Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Golden Predator / GPY (CVE) - Seite 10 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Golden Predator / GPY (CVE)

    • und hier auch noch........
      mining.com/golden-predator-adv…eek-on-higher-gold-price/



      Golden Predator Mining (CVE: GPY) sagt, dass der höhere Goldpreis ein guter Grund ist, die Wiedereröffnung der ehemaligen Goldmine Brewery Creek 55 km östlich von Dawson City im kanadischen Yukon Territory voranzutreiben.Das Explorationsprogramm wird intensiviert und schwere Geräte werden an den Standort gebracht. Die Vorarbeiten zur Vorbereitung der Wiedereröffnung werden voraussichtlich im Jahr 2020 beginnen.DIE EHEMALIGE BRAUEREI BACHMINE WAR EINE HALDENAUSLAUGUNG, DIE 525.094 OZ PRODUZIERTE. VON 1996 BIS ZU SEINER SCHLIEßUNG IM JAHR 2002.Die ehemalige Brewery Creek Mine war eine Haldenlaugungsanlage, die von 1996 bis zu ihrer Schließung im Jahr 2002 525.094 oz. Gold produzierte. Das ursprüngliche Auslaugkissen wurde mit 10 Zellen entworfen, aber bisher wurden nur sieben gebaut, und das Unternehmen plant, die Auslaugung auf alle 10 zulässigen Zellen auszuweiten.Einer der ersten Schritte, die Golden Predator unternimmt, ist das Entfernen von Bürste und Oberboden vom Laugenpad, damit es die Machbarkeit der Goldgewinnung aus dem verbleibenden oxidierten Material beurteilen kann. Weitere Arbeiten, die durchgeführt werden müssen, sind die Wiederherstellung von Zufahrtsstraßen, die Bestimmung, ob das vorhandene Fundament für die Adsorption-Desorption-Rückgewinnungsanlage wiederverwendet werden kann, der Bau eines Brechfördersystems, die Entfernung der Mineralisierung aus bestehenden Gruben, der Beginn der monatlichen Wasserprobenahme, die Erweiterung von Umweltstudien und der Abschluss einer Machbarkeitsstudie.Die vorläufige wirtschaftliche Bewertung für 2014 schätzte sowohl die Oxid- als auch die Sulfidressourcen. Die angegebene Oxidressource beträgt 577.000 oz (14,2 Millionen Tonnen bei 1,27 g/t Gold), und die abgeleitete Oxidressource beträgt 279.000 oz (9,3 Millionen Tonnen bei 0,93 g/t Gold). Die angegebene Sulfidressource beträgt 142.000 oz (3,5 Millionen Tonnen bei 1,28 g/t Gold) und die abgeleitete Sulfidressource 546.000 oz (12,4 Millionen Tonnen bei 1,37 g/t Gold). Die Tiefe der Sulfidmineralisierung ist weitgehend ungetestet.
      Übersetzt mit DeepL.com/Translator
      Gruß
      Goldkaiser
    • So, das ist die Meldung, auf die ich gewartet habe.......... [smilie_blume]


      Golden Predator to restart Brewery Creek mine in Canada....



      mining-technology.com/news/gol…dator-brewery-creek-mine/


      .......und mit tollen Hüpfer nach oben, könnte der Knaller des Jahres werden...... [smilie_happy]


      Gruß
      Goldkaiser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldkaiser ()

    • Der Chart gefällt.

      Chart 1 daiily: Ein neuer Push nach oben hat begonnen, das sieht gut aus. Einzig scheint es, dass wir uns in luftigen Höhen bewegen.....

      Chart 2 Weekly: Luftige Höhen? haha. Da ist noch ganz viel Luft.

      Wir haben ja alle das Gefühl, dass mit einer Verdoppelung der Aktie die Phantasie raus ist und man wieder verkaufen sollte. Aber der Spas hat erst begonnen :thumbsup:
      Bilder
      • GPY daily.png

        71,69 kB, 951×734, 30 mal angesehen
      • GPY weekly.png

        74,81 kB, 951×734, 35 mal angesehen
    • zwyss schrieb:

      Der Chart gefällt.

      Chart 1 daiily: Ein neuer Push nach oben hat begonnen, das sieht gut aus. Einzig scheint es, dass wir uns in luftigen Höhen bewegen.....

      Chart 2 Weekly: Luftige Höhen? haha. Da ist noch ganz viel Luft.

      Wir haben ja alle das Gefühl, dass mit einer Verdoppelung der Aktie die Phantasie raus ist und man wieder verkaufen sollte. Aber der Spas hat erst begonnen :thumbsup:

      Wird auch endlich Zeit. Ähnlich sah ich es am 4.07:

      "......solche extremen Kursausschläge hatte sie öfter... Im 2 Jahrechart sehen wir ein kleines Häkchen. "

      Gestern korrigierte sie nach dem steilen Anstieg von 0,445 auf 0,38 C$, hab dann noch mal zugefaßt.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Moin @

      Goldkaiser schrieb:

      ...
      GPY lief auch nicht so schlecht.
      Hälst Du noch GPY?
      Bei mir bleibt sie seit den letzten News/ Berichten fester Bestand. Hier kommt noch was......denke ich.

      Ja, die bleibt auch jetzt im Depot, alter FL. Aber sie hat schon eine sehr hohe Vola, in der zuvor besprochenen Woche - 7,3 % :huh: (vom 0,41 auf 0,38 C$).

      Aber wir werden hier noch Kurse über 1 C$ sehen, sie stand schon mal auf 2 C$...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Moin moin,

      ich habe mir mal die letzten Kapitalbeschaffungen bei GPY angesehen.


      "Golden Predator completes $9.3M private placement
      2019-07-25 09:25 ET - News Release

      Ms. Janet Lee-Sheriff reports
      GOLDEN PREDATOR COMPLETES $9.3 MILLION PRIVATE PLACEMENT
      Golden Predator Mining Corp. has completed its previously announced private placement and issued 11.6 million charity flow-through Class A common shares at a price of 45 cents per share, seven million traditional flow-through Class A common shares at a price of 38 cents per share and 4.5 million non-flow-through Class A common shares at a price of 32 cents per share for aggregate gross proceeds of $9.32-million.

      The company engaged Canaccord Genuity Corp., Clarus Securities Inc. and Power One Capital Markets Ltd. as financial advisers in connection with the private placement. The company paid an aggregate of $492,452 in finders' fees and issued 52,632 Class A common shares and 427,140 warrants to finders. Of these finders' warrants, 102,840 are exercisable into one Class A common share at an exercise price of 38 cents per share and 324,300 of these finders' warrants are exercisable into one Class A common share at an exercise price of 32 cents per share, all of which may be exercised for a period of two years from the date of issuance.

      The proceeds of the private placement will be applied to the company's Brewery Creek and 3 Aces projects and general working capital. The securities issued under the private placement are subject to a statutory hold period expiring on Nov. 25, 2019.
      Eric Sprott acquired five million non-flow-through Class A common shares sold through the offering and increased his total ownership to 13 million Class A common shares of the company. William Sheriff, executive chairman and a director of the company, participated in the private placement and purchased 7,895 traditional flow-through Class A common shares and 133,750 non-flow-through Class A common shares of the company. The participation by Mr. Sheriff is considered to be a related party transaction as defined under TSX Venture Exchange Policy 5.9 and Multilateral Instrument 61-101 (Protection of Minority Security Holders in Special Transactions). The company is relying on the exemptions from the formal valuation and minority approval requirements contained in sections 5.5(a) and 5.7(1)(a) of MI 61-101, on the basis that the fair market value of the transaction does not exceed 25 per cent of the company's market capitalization.
      The material change report to be filed in connection with the offering will be filed less than 21 days prior to the closing of the private placement. The shorter period was necessary in order to permit the company to close the private placement in a time frame consistent with usual market practice for transactions of this nature."

      Und:

      "Golden Predator 23.1-million-share private placement

      2019-08-02 18:29 ET - Private Placement

      The TSX Venture Exchange has accepted for filing documentation with respect to a non-brokered private placement announced July 5, 2019, and July 8, 2019.
      Number of shares: 11.6 million charity flow-through shares; seven million flow-through shares; 4.5 million common shares
      Purchase price: 45 cents per charity flow-through share; 38 cents per flow-through share; 32 cents per common share
      Number of placees: 49 placees
      Insider: William Sherriff, 7,895 flow-through shares and 133,750 shares
      Total pro group involvement: 132,000 flow-through shares and 250,000 shares (three places)

      Finders' fees: PowerOne Capital Markets Ltd., $214,855.20 cash, 102,840 finder's warrants (38 cents) and 324,300 finder's warrants (32 cents); Canaccord Genuity Corp., $175,026.80 cash and 52,632 shares; Clarus Securities Inc., $66,720 cash; Leede Jones Gable Inc., $8,250 cash; T-Bone Ventures Inc., $6,000 cash (Each non-transferable finder's warrant (38 cents) is exercisable into one common share of the company at a price of 38 cents for a period of two years. Each non-transferable finder's warrant (32 cents) is exercisable into one common share of the company at a price of 32 cents for a period of two years.)"


      Meine Herren, was sind das für brutale Bedingungen. Die Finders Fee ist unverschämt. Die Kapitalgeber spielen dieses Spiel auf Kosten der Altaktionäre gerne mit.

      Diese Problematik dürfte für viele der Minis gelten. Dabei steht GPY mit Brewery Creek noch verhältnismäßig gut da. Also nicht wundern, wenn in diesem Bereich einige Minen kaum an Kapital kommen und entsprechend schwächer performen. - Cash ist auch im Minenbusiness Trumpf!

      Da @Edel Man sich so bullish zu GPY äußert ("Aber wir werden hier noch Kurse über 1 C$ sehen, sie stand schon mal auf 2 C$...") habe ich mir noch die aktuelle Präsentation angesehen:

      Es gibt keine konkreten Zahlen zu den Kosten der Inbetriebnahme. Die 2002 stillgelegten Anlagen dürften - ohne zwischenzeitliche Wartung - nur wenig mehr als den Schrottwert haben. Das aufgenommene Kapital ist bei weitem nicht ausreichend für eine in Betriebname von Brewery Creek. Es gibt keinerlei Timeline.
      Wie wird viel guter Wille (oder ist es Propaganda?) an der Börse bewertet. Die genannten Kursziele können bei kräftig steigenden Goldpreisen in ein paar Jahren erreicht werden. Produzenten und selbst Royalties dürften das locker schaffen, ohne das hohe Risiko von GPY. - Für mich kein Investment!


      LG Vatapitta
      PS: In einem deflationären Umfeld sind solche "Werte" tödlich für ein Depot!
      :thumbup: Vorne ist da, wo sich keiner auskennt! :thumbup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Kurzer Rede langer Sinn: =) Mir gefällt GPY sehr und ich schlafe sehr ruhig mit ihr:

      -- Die Resourcen von Brewery Crrek werden mit rd 29 $ / oz Gold in situ bewertet.
      -- Das ist für eine nahezu fertige Mine sehr preiswert.
      -- Prominente Projekte werden weitaus höher bewertet.
      -- Das interessante 4 Aces ist nicht einmal berücksichtigt; Damit begann GPY i.Ü.
      .. 4 Aces liegt in Nähe der neuen Exploration von PAC unter deren neuem CEO.
      -- Verwässerung hin und her, Geld muß schließlich her, zugegeben nicht optimal...
      -- Das Management als größter und Sprott 2.größte Aktionäre sind positiv.
      -- 50 % der Aktien befinden sich in festen Händen.
      -- Die PEA mit ordentlichen Zahlen erfaßt bislang nur 50 % der Resourcen.
      -- Last but not least besitzt GPY die Yukon Mint.

      Daß zuvor @Nebelparder und @Caldera GPY wohlwollend einschätzten -- bei wesentlich höherem Kurs, ist erfreulich. :]

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Gestern stiegen in weiter sehr schwachem Markt nur 5 Aktien des Depots und der Watchlist.

      Von der 0,085 C$ Aktie AUUU abgesehen war GPY die beste aus 40 mit + 2,63 %. Ist zwar nur ein Tagesblinzler, aber immerhin verrät GPY rel. Stärke.

      Nb. deutet der 6 M Chart an, wie postiv Brewery Creek die Aktie nach langem Kursabstieg beflügelt hat, selbst die Superaktie Kirkland oder der sehr gute Explorer WHN zB wurden in diesem Zeitraum klar übertroffen.... [smilie_blume]

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart.gif

        14,8 kB, 579×335, 7 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ich hätte nicht gedacht, das sie von über 30 Eurocent in die alten Kurse unter 20 Eurocent zurückfällt.
      Ich ärgere mich selbst, das ich nicht verkauft habe, war mal wieder die gier,
      statt schnelle 150- 200 % mitzunehmen, hat sie fast alles wieder hergegeben.
      Ich hoffe sie dreht noch mal................
      Ansonsten ist SL dei 16 Eurocent gesetzt und ich nehem einen kleinen Gewinn mit.


      Hier sind die letzten News, aus den letzten Tagen.

      finanznachrichten.de/nachricht…-predator-mining-corp.htm

      Gruß
      Goldkaiser
    • GPY ist inzwischen undurchsichtig geworden. Ansttelle Stabilisierung trat eine Berg und Talfahrt in den letzten Monate ein, die mich verunsicherte. Deshalb bin ich am 25.09. komplett heraus.

      Diesen Abstieg hätte ich auch nicht erwartet, es war zu 50 % Instinkt. GPY ist wieder einer der (zu vielen) Watchlist Kandidaten.

      Das Schicksal von GPY ereilte aber auch andere Explorer, so schrumpfte das Depot um 6 Positionen zugunsten stärkerer.....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore