Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Worauf achten bei Minen und Explorer? - Charts & Charttechnik - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Worauf achten bei Minen und Explorer?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Worauf achten bei Minen und Explorer?

      Hallo,
      leider konnte ich meine Frage nicht im Minen-Thread stellen, weil dort Firmen-Tags ausgewählt werden müssen. Hoffe, dass es hier ok ist.

      Bisher habe ich mir das hier notiert, und kann gerne ergänzt oder verbessert werden.

      -aktueller Rohstoffpreis (Gold, Silber)
      -hohe Ölpreise können den Gewinn senken
      -Cash Costs
      -Finanzen (möglichst viel Eigenkapital/Marktkapitalisierung, wenig Fremdkapital)
      -Kredite (wer, wann)
      -Privatinvestoren
      -hohe Reserven (nicht zu verwechseln mit Resourcen)
      -Management (sind bekannte Namen dabei)
      -Projektfortschritt
      -Land (politische Risiken, stabile Währung, Grasssroot, Steuerabgaben, Korruption, Umweltschutzgruppen,...)
      -Art der Förderung (Tagebau ist günstiger als Untertagebau)
      -gepflegte Webseite und regelmäßig veröffentlichte News
      -Anzahl der Minen
      -All in Sustaining Costs (AISCs) sollten günstiger als der Goldpreis sein
      -Steuerabgaben
      -Dividende als zusätzliche Sicherheit
      -Kapitalverwässerung ist schlecht
      -Insider-Käufe/Verkäufe sind gut/schlecht canadianinsider.com/company?menu_tickersearch=
      - wichtige Manager gehen -> schlechtes Zeichen, insbesondere wenn kein gleichwertiger Ersatz kommt
      -sollten cashflow haben, sonst geben Banken nur selten Kredite
      -Infrastruktur des Gebiets (in der nähe einer Stadt)
      -Elektrizität und Wasser
      -(Bauchgefühl)
      -mehrere Bohrlöcher in der Nähe
      -Bohrergebnisse sind immer nur Schätzungen, es kann also mehr oder weniger sein


      Extrem gute Bohrergebnisse, aber eher selten, sind z.B.

      • 49.68 g/t gold over 2.10 m uncut (18.74 g/t cut) in hole 6124C
      • 71.42 g/t gold over 1.50 m uncut (34.28 g/t cut) in hole 6124C
      • 38.89 g/t gold over 1.2 m uncut (18.06g/t cut) in hole 6124C
      • 30.34 g/t gold over 2.17 m uncut (30.34 g/t cut) in hole 6130A
      • 27.80 g/t gold over 2.40 m uncut (7.69 g/t cut) in hole 6131A
      • 28.97 g/t gold over 1.00 m uncut (28.97 g/t cut) in hole 6131A
      • 27.80 g/t gold over 2.40 m uncut (7.69 g/t cut) in hole 6131A
      • 749.96 g/t gold over 0.60 m uncut (34.28 g/t cut) in hole 6131A
      • 9.17 g/t gold over 6.80 m uncut (6.28 g/t cut) in hole 6152
      • 20.22 g/t gold over 1.00 m uncut (20.22 g/t cut) in hole 6152
      • 30.43 g/t gold over 1.00 m uncut (30.43 g/t cut) in hole 6149
      • 32.21 g/t gold over 1.50 m uncut (19.17 g/t cut) in hole 6124B
      • 20.22 g/t gold over 1.10 m uncut (16.35 g/t cut) in hole 6124B


      ODER

      • Bohrloch U-6124: 94,35 g/t Au über 17,40 m (Cut Grade: 18,03 g/t)
      • Bohrloch U-6125: 223,12 g/t Au über 14,25 m (Cut Grade: 18,59 g/t)
      • Bohrloch U-6125: 228,81 g/t Au über 5,00 m (Cut Grade: 15,71 g/t)
      • Bohrloch U-6130: 8,43 g/t Au über 8,2 m (Cut Grade: 3,82 g/t) ...“


      Vergleiche Aktien miteinander, ob sie unter oder überbewertet sind.

      Erstelle eine Liste mit den Aktien, die für Dich infrage kommen und führe alle oben genannten Daten auf.

      Bis eine Mine läuft, dauert es mindestens 10 Jahre (Genehmigung, Planung, Bau,...).

      In dieser Zeit kann noch viel passieren. Unerwarteter Verkauf oder Investoren springen ab.

      Streaming, bedeutet, wenn eine Firma eine einen Teil oder alle Bestände des Minenproduzenten zu einem Fixpreis aufkauft.

      Neue Minen schwanken bis zu 30%, bekannte ca. 10%. (Stop-Loss nach Gefühl setzen)

      Risikostreuung mindestens 15-20 Minen-Aktien, ggf. auch Uran, Öl.

      Gehen GDX, GDXJ oder HUI index-Fonds, und bekannte Minen hoch, ist es auch ein gutes Zeichen zum einsteigen für kleinere Minen. Explorer sind davon nicht so stark betroffen, auch nicht vom Goldpreis.

      Explorer und Minen werden wertvoller, wenn sie z.B. im GDX, GDJX, HUI oder bei kitco genannt werden. Index-Fonds von mcewen 209.240.145.128/.

      Bei schlechter Wirtschaftslage, sind weniger Banken bereit Kredite zu geben.

      Jeder Explorer benötigt Kapital, oft sehr viel Kapital, bis zur Produktionsaufnahme.
      Fremdkapital ist immer notwendig. Bis Cash-Flow durch die Produktion erfolgt. Alle guten Juniors sind erst mal Explorer.

      Es gibt mehrere Finanzierungs-Arten:
      1. optimal, aber eher selten, Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien,ggf. Optionen /Warrants mit Beteiligung ALLER Aktionäre
      2. häufig, wie vor unter Ausschluß der freien Aktionäre = Private Placement oder PP
      3.„Flow Through“ Finanzierung = spezielle Förderung nordamerikaner Art, steuerbegünstigt
      4. eher selten, Kapitalaufnahme durch Anleihen, auch Wandelanleihen.
      5. eher selten, Kapitalaufnahme mit durch Banken aufoktroyierten Vorwärtsverkäufen !
      Bis auf 4.1 wird IMMER das Kapital erhöht, gern Verwässerung genannt.Verwässerung tritt effektiv ein, wenn Junge Aktien weit unter Kurswert verschleudert werden.
      Bis auf 1. ist alles für freie Aktionäre schlecht.


      Weiter Möglichkeiten der Minenfinanzierung, im engeren Sinne eher Verkaufsaktivitäten der Mine:

      -Verkauf von Gesellschaftskapital = eigene Aktien
      -Verkauf von eigenen Liegenschaften / Properties gegen Cash
      -Dito gegen Cash und Tausch mit anderen Unternehmensaktien.
      -Einräumung von Kaufrechten mit einem größeren Partner, ist die allgemeine Vorstufe friedlicher Übernahme.
      In der Regel können ca. 70% der Ressourcen wirtschaftlich abgebaut werden. Die restlichen 30% zieht man vorsichtshalber vorher ab.

      Sind bekannte Goldproduzenten in einem Explorer investiert, ist das ein gutes Zeichen.
      Kanadier sind im Schnitt am beliebtesten, Südamerika geht auch noch, reine afrikanische Minen-Aktien sind riskant.

      Verschuldungsrisiken Weltkarte euromoneycountryrisk.com/Home/Return/Countries#supertop

      Silber ist volatiler als Gold, trotzdem ist es sinnvoll in beide Minen-Arten zu investieren.

      Wenn der Explorer nur Satelittenaufnahmen zeigt, kann es Fake sein.

      Ein Kurs kann schnell fallen oder steigen, wenn ein Index-Fonds rein oder rausgeht

      Bis ein Explorer anfängt zu produzieren, wenn überhaupt, vergehen bis zu 10 jahre

      Ein Firmenname kann auch einen gewissen Einfluss auf den Wert einer Aktie haben, egal wie gut oder schlecht sie ist. Psychologie.

      Ich arbeite übrigens seit 1 Jahr zu 80% im Stehen am PC, es wirkt sich positiv auf meinen Kreislauf und Stimmung aus. -> Mehr Konzentration, bessere Ergebnisse. Neulich habe ich mal wieder 1 Woche im Sitzen gearbeitet. Ein riesen Unterschied.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von :-) ()

    • Ich steh ja eher auf die anderen Geschäftsmodelle. Siehe Royalty Companies

      Die Metallgehalte... tja das kann man so nicht sagen. Ein einzelnes Loch, oder 50 andere dieser Art nahe bei? Liegt das an der Oberfläche, oder 1000m tief? In der Wüste, in arktischen Gefilden oder im Hochgebirge fernab jeder Zivilisation, oder im sanften Hügelland mit Stadt und Elektrizität und Wasser nahe bei?

      Und dann gab´s noch den hier, zu Explorern, nicht zitierfähig sonst hab ich Stress: Allgemeine Sachlage bei Minenaktien


      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Mir fällt nur was zu bad news ein:
      Wenn Du einen Supermegaexplorer gekauft hast für 10 cent, den Du in der Hausse für 8 Dollar nicht verkaufst, und den in der nächsten Baisse ein Major für 7 cent kauft. Was einer Präme von 50 % auf den aktuellen Aktienkurs entspricht.
      :thumbsup:
      GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Guck wieviel Kohle die haben, und wie schnell sie sie verbrennen. Dann kannst Du es Dir ausrechnen, wann der nächste Kapitalbedarf ist. Explorer verbrennen nun mal Geld.
      Wenn sie was gefunden haben: eine Mine errichten braucht Zeit für die Permits und die Planung und Alles kostet ein Heidengeld. Manche spielen das Spiel "gleich geht´s los"seit 15 Jahren und brauchen laufend wieder Asche. Wenn´s von der Ressourcenbestätigung in Richtung Produktion geht, fällt der Kurs üblicherweise -> Phantasie ist raus, Realität kehrt ein.
      Oder die Liegenschaft wird verkauft. Was in der Baisse weit unter erwartetem Preis passieren kann.
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Lupo ist alles andere als ein verbitterter Mann...nicht mehr ganz jung trifft schon zu.
      Fragen kann man sicher stellen, aber es gibt ein untere Grenze von Blödheit/Arroganz. Dinge, die man im Forum leicht in wenigen Stunden Lektüre erfahren kann, muss man nicht in einem neuen Faden als Fragen stellen...die Bequemlichkeit hat eine Grenze.

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • So, da ich alles andere als Faul bin, wie man mir hier im Thread unterstellt hat, (bin Chef einer selbst aufgebauten Firma mit 6 Mitarbeitern) habe ich nochmal in den Tiefen des Forums nach hochgradigen Informationsgehalten gegraben und den Einstiegstext nochmal ergänzt. Wem noch was einfällt bitte hier posten. Es ist ja nicht nur für mich, sondern auch für viele andere Leser ein Hilfe. Meine OT-Beiträge hab ich gelöscht, wäre gut, wenn die anderen das auch machen. Es ist für neue Besucher Zeitverschwendung, wenn sie OTs lesen müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von :-) ()

    • Es ist reine Zeitverschwendung an Explorer mit normalen Bewertungsmodellen heranzugehen.

      Die haben ja noch nichts......Explorer ist echt was für so Radaubrüder wie mich....ihr verliert Haus und Hof....und das sage ich seit 20 Jahren.
      Man kann dusel haben und der Markt geht in de Richtung 2009 und nochmals 2015 /16......aber dann sofort gewinne sichern.....und träumt nie....es ist immer gleich...es wird nie anders.

      cu DL...lest mal meinen Schmuddelsräd....dann bekommt ihr vielleicht ein Gespür...ohne das gehts nicht..nicht ums verrecken
    • Danke...

      Ich könnte fast meinen da schreibt mein Onkel, hat einen ähnlichen Slang in Foren. :D

      Ist viel Insidersprache, mitnehmen konnte ich nur, dass es viele Betrüger und Pusher gibt und die meisten Minen oder Explorer am Ende nur heiße Luft produzieren. Aber das war mir schon klar.

      Habe mich Ende 2013 für ein paar Tage mit Explorern und Minen beschäftigt. Und mir aufgeschrieben, welche ich genommen hätte. (Hätte, Hätte...) Wenn ich mir heute die Kurse von denen anschaue, könnt ich kotzen.

      Mirasol
      Berkeley Resources
      Kirkland
      KGL Resources
      Marathon Gold
      Kibaran Resources
      golden arrow
      .
      .
      .


      (Seeing Machines)



      Natürlich lag ich auch mal daneben, wo sich der Kurs halbiert hat oder gar nichts passiert ist. Aber bei bei etwa 75% lag richtig. Vielleicht hab ich ein Händchen dafür, wir werden es bald sehen.


      Laut Patrona soll man ja nur aufs Management achten und wer wann was finanziert hat. Aber da kann man halt nicht mehr so viel rausholen. Ich suche eher die ganz neuen Explorer, wo gute Manager erst noch reinkommen, nachdem ich investiert hab.

      Gibt es eigentlich eine öffentlich zugängliche Blacklist von Managern?

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von :-) ()

    • M.E. eine gute Zusammenfassung
      Picking Great Gold Stocks 2
      safehaven.com/article/44596/picking-great-gold-stocks-2

      Persönlich bevorzuge ich liquide Minen aus den ETFs GDX und GDXJ, die relative Stärke und gute fundamentale Bewertungen (Bsp. Capital Cube) bzw. Indikatoren wie ERP5, MF, Value Composite haben.
      Ohne Stop-Loss und Charttechnik kann man schnell viel Geld verlieren.

      Zitat Hamilton
      The bottom line is picking great gold stocks requires a lot of work. Many factors feed into the process of separating the likely elite winners with the best fundamentals from the average rest of the herd. There are no shortcuts, it’s a long painstaking process to learn about individual gold stocks and compare them with each other.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nicco ()

    • Moin,


      auch wenn es für diesen Faden OT ist und gelöscht wurde,
      hab ich eben herein geschaut ob es eine Aussage zu den;
      300 % - 600 % Im Jahr gab. Wenn man das so umsetzt,
      würde ich Gewinne Teilweise in Physisches investieren
      und nicht versuchen mit Explorern an Geld zu kommen.
      Klar kann bei steigenden Preisen hier auch viel drin sein,
      aber 300 - 600% sollen doch auch genug sein?

      Grüße

      Ps; Ich lösche das auch gerne wieder ; )
    • :-) schrieb:

      Danke für die Info. Angehende Minen und Explorer werden bei mir auch nur einen geringen Teil meiner Investition ausmachen, vielleicht 20%-30%, das Risiko ist hier einfach extrem hoch!
      Dafür bieten sich Projektentwickler und Hochstrebende Royalty-Gesellschaften an. Die haben solche Liegenschaften im Eigeninteresse mit ihrer Expertise bewertet, bevor sie die Exploration und/oder den Produktionsaufbau finanzieren. Kannst sie als Explorer-Fonds ansehen, mit Cashflow aus bereits produzierenden Royalties. Haben wir einen Thread für Royalty Companies, Namen auch hier: Sandstorm Gold / SSL,SAND (TSX,USC)
      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Wie oft schaut ihr eigentlich auf die Kurse von euren Aktien, und habt ihr Pushs aktiviert?

      Wollts eigentlich gar nicht erzählen...am 11.12. bin ich in die Minen (in meiner Signatur rein), und am 18.12. schon wieder raus, obwohl sich alle ganz gut entwickelt haben. War mal wieder eine Kurzschlussreaktion aus Angst, dass alles auf Null geht. Schwachsinn, ich weiß, aber in emotionalen Momenten ist es nicht immer einfach logisch zu handeln. An dieser Angst muss ich dringend arbeiten, sonst hat das eher keine Zukunft. Habt ihr irgendwelche Tipps, außer weniger auf die Kurse zu schauen und weniger Geld risikieren?

      Einerseits ärgerts mich, anderseits freuts mich, dass ich wenigstens richtig lag und wieder einen guten Einstieg hatte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von :-) ()

    • Eagle schrieb:

      Moin,


      auch wenn es für diesen Faden OT ist und gelöscht wurde,
      hab ich eben herein geschaut ob es eine Aussage zu den;
      300 % - 600 % Im Jahr gab. Wenn man das so umsetzt,
      würde ich Gewinne Teilweise in Physisches investieren
      und nicht versuchen mit Explorern an Geld zu kommen.
      Klar kann bei steigenden Preisen hier auch viel drin sein,
      aber 300 - 600% sollen doch auch genug sein?

      Grüße

      Ps; Ich lösche das auch gerne wieder ; )
      Gold hab ich auch gekauft, aber ich brauch noch irgendwas spannenderes, deshalb Trading.
    • :-) schrieb:

      War mal wieder eine Kurzschlussreaktion... Schwachsinn, ich weiß, ... An dieser Angst muss ich dringend arbeiten, sonst hat das eher keine Zukunft. Habt ihr irgendwelche Tipps, außer weniger auf die Kurse zu schauen und weniger Geld risikieren?
      ...
      Gold hab ich auch gekauft, aber ich brauch noch irgendwas spannenderes, deshalb Trading.
      Bist Du Dir mit dem letzten Satz wirklich sicher, nach dem Absatz davor?
      Gruß, GL

      PS kauf an schwachen Tagen gute Minen bis Anfang / Mitte Januar und entspann Dich. Sonst geht der Job und die Familie baden.

      EDIT: Ein Wochenchart reicht dann. So wie dieser:
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)