du das? Bist Du Experte für Gaspipelines?


      Sorry, wenn Du etwas schreibst, liest sich das so, als wenn Du deinen Verstand ausgeschaltet hast.


      LG Vatapitta
      Die Pharmaindustrie ist an unserer Gesundheit genauso interessiert, wie die Rüstungsindustrie am Weltfrieden.
    • museo del oro schrieb:

      Nicht Dein Ernst

      Du billigt dem Unternehmen eine Bewertung wie Anfang 2022 zu? Jan 2022 um die € 15
      Damals gab es keine Verwerfung Ukraine und die Inflation war noch kein Monster
      Ich habe nur Neo und Caldera nach dem langfristigen Chart gefragt.

      Das beinhaltete keinerlei fundamentale Betrachtung, geht aber etwas über den Titel des Threads hinaus.


      LG Vatapitta
      Die Pharmaindustrie ist an unserer Gesundheit genauso interessiert, wie die Rüstungsindustrie am Weltfrieden.
    • museo del oro schrieb:

      Neo schrieb:

      vatapitta schrieb:

      @Neo und @Caldera,

      wenn ich mir einen längerfristigen Chart von K + S ansehe, der das kurzfristige hin und her glättet, z. B. 3 Jahre, dann ist mein Eindruck, dass das Hoch bei K+S erst mal drin ist.

      Als Kursziel von K+S würde ich an Hand des Charts 15 € vermuten.

      @Caldera hat gezeigt, dass der Erdgaspreis heute einen Impuls nach unten ausgebildet hat. War ja auch explosiv gestiegen um 54%. - Wenn es weiter Richtung Süden geht, müsste sich Stickstoffdünger wieder preiswerter produzieren lassen, was meine Vermutung in Bezug auf K+S unterstützt.


      LG Vatapitta
      ....... Die Frage bleibt, ob vielleicht schon Ende Jahr Nordstream 2 angeworfen wird.
      Niemals!!!Dann gebe es ein politisches Erdbeben und mal schnell den,, Schalter,, umlegen ist bei so einer Pipeline gar nicht mehr möglich.
      Ist quasi jetzt schon eine,,Müllhalde,, und das erste Unkraut wächst schon

      museo del oro schrieb:

      vatapitta schrieb:

      @Neo und @Caldera,

      ...

      Als Kursziel von K+S würde ich an Hand des Charts 15 € vermuten.

      ......


      LG Vatapitta
      Nicht Dein Ernst

      Du billigt dem Unternehmen eine Bewertung wie Anfang 2022 zu? Jan 2022 um die € 15
      Damals gab es keine Verwerfung Ukraine und die Inflation war noch kein Monster

      Damit wäre auch eine zukünftige Entwicklung nicht eingepriesen :pinch:

      Schaun wir was passiert.
      23/24 empfinde ich auch noch etwas zu hoch aber auf Grund der miesen Stimmung an den Aktienmärkte
      Meine Marke sehe ich um die 21.50
      Also nochmal 10% tiefer zum heutigen Kurs
      @museo del oro

      Bitte sei mir böse, aber sei so lieb und antworte NICHT auf meine Postings. Ich weiß nicht was mit Dir los ist, aber ich habe noch kein einziges sinnvolles Posting in diesem Forum gelesen.

      Vielleicht kannst Du mit anderen Leuten schreiben, aber lass meine Postings raus.

      Danke sehr & alles Gute.
    • vatapitta schrieb:

      museo del oro schrieb:

      Niemals!!!
      Dann gebe es ein politisches Erdbeben und mal schnell den,, Schalter,, umlegen ist bei so einer Pipeline gar nicht mehr möglich.
      Ist quasi jetzt schon eine,,Müllhalde,, und das erste Unkraut wächst schon
      Niemals? - Was macht Dich so sicher?
      Politisches Erdbeben? - Ja, ist schon angekündigt für Q 1 2023.
      Putin wird helfen das sinnlose Sterben von Russen und Ukrainern zu beenden.

      NordStream 2 ist schon eine Müllhalde? Das Unkraut wächst schon?
      Woher weißt Du das? Bist Du Experte für Gaspipelines?


      Sorry, wenn Du etwas schreibst, liest sich das so, als wenn Du deinen Verstand ausgeschaltet hast.


      LG Vatapitta
      Sorry wenn ich Verstimmung in den Thread bringe und Mitglieder verärgere, aber irgendwie habe ich manchmal das Gefühl das hier ist nicht die Realität :wacko:

      Nordstream2 in Betrieb nehmen ?(
      Putin wird helfen das sinnlose sterben zu beenden ?(

      Sag mal......

      Beitrag von Neo ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Neu

      Ich bin inzwischen ganz raus aus K+S !

      Eigentlich müßte sie eine Bank sein, wenn man von den Fundamentals und der Bewertung, sowie dem derzeitigen

      Umfeld ausgeht. Und sie war auch in der Vergangenheit ein super-Spätzykliker (wird sie bestimmt auch wieder)...

      Aaaaaaaaaaaaber :

      ich meine : ab jetzt droht ein riesen-Ungemach....ein Desaster für die Rohstoffpreise

      später vllt. dazu mehr (ich brauche noch mehr CT- Bestätigungen dafür, bevor man dies laut äußern kann)

      die ersten Andeutungen bzgl. Wirtschaftseinbruch gibt es zwar schon,aber noch zu vage und milde...


      Nach dem großen Tief wird wieder alles anders sein,eher wie vorher...die richtige Zeit für K+S,Rohstoffe...

      jetzt heißt es für mich deutlichst : raus,raus !
      Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
      Kelsey's Gold Facts
    • Neu

      Bei S&P habe ich diese "Vision"
      Man wird nochmal nach oben pushen, damit Kasse gemacht wird.
      Erst 2024 gibt es einen massive Crash.
      Ich vermute, irgendein fabriziertes, externes Ereignis (@3250 Pt.), um es dann extra tief zu pushen.

      Das mit 1666 - ich glaub das verstehen einige...
      Wer 1666 finanziell überlebt - Respekt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Deflationator ()

    • Neu

      Caldera schrieb:

      Ich bin inzwischen ganz raus aus K+S !

      Eigentlich müßte sie eine Bank sein, wenn man von den Fundamentals und der Bewertung, sowie dem derzeitigen

      Umfeld ausgeht. Und sie war auch in der Vergangenheit ein super-Spätzykliker (wird sie bestimmt auch wieder)...

      Aaaaaaaaaaaaber :

      ich meine : ab jetzt droht ein riesen-Ungemach....ein Desaster für die Rohstoffpreise

      später vllt. dazu mehr (ich brauche noch mehr CT- Bestätigungen dafür, bevor man dies laut äußern kann)

      die ersten Andeutungen bzgl. Wirtschaftseinbruch gibt es zwar schon,aber noch zu vage und milde...


      Nach dem großen Tief wird wieder alles anders sein,eher wie vorher...die richtige Zeit für K+S,Rohstoffe...

      jetzt heißt es für mich deutlichst : raus,raus !

      Lieber Caldera, wohin mit dem Geld?

      Mit "zu viel Kontoguthaben" vernichten wir mittel- und langfristig auch unser Vermögen... und wenn Du schon EM und Immobilien hast... was kannst Du noch zur Diversifikation tun?

      Bei den Aktienmärkten scheint nun endgültig der geldpolitische "fundamentale Umbruch" angekommen zu sein.

      Die FED hat am Mittwoch die Zinsen um 0,75 % Prozentpunkte angehoben. Dies war und ist Ursache der Panikstimmung - und der Kurskorrektur - in dieser Woche. Die FED wird in diesem Jahr noch weiter die Zinsen anheben und somit wird es weiterhin zu Korrekturen kommen. Angesichts der angestiegenen Inflation ist dieser Schritt - die Zinsen anzuheben - makroökonomisch der einzig richtige Weg. Wir erleben jetzt seit 9 Monaten diese Korrektur... Vaulcker läßt grüßen

      Die Medienlandschaft trommelt tagtäglich ihre negativen Nachrichten in den Orbit. Auch hier im Forum ist eine hochgradige Frustration/Nervosität zu spüren...

      Was ist, wenn morgen ein Melt-up-Boom startet und wir komplett aus den Rohstoffaktien raus sind?
      Was ist, wenn wir nicht versuchen als Stockpicker gute Aktien halten?
      Was ist, wenn morgen der Euro Geschichte ist?

      Ich kann die Nervosität der Investoren verstehen, allerdings gebe ich zu bedenken:

      "Gewinne an der Börse sind wie Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen und dann das Geld." (André Kostolany)

      Lieber @Caldera ich will Dich mit meinem Kommentar nicht belehren; jedoch mit meiner Sichtweise einen Gegenpool zum drüber Nachdenken mit einbringen.

      Schrotti
    • Neu

      @schrotti ,

      Ja, wohin mit dem Geld...ist wirklich ein Problem...

      es gibt schon Möglichkeiten :

      es gibt Vehicel, die sich invers zu den großen Standardindizes entwickeln, mit und ohne Hebel

      ebenfalls sich konträr zu EM entwickelnde Instrumente mit und ohne Hebel, bzw. die bevorzugte Währung

      betreffende Instrumente mit Hebel ...(so mach ich es)

      es gibt für fast jeden Index ein inverslaufendes Pendant

      hier mal z.B. zum S+P 500 : der SPXS:


      da kann man im Gegensatz zu Optionsscheinen auch mal große Gelder "verstauen"

      :)
      Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
      Kelsey's Gold Facts
    • Neu

      Caldera schrieb:

      @schrotti ,

      Ja, wohin mit dem Geld...ist wirklich ein Problem...

      es gibt schon Möglichkeiten :

      es gibt Vehicel, die sich invers zu den großen Standardindizes entwickeln, mit und ohne Hebel

      ebenfalls sich konträr zu EM entwickelnde Instrumente mit und ohne Hebel, bzw. die bevorzugte Währung

      betreffende Instrumente mit Hebel ...(so mach ich es)

      es gibt für fast jeden Index ein inverslaufendes Pendant

      hier mal z.B. zum S+P 500 : der SPXS:


      da kann man im Gegensatz zu Optionsscheinen auch mal große Gelder "verstauen"

      :)
      @Caldera,

      kannst Du zu diesem Instrument noch ein wenig mehr Infos liefern? Wie setzt Du es ein und wie intensiv verfolgst Du das Produkt? Mit dem Geld "verstauen" verstehe ich nicht. Das Risiko wg. des Leverages ist doch eminent.
    • Neu

      Caldera schrieb:

      der abwärtsgerichtete Teil des Rohstoff-Zyklusses setzt sich scheinbar nun auch hier durch !

      impulsiv abwärts !!!








      Kupfer schon seit März abwärts, nun steht fest : impulsiv ! :


      Jetzt müßten auch die allerletzten unverbesserlichen Rohstoff-und Energiesektor-Optimisten kapieren.....

      Nachtrag Holz:

      @Caldera: Passt das dazu?
      goldseiten-forum.com/attachmen…1-94f1-97a3c94a9f02-jpeg/
    • Neu

      Man kann nicht erkennen, worum es sich handelt @Neo.....Vorräte, Bedarf,erwarteter Verbrauch weltweit,
      saudiarab. Produktionserwartg...?
      Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
      Kelsey's Gold Facts