Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
IDM Mining / IDM (TSX) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

IDM Mining / IDM (TSX)

    • IDM Mining Ltd.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Da drängt sich die Frage an den Schamanengeist auf, warum er diesen Zwerg anderen vorzieht. ^^

      Bei etwas näherer Betrachtung sieht IDM nicht schlecht aus, im Goldenen Dreieck mit 1,8 Mio oz in situ und mit Osisko hoch engagiert, wohl erkauft mit 30 % Warrants...

      Der Markt, sprich Fachwelt, ist eher zurückhaltend, soweit es die Kursentwicklung anbetrifft. Das dürfte sich mit weiter guten hochgradigen Bohrproben ändern.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Die Zurückhaltung der Fachwelt lässt sich vielleicht auch durch die relativ kurze angenommene Minenlebensdauer (LOM) von 5 Jahren in den bisherigen Preliminary Economic Assessments erklären. Falls man dem Factsheet auf der Webseite trauen kann, wird aber inzwischen von einer LOM von 8 Jahren ausgegangen und ich gehe davon aus, dass das in der bald anstehenden Feasibility Study auch so sein wird. Allein damit würde sich der Net Present Value deutlich erhöhen (vor allem relativ zu den Investitionskosten), wenn man von konstanter Jahresproduktion ausgeht. Zusätzliche gute Bohrergebnisse werden ihr übriges tun.

      Der Schamanengeist verspricht sich einiges von der FS und hat viel Phantasie für eine Neubewertung durch die Fachwelt...
    • Moin

      Die Zurückhaltung der Fachwelt lässt sich mit dem schlechten Ruf des Managements begründen. Dies spiegeln zumindest einige Statements in anderen Boards wider... da liegt es jetzt am Management selbst dies gerade zu rücken...

      Das Projekt an sich finde ich allerdings auch sehr interessant. Lage und Potential sind top, auch wenn es wohl umwelttechnisch einige Bedenken gibt - scheint aber in Klärung zu sein.

      Auch wenn die Aktie stark verwässert ist, ist sie mit unter 50 Mio noch relativ niedrig bewertet.

      Gruß

      :rolleyes:
    • zukuenftiger schrieb:

      ... schlechten Ruf des Managements ...


      Ich weiß nicht was hier konkret gemeint sein sollte; höchstens die bereits angesprochene Verwässerung. Aber ohne Geld in der Kasse kann man nun mal nicht explorieren und keine Mine bauen. Die Frage ist immer nur wann und zu welchem Preis man wieviele neue Aktien herausbringt und vor allem wann man sich dazu entschliesst als Anleger einzusteigen (ich vermute hier liegt das Problem der Kritiker) ;)

      Ich möchte mich jedenfalls nicht beschweren; unter anderem durch die Private Placements sind nun 50% der Anteile in den Händen von Institutionellen und 30% bei Corporate Shareholders (Osisko, Kinross, Premier), es gibt sicherlich weniger ermunternde Eigentümerstrukturen als diese.

      Insbesondere aufgrund des erwarteten (positiven) Newsflows für 2017 halte ich den momentanen Einstieg weiterhin für günstig, aber das soll jeder selbst beurteilen, wirklich wissen tun wir es alle nicht. Die Großanleger machen immer einen größeren Reibach als der Kleinanleger, daran muss man sich gewöhnen; eine Weltverschwörung unter Führung von Robert McLeod ist das nicht ;)
    • bin mal die PEA durchgegangen und hier mal das was mir positiv aufgefallen ist:

      1. Exploration potential for the property is deemed as high. Since 1994, when the surface exploration was terminated, the glaciers surrounding the Red Mountain gold project have significantly receded exposing considerable area that was previously inaccessible. The intrusion system that hosts the current resource has a broad areal extent and surface prospecting, mapping, geochemistry, geophysics and drilling have the potential to discover similar deposits. Additional drilling also has the potential to expand the current resource zones.

      2. Further work is recommended for the Red Mountain gold project. ACS recommends that a feasibility study be prepared to evaluate the potential economic nature of the Red Mountain deposit. Contingent on positive results of the feasibility study, ACS recommends that IDM carry out a 7,500 m underground definition drilling program to help convert additional inferred mineral resource to indicated and measured and to expand the mineral resources down dip on the AV and JW zones.

      und sonst so:



      Grade: High-grade underground gold deposit, 7.0 g/t Au life of mine, fully diluted [/b]


      Permitting: EA and permitting well advanced, EA Certificate expected in early 2018

      FS: Feasibility study underway

      Bulk mineable: low cost mining: average stope thickness 16 meters

      Pro-mining jurisdiction: Stewart is home turf for the McLeod family

      Rapid Payback and Expansion Potential: low cost mining, low capex and significant expansion potential

      Fast Tracked: Near-term production; investment decision in 2018

      Ease of Development: Close to work force, port, grid power and highway

      Golden Triangle: Valley of Kings, Eskay Creek, Premier, KSM in same belt

      Potential: Impressive Exploration upside along 16km mineralized trend

      Expandable: Existing Resource wide open to expansion

      Affordable: Sub $100 million Capex

      Strategic Shareholders: 79% with 11 major shareholders



      [/b]

      Near Term Deliverables

      Red Mountain Resource Update – Q1 2017
      Commence Underground Drilling – Q1 2017
      Publish 43-101 Feasibility Study – Q2 2017
      File Project Application EA Report – Q2 2017
      Surface exploration and drilling – Spring/Summer 2017
      Environmental Assessment Certificate received – Early 2018


      mal schauen was kommt...


      :sleeping:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zukuenftiger ()

    • ja, so sehe ich das auch ... ne Mischung aus Promotion und abschreiben von der IDM Website ...

      wie gesagt, die Umstände (Lage, Potential, Beteiligungen) des Projekts sind eigentlich ganz nett ... was mich stört ist die relativ hohe Verwässerung

      man muss abwägen was in Zukunft mehr ins Gewicht fallen könnte um den Kurs in eine bestimmte Richtung zu bewegen...ich denke die interessante "Agenda 2017" von IDM wird etwas Licht ins Dunkel bringen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zukuenftiger ()

    • zukuenftiger schrieb:

      Hab hier noch eine recht gute und sachliche Zusammenfassung zu IDM und dem "Red Mountain Projekt" gefunden...vielleicht interessiert es jemanden?

      us15.campaign-archive2.com/?u=…e3c3ff50270&id=845d6d6522
      Die Zusammenstellung ist von einer PR Agentur welche von den Minen für eine positive Berichterstattung vergütet wird. Daher also recht wenig aussagekräftig.

      Gruß

      Magellan
    • Kurzes Update zu IDM:

      Demnächst (2 HJ) soll eine finale Machbarkeitsstudie erscheinen...diese könnte, neben der wichtigen News im Anhang - welche die kurze Lebensdauer (5 Jahre) der Mine verlängert, auch dem Kurs der Aktie einen kleinen Schub verpassen.

      Nachdem ich anfänglich etwas skeptisch war, gefällt mir das, was das Management momentan tut, sehr gut. Und wie gesagt, wer sich die Mühe macht und die Präsentation von IDM genauer anschaut, kann hier, so zumindest meine Einschätzung, das Potential erkennen. 8)

      IDM Mining’s Step-Out Drilling Intersects 7.50 meters Averaging 4.93 g/t Au and 23.54 g/t Ag, 250 meters Along Strike from Current Resourceshttp://www.idmmining.com/_resources/news/170608.pdf
    • Feasibility Study

      Die Feasibility Study liegt jetzt vor:
      IDM-FS

      Der Schamanengeist kann seine Enttäuschung nicht verhehlen, seine Erwartungen für einen Zusatzkick haben sich nicht erfüllt.
      Im Vergleich zum Preliminary Economic Assessment von 2016 sind keine nennenswerten Verbesserungen zu verzeichnen:

      PEA 2016
      FS 2017
      Mine Life [years]
      55.4
      Total Capex [C$M]152.3202.4
      After-Tax NPV5% [C$M]
      86.6104
      After-Tax IRR (@Gold 1250$/oz) [%]
      32.332
      Payback Period [years]
      21.9


      Die Minenlebensdauer mit gut 5 Jahren ist weiterhin (zu) kurz. Die erhöhte Produktion steigert im Gegenzug auch die Kosten. Als Folge sind IRR und payback period quasi unverändert. Insgesamt hat sich die Wahrscheinlichkeit willige Financiers zu finden damit nicht verbessert. Die Karawane zieht weiter durch die mongolische Steppe...
    • da hast Du Recht...der erhoffte "Treibstoff" für den Kurs der Aktie blieb aus


      was man allerdings, bei aller "Enttäuschung", nicht vergessen darf ... die FS bestätigt die enorme Wirtschaftlichkeit des Projektes

      was fehlt sind neue Zahlen, die RR und damit die Lebensdauer der Mine erhöhen - daran wird aber gearbeitet:

      The Company’s highest priority moving forward is the ongoing exploration and resource expansion drilling
      adjacent to current reserves, with the objective of extending the potential mine life for Red Mountain.

      (mit knapp 20 Mio CAD haben sie dafür genug Kohle im Koffer)


      die Phantasie bleibt jedoch, dass hier heraus etwas "Größeres" entstehen könnte...und das ist sehr wichtig

      The Company has identified a number of targets, including the Anda’adala’a Lo’op showing located within the Lost
      Horizon area (located 4 kilometres southwest of the Marc Zone). The glacial melting in the area has
      revealed several targets that otherwise may not have been identified.




    • Moin moin,

      ich habe mir eine kleine Position IDM ins Depot gelegt.

      Auslöser für eine genauere Beschäftigung mit der Aktie war die "Depotbereinigung" bei Goldherz.
      Er hatte u.a. IDM mit kleinem Verlust zum Verkauf gestellt mit der Begründung, dass es aktuell bessere Werte gibt. In seinem Kommentar stand dann noch sinngemäß, dass man die Aktie behalten könne, wenn von dem Wert des Unternehmens überzeugt sei. Diese Bemerkung unterschied die Verkaufsempfehlung von seinen anderen Depotleichen. Das hat mich neugierig gemacht.

      Die neueste Präsentation vom September 2017 zeigt die Klarheit und Zielstrebigkeit des Managements.

      Die meisten Minen aus dem "Goldenen Dreieck" sind bereits übernommen worden. Jüngstes Beispiel ist Richmont.
      IDM ist vergleichsweise sehr günstig bewertet.

      Au Reserves(Moz)P/NAV
      Lake Shore Gold*Production$945M175,0000.771.25x
      Claude Resources*Production$337M68,5000.301.06x
      Richmont MinesProduction$805M92,0000.631.38x
      Wesdome GoldProduction$265M57,0000.430.90x
      TMAC ResourcesConstruction$1,180M160,0003.511.38x
      Kaminak*Development$520M193,0002.161.04x
      Integra Gold*Development$590M109,000-0.98x
      IDM Mining**Development$60M70,000-0.42

      Source: Capital IQ.


      Hier der Fahrplan:

      Near Term Deliverables
      Exploration and Resource Expansion Drilling - Q1 2017 (underway)
      Publish 43-101 Feasibility Study - Q2 (done)
      File Project Application EA Report – Q3 2017 (submitted)
      Surface exploration and drilling – Q3 2017 (underway)
      Resource Update – Q1 2018 (underway)
      Environmental Assessment Certificate received - H1 2018


      Letztlich werden die beteiligten Unternehmen - Osisko, Premier Gold und Kinross - dafür sorgen, dass die nötigen finanziellen, und falls erforderlich, personellen Ressourcen für den strammen Plan zur Verfügung stehen.

      Goldherz hat für diese Aktie möglicherweise eine Verkaufsempfehlung ausgesprochen, um selber noch günstig an Stücke zu kommen. Er hat sicherlich ein größeres Interesse an der Steigerung seines Vermögens, als an unserem Wohlbefinden.

      Ich erwarte innerhalb von 18 Monaten mindestens eine Verdoppelung des Kurses der Aktie und zwar, obwohl die Finanzierung des Minenbaus noch ansteht. So lange gedenke ich, mich an den Ratschlag von Winnie Pooh zu halten.

      Viele Grüße
      Vatapitta
      Kommt es zum Ende des Petrodollars?
      Marc Anthony - Vivir mi vida!
      Gente de Zona - ft. Marc Anthony

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • IDM bleibt aus meiner Sicht weiterhin interessant.

      Leider kommt der Kurs, trotz starker Bohr-Ergebnisse (siehe oben), nicht vom Fleck.

      Hier muss man wirklich geduldig sein und auf eine Erweiterung der hochgradigen Resourcen und aber auch der bisher kurzen Minen-Lebensdauer von 5 Jahren hoffen - ein Update dafür soll es Anfang 2018 geben.

      Hier noch eine nette Zusammenfassung und Argumente pro IDM:

      5 Gründe einen Blick auf IDM zu werfen
    • Moin moin,

      in der Übernahmeliste von Paradigma Capital steht zu IDM:

      IDM Mining: Well-located High-grade Gold Project Aiming for 2019 Production
      (IDM-V: C$0.13; Market Cap: US$41M; 52-wk H-L: C$0.21–C$0.12; Spec. Buy C$0.35 TP)
      IDM’s Red Mountain project in B.C., Canada, has plenty of positive aspects going for it, including thehigh-grade nature (7.5 gpT gold), safe jurisdiction and proximity to infrastructure (allowing for gridpower and not requiring a full on-site camp). The main areas of concern on the project are its relativelyshort defined mine life (~six years) and the challenges that the winter weather will present to logistics.We can’t control Mother Nature (though IDM has made allowances for the time and cost of snowremoval and avalanche prevention) but we are confident there is much more gold to be found; thedeposits remains open in most directions with step-out drilling continuing to deliver. In our opinion, thisis going to be a typical narrow-vein underground mine with a defined single-digit mine life, but suchmines quite commonly can operate for two or three times as long (or more) than the initial mine planpredicted. There is a dearth of high-quality Canadian gold development projects that are 2–3 yearsaway from production. A recently completed (June 2017) Feasibility Study has outlined a projectproducing 78Koz gold annually for six years, with a robust IRR (32% after-tax, $1,250/oz gold) and areasonably quick payback of 1.9 years. We see excellent potential to extend the mine life fromextensions of the currently defined orebody, as well as the potential for additional satellite operationswithin the regional land package, which could also grow the annual gold production levels.

      Disclaimer:
      1. Paradigm Capital Inc. has assumed an underwriting liability for, and/or provided financial advice for consideration to the subject companies during the past12 months.
      2. Paradigm Capital Inc. expects to receive or intends to seek compensation for investment banking services from the subject companies in the next 3 months.
      Das sieht gut aus.

      Vatapitta
      Kommt es zum Ende des Petrodollars?
      Marc Anthony - Vivir mi vida!
      Gente de Zona - ft. Marc Anthony