Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Goldsparplan - macht das Sinn - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Goldsparplan - macht das Sinn

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Goldsparplan - macht das Sinn

      Hier ist mal einer, der einen Goldsparplan anbietet, wo man jederzeit rauskommt und sich auch jeden angesparten Barren automatisch ausliefern lassen kann....und - wie wohltuend - die bieten einem keine Zinsen, wenn man denen das Gold leiht.... :)

      Macht so ein Goldsparplan überhaupt Sinn, oder soll man das lieber für sich selber händeln?

      bullion-investor.com/blog/degu…rplan-an-gold-ab-50-euro/
    • Dinero schrieb:

      ...Macht so ein Goldsparplan überhaupt Sinn, oder soll man das lieber für sich selber händeln?

      ...
      Die grundsätzliche Antwort wirst Du kennen. 8)

      Jedoch wer nicht so diszipliniert beim Sparen und Gold kaufen ist, dem könnte es helfen. Der Anbieter ist sicher als sehr seriös einzuschätzen. Allerdings, wenn ich "verleihen" schon höre...

      Für mich wäre das nix, da ich immer möglichst viel in den eigenen Händen haben möchte, ohne Vertragsparteienrisiko.
    • 3. Variante Degussa Goldabonnement: Hier wird auch auf den Erwerb der Degussa Goldbarren oder Krügerrand Goldmünzen gespart, aber hier wird – sobald der Betrag zur Anschaffung eines Exemplars ausreicht, die Ware per versicherter Lieferung nach Hause geschickt oder auch auf Wunsch in einer Degussa-Filiale zur Abholung hinterlegt.


      Bei dem Angebot hört sich eigentlich nur die 3. Variante (Auslieferung nach Erreichen des Ziels) interessant an.

      Allerdings lässt sich das Degussa mit 31,90 Euro Auslieferungsgebühr teuer bezahlen.

      Da müsste man schon wenigstens auf den 100 Gramm-Barren sparen (höheres Gewicht ist für den Sparplan nicht vorgesehen), damit sich dies einigermaßen lohnen würde :saint:

      Ein Verkäufer hat eben nichts zu verschenken.
      In erster Linie geht es Degussa wohl nur darum auch Kleinsparer langfristig für einen Goldkauf zu binden.
    • dumm dümmer am dümmsten :D von solch Leuten lebe ich auch :D und das sind nicht die Ärmsten

      die Dummen :D aber dafür meisst die Knickrigsten , alle natürlich nicht :D

      Gold und auch Banken tragen keine Zinsen , aber man kann es gebrauchen :D

      Heut ist die Börse wieder über ihren Schatten gesprungen :D nagut was sind schon einige ArbeitsPlätze

      die sich aufreiben , sind halt Lotzen .... , oder die 28StundenWoche , ich bin soagar für 20StundenWoche

      bei voller AltLohnZahlung + Prämie :D und ncih solch KZ ÜbelebensMindestLöhne , wo am €nde des Monats

      auch das Geld alle ist ,oder gar schon am 17 des Monats , wenn nur 2Jobs zu bedienen sind :D

      PapierGold da hätte ich aber sehr grosse Angst , Papier kann man in jede Pyramyde hoch stapelm ,

      muss nur spitz gelegt werden :D

      kauf die mal eine richtige Unze und lass sie dir für ein schmalen Taler von DHL zusenden , für 7€uro :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Hi,

      hat hier mittlerweile schon mal jemand den Goldsparplan von Degussa in Anspruch genommen ? Mich würde besonders das Goldabonnement interessieren. Interessant wäre es für den 100g Barren um bei Kursschwankungen billig Teilstücke nachzukaufen. Soweit ich das verstehe, bezahlt man nur bei der Auslieferung 31,9€ und dort sind schon die Versandkosten usw. enthalten.
      Da die normalen Versandkosten bei Bestellungen über 5K 24,95€ betragen, bezahlt man also einen Aufpreis von 6,95€ (31,9€ - 24,95€ ). Hört sich eigentlich soweit ganz gut an, oder gibt es noch irgend einen Haken ?

      mfg Stargate
    • Hi,

      ja mir ist bewusst das Degussa nicht der günstigste Anbieter ist. Allerdings wollte ich eh schon immer mal einen gegossenen Degussa Barren haben. Von daher könnte man hier schön einen Sparplan einrichten und immer mal wieder was einzahlen wenn der Goldpreis gefallen ist. Ansonsten gibt es ja keine alternativen Sparpläne für Edelmetalle... Zumindest keinen wo man ohne exorbitant hohe Kosten Gold ansammeln kann.

      mfg Stargate
    • stargate schrieb:

      Allerdings wollte ich eh schon immer mal einen gegossenen Degussa Barren haben. Von daher könnte man hier schön einen Sparplan einrichten und immer mal wieder was einzahlen wenn der Goldpreis gefallen ist.
      Na ja, dann kauf doch einfach monatlich eine viertel Unze. Die versuchst du an einem Tag zu kaufen, an dem der Goldpreis gerade etwas gesunken ist. Nach einem Jahr, also 12 Monaten, verkaufst du die hier im Forum - und dann hast du in etwa den Erlös zusammen, um dir davon einen 100-Gramm-Barren zu kaufen ...
      Da kannst du dank des Aufschlags für die kleinere Stückelungen sogar ein paar Gramm Gewinn rausbekommen (92,88 g für die 12 x 1/4 oz - dafür bekommst du nach einem Jahr 100 g Au) ... ;)
      Na, wie klingt das als Sparplan? Ich kann diesen Sparplan gegen ein paar Gramm Gebühr auch für dich verwalten ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • Zweifler0815 schrieb:

      stargate schrieb:

      Allerdings wollte ich eh schon immer mal einen gegossenen Degussa Barren haben. Von daher könnte man hier schön einen Sparplan einrichten und immer mal wieder was einzahlen wenn der Goldpreis gefallen ist.
      Na ja, dann kauf doch einfach monatlich eine viertel Unze. Die versuchst du an einem Tag zu kaufen, an dem der Goldpreis gerade etwas gesunken ist. Nach einem Jahr, also 12 Monaten, verkaufst du die hier im Forum - und dann hast du in etwa den Erlös zusammen, um dir davon einen 100-Gramm-Barren zu kaufen ...Da kannst du dank des Aufschlags für die kleinere Stückelungen sogar ein paar Gramm Gewinn rausbekommen (92,88 g für die 12 x 1/4 oz - dafür bekommst du nach einem Jahr 100 g Au) ... ;)
      Na, wie klingt das als Sparplan? Ich kann diesen Sparplan gegen ein paar Gramm Gebühr auch für dich verwalten ...
      Sorry aber verarschen kann ich mich selber. Da die Degussa Barren eh fast ausschließlich nur von Degussa direkt angeboten werden und ich bei den Teilstücken keinen Cent draufzahle, wäre es halt mal ein Experiment ob man dadurch etwas sparen kann. Das wäre in meinem Fall nur eine einmalige Angelegenheit. Ich könnte mir den Barren auch sofort kaufen, allerdings ist mir der Goldpreis im Moment zu hoch um gleich 100g auf einmal zu kaufen und so könnte ich halt stückweise immer mal mehr oder weniger je nach Goldpreis in den Sparplan einzahlen und Degussa ist jetzt auch nicht gerade der unseriöseste Anbieter.

      mfg Stargate
    • Hi,

      ich habe mich jetzt nochmal direkt bei Degussa über das Gold-Abo schlau gemacht und ich kann nur davon abraten.
      Erstens, was mir nicht bewusst war, man bezahlt für die Teilstücke nicht den normalen Preis des z.B. 100g Barrens sondern einen um 0,8% erhöhten Preis. Zudem weiß man auch zum Kaufzeitpunkt der Teilstücke nicht zu welchem Preis man kauft. Die Überweisung muss bis 11 Uhr auf dem Konto von Degussa sein, aber erst um 13 Uhr wird der Preis fixiert. Echtzeitüberweisungen funktionieren aktuell auch nicht, soll aber zeitnah wieder eingeführt werden.
      Auch eine Besparung von genauen Stückzahlen ist nicht möglich. Wenn man zuviel eingezahlt hat, muss man diese Teilstücke erst wieder an Degussa zum Ankaufspreis verkaufen.

      mfg Stargate

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stargate ()