Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Die deutsche Lust am Niedergang - Seite 9 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Die deutsche Lust am Niedergang

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Laut Wikipedia sind die pro Kopf Ausgaben in den USA für das Gesundheitssystem etwa doppelt so hoch wie in Deutschland. Man liest über ein kompliziertes System, ohne freie Arztwahl, eine große Rolle von Vorerkrankungen die zur Nichtaufnahme führen und man liest von 15% der Bevölkerung ohne Versicherungsschutz. Ich bin Kassenpatient und fühle mich nicht benachteiligt. Ich komme schnell und ohne Zusatzkosten zu allen Fachärzten. Die Kassen zahlen doch fast alles, auch Sachen die man besser sein lassen sollte, wie eine künstliche Beatmung über 2 Jahre, die mit 1000 Euro pro Tag abgerechnet wird. Deutschland ist übrigens das Ziel sehr wohlhabender Medizintouristen (Araber und Russen) und das Ziel sehr armer Medizintouristen (Flüchtlinge). Die denken sie wären im Paradies...wir Jammerlappen glauben in der Hölle zu sein. Verkehrte Welt. O.K. in Skandinavien ist der Pflegeschüssel deutlich besser...aber wer will da schon wohnen?
    • Richtig, lieber Elpollo.

      Mal abgesehen von den völlig überflüssigen importierten Sozialschmarotzern ist das System der gesetzlichen KK schon sehr gut. Allerdings sollte die BBG viel, sehr viel höher sein oder ganz abgeschafft werden. Wenn ich schon ein solidarisches System möchte, dann müssen eben auch alle einzahlen. Eine Grenze ab 100.000 pa brutto wäre da vielleicht noch ok. Aber nicht die lächerlichen knapp 60k mehr.

      Oder besser noch nach Vorbild Schweiz oder Österreich. 1 Sozialversicherung für alles (Rente, Gesundheit, Arbeitslosigkeit, Pflege) mit einem Pflichtbeitrag auf jede Art von Einkommen, um Grundleistungen zu bekommen. Wer mehr will, muss sich zusätzlich absichern. Kein Mensch braucht 30 Krankenkassen.....
    • Tausende Schwerstverbrecher werden nicht strafverfolgt

      Soeben im Telelext mehrerer Sender:

      Seit 2014 - 2019 erfolgten etwa 5 000 Hinweise auf Flüchtlinge in D, die gegen Völkerrecht verstoßen haben. Die Hinweise erfolgten beim Bundesamt für Migration und anderen Stellen.

      Eine Anfrage der FDP beim Innenministerium ergab dies, "Die große Zahl habe nicht erlaubt, allen Anzeigen nachzugehen". <X Es erfolgte 129 Untersuchungen.

      Und die übrigen fast 5 000 (mutmaßliche) Verbrecher ? Laufen frei bei uns herum, zuvor großteils durchgewinkt von der Staatsveräterin MerEkel und ihren Vasallen, und nun faktisch gedeckt durch schlampige Behörden.

      BANANENSTAAT, UNRECHTSREPUBLIK, Schande für jeden rechtschaffenen Bürger

      Die zuständigen Minister müßten m.E sofort zurücktreten, in jeder funktionierenden Demokratie sollte über einen derartigen unerhörten Skandal die Regierung stürzen.

      Ein Beispiel, wie heruntergekommen dieser Staat inzwischen ist, bei dem die gringste Übertretung gegen EIGENE Bürger drakonisch verfolgt wird, Nichtzahlen von Rundfunkbeiträgen mit Gefängnis z.B., aber Schwerstverbrecher, unter ihnen mit höchster Wahrscheinkeit auch Massenmörder, frei herumlaufen, von uns allen alimentiert.
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Tausende Schwerstverbrecher werden nicht strafverfolgt
      Zitat von Edel Man

      Ist doch phantastisch wie clever das Merkel uns unterdrückt.
      *)
      In Frankreich muss der Macron die Polizei gegen die eigenen Bürger einsetzen!


      *) Merkel hat viel gelernt von unseren Besatzern hinter dem großen Wasser.
      Die benutzen seit vielen Jahrzehnten "dumme" Deutsche, Koreaner, Vietnamesen, Iraker, Iraner, Afghanen, Araber usw. damit diese, oftmals getarnt als "Widerstandskämpfer", US-Interessen durchsetzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ocjm ()

    • Salorius schrieb:

      Wenn die Bundesregierung ein Gesetz zur Reform der Psychiatrie beschließt, darf sie sich eines soliden Desinteresses der Medien sicher sein.
      So geschehen im September 2017 im Bundestag Drucksache 18/9528, keinen hat es gekümmert.

      Gut versteckt hinter einem sperrigen Titel ging es allerdings um etwas ganz anderes:
      Die Ausplünderung der gesetzlichen Krankenversicherung, um die durch die Zuwanderung entstehenden Kosten zu verschleiern.
      Es wurde beschlossen, dass die medizinische Versorgung von Flüchtlingen aus den Ersparnissen der gesetzlich Krankenversicherten bezahlt werden soll.
      Zu diesem Zweck sollen 1,5 Milliarden Euro aus der Liquiditätsreserve entnommen werden.“

      In dem durchgewunkenen Beschluss steht (Seite 25, II.10) wortwörtlich:
      II.10 Zuführung von Mitteln aus der Liquiditätsreserve zu den Einnahmen des Gesundheitsfonds im Jahr 2017
      Den Einnahmen des Gesundheitsfonds werden im Jahr 2017 einmalig 1,5 Milliarden Euro aus der Liquiditätsreserve
      des Gesundheitsfonds zugeführt. Mit diesen Mitteln werden einerseits Mehrbelastungen der gesetzlichen
      Krankenversicherung aufgrund der gesundheitlichen Versorgung von Asylberechtigten finanziert. Bei erfolgreicher
      Integration in den Arbeitsmarkt und der damit perspektivisch zu erwartenden Mehreinnahmen handelt es
      sich dabei um vorübergehende finanzielle Auswirkungen. Andererseits werden mit diesen Mitteln Investitionen
      in den Aufbau einer modernen und innovativen Versorgung finanziert, die mittel- bis langfristig zu einer qualitativ
      besseren sowie wirtschaftlicheren Versorgung führen sollen (Aufbau der Telematikinfrastruktur).


      Klartext:
      Aus unserer RÜCKLAGE für schlechte Zeiten haben unsere Volksvertreter soeben 1,5 Milliarden "geklaut", damit sich Merkels Erntehelfer ähh Fachkräfte weiterhin ihre Zähne und sonstiges sanieren können.
      Weiterhin scheinen Lobbyisten es geschafft zu haben, aus unseren Krankenkassenrücklagen ein paar "Telematikinfrastuktur" Investitionen abzuzweigen! Einfach so....
      Klartext: Überwachungsausgaben um den depperten Michel weiterhin einzuhegen?

      Das soll einmal ein Mittelständler machen! Aus seinen GmbH Rücklagen umbuchen auf eine Haus-,Auto- Urlaubssanierung.....
      Eigentlich wäre das für mich ein Straftatbestand, von wegen Amtseid und Pflicht zur ordentlichen Regierungsführung.....
      Wie blöde sind wir als Volk und Leistungsträger eigentlich, das wir all soetwas hinnehmen? :wall:

      Quelle: Bundestag Drucksache 18/9528,

      PatronaLupa schrieb:

      Soz..elender....die AOK will doch nur die Rücklagen der privaten Versicherungen.

      cu DL
      so sieht es aus .... aus die Maus....
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Araber-Clans betrachten Sozialhilfe als eine Art »Gehalt«...

      Manche Bezirke, Kieze und Stadtteile in deutschen Metropolen sind fest in der Hand von arabischen Clans. Die haben ihren eigenen Lebensstil, ihre eigene Rechtsprechung und auch ihr ganz eigenes Verständnis von Arbeit. Die Sozialhilfe, die sie einstreichen, verstehen sie als eine Art »Gehalt«.
      In Berlin gibt es einige aus dem Libanon, der Türkei und Syrien stammende arabische Großfamilien, die es zu überregionaler »Berühmtheit« gebracht haben.
      Aber nicht etwa, weil sie sich besonders gut integriert hätten oder vielleicht einen Hochleistungssportler oder gar einen Nobelpreisträger hervor gebracht hätten. Für den Hochleistungssportler fehlt den Familienangehörigen offensichtlich der Wille zum permanenten Training, für den Nobelpreisträger fehlt es ebenso offensichtlich an geistiger Kapazität. Nein, bekannt und berüchtigt sind diese Großfamilien für die in ihren Reihen existierende kriminelle Energie, ihr Schmarotzertum und ihr krudes Rechtsverständnis.

      Jüngst schlug die Polizei Berlin gegen den arabischen Clan »R.« zu und beschlagnahmte 77 Immobilien im Wert von etwa zehn Millionen Euro. Kein Mitglied des Clans geht einer sozialabgabepflichtigen Tätigkeit nach. Die gesamte Sippe finanziert sich auf Kosten des Steuerzahlers oder aufgrund schwerer bis schwerster krimineller Delikte. Aufgeflogen ist das ganze Konstrukt, weil einer der ganz besonders hellen Köpfe aus dem Clan eine teure Eigentumswohnung gekauft hat, obwohl er offiziell ALG II (also Hartz IV) einstreicht.

      Doch dieses Selbstverständnis des unberechtigten Einkassierens von aus Steuergeldern finanzierten Transferleistungen scheint bei diesen Araber-Clans weit verbreitet zu sein. Die »Berliner Morgenpost« berichtet über einen Besuch in der Heimat dieser Araber-Clans und lässt einen der älteren Dorfbewohner zu Wort kommen, dessen ganzes Kaff im Südosten der Türkei von dem Geld lebt, das in Deutschland aus den Sozialsystemen abgezockt und in die Heimat versendet wird.
      Der alte Mann wird wörtlich zu den in Deutschland lebenden Anverwandten zitiert: »Sie bekommen ja eine Art Gehalt dort, also Sozialhilfe.« Und weiter: »Ich war drei Monate lang dort, habe auch dieses Gehalt bekommen. Allah Sei Dank! Wir haben uns dann einen Fernseher gekauft.«
      freiewelt.net/nachricht/araber…8ef8d7089a8f7c44a9eb248c5

      <X
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Salorius schrieb:

      Manche Bezirke, Kieze und Stadtteile in deutschen Metropolen sind fest in der Hand von arabischen Clans.
      Merkel hat ja schon die SA für die Drecksarbeit.
      Jetzt braucht es noch eine skrupellose SS um das Volk niederzuhalten. <X
      Die hat ja seinerzeit auch Ausländer rekrutiert wenn es ins Profil passte.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Wer einmal sehen will, welche Pfeifen Lichtgestalten uns im EU-Parlament vertreten, muss sich auf eine Muppet Show vorbereiten...
      europarl.europa.eu/meps/de/sea…untryCode=DE&bodyType=ALL
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Polkrich schrieb:

      Fallen euch die Parallelen zur Spätphase des Römischen Reiches auf??
      Ich sehe sie ganz eindeutig.
      Leute, die aufgrund ihrer Faulheit oder absurden Denkweise früher höchstens am Rande der Gesellschaft geduldet wurden, regieren heute Industrieländer und haben sämtliche Machtpositionen in Medien, Polizei und Justiz besetzt.

      Fleiß, Arbeitsamkeit, Duldsamkeit, Tapferkeit, Sparsamkeit, Gemeinschaftsdenken, Patriotismus usw - Fundamente einer erfolgreichen und starken Gesellschaft - sind heute verpönt und kein Ziel mehr.

      Geschwätzwissenschaften, Selbstgeißelung, perverser Inländer-Rassismuss, Verblödung, massenhafte Beschäftigung mit Unsinn usw. sind in und hipp.
      Dazu muss ich einfach den guten Spruch von Polkrich zitieren .... :thumbup:
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Ayn Rand schrieb:

      „Geld ist das Barometer der Moral einer Gesellschaft. Wenn Sie sehen, daß Geschäfte nicht mehr freiwillig abgeschlossen werden, sondern unter Zwang, daß man, um produzieren zu können, die Genehmigung von Leuten braucht, die nichts produzieren, daß das Geld denen zufließt, die nicht mit Gütern, sondern mit Vergünstigungen handeln, daß Menschen durch Bestechung und Beziehungen reich werden, nicht durch Arbeit, daß die Gesetze Sie nicht vor diesen Leuten schützen, sondern diese Leute vor Ihnen, daß Korruption belohnt und Ehrlichkeit bestraft wird, dann wissen Sie, daß Ihre Gesellschaft vor dem Untergang steht.“

      Bin beim Nachschlagen gerade über folgendes gestolpert, auch nicht schlecht :saint:

      Ayn Rand schrieb:

      „Die Person, die alle liebt und überall zu Hause ist, ist der wahre Hasser der Menschheit. Sie erwartet nichts vom Menschen, also kann keine Form der Verderbtheit sie entrüsten.“
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • 1. Mai und keine Autos haben gebrannt ...?? komisch komisch ....

      Mir ist die grabesähnliche Ruhe der 1.Mai "Feiern" aufgefallen. Da, wo früher ganze Strassenschlachten zwischen den staatsfinanzierten alimentierten Antifanten tobten, Geschäfte zertrümmert und gplündert wurden, Barrikaden brannten und Wasserwerfer & Co versuchten, der Lage Herr zu werden, da ist diesmal ... GARNICHTS ...

      Die Vorhersagen waren:
      Polizei erwartet Gewaltorgie: ANTIFA, Linke und Grüne – Lumpenproletariat marschiert durch Berlin
      anonymousnews.ru/2019/05/01/po…ganze-staedte-verwuesten/

      Die deutsche Bundeshauptstadt ist in Alarmbereitschaft: Linksextremisten rufen im Internet zu Gewaltdemos am 1. Mai in Berlin auf. „Wir werden alles anzünden, was nicht niet- und nagelfest ist“, warnte eine Vertreterin der „Radikalen Linke Berlin“ vorab. Die Polizei ist laut eigener Aussage bereits auf „alle denkbaren Szenarien vorbereitet“. 5500 Beamte sollen an dem Feiertag im gesamten Stadtgebiet eingesetzt werden.
      krone.at/1912819

      Wenn man nun per Google nach "Randale am 1. Mai" sucht, wird man nicht fündig (oder die Filter arbeiten schon und lullen den Blödmichel ein?)
      Aus keiner der beim Lumpenproletariat präferierten Städte wie Berlin, Bremen, Hamburg, Ruhrgebiet werden nennenswerte Ereignisse gemeldet.
      Nun beklatschen sich die Polit-Kasper wieder und loben sich ob der guten Polizeiarbeit, oder??

      Meine Vermutung ist eine andere:
      Wie die Meisten von uns informiert sind, finanziert dieser Staat in erheblichem Umfang GrünLinke Umtriebe ala Antifa, Amedeu-Stiftung und und und...
      Da wir nun kurz vor der Europawahl stehen, und das bildungsentleerte Gedächtnis des Blödmichels trotzdem Randale am 1.Mai immer noch am Wahltag 26.Mai in Erinnerung hat und das Kreuz dann bei den Konservativen machen könnte....
      Ja, deswegen gab es Order unseres kulturmarxistischen DeepState, sprich Regierung, an die finanzierten Linksorganisationen, in diesem Jahr bitteschön einmal ganz brav zu bleiben.
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius ()

    • Rot-grün-rote Koalition in Bremen steht... das Experiment geht weiter

      SPD, Grüne und Linke haben sich fünf Wochen nach der Bürgerschaftswahl auf einen Koalitionsvertrag für eine rot-grün-rote Regierung in Bremen verständigt. Jetzt müssen die Parteien noch zustimmen.
      Nach zweieinhalbwöchigen Verhandlungen haben sich Spitzenvertreter von SPD, Grünen und Linken in Bremen auf die Bildung der ersten rot-grün-roten Koalition in einem westdeutschen Bundesland geeinigt. Die große Verhandlungskommission der drei Parteien beschloss in der Nacht einstimmig den Entwurf für einen Koalitionsvertrag. Details sollen am Nachmittag vorgestellt werden.
      Abschließend entschieden wird über das Bündnis bei SPD und Linken auf Parteitagen, bei der Linken in einem Mitgliederentscheid. Die neue Landesregierung dürfte vermutlich erst nach den Sommerferien Mitte August im Parlament (Bürgerschaft) gewählt werden.
      (von der Tagesschau)
      Kommentar:
      Da die Grünen die absoluten Rotfront-Faschisten sind, bleibt Bremen weiterhin sozialistisches Shithole - bin mal gespannt, wie es da weitergeht...
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Erziehung muss sein ....

      Jewish group calls on Congress to make Holocaust education mandatory in US schools The World… Anmelden oder registrieren
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)