Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Euro Sun Mining / ESM (TOR) -- Ehem. CPN - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Euro Sun Mining / ESM (TOR) -- Ehem. CPN

    • Euro Sun Mining Inc.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Euro Sun Mining / ESM (TOR) -- Ehem. CPN

      Hallo zusammen.

      Ich bin neu im Forum; aber als Privatanleger schon länger (mehrere Jahrzehnte) aktiv. Seit 2013 vorwiegend im Edelmetallmarkt. Flops und Tops halten sich in etwa die Waage. Bsp. Flops: CSI und RMX; Bsp. Tops: DGC, CNL, CZN und PRO (neu OLA).

      Aber jetzt zum Thema: Während kurzer Zeit hielt ich auch CPN, bin dann mit +/- herausgekommen. Aber CPN war immer auf meiner Watchlist. Ende April wurde CPN umstrukturiert: Asset in Brasilien UND die Schulden gingen weg, geblieben ist das Rovina Projekt in Rumänien. Im August 2016 wurde der Name von CPN auf Euro Sun Mining geändert.

      eurosunmining.com/

      Im September 2016 erfolgte mit einem Reverse-Split eine Aktienkonsolidierung von 18.164 zu 1.

      Es sind aktuell ca. 50 Millionen Aktien ausstehend, Schlusskurs T.ESM vom 6.1.2017 CAD 0.8.

      Aus folgenden Gründen habe ich mich entschlossen, in ESM zu investieren:
      • Projekt wurde mehrere Jahre nicht mehr weiterentwickelt. Zuletzt (2012) wurden Measured & Indicated Mineral Resources von 7.2 M oz. Gold und 1.4 Mrd. Pfund Kupfer (10.84 Mio. oz. Gold Equivalent) ausgewiesen. 2. grösstes Goldvorkommen in Europa.
      • Die PEA wurde im Jahr 2010 erstellt. Inzwischen haben sich die Parameter geändert: Goldpreis ist höher und rumänischer Leu hat gegenüber dem Dollar massiv eingebüsst - und dadurch auch geringere Kosten (Leu ist an Euro gebunden).
      • Rumänien ist ein EU-Land. Der Investitionsschutz sollte über das CETA-Abkommen (EU/Kanada) relativ gut gewährleistet sein.
      • Es gibt keine Probleme wie bei GBU: Kein Gebrauch von Zyanid, keine Umsiedlungen, keine historischen Stätte.
      • Die Mining-License wurde im Mai 2015 erteilt; aktuell noch nicht ratifiziert.
      • Oktober 2016 gab es eine neue Bewilligung, um ein benachbartes Gold-Vorkommen in der Stanija Area erschliessen zu können.
      • Eldorado Gold erschliesst ein Goldvorkommen in unmittelbarer Nachbarschaft.
      • ESM hat mit Forbes & Manhattan einen Partner, welche finanzkräftig ist und das notwendige Know-how besitzt, eine Mine zu bauen und in Produktion zu bringen. Der aktuelle CEO kommt von Forbes & Manhattan.
      • Zu Forbes & Manhattan und ESM: Dieses Interview vom 1. Juni 2016 ist sehr interessant (Abschrift aus Podcast) und zeigt die Intentionen sehr gut auf.
        Link: business.financialpost.com/mid…next-gold-mine-in-romania
      • Durch Tax-Loss-Selling wurde der Kurs von CAD 1.40 bis auf CAD 0.65 gedrückt. Aktuell CAD 0.8.
      Folgende Entwicklungen sind 2017 zu erwarten:
      • Alle zuständigen Ministerien sollten die Mining-License im 1. Quartal ratifiziert haben. Die neue Regierung (Sozialdemokratische Partei, PSD) ist minenfreundlich und der Ministerpräsident kommt aus dem gleichen Landesteil und ist auch minenfreundlich.
      • Das ursprüngliche, gewaltige Projekt mit einer geplanten Verarbeitung von 40,000 Tonnen/Tag sollte auf 20'000 Tonnen/Tag reduziert werden. Gleichzeitig sollten die durchschnittlich zu verarbeitenden Grade erhöht werden. Die Profitabilität sollte steigen und die Auswirkungen auf die Umwelt sich reduzieren.
      • Im neuen Gebiet Stanija wird 2017 gebohrt; erste Explorationsergebnisse sind noch dieses Jahr zu erwarten.
      • Gegen Ende 2017 sollte die FS - mit geänderten Parametern - vorliegen; und hoffentlich mit guten Zahlen.
      urai

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von urai ()

    • Hallo urai

      Auch mein Willkommen im Forum! [smilie_blume]
      Gleich mit einem anspruchsvollen Thema....

      Der guten Ordnung halber möchte ich darauf hinweisen, daß wir bei Umwandlung von Firmen, deren gab es viele -- so wurden manche mehrfach umgebildet, wie AR zB -- den Titel änderten.
      Der Grund ist einfach der, daß so die ganze Historie in einem Zug erhalten bleibt. Und bei CPN ist / war diese interessant genug mit dem Ausflug nach Brasilien.
      Bin auch schon lange da heraus, sogar sehr früh mit gutem Gewinn.

      Ausnahmsweise lasse ich die ESM so durchlaufen, die Umstrukturierung ist schon aussergewöhnlich und füge einen Hinweis auf die ehem. CPN im Titel hinzu.
      Ob die neue ESM ex CPN erfolgreicher operiert in Rumänien, wird sich erweisen müssen....


      Hallo Goldkaiser.

      Bitte beachte, daß hier ein Reverse Split, eine Zusammenlegung der Aktien erfolgte. Insoweit ist, wenn ich es richtig sehe, kein Superprofit entstanden, sondern seit Umfirmierung eine Kurshalbierung, sh. den Chart, vermutlich, nachdem die erste Euphorie verflog....

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • ESM 7.01.17.gif

        18,5 kB, 579×444, 119 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Edel Man schrieb:

      Hallo Goldkaiser.

      Bitte beachte, daß hier ein Reverse Split, eine Zusammenlegung der Aktien erfolgte.
      Insoweit ist, wenn ich es richtig sehe, kein Superprofit entstanden, sondern seit Umfirmierung eine Kurshalbierung, sh. den Chart, vermutlich, nachdem die erste Euphorie verflog....

      Grüsse
      Edel
      So ist es, es gab im September 2016 einen Reverse Split im seltsamen Verhältnis 18,164 zu 1.
      Ich bin mit meinen ESM-Aktien auch noch tief unter Wasser, habe irrsinnigerweise das ganze Trauerspiel in Brasilien
      mitgemacht ...

      Danke an @urai für die Threaderöffnung. :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Real de Catorce ()

    • Real de Catorce schrieb:

      ---S o ist es, es gab im September 2016 einen Reverse Split im seltsamen Verhältnis 18,164 zu 1.
      Ich bin mit meinen ESM-Aktien auch noch tief unter Wasser, habe irrsinnigerweise das ganze Trauerspiel in Brasilien mitgemacht ...

      Das wird vielen anderen ebenso ergangen sein, anfänglich sah das Brasilen Projekt noch passabel aus.
      Daß ich fast ungeschoren herauskam, ist schlicht der Sache zu verdanken, daß es früh ein Freiläufer war, hatte dies dort mehrfach erwähnt und gerade dort die Vorteile dargestellt..

      Daß FL auch Nachteile haben ist bekannt, mein anfänglich schöner Profit schmolz später auch...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Gold in Rumänien

      Zu der Eröffnung des originären CPN Thread 2010 schrieb ich:
      "Eine der wenigen Goldaktien, die in Europa über riesige Goldvorkommen verfügt mit 12 Mio OZ Goldäquivalent in Rumänien. Dazu Goldprojekt in Brasilien mit 1,5 Mio OZ Gold., das 2011/12 in Produktion gehen soll.“

      "CPN ist, wie bei Gabriel Res / GBU schon angemerkt, eine Alternative zu dieser, aber dazu gesellt sich die fabelhafte European Goldfiels / EGU, alle mit eigenen Sräds.“
      Carpathian Gold / CPN (TSX)

      Trotz hohem Engagements des Goldriesen Newmont konnte bislang keine Genehmigung bei Gabriel erzielt werden. Dort liegen allerdings erschwerte Voraussetzungen vor.
      Es wäre dennoch ein kleines Wunder und begrüßenwert, wenn ESM genehmigt würde. Angehängt ein Langzeitchart von GBU, der bei CPN / ESM ähnlich bis dato aussähe....

      Es bedarf keiner Fantasie, daß beide potentielle Kursvervielfacher sind, bei Genehmigung würde ich auch sofort aufspringen...

      Bis dahin wünsche ich allen hier Investierten viel Erfolg! [smilie_blume]
      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • GBU 2000 - 17.gif

        14,84 kB, 579×335, 109 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Es gibt nach langer Zeit News -Erhöhung der Recovery Rate - aber nicht die ersehnte Meldung bzgl. definitiver Ratifizierung der Mining Licence. Infolge Änderungen/Ablösungen in den betreffenden Ministerien gibt es Verzögerungen. Es wird jedoch wieder betont, dass Zyanid nicht eingesetzt werden wird - das Killerkriterium bei GBU.

      eurosunmining.com/news/index.php?content_id=239

      urai
    • urai schrieb:

      Schlusskurs: CDN 0.92 + 27.8%
      Das dürfte erst der Anfang gewesen sein.....

      Falls das Projekt genehmigt wird, kann das auch ein Tenbagger werden...
      Bin mit einer kleinen Position am Freitag dabei, auf positives Signal hatte ich erst gewartet....

      LuckyFriday schrieb:

      Alternativ zu Zyanid macht man halt Biolaugung. What shall's wenn die Laugung einer Charge statt eine Woche halt 10 oder 12 Wochen dauert...

      Stimmt. Die damaligen Einsprüche bezogen sich m.E. insbes.auf die damaligen Risken durch Zyanid / Umweltgefährdung und die Verheerungen eines voran gegangenen Dammbruchs.

      Btw. hat Griechenland für das von Eldorado Gold übernommene Großprojekt grünes Licht gegeben, Rumänien sollte dem nicht nachstehen...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Goldkaiser schrieb:

      Glückwunsch den investierten. [smilie_blume]

      Bin selber nicht invenstiert........
      Erinnert mich ein wenig an GSV, die mal eine Rakete gemacht hat (Edel wird sich bestimmt erinnern).

      Danke, GK; Ja, GSV hatte eine Kursexplosion. Beide Aktien unterscheiden sich aber ganz erheblich:
      --- GSV proifiterte von neuen Funden und liegt in der minenfreundlichsten Region weltweit, Nevada.
      --- ESM hat gewaltige bekannte GoldResourcen (10,9 Mio oz M&I GoEq), liegt aber seit Jahren mit Einsprüchen auf Eis.

      Insoweit ist ESM immer noch ein Spiel mit ungesichertem Ausgang, aber extremem Hebel im Falle voller Genehmigung. Aus diesem Grunde erst mal ein Basisinvestment.

      Mit völliger Sicherheit aber ein Kursvervielfacher , wenn, falls ........ :]
      Hier oder auch bei Gabriel wirkt die Börsenweisheit, daß großen Chancen große Risiken entgegenstehen....

      Die weitere Entwicklung wird sicher sehr interessant und sollte aufmerksam verfolgt werden, mit Möglichkeiten zum Einstieg oder Nachkauf, (hoffentlich nicht zum Ausstieg wegen Nichtgenehmigung).

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Gibt es Verzögerungen in der Ratifizierung infolge Streitigkeiten innerhalb der Regierungspartei PSD in Rumänien?

      Hallo zusammen

      Aktuell gibt es im Forum Stockhouse eine intensive Diskussion ob die aktuellen Schwierigkeiten in der Regierung den ganzen Prozess verzögern oder gar verhindern kann. Und zwar ist ein Streit innerhalb der Regierungspartei PSD zwischen dem Parteipräsidenten und dem Ministerpräsidenten. Heute Nachmittag soll es zum finalen Schlagabtausch kommen und möglicherweise tritt dann die Regierung oder der Regierungschef zurück.

      Da es mich interessiert und ich substanziell in ESM investiert bin, habe ich ein bisschen recherchiert.

      Fakt ist: Gemäss Mining Law no. 85, Artikel 21, Absatz 1 ist die Exploitation License (und darum geht es) ein Regierungsentscheid; das heisst die Lizenz wird von der Regierung ratifiziert und anschliessend offiziell publiziert.

      Bis es zu einem Entscheid kommt braucht es vorher mehrere Schritte:
      • Die rumänische National Agency for Mineral Resources NAMR vergibt die Lizenz, welche aber - wie oben geschrieben - von der Regierung ratifiziert werden muss
      • Das heisst, vier Ministerien müssen die Lizenz prüfen und ihren Segen geben. Dies erfolgte durch die Unterschrift des jeweilig zuständigen Ministers.
      • Anschliessend führt NAMR ein öffentliches Meeting mit Interessierten in der Region durch. Basis ist der Entwurf für den Regierungsentscheid. Geplant am nächsten Montag, 19. Juni 2017.
      • Wenn das Meeting positiv verläuft und keine Demonstrationen stattfinden und keine negativen Medienartikel erscheinen, sollte die Lizenz offiziell mittels eines Regierungsbeschlusses ratifiziert und publiziert werden.
      Ich schätze daher die Lage so ein:
      • Das öffentliche Meeting wird am 19.6.2017 - unabhängig ob die Regierung zurücktritt oder nicht - durchgeführt. Geleitet wird es von NAMR.
      • Und dann erfolgt der Regierungsbeschluss, da kann es natürlich ein Verzögerung geben, bis eine neue Regierung ihre Arbeit aufgenommen hat. Aber eine Verzögerung dürfte höchstens ein paar Tage bzw. wenige Wochen dauern. Auf keinen Fall geht es wieder zurück auf Feld 1 wie ein Mitglied von Stockhouse geschrieben hat.
      • Die Hauptarbeit - auf die wir schon lange warten - ist abgeschlossen: alle vier zuständigen Ministerien haben ihr Einverständnis gegeben.
      urai
    • Hallo zusammen, noch einmal zu ESM und Ratifizierung:

      Das öffentliche Meeting wurde vom NAMR um eine Woche auf den 26.6.2017 verschoben.
      Siehe Medienmitteilung ESM.

      Link:
      eurosunmining.com/news/index.php?content_id=243

      Der Entwurf der Bewilligung wurde vom NAMR aufgeschaltet.

      Link:
      namr.ro/wp-content/uploads/2017/06/nf_hg1406.pdf

      Und die hitzige, konträre Diskussion bei Stockhouse geht weiter.

      Für den Status des Geschäftes sind die Seiten 10 und 11 entscheidend. Danach unterschreiben der Generalsekretär der Regierung sowie der Präsident der NAMR als Verantwortliche für die License.

      Fünf Minister (nicht 4) unterschreiben anschl. unter Avizam Favorabil (übersetzt: befürwortende Stellungnahme).
      Nach meiner Einschätzung und Erfahrung im öffentlichen Bereich gehe ich davon aus, dass bevor ein Regierungsbeschluss öffentlich diskutiert wird, dieser intern (innerhalb der Regierung bzw. mit den fünf Ministerien) abgestimmt wurde. Alles andere macht keinen Sinn und würde der Corporate Governance widersprechen. Der CEO von ESM hat früher beschrieben, dass dieser Mitberichts-Prozess sehr langwierig sei, da die Ministerien das Geschäft nacheinander und nicht gleichzeitig prüfen. Als Schaltstelle und Prozessverantwortliche Stelle ist die NAMR und das hat eben seit April rund 8 Wochen gedauert.

      Auf Seite 11 erfolgt dann die finale Unterschrift durch den Ministerpräsidenten. Da ja die Regierung für die Erteilung der Exploitation License von Gesetzes wegen zuständig ist.

      Für mich sieht das immer noch gut aus, obwohl das Meeting eine Woche später stattfindet.

      urai
    • Es sieht gar nicht so schlecht aus!

      Bei allen Wirren: der für die Ratifizierung wichtigste Politiker will offenbar nicht zurücktreten; es ist der Ministerpräsident. Er kann von seiner Partei PSD auch gar nicht zum Rücktritt gezwungen werden; diese Kompetenz hat in Rumänien nur der Staatspräsident. Klar, wenn er zurücktritt, dann wird es schwierig. Es würde dann wieder ein hin und her zwischen der Partei (welche nominiert) und dem Staatspräsidenten (welcher bestätigt) geben.

      urai