Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Wie Politiker uns mit Sprechblasen verarschen wollen - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Wie Politiker uns mit Sprechblasen verarschen wollen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Wie Politiker uns mit Sprechblasen verarschen wollen

      Bitte hier Fundstücke posten.

      Beispiel.....irgendeine Ministertusse meinte......der kostenlose ÖPNV sei das gelbe vom Ei

      Aber für wen denn.....nur für den Benützer.

      Alle anderen zahlen....natürlich auch der Benützer....aber die Bezahlung regelt die Stadt, der Kreis oder das Land....und von wem kommt der Bimbes....also von uns allen.

      cu DL :wall: :wall: :wall: ...so ähnlich auch Bürgergeld und andere Wohltaten
    • Am 21. Januar veröffentlichte der Deutschlandfunk unter dem Titel "Ich bin leidenschaftliche Europäerin" ein Gespräch von Annalena Baerbock mit Barbara Schmidt-Mattern.Baerbock: Das ist ein Dreiklang. Und es ist aber so – und das ist einfach Fakt, da kommt man nicht drum herum – wir haben massiv Stromexporte. Wir exportieren ein Zehntel unseres Stroms ins Ausland, in andere Länder. Die osteuropäischen Staaten haben schon gesagt: ‘So geht das nicht weiter, ihr verstopft unsere Netze.’ Deswegen haben wir gesagt, diese zehn Prozent Export die können wir an Kohle vom Netz nehmen. Und natürlich gibt es Schwankungen. Das ist vollkommen klar. An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher.

      Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.

      Netz als Speicher?
      Das Stromnetz lässt sich höchstens als Sekundenreserve einsetzen, die genutzt werden kann, bis eines der schnell anlaufenden Pumpspeicherkraftwerke an- und einspringt, um eine Unterbrechung der Stromversorgung und einen Zusammenbruch des Netzes zu verhindern, bevor ein Gaskraftwerk und dann ein thermisches Kraftwerk die Versorgung sichern, falls aus den erneuerbaren Quellen nicht genügend Strom geliefert werden könnte. Als Stromspeicher zur Sicherstellung der Stromversorgung taugt das Stromnetz also nur für Sekunden. Da kann man rechnen, solange man will.
      Man müsste katholisch werden und das Beten anfangen, falls die Grünen wirklich jemals direkt ihre Finger an die deutsche Stromversorgung legen werden! Indirekt tun sie dies ja leider schon seit Jahrzehnten. Wir haben keine „Stromexporte“, Frau Baerbock. Man ist ja auch kein Müllexporteur, wenn man dafür bezahlt, dass einmal pro Woche die Müllabfuhr kommt. All diese Verdrehungen rechtfertigen bereits mein Urteil über die „grüne Kompetenz“ – wer jedoch behauptet, das Netz fungiere als Speicher, ist einfach nur dumm wie hundert Meter Feldweg in Brandenburg. Dies sei „alles ausgerechnet“, meint Frau Baerbock. Ich bin gespannt, ob sie mir diese “Rechnung” vorlegen kann, um die ich per Mail gebeten habe.
      *weil’ so schön, einmalig, dumm und erhaltenswert ist, existiert auch eine Kopie des Artikels im Archiv. Nur für den Fall, dass sich am Inhalt jemand zu schaffen macht, weil die enthaltenen Peinlichkeiten einfach zu offensichtlich sind

      unbesorgt.de/ausgerechnet-die-…nz-von-annalena-baerbock/
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Das Wahrheitsministerium der Europäischen Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, informiert seine
      Untertanen über alle derzeit kursierenden von u.a. vom Kreml gestreuten Falschmeldungen.
      EUvsDisinfo is the flagship project of the European External Action Service’s East StratCom Task Force.
      It was established in 2015 to better forecast, address, and respond to the Russian Federation’s ongoing disinformation campaigns affecting the European Union, its Member States, and countries in the shared neighbourhood. EUvsDisinfo’s core objective is to increase public awareness and understanding of the Kremlin’s disinformation operations, and to help citizens in Europe and beyond develop resistance to digital information and media manipulation.
      [...]
      Aktuelles Thema: Impfgegnerschaft und kremlfreundlicher Opportunismus



      :wall:

      der €U-Steuerdepp darf das finanzieren, zum Kotzen
      dieser Forenbeitrag wurde CO2-neutral erstellt, zum Ausgleich fahre ich ein KFZ mit Emissionshintergrund

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Real de Catorce () aus folgendem Grund: Verknüpfungen auf die "wayback machine" umgestellt

    • Dazu antwortet das angesehene Salorius-Institut of applied Truth and Knowledge

      zu 1. Teilweise richtig, die Verwirrung entsteht durch die Nicht-Nennung der Gates Quantum Dots
      zu 2. Absolut richtig, Gates hat schon die Herrschaft über Computer, nun soll der Mensch dazu kommen
      zu 3. keine Beweise
      zu 4. hoher Wahrscheinlichkeitsgrad, da die USA derzeit ihre Hegemon Rolle an China verlieren
      zu 5. Absolut richtig, der SPIEGEL hat von Gates 2,5 Mio. als Spende erhalten - wozu wohl?
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)