Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Mehr als Materialwert? Silberbestecknachlass - Andere Formen und Arten von Edelmetallen - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Mehr als Materialwert? Silberbestecknachlass

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Mehr als Materialwert? Silberbestecknachlass

      Hallo liebe Leute,

      ich hoffe jemand von Euch kann mir weiterhelfen, dafür wäre ich sehr dankbar!
      Ich habe aus Nachlass ein kleines Kästchen Silberbesteck erhalten, Kaffee- und Kuchenbesteck. Das Besteck ist sehr Angelaufen, siehe Beispielbilder. Es sind 12 Kuchengabeln und 12 Kaffeelöffel.

      Auf dem Besteck steht ALBO 835. Mit diesem Suchkriterium bei Google wurde ich auch fündig, ich bin auf einige Seiten, incl. Ebay, immer wieder auf zugegeben ähnliches Hildesheimer Rose Besteck gestoßen. Allerdings habe ich nirgends genau dieses Besteck gefunden.

      Daher meine Frage: Weiß irgendwer genaueres dazu, ist es etwas besonderes, hat es einen Sammlerwert? Oder ist nicht mehr wert, als der Materialwert des 835 Silbers?

      Vielen Dank! :thumbsup:
    • mhm1g11 schrieb:

      Daher meine Frage: Weiß irgendwer genaueres dazu, ist es etwas besonderes, hat es einen Sammlerwert? Oder ist nicht mehr wert, als der Materialwert des 835 Silbers?
      Wenn sich kein Käufer findet nicht mal den Materialwert, sondern Schmelzpreis. Dafür ist es aber definitiv zu schade. Da es wohl vollständig ist, sollte sich mit etwas Suche auch ein Liebhaber finden.
      Die Bude gibt es aber erst seit 1940. Also wirklich antik ist das nicht.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taheth ()

    • Die Griffe sehen seltsam aus. Wenn Du Pech hast, ist da noch Füllung drin (oder sind sie hohl? Kann es auf dem Bild nicht genau sehen).
      Hildesheimer Rose und andere Rosenbestecke sind in riesigen Mengen produziert worden. Ganz selten gibt es auch mal Modelle mit Sammelcharakter, das wird bei Albert Bodemer aber nicht der Fall sein, der hat Massenware produziert. Also ohne schlechtes Gewissen ab in den Tiegel ....
    • wenn ich das so sehe, möchte ich gerne die Griffe um 90 Grad drehen
      so macht das doch optisch keinen Sinn
      und auch haptisch scheint es mir unlogisch
      insofern denke ich, daß das bei ebay bei Auktion mit Startpreis weit unter Schmelzwert wegen der 10%Gebühren netto letztlich weniger als den Schmelzwert erlösen wird
      und mit Startpreis Schmelzwert plus Gebühren nicht verkauft wird
    • mhm1g11 schrieb:

      Rhein-Main-Gebiet schrieb:

      Die Griffe sehen seltsam aus. Wenn Du Pech hast, ist da noch Füllung drin (oder sind sie hohl? Kann es auf dem Bild nicht genau sehen).
      Vielen Dank für eure Antworten. Die Griffe sind hohl. Ich versuche es jetzt zunächst einmal über ebay, ansonsten sehe ich weiter! :thumbup:
      Moin,
      ich würde es auf Ebay versuchen, man weiss ja nie ob jemand soetwas gerade sucht. Probieren geht über studieren.
      Kannst ja ein Mindestpreis angeben und wenn es nicht verkauft wird, einfach behalten, Individueller Wert :!:
      Freut man sich auch :]
      LG
    • Vielen Dank für Eure Hilfe.

      Ich habe das ganze jetzt mal bei Ebay Kleinanzeigen eingestellt, in der Hoffnung bei willigen Sammlern etwas über den Sammlerwert zu erfahren. Ich hab ja schließlich kein Zeitdruck. Dennoch, der individuelle Wert ist für mich sehr gering, das Besteck passt stilistisch einfach nicht zu unserer WG Küche ;)

      Ich hätte nochmal eine Frage zu dem Schmelzwert, mit dem Begriff kann ich nur begrenzt was anfangen. Gibt es eine Möglichkeit den zu errechnen? Ich habe im Internet 835 Silberpreise von 0,24-0,36 EUR pro Gramm gefunden, aber keine expliziten Schmelzpreise. Das Besteck wiegt mit der Küchenwage 420 Gramm. Was wäre hier der Schmelzpreis, denn ich also mindestens einfahren sollte?

      Vielen Dank! :rolleyes:
    • Tilo schrieb:

      schmelzpreis meint Altsilberankaufspreis
      und da kannst du selbst entscheiden, ob der untere oder der obere Bereich der recherchierten Preisrange mindestens rumkommen soll ,-)
      bei 36c ist sogar noch etwas Luft nach oben
      Die 36c hab ich vom Online-Silberankauf meines "Vertrauens". Aber an welchem Kriterium entscheide ich das denn? Was würdet ihr machen, mit welchem Wert soll ich rechnen, um einen Schmelzwert zu ermitteln. Nur damit ich weiß, dass ich beim Schmelzwert nicht übers Ohr gehauen werde. Also unter 36c sollte ich es über Ebay nicht verkaufen?

      Danke !
    • Sammler suchen vollständige Sets. Wenn es nicht mehr vollständig ist, müsste also gerade jemand genau diese Teile zur Vervollständigung brauchen. Altsilber zum Schmelzpreis kannst du jederzeit verkaufen. Wenn es dir innerlich widerstrebt, lass es halt derzeit sein. Es ist ja nicht die Welt und frisst auch nicht viel Platz. Silber wird ziemlich wahrscheinlich in der nächsten Zeit preislich wieder anziehen, und wenn es gerade mal schnell und stark steigt, wirst du es auch über den dann geltenden Schmelzpreis loswerden, weil viele Menschen so ticken. Sie wollen dann auf den Zug aufspringen. Also einfach ein wenig Geduld.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • mhm1g11 schrieb:

      ... Das Besteck wiegt mit der Küchenwage 420 Gramm. Was wäre hier der Schmelzpreis, denn ich also mindestens einfahren sollte?
      Moin,


      wenn das gesamte Besteck brutto 420g wiegt, dann kannst Du Dir vom Verkaufserlös ein schönes Wagyu-Rumpsteak mit einem schönen Cabernet Sauvignon leisten - allerdings muss die Begleitung selbst zahlen.

      Grüße
      Goldhut
    • goldseitenrobin schrieb:

      Sorry für meinen Senf. Aber ein Entrecôte vom Simmentaler Rind (deutsches Fleckvieh) mit Ofenkartoffel und als Gesöff einen Gewürztraminer oder für Rotweintrinker einen Lagrein und dann reicht es auch für die Begleitung. *Senf off*
      Es wird Frühling :thumbsup:
      Für einen guten Rotwein bei einem Grillwürstchen am Donaustrand reicht es [smilie_blume]
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Aufgeben ist keine Alternative!
    • das BeSteck gefällt mir , denke schon das es den doppelten bis dreifachen Silberpreis erzielt ,

      ein typischen MittelStandsBesteck für den Garten , beim AbendGrillen sehr dekoRaTiv ,

      für SozialHilfeEmpfänger mit PfändungsBeschluss , könnten sie weggepfändet werden , also aufpassen

      nicht jede Gabel wird ein gelassen ,wenns mal wieder "DingDong an derTüre schellt"

      Gruss
      alibaba :D
      PS: aansonsten gilt "BaRes für RaRes" :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • goldseitenrobin schrieb:

      grundhässlich

      Besteck in Silberform als Gebrauchsgegenstand völlig unpraktisch
      bzgl. häßlich werde ich nicht widersprechen
      aber so furchtbar unpraktisch ist Silberbesteck doch nicht
      außer bei Ei
      wobei mir das Geschmacksproblem zumindest bei Eiern in Senfsoße trotz Silbergabel noch nie aufgefallen ist

      3facher Silberpreis?
      ja, wenn man den Silberpreis von vor 10 Jahren (oder so) zugrundelegt
    • Moin.

      Wie sieht die Sache denn bei einem 800er Wilkens besteck Aus?
      Müsste Augsburger sein.
      Denke das ist nichts für die Schmelze,Oder?

      Falls jemand interesse daran hat,kann er sich gerne melden.
      Schicke die Sachen ungern in den Ofen.
      Bilder
      • 001.JPG

        1,02 MB, 1.600×1.200, 153 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von foxele ()