Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Mega Uranium / MGA (TOR) - Seite 2 - Rohstoffaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Mega Uranium / MGA (TOR)

    • Heute ist tatsächlich ein Urantag - ob die Konsolid. schon ausgestanden ist, wird sich demnächst zeigen ( 2. Rutsch ist möglich) . Der Uranmarkt ist derzeit sehr verlockend - aber ich denke, kaum was für Anfänger !!! Selbst Edelmann agiert hier vorsichtig, indem er einen Wert ( MGA ) nimmt, mit Netz u. dopp.Boden . Schaut Euch die Quartals-u.-Jahreszahlen von Cameco -einem der Marktführer mit Preisgestaltungsmonopol an ! Er bekommt ca. den doppelten Marktpreis durch seine langfrist.Verträge mit seinen Abnehmern und bekommt es nicht hin, echte Gewinne zu schreiben ! Hier wird enorme Phantasie in die Zukunft eigepreist , nicht verwunderlich , daß einem alten Hasen ( Zwyss) dann die Finger jucken- Shorts schreiben zu wollen ! Caldera
      minenportal.de/artikel.php?sid…nd-Gesamtjahresergebnisse

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • MGA : Beteiligungen teurer als Börsenbewertung

      Im Beitrag 5 hatte ich den Wert der MGA Beteiligungen vs Börsenbewertung von MGA erstellt.

      Hier aktualisiert:

      20 % von Toro Energy / TOE (ASX) = 0,406 Mio Aktien x 0.055 = 22,3 Mio C$
      64 % von NexGen Energy / NXE (TSX) = 19,4 Mio Aktien x 4,19 = 81,3 Mio C$

      Beteiligungen insgesamt = 103,6 Mio C$

      MGA MC = 281,8 Mio x 0,31 = 87,35 Mio C$

      Fazit: Der Wert der Beteiligungen übersteigt allein den Börsenwert von MGA um 18,6%, oder anders :
      Der Börsenwert von MGA ist allein durch seine Beteiligungen gedeckt mit 18,6 % Diskont. [smilie_blume]

      Angehängt ein 2 J Chart von NexGen, der vorgestern sein historisches Hoch erreichte...

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • NXE 2J 14.02.gif

        26,15 kB, 579×444, 70 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • NexGen erweitert Arrow Resource, beabsichtigt kurzfristig PEA

      Die Beteiligung von MGA an NexGen entspricht etwa dem Börsenwert MGA.....

      „VANCOUVER — NexGen Energy (TSX: NXE; US-OTC: NXGEF) has updated the resource estimate at its wholly-owned Rook I property in Saskatchewan’s Athabasca basin that could underpin dual economic studies expected by early 2018.

      Rook I features the world-class, basement-hosted Arrow discovery, which now contains 1.2 million indicated tonnes grading 6.88% U3O8 for 180 million lbs., and 4.25 million inferred tonnes at 1.3% U3O8 for 122.1 million lbs. The result marks an 89% inferred-to-indicated conversion rate based on a maiden resource released early last year....

      “Twelve months ago on this day we released the maiden resource at Arrow, which immediately ranked it as the single largest, undeveloped uranium deposit in the Athabasca at that time,” commented CEO Leigh Curyer during a conference call.

      “When you consider the strong technical characteristics at Arrow, including very strong metallurgical results, it suggests the potential to be one of the most economically powerful resource assets in the world when in production,” Curyer laborated...“

      northernminer.com/news/nexgen-…near-term-pea/1003784228/

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Nexgen arrangiert 110 Mio $ Finanzierung mit CEF

      Der Kurs steigt um 8,7 %, der von MGA um 17,7 %.

      „NEXGEN ANNOUNCES ADDITIONAL US$110 MILLION FINANCING WITH CEF HOLDINGS

      NexGen Energy Ltd. has entered into a binding term sheet with CEF Holdings Ltd. for a second financing package totalling $110-million (U.S.), including:
      1. $50-million (U.S.) of common shares of NexGen;
      2. $60-million (U.S.) aggregate principal amount of unsecured convertible debentures.
      3. The $50-million (U.S.) placement will result in the issuance of approximately 24.1 million placement shares at a price of $2.70 ($2.07 (U.S.) at an exchange rate of 1.3060) per placement share representing the 20-day VWAP (volume-weighted average price) of the company's common shares.....“
      stockwatch.com/News/Item.aspx?…-2484273&symbol=NXE®ion=C

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Mega Uranium und NexGen Energy

      Caldera schrieb:

      Ausbruch bei NextGenEnergy :
      Mit Volumen und entspanntem RSI,MACD,Slow Stoch. Seit 2013 wie an der Schnur gezogen !
      :rolleyes: Caldera


      Zitat ist aus dem Uranminenthread.
      Paßt natürlich hier genau hin, denn die 6,4 % Beteiligung von MGA an NexGen bildet rd. 80 % des eigenen Börsenwertes.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Am Beispiel von MGA ist ersichtlich, mit welchem Hebel Uranaktien auf den Uranpreianstieg zulegen können / konnten.
      Bei MGA innerhalb weniger Wochen + 64 %.

      Der 2. Chart zeigt NexGen, die zu über 80 % des Volumens von Mega Uranium darstellt.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • MGA 9m 23.11.png

        27,96 kB, 700×530, 50 mal angesehen
      • NXE 9m 23.11.png

        30,27 kB, 700×530, 41 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Der Markt ist so derart ausgebombt wie der HUI im Jahr 2000. Leider ist noch nicht abzusehen, ob es wieder ein Strohfeuer wird, wie letztes Jahr oder ob jetzt tatsächlich ein nachhaltiger Anstieg beginnt. Rein von den Charts her, CCJ, U, URA gefällt das mir deutlich besser dieses Jahr. Übrigens liegt die Bewertung aller börsennotierter Uranwerte bei ca. 10 Mrd.
    • Guter Hinweis @onlinefan!
      Laut SEDI hat Global-X hier zum Monatsende Mai 2.174.103 Stück verkauft (-> vermutlich Rebalancing im URA-ETF).
      Das drückt natürlich auch etwas auf die Stimmung.

      saludos
      dieser Forenbeitrag wurde CO2-neutral erstellt, zum Ausgleich fahre ich ein KFZ mit Emissionshintergrund

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Real de Catorce ()

    • Mega Uranium : Ein Schnäppchen im Uranraum

      Meint mit gutem Update Gold Panda . Seine Argumente hatten mich vor einiger Zeit zu MGA / MGAFF geführt, werde sie morgen näher prüfen und wieder in die Watchlist neben NXE nehmen:

      "Zusammenfassung

      --- Mega Uranium hält heute Anteile an NexGen im Wert von 25 Millionen US-Dollar, rund 20% mehr als seine Marktkapitalisierung.
      --- Das Unternehmen hält auch Anteile an Toro Energy und anderen Uranunternehme
      --- Es gibt keine Schulden, und die allgemeinen und Verwaltungskosten belaufen sich auf rund 2 Mio. C$ pro Jahr.
      --- Die Arrow-Lagerstätte von NexGen ist eine einmalige Entdeckung, und der Uranmarkt muss sich irgendwann erholen...

      Mega Uran kann als Proxy für Investitionen in NexGen angesehen werden, das meiner Meinung nach die am besten entwickelte Uranlagerstätte der Welt besitzt. Selbst wenn Sie nur die Beteiligung an NexGen berücksichtigen, ist das Unternehmen um 20% unterbewertet. Mega verfügt auch über einige liquide Mittel, 7,1 Mio. AUD in Aktien von Toro und 5,3 Mio. AUD in sonstigen Beteiligungen...."

      seekingalpha.com/article/42955…rgain-uranium-space?ifp=0.

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ich war auch gut im Uranmarkt investiert. Aber so einige Artikel haben mich nachdenklich gestimmt
      Nach Angaben der World Nuclear Association stieg die Uranproduktion in Kasachstan von 5.000 Tonnen im Jahr 2006 auf über 24.000 Tonnen im Jahr 2016. Das Land ist heute der führende Low-Cost-Produzent. Der renommierte Investor Marin Katusa geht davon aus, dass das Uran niedrig bleiben wird, da der weltgrößte Uranproduzent Kazatomprom weiterhin auf hohem Niveau produzieren wird - die Russen und Kasachen wollen sich in den nächsten 20 Jahren als dominierende Uranquelle positionieren.

      Urannachfrage und China

      Als Reaktion auf die Angebotsschwemme / das Argument des niedrigen Preises präsentieren Uran-Bullen China gerne als das Land, das den Tag rettet und die längst versunkenen Uran-Aktien aller wiederbelebt. Es ist richtig, dass China von 453 in Betrieb befindlichen Kernreaktoren und 55 im Bau befindlichen neuen Reaktoren weltweit die meisten Reaktoren in der Pipeline hat, darunter 43 in Betrieb befindliche, 15 im Bau befindliche und 179 geplante oder vorgeschlagene.

      China wird dann Millionen Tonnen Yellowcake verlangen, die es importieren muss, oder? Tatsächlich hat China daran gearbeitet, seine Abhängigkeit von importiertem Uran und fossilen Energieträgern zu verringern, indem es inländische Uranvorkommen erschließt und entweder mit Minengrundstücken in Übersee zusammenarbeitet oder diese kauft. Die asiatische Supermacht hat begonnen, eine eigene Uranlieferkette aufzubauen, beispielsweise die Husab-Mine in Namibia. Im November 2018 kaufte China National Uranium Corp die Rossing-Mine in Namibia von Rio Tinto.

      Nach Angaben der World Nuclear Association ist China in den meisten Bereichen des Kernbrennstoffkreislaufs autark geworden: China strebt an, ein Drittel seines Urans im Inland zu produzieren, ein Drittel durch ausländische Beteiligungen an Minen und Joint Ventures im Ausland zu erwirtschaften und ein Drittel auf dem freien Markt kaufen.

      marketoracle.co.uk/Article65760.html
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)