Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
EWA nach Captain Ewave - Charts & Charttechnik - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

EWA nach Captain Ewave

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • EWA nach Captain Ewave




      Gold:

      Weekly Gold Chart: captainewave.com/wp-content/up…2018/05/ewmay1318gold.png

      Longer Term Update:

      Gold was higher this past week, as we still believe that we are working on our wave !iv! of $c$ correction.

      We continue to work on the assumption that all of a complex wave ^ii^ NOT complete at the 1303.60 low. The specifics what we think wave ^ii^ is now doing are included on our daily gold chart, but we appear to be still working on wave $c$ of ^ii^.

      Within wave $c$ it looks we still working on our corrective wave !iv! rally. Only a break now above the wave !i! low of 1335.50 low would confirm that all of wave ^ii^ is complete at the 1304.20 low and a sharp wave ^iii^ is now underway.

      Our 50 to 61.8% retracement zone for all of wave ^ii^ is:

      50% = 1301.90;
      61.8% = 1286.90.

      (This drop in gold is following our wave -iv- rally in the USDX, which is described below under the USDX section.)

      Overall, gold should continue rally sharply in 2018.

      Longer term, our first and second projections for the end of wave -iii-, as shown on the Weekly Gold Chart, are:

      -iii-=1.618-i-=1661.80;
      -iii-=2.618-i-=1993.70.

      Active Positions: Long with put options as stops!


      Grüße

      PS Falls das neue Thema von den Mods nicht genehmigt werden sollte, kann es selbstverständlich wieder abgeschafft werden.
      Mich egal.
      DrK

      For my money give me gold not dollars.

      „Blinder Glaube an die Regeln ist der schlimmste Feind der Realität."

      „Entferne dich von Menschen, die meinen, bei dir ihren mentalen Müll abladen zu müssen.“
      Dalai Lama


    • Gold:

      Daily Gold Chart:

      captainewave.com/wp-content/up…2018/05/ewmay1418gold.png

      Short Term Update:

      Gold was higher in Friday's day session reaching a high of 1326.30. In the overnight session gold was lower reaching a low of 1318.00.

      We continue to rally in a small wave !iv! correction as shown Daily Gold Chart, and a case can now be made that it is complete at the 1326.30 high. We have now reached our 38.2% retracement level.

      Once wave !iv! ends we expect one more drop in wave !v! to complete all of wave $c$ and ^ii^. On the Intraday Chart the rally from 1302.30 to the current high of 1326.30 does looks corrective, so we are still assuming that wave !iv! is still underway, and that our expected wave ^iii^ rally has NOT started yet.

      Our retracement levels for all of wave !iv! are:

      23.6% = 1315.70;
      38.2% = 1324.00.

      We will updates our projections for wave !v!, when we are sure that all or wave !iv! is complete.

      Our 50 to 61.8% retracement zone for all of wave ^ii^ is:

      50% = 1301.90;
      61.8% = 1286.90


      Grüße
      DrK

      For my money give me gold not dollars.

      „Blinder Glaube an die Regeln ist der schlimmste Feind der Realität."

      „Entferne dich von Menschen, die meinen, bei dir ihren mentalen Müll abladen zu müssen.“
      Dalai Lama
    • @DrK

      Dieser Chart repräsentiert nahezu exakt meine Sichtweise, die ich hier seit langem vertrete. Es gibt nur minimalste Abweichungen.

      Danke fürs Einstellen! [smilie_blume]
      Aktueller Commercial-Index Silber = 31,62 / Aktueller Commercial-Index Gold = 4,34

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Die Charts von Florian Grummes sind ganz ähnlich wie die des Captains. Grummes hat einen Rückschlag in den Bereich von 1260 bis 1300 vorgesagt. Ab dann sollte es wieder aufwärts gehen.

      321gold.com/editorials/grummes/grummes042918.html

      Das Edelson Institut sah den Tiefpunkt um den 14.05. Das von denen verwendete neuronale Netz war in der Vergangenheit gar nicht schlecht in der Vorhersage der Auf- und Abwärtsbewegungen. Die Absolutwerte des POGs haben aber nie gut gepasst.

      edelsoninstitute.com/charts/gold-chart/

      So viele Experten können sich eigentlich nicht irren !!!
    • Editor ST NOTE:

      And so, as most of the Western gold bug community gets even more demoralized as gold slides towards the Captain's key buy price of $1290, what is the reason for that demoralization?

      ....

      Many bought the US stock market with the proceeds from the gold stocks they sold to the banks in the 2014-2016 time frame, but that was very late in the business cycle, and now that scheme is also on shaky ground. The Dow is down 200 today and they now wonder what happens if Powell hikes in June and September, and December, and again and again and again in 2019. Well, what happens is likely that their stock market price chase scheme likely gets wiped off the financial map.

      ....

      In regards to gold: Wave ^ii^ in gold may be complete at the 1291.50 low.

      1288.70 würde ich auch noch nehmen.

      Grüße
      DrK

      For my money give me gold not dollars.

      „Blinder Glaube an die Regeln ist der schlimmste Feind der Realität."

      „Entferne dich von Menschen, die meinen, bei dir ihren mentalen Müll abladen zu müssen.“
      Dalai Lama
    • von Florian Grummes / The Midas Touch Consulting Report - 15th of May 2018:

      "Schließlich Gold hat heute unter 1.300 USD wurde bewegt. Ich habe für diese Korrektur seit Ende Januar gewartet. Erwarten Sie die schwachen Hände in den nächsten paar Wochen ausgeschüttelt werden. Sobald das hier vorbei ist, Gold wird wahrscheinlich eine große Rallye starten, die den Ausbruch über 1.350 bringen könnten - 1.375 USD!"

      Passt doch in die allgemeine Empfehlungslage.
      KEINE PANIK !
    • Auf der Seite gold-eagle.com findet man alle EW Analysen von captain ewave bis zum Anfang 2015. Ich habe eben mal einige seiner Analysen durchgeschaut und dabei nicht eine einzie bearische Vorhersage gefunden. Fast jede Analyse zeigt einen unmittelbar bevorstehenden Ausbruch, meist um 50 bis 100US$.

      Captain Ewave = Fake news

      gold-eagle.com/authors/captain-ewave?page=8

      Ich glaube nicht an einen Anstieg auf 1400 oder mehr. Dafür gibt es derzeit überhaupt keinen Katalysator.
    • Etwas Ähnliches habe ich letzte Woche auch geschrieben.

      Allerdings gehe ich nicht wie der Captain davon aus, dass noch eine 5 der C der Abwärtsbewegung ansteht, sondern eine korrektive 2 einer bereits gestarteten neuen Aufwärtsbewegung.

      Eine noch ausstehende 5 der C der Abwärtsbewegung wäre aufgrund der bisher gesehenen Struktur atypisch und daher eher unwahrscheinlich.

      Nebelparder schrieb:

      Silber sollte gerade den ersten Anstieg von 15,77 $ bis 16,15 $ korrigieren. Das sollte ungefähr bis in den Bereich von 15,90 - 15,95 $ erfolgen.

      Darunter würde ich schon ein wenig skeptisch werden, ob die 15,60 $ nicht doch noch erreicht werden könnten.

      Bei Gold glaube ich nicht, dass die 1.238 $ nochmals unterschritten werden. Selbst dann nicht, wenn Silber bis auf 15,60 $ gehen würde. In diesem Falle würde man wohl nochmals die 1.238 $ und damit auch nochmals die Aufwärtstrendlinie testen.

      Silber korrigierte übrigens bis 15,93 $ und stieg danach auf 16,22 $.

      Nebelparder schrieb:

      Unter normalen Umständen bis in den Bereich von 1.246 - 1.252 $. (Anm. gemeint ist eine mögliche Korrektur in Welle 2)

      Allerdings sollte das auf jeden Fall mit eingeplant werden:

      Bei Gold glaube ich nicht, dass die 1.238 $ nochmals unterschritten werden. Selbst dann nicht, wenn Silber bis auf 15,60 $ gehen würde. In diesem Falle würde man wohl nochmals die 1.238 $ und damit auch nochmals die Aufwärtstrendlinie testen.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 31,62 / Aktueller Commercial-Index Gold = 4,34

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Dokterchen hat ˋnen neuen Guru ausgegraben. Erfüllt der auch das bisher gepflegte Alterslimit ? Ü 80 ? 8o



      P.s.: Und was nu ? :hae: Ronnie Rosen : bärisch ! Der Käpptn bullisch ! :hae: Kaufen ? Verkaufen ?
      Egal, für jeden was dabei. :thumbsup:
      Wer sie zu täuschen vermag, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.

      [Gutave Le Bon - Psychologie der Massen, aus dem Jahre 1911]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von woernie ()

    • Hi pekoeu,


      dummerweise hat jemand manchmal recht und mutiert zum Guru.

      Bob Prechter wurde gefeiert, als er den Crash in 1987 prognostizierte.

      Dabei war es offensichtlich, dass aufgrund derZinserhöhungen der FED ein

      downmove bevorstand.

      Anschließend prognostizierte Prechter aufgrund zukünftiger Wellenverläufe

      für das Jahr 2000 das Ende der langlaufenden Welle seit 1690.

      In der EW-Sprache die finale fünfte Welle eines Systems. Die fünf der fünf der fünf der fünf der fünf.

      Anschließend sollte ein jahrzehntelanger Niedergang der USA einsetzen bis zur Auflösung

      der USA.

      Ich habe von 1985 bis 1990 seinen Börsenbrief : The Elliott Wave theorist bezogen.

      Die 1990er Prognosen waren nur noch peinlich.

      Peinlich sind ebenso „Voraussagen eines POG von ca. 800 .

      Dies beruht auf der Prognose von Herrn Küßner, der in 2017 verarmt, wegen seiner MS

      sein Leben durch Freitod beendete.

      Conclusio: Finanzmarktprognosen sind grundsätzlich durch sehr hohe Unsicherheit gekennzeichnet.