Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Pacton Gold / PAC, PACXF (TSXV, OTC) - Seite 12 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Pacton Gold / PAC, PACXF (TSXV, OTC)

    • Pilbara Minerals Ltd.
    • Planter schrieb:

      matthiasch schrieb:

      Planter schrieb:

      Schade, Deine Phantasie... aber egal entschuldige - hab zu viel erwartet.
      Ich finde solche Postings kann man sich genauso sparen. Jeder sieht in einem Investment irgendwo eine Vision, wo die Reise hingehen könnte - das hat natürlich immer auch etwas mit der eigenen Phantasie zu tun. Er hat da oben im Red Lake District mit Great Bear, Pure Gold Mining und früher Goldcorp vielleicht sehr sehr gute Erfahrungen gemacht. Und wenn man deren Stories in unmittelbare Nachbarschaft auch nur anfängt mit Phantasie irgendwo auf Pacton Gold zu übertragen, dann muss man sich da schnell bremsen [smilie_happy]
      Phantasie ist manchmal besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
      Ruhig geworden um den Kollegen. Hatte kein bashing vor habe allerdings kritisch nachgefragt. Will ich nur noch mal hoch holen, um eine Entwicklung aufzuzeigen. Und damit auch der Kursverlauf erkannt wird. Gewinne waren bestimmt durchaus möglich - für mich als Anleger aber nicht. Ich bin nicht kurzfristig orientiert....bzw. der Ritt war mir zu heiss. Wünsche viel Glück

      Puh, jetzt wird's hier aber persönlich...

      Prinzipiell, das kannst du hier in meinen Postings auch nachlesen, bin ich auch kein allzu großer Fan von Pacton. Fernab davon wird es dennoch belustigend, wenn man einen Explorer, der von 0,12 Can$ auf 0,095 Can$ gefallen ist, trotz laufender Bohrprogramme schon abschreibt. Jedem sollte doch klar sein, dass Explorer eher Spielgeld als ein Investment sind.

      Nur: mir ging es damals eigentlich um das "wie". Vielleicht hattest du es gar nicht böse gemeint, aber es hatte einen persönlichen Unterton. Dein "Kollege" nun auch schon wieder. Tauschen wir uns doch einfach sachlich über die Titel aus und unterlassen die persönliche Note.

      Wie immer gilt letztlich auch hier: jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Allen gute Kaufentscheidungen.
    • Wiesolldasnochenden schrieb:

      Pacton Gold mit zumindest Erholungschancen bis ca. 0,057 / 0,060 €. Wenn es mehr werden sollte, dann hätte ich auch kein Problem damit. ...
      ..
      Wurdest erhört. ^^
      Gestern + 13,4 % auf 0,85 C$. Finde keine Info, aber ist ja auch ein Rückprall von niedrigem Niveau.
      Möglicherweise ist/ war die sehr angeregte Diskussion in Stockhouse der Antrieb...

      Hab mir mal die aktuelle Präsentation angesehen, die mit attraktiven Lageplänen zum Red Lake und den Nachbarn gespickt ist.
      Und interessant: Gleich auf der Homesite prangt:

      "Pacton Flagship Project at Red Lake, Canada"

      Womit der neue Schwerpunkt von PAC unterstrichen wird. Auch gut: Ein Terminplan für die weitereExploration, was selbst Entwicklern wie LIO fehlt.

      Angehängt ein Plan, der zu Erwartungen beiträgt.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • PAC Präs.2020 GoldTrends.png

        849,62 kB, 859×662, 21 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

    • Denke ja. + 50 % auf 0,075 C$

      Aber von welchem Niveau aus.... Hab mir mal das Geschehen angeschaut: PAC kauft ein Gebiet im Red Lake zu, das bereits Resourcen aufweist.

      Ob die Sammelwut am Ende aufgeht, werden wir später mal wissen. Bei den niedrigen Kursen hönnte eine vernünftige Bohrprobe eine weitere Zündung auslösen. ;)

      Der Chairman Dale Ginn will Erfolg, das sieht hier schon besser aus als alles bisherige :

      tomagoldcorp.com/en/projects/sidace-lake.html

      "Total Indicated Resource 141,300 oz
      Total Inferred Resource2 218,800 oz"

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Gestern stieg Pacton Gold um 30,8 %, gegen Wochenschluß zuvor um rekordverdächtige 70,0 % [smilie_blume] ohne bekannte Infos.

      Vermutlich haben die sehr guten Infos des benachbarten Great Bear gestern Fantasie beflügelt nach der Devise : Wo Rauch ist, ist auch Feuer....

      Habe den durch den starken Kursabfall sehr bescheiden gewordenen Bestand kürzlich erhöht, was derzeit preiswert möglich ist und bringe für PAC den langen Atem mit. =)

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ganz schwache Performance. Geld haben sie genug, die Bohrprogramme sind finanziert, es reichte gar für Acquisationen, trotzdem ist der Aktienkurs mehr als mies.

      Gefällt mir nicht, leider habe ich PAC im Depot mit viel höherem Einstand...
      Ich bleibe aber dabei und hoffe auf eine Entwicklung wie z.B DEG, die auch nur ein paar Cents wert waren und dann mit guten Bohrergebnissen durch die Decke gingen.
      Hier braucht es aber jetzt die News, die Bewegung in den Kurs bringen.

      Wie wird im Forum PAC beurteilt? Geht da bald was?
    • Gute Frage, @zwyss

      PAC war ein Highflyer mit viel Pilbara Fantasie, dann Verwässerungen und danach kam ein neuer Mann, der das Red Lake Projekt anschiebt.

      Hab vor einiger Zeit sogar PAC zugekauft wegen Red Lake. Gewiß ist hier alles momentan unbefriedigend, vorübergehend hatte ich schon an Verkauf gedacht, halte aber durch, weil Red Lake ganz am Anfang steht. Da sollen erst mal Ergebnisse her.

      Wo Rauch ist, ist auch Feuer, die Nachbarm GBR und PGM lassen grüssen. Diese standen auch lange im Pennybereich, bevor es gute Bohrproben regnete.

      Kurzum : "Wait and see"

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Warum wurden seit dem Ende des 3 Quartals (31. August, PAC hat gebrochenes Geschäftsjahr) keine Zahlen mehr veröffentlicht? Weder ein Jahresbericht nach Jahresende am 30. November, noch die Zahlen zum ersten Quartal nach dem 28. Februar. Hätten mich mal interessiert. Finde dies sehr merkwürdig.

      Gruß

      Magellan
      «Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.»

      (Albert Einstein)